Tap to unmute

In 7 Tagen zum Pro-Gamer! Selbstexperiment

Share
Embed
  • Published on Nov 19, 2022 veröffentlicht
  • Regelmäßiges zocken soll viele Vorteile haben: man bekommt eine verbesserte Reaktions- und Konzentrationsfähigkeit, schnellere Informationsverarbeitung und es soll sogar insgesamt glücklicher machen. Ich habe eine Woche jeden Tag intensiv gezockt, um herauszufinden was Gaming mit mir macht.
    Hier kommt ihr zu den besten MSI Deals: msi.gm/blackweek_tomatolix (Werbung)
    Vielen Dank an:
    Prof. Dr. Jens Junge www.ludologie.de
    Sascha @HighscoreHeroes
    Folgt mir gerne hier:
    ► INSTAGRAM @tomatolix tomatolix
    ► TIKTOK @tomatolix vm.tiktok.com/JJoQMJD/
    ► TWITTER @tomatolix tomatolix
    ► TWITCH www.twitch.tv/tomatolix
    Hier kannst du meine Inhalte unterstützen:
    ► Kanalmitglied werden: clip-share.net/channel/UCNCk...
    ► Paypal: www.paypal.me/Tomatolix
    Mein Equipment:
    Kameras:
    Meine Hauptkamera: * amzn.to/30Rp1RV
    Meine große Vlogkamera: * amzn.to/2IeV3PR
    Meine kleine Vlogkamera: * amzn.to/2VZJH7m
    GoPro: * amzn.to/2EJKWlm
    Objektive:
    Standartobjektiv auf der Hauptkamera: * amzn.to/2I8fJsP
    Objektiv an der Vlogkamera: * amzn.to/3bvYtL3
    Lieblingsobjektiv: * amzn.to/2EKZml0
    Ton:
    Mikrofon an der Vlogkamera: * amzn.to/2EMyAJ9
    Ansteckmikrofon: * amzn.to/2I6b4I0
    Mikrofon für Voice Over: * amzn.to/2YhKwJN
    Schnitt + Postproduktion:
    Mein iMac: * amzn.to/30YYt0T
    Musik: Epidemic Sound - Über diesen Link kannst du die Audio Bibliothek 30 Tage kostenlos testen: * share.epidemicsound.com/pRfQg
    *Hierbei handelt es sich um Affiliate Links. Wenn du dich darüber anmeldest oder ein Produkt kaufst, bezahlst du nicht mehr, aber ich bekomme eine Provision.

Comments • 870

  • MÌƘÂ
    MÌƘ 13 days ago +1312

    Felix, bitte gib uns mehr transparenz über deine Selbstexperimente. Ich habe mich so oft gefragt, wie lange du gespielt hast pro Tag. 2Stunden ? oder 7 Stunden durchgespielt? Und ausserdem solltest du dir einen wirklichen guten Spieler suchen der auch einen hohen Rank hat, Highscoreheros ist ein netter dude und macht auch guten content aber er ist einfach kein pro Spieler oder hat Ahnung wie man Games carried.

    • Nexa
      Nexa Day ago

      @SonicArtZ l Designer Clan Welche Teams nehmen denn Diamant-Spieler auf und welche Liga wäre das? Aber ansonsten wir uns ja einig, dass ein Random-Spieler in Diamond ohne Team kein Pro im Sinne des eSport Berufs ist, sondern noch einiges lernen müsste um dort hin zu kommen, oder? Die Streamer die in Top 500 spielen nennen sind jedenfalls auch nicht Pro, es sei denn sie sind tatsächlich in einem Team.

    • DerRugi
      DerRugi Day ago

      @RazZed Kannst du Knilch auch was anderes als auf Name & Profilbild gehen? Vielleicht hältst du einfach mal deinen Mund wenn du inhaltlich überhaupt nichts beitragen möchtest

    • SonicArtZ l Designer Clan
      SonicArtZ l Designer Clan Day ago

      @Nexa Nein nicht jeder Pro spieler verdient in der höchsten liga in fakt die meisten Pro's sind streamer auf twitch von den top 10 spielern der welt sind auch die meisten nur streamer und keiner Egaming spieler.
      Du schaust nur oberflächlich drauf beim fußball verdienen ja auch nicht nur die was in den top ligen spielen die verdienen jedeglich mehr als die anderen
      Dennoch kann jemand der 2 ligen drunter spielt ein profi sein und geld verdienen
      Es gibt leute die haben als gold spieler egaming betrieben und challenger geklatscht
      Du brauchst da auch nicht zu denken sondern einfach mal ein paar streams schauen

    • Nexa
      Nexa Day ago

      @SonicArtZ l Designer Clan Ich denke nicht dass die Top Spieler der Welt sich mit Diamonds messen. Pro-Gamer heißt übersetzt: Professioneller Spieler. Das sind die Leute die so gut sind dass in der höchsten Liga Geld damit verdienen.

    • SonicArtZ l Designer Clan
      SonicArtZ l Designer Clan Day ago

      @Nexa Nein Pro gamer bist du auch wenn du unter einer gewissen einer der besten bist
      Du kannst auch unranked sein und bei spielen mitspielen wenn du und dein team auch gut genug seid und es wird halt dauern
      Pro beginnt ab dia 1 weil dort kennen sich auch alle
      Wenn du dort spielst spielst du über wochen und monate immer mit den fast gleichen leuten
      Sobald du aber nach dia 2 rutscht von der MMR wirst du wieder mit kompletten randoms gerankt ins spiel

  • Ryozori EU
    Ryozori EU 13 days ago +340

    Ich sag's es Mal so Gaming hat mich davor bewahrt an meiner Depression zu Grunde zu gehen diese Konsolen haben mir viele schöne Erinnerungen geschenkt und aus mir einen glücklicheren und selbstbewussteren Menschen gemacht sie haben mich auch aus der Depression geholt und dafür gesorgt das ich mehr am Leben Teil habe :)

    • irgendwie nerdig
      irgendwie nerdig 10 days ago

      @Jusch gibt auch Sportsucht! Es kann alles zur Sucht werden und schädlich, wenn man es übertreibt.

    • Ceilaz
      Ceilaz 12 days ago +2

      @Jud Kann ich bestätigen. Würde meine Hardcore Gamingsuchti Phase mit meiner übertriebenen Drogen Zeit als Hauptursache für die Intesivierung meiner Depression sehen, aber will hier natürlich niemanden erzählen, dass es bei jeden so passieren muss, aber mit Depressionen sollte man auf jeden Fall vorsichtig sein nicht in eine Sucht zu geraten dann kann Gaming definitiv eine Abwechslung zum Deprialltag sein.

    • Jusch
      Jusch 13 days ago

      @Ryozori EU ja und ich bin der König von Mallorca

    • Jusch
      Jusch 13 days ago

      @Ryozori EU ich glaub ich mache es wie du und lösche meine Kommentare auch. Dann ist Ruhe.

    • Jusch
      Jusch 13 days ago

      @Ryozori EU zwischen meinen zwei Kommis oben wahr deiner 😂 geh ins Bett, morgen ist Schule

  • Lukas
    Lukas 13 days ago +443

    Früher habe ich 3-4 Stunden am Tag gespielt. Momentan habe ich wenig Zeit und schaffe es allerhöchstens mal am Wochenende und da merke ich sofort, dass mir die regelmäßige Praxis fehlt und die „Einspielphase“ länger wird. (Ähnlich wie beim Sport das Aufwärmen)

    • Lukas
      Lukas 4 days ago

      @c b
      Ach, hab ich das irgendwo geschrieben, dass ich irgendwas mit Progaming zu tun hatte? Nein. Also hau ab mit deinen unnötigen Aussagen und verkriech dich hinter deinen PC im dunklen Loch.
      Mit 3-4 Std Spielzeit am Tag ist man schon besser als 80% der Casual-Gamer. Oder warum sonst war man konstant weit oben auf den Scoreboards?
      Pro-Gaming finde ich übertrieben und will/wollte ich nie.

    • c b
      c b 4 days ago

      Ich war Anfang 2000 Pro-Gamer, hab sogar Geld in der ESL verdient.
      Warum?
      Weil derzeit noch nicht das gesamte Talent der Welt Zugang hatte.
      Ich gucke mir die Koreanischen SC II Profis an, und sehe sofort, was ich nicht einmal ansatzweise hätte werden können.
      Und dann lese ich so einen Lukas der 3-4 Std am tag gehirnlos etwas gedaddelt hat, und er tatsächlich glaubt, er hätte Pro Gamer werden können.

    • Leox
      Leox 9 days ago

      @Lukas naja, die anderen sind auch iwie besser geworden, früher waren viel mehr noobs unterwegs, heute hat so gut wie jeder iwie Erfahrung in games, oder es gibt unendlich viele Tutorials, zum besser werden.

    • Lukas
      Lukas 12 days ago

      @sim400
      Ja, trotz z.T. 1000+ Spielstunden versteht man selber garnicht wie man so schlecht werden konnte haha

    • sim400
      sim400 12 days ago +1

      Bei mir auch, mit 30 ist man nicht mehr so fit wie früher :D

  • Manu Hoehn
    Manu Hoehn 11 days ago +62

    Als ex Coach im Semi Pro Bereich muss ich sagen, dass ich dieses Selbstexperiment für sehr fragwürdig halte. Klar sagst Du das man es in 7 Tagen nicht schaffen kann, aber das ist auch jedem bewusst. Die Aussagen des Experten sind Standartargumente, die Eltern schon 1000 Fach gehört haben. Es steckt aber soviel mehr dahinter um wirklich ein Pro Spieler oder Semi Pro Spieler zu werden. Es gibt weit mehr Vorteile als Jene die vom Experten genannt wurden. Es kam mir so vor als habe er die selben Argumente stets wiederholt nur im anderem Wortlaut. Auch ist es, wie von anderen schon geschrieben, sehr intransparent was die Spielzeit angeht. Wenn Du Lust hast können wir gerne mal reden über das Thema und ich kann Dir einen viel besseren Einblick dazu geben.

    • Manu Hoehn
      Manu Hoehn 7 days ago

      ​@Thomas Peter Soweit würde ich jetzt nicht gehen auch wenn ich Deinen Gedankengang verstehen kann. Wir sind bessere Videos von Ihm gewöhnt.

    • Thomas Peter
      Thomas Peter 7 days ago

      Manuel du dulli … ihn interessiert hier nur das Placement …

    • Thomas Peter
      Thomas Peter 7 days ago

      Totaler Placement Schund lieblos zusammen geschnitten und noch den Inhalt gefaked … einfach nur erbärmlicher content

    • SonicArtZ l Designer Clan
      SonicArtZ l Designer Clan 8 days ago

      @Manu Hoehn 1. Kennt dich niemand
      2. Dia 2 ist low im coaching genau wie silver xD erst ab dia1 wird es fordernd
      Du tust so als wärst du ein krasser jemand aber wie gesagt niemand kennt dich nicht mal google kennt dich xDD

    • Manu Hoehn
      Manu Hoehn 8 days ago +1

      @SonicArtZ l Designer Clan Wer Bitte sagt das ich Leute in Silber trainiert habe ??? Du reißt hier Dinge komplett aus dem Kontext . Ich habe League of Legends Division 4-2 Trainiert, mindest Elo Diamond 2 ... Wenn Du vom coaching keine Ahnung hast halt dich bitte aus sowas raus.

  • Lenno Hänggi
    Lenno Hänggi 13 days ago +237

    Fände es interessant zu sehen wie stark man sich innerhalb einer Woche, oder eines Monates im Schach spielen verbessert. Denn Schach hat in den letzten beiden Jahren deutlich einen Zuwachs an Spielern bekommen. Ausserdem wäre es interessant, da Profis sich ihr Leben lang schon dem Schachspiel widmen.

    • iSxndy
      iSxndy 9 days ago

      Ne

    • xyz²
      xyz² 11 days ago

      Guter Vorschlag. Einen Monat zum Zeit nehmen wäre da aber angebracht.👍

    • Lil Gang
      Lil Gang 11 days ago

      @Gruftwurm schachkombinationen von Karl Coditz ist sehr gut. Kannst dir mal von thebiggreek ein Anfänger Video anschauen da stellt er paar Bücher für Anfänger vor:)

    • Gruftwurm
      Gruftwurm 11 days ago

      @Lil Gang welche Bücher kannst du einem Neuling empfehlen ?

    • Lil Gang
      Lil Gang 12 days ago +1

      @Palex lichess und so immer zwischen 1800-1900 davor hab ich immer aus fun gespielt und war bei 1500ca. :D

  • Necyl Z.
    Necyl Z. 13 days ago +169

    Krass zu sehen wie viel besser dein Aim und verständniss innerhalb von 7 Tagen geworden ist, hätte ich nicht erwartet das es so schnell geht. Respekt!

    • P S
      P S 9 days ago

      @LinseTV Bitte mach nicht einen auf Deutsch-Profi, wenn du selber ausreichend Grammatikfehler in deine Sätze einbaust. Danke.

    • Jacky Cola
      Jacky Cola 10 days ago

      @Necromantix ja gut ne also wenn du dir jetzt mal die anfängerlobbys anschaust in overwatch dann weißt du dass jeder nacheinander einfach auf den Punkt rennt und stirbt da ist nicht sowas wie mit sammeln linke Seite gehen lass die lila töten das ist einfach nicht drinne weißt du klar kann dadurch jeder besser werden so das taktische Verständnis kommt halt nicht auf einmal aber das eben und wie man den Charakter spielt das kann man schon nach zwei drei Stunden lernen wenn man sich da komplett rein fokussiert

    • Necromantix
      Necromantix 11 days ago

      @Jacky Cola das ändert doch nichts am matchmaking. Das Spiel "weiß" am Anfang nicht ob du gutes aim hast. Auch wenn du gut in battlefield bist, weißt du doch nicht wann der richtige moment für eine Fähigkeit, oder ult ist (bei soldier bekommt man das zwar schnell raus, aber der wurde ja auch für anfänger konzipiert). Viel wichtiger ist aber Eigentlich, ob man die map gut kennt und weiß wie man sich in einem dynamischen Spiel optimal positioniert.

    • Jacky Cola
      Jacky Cola 11 days ago

      @LinseTV naja also es ist schon was mit dem ich aufgewachsen bin und das hat einfach was mit Respekt zu tun dem Gegenüber zu antworten wenn du dich jetzt dadurch aber angegriffen fühlst und wirklich denkst dass mich deine Meinung interessiert dann muss ich dir leider sagen lieber Linsen sie wie da liegst du leider komplett falsch 😘😜

    • LinseTV
      LinseTV 11 days ago

      @Jacky Cola meine Meinung scheint dich genug zu tangieren um darauf eingehen zu müssen und klarstellen zu müssen wie wenig dich meine Meinung doch interessiert.
      Desinteresse sieht für mich anders aus.

  • Metro58
    Metro58 12 days ago +15

    Was mich noch interessiert hätte, die Anzahl deiner Spielstunden jeden Tag und insgesamt in diesen 7 Tagen! Hast du durchgezockt? Oder nur Phasenweise? Ich frag mich wie das bei dir noch in einem battle royale game z.b aussehen würde!
    Gutes Video, fand ich interessant, auch die Eindrücke des Profs waren hilfreich, da sonst überwiegend versucht wird negativ darüber zu reden

  • aminboiy
    aminboiy 3 days ago

    Felix im Titel: in 7 Tagen zum PROGAMER!
    Auch Felix 11:23 : in einer Woche wird man NATÜRLICH NICHT zum Pro-Gamer

  • Kai Hi
    Kai Hi 13 days ago +36

    Sehr sehr gutes Video! Hätte es gefeiert, wenn du einfach die ganze Woche 24/7 CS:GO gespielt hättest (mit Training auf Aim-Maps, Warm-Up Servern etc.). Das Ergebnis wäre glaube ich wesentlich ansehnlicher gewesen, als bei Overwatch (könnte aber auch daran liegen, dass ich Overwatch einfach nicht feier).

    • EGSt.
      EGSt. 12 days ago +4

      Cs oder cod waeren n deutlich besserer test gewesen yup ich weiss nicht wer dem erzaehlt hat ow sei einsteigerfreundlich das ist es naemlich ueberhaupt nicht ow ist super super hart grade fuer neue spieler zu verstehen da waer ein simpleres mechanisch intensiveres spiel wie cs oder cod viel besser. Das is als haette er LoL oder Valo gespielt vielzu vielzu kompliziert fuer neue Spieler

    • David
      David 12 days ago +4

      CS ist konsistenter, da hast du schon recht

    • FoXDaRoXx
      FoXDaRoXx 13 days ago +8

      overwatch ist auch einfach nicht anspruchsvoll :D

  • Jason BOb
    Jason BOb 10 days ago +5

    Ich hätte gerne ein Experiment gesehen, wo man von einem Team die ganze Woche lang an die Hand genommen wird und man mit den trainiert und spielt. So wie es wirkliche Profis machen.
    Eine Kooperation in die E-Sports Richtung wäre mit Sicherheit auch möglich gesessen und hätte deutlich besser gepasst, da wirklich kein Profi auf 15 Zoll und einem Laptop spielt.
    Zum Beispiel wenn man Fußballprofi werden will, in einer Woche, gehe ich auch zu den Profis und spiele mit denen und kicke nicht in meinem Garten alleine.
    Des Weiteren wäre eine Übersicht der Spielstunden im Zusammenhang mit dem ScoreBoard wichtig gewesen. (Wie haben sich die Quote/Winrate mit wachsenden Stunden entwickelt)
    So kann man meiner Meinung nach leider nicht von einem Sinnvollem Experiment sprechen. Das niemand unter den Umständen Profi oder immerhin sehr gut wird, war von Anfang an klar.

  • Clarense1507
    Clarense1507 2 days ago

    Hatte zur Fortnite Prime time in den Ferien teilweise ca. 14 Stunden gespielt haha. Bin in der 12. Klasse und kann inzwischen eher selten spielen, abends meistens mal paar Runden Warzone . Liebe es aber vor allem Story games mit ner geilen Atmosphäre und Welt zu spielen ala The Witcher 3.

  • FlyingDodo
    FlyingDodo 12 days ago +51

    Ich finde es ist, vor allem bei Multiplayer Games, total wichtig mit jemandem zu spielen, der das Spiel schon kennt. Am besten jemand, mit dem man befreundet ist. Es macht automatisch mehr Spaß und man kann einfach ALLES fragen und bekommt es erklärt, so lernt man viel mehr und viel schneller, und man verliert wahrscheinlich auch nicht immer haha

    • FlyingDodo
      FlyingDodo 8 days ago

      @SonicArtZ l Designer Clan lies nur bitte nochmal die ersten 2 Worte meines ursprünglichen Kommentars :)

    • FlyingDodo
      FlyingDodo 8 days ago

      @SonicArtZ l Designer Clan ok

    • SonicArtZ l Designer Clan
      SonicArtZ l Designer Clan 8 days ago

      @FlyingDodo auch das alles fragen ist mir egal weil ich nicht einen freund fragen will sondern lieber auf yt direkt schaue was ich auch wissen will.
      Man kann es nicht pauschalisieren du bist nicht ich bin nicht du ich bin ich du bist du und enton ist enton

    • FlyingDodo
      FlyingDodo 8 days ago

      @SonicArtZ l Designer Clan es macht mehr Spaß UND, da war noch n wort mehr :) ja alles gut, kann ja jeder spielen wie er Lustig ist, haben nur aus meinem Bekanntenkreis informierte

    • SonicArtZ l Designer Clan
      SonicArtZ l Designer Clan 8 days ago

      @FlyingDodo du hast gesagt " es macht automatisch mehr spaß " und nein beides stimmt nicht
      Ich spiele lieber alleine so habe ich mehr spaß
      Und ich lerne auch besser bei learning by doing und yt videos als wenn ich irgendjemanden zuhöre den ich kenne
      Du kannst das nicht pauschalisieren wie gesagt nur weil es bei DIR so ist ist es nicht bei jedem

  • Noserino
    Noserino 12 days ago +24

    Cooles Video! Glaube es wäre aber spannender, wenn du dich mehr mit Leuten aus der Esports Szene unterhalten hättest.
    Die sind ja die wahren "Pro Gamer" und können dir bestimmt viel mehr sagen und dir auch viel besser helfen.
    Wenn Interesse besteht kann ich dir gerne weiterhelfen, bin Overwatch League Kommentator und kann gerne den Kontakt herstellen 😊

  • PureLangeweile TV
    PureLangeweile TV 13 days ago +30

    Ich denke man kann das Experiment nicht verallgemeinern, jeder Mensch individuell ist. Einige Menschen haben ein Talent und werden extr3m schnell extrem gut und andere brauchen lange um überhaupt was zu reißen. Ausserdem hat jeder gamer sein individuelles Skill Limit. Das bedeutet du kannst dich verbessern, bis zu deiner persönlichen Grenze. Das ist auch im echten Leben so, du kann rennen trainieren und jeden Tag rennen und rennen, aber du wirst ab einen gewissen Punkt nicht mehr schneller und dann kommt jemand anderes der halt schneller ist. Hoffe ich es gut erklären können. Trotzdem warst du gut, für eine Woche Spielzeit 🙂

    • Ramenkali
      Ramenkali 11 days ago

      @PureLangeweile TV das ist ein Selbstexperiment,keiner erwartet hier eine Studie die wissenschaftlich, Objektiv berprüfen soll ob jemand in 7 Tagen zum Profi werden kann, und dann noch die Aussage dass jeder Mensch andere skills für gaming an den Tag bringt,als würde das nicht auf alle Bereiche des Lebens treffen. Also kurzgesagt erklärst du einfach grundlegendes offensichtliches in deinem Kommentar aber formulierst es wäre es kritik , unangenehm 🐺

    • PureLangeweile TV
      PureLangeweile TV 11 days ago

      @Ramenkali dann Argumentier doch wieso es dumm ist

    • Ramenkali
      Ramenkali 12 days ago +2

      ich hab noch nie einen so dummen kommentar gelesen es tut einfach nur weh, ja herzlich wiillkommen in der realität

    • PureLangeweile TV
      PureLangeweile TV 12 days ago

      Hauptsächlich m3ine ich auch sowas wie aim oder Reaktionen. Aber auch das spielverständnis und räumliches Vorstellungsvermögen, sowie das seh Vermögen, von wo Gegner kommen kann man nur individuell trainieren und verbessern. Und dann hängt das Ganze ja auch noch davon ab, welches game man zockt. Nur weil jemand zb gut in pubg ist, heisst das nicht das er genauso gut in zb realm royale oder warzone wird. Ander Grafik andere engine ect🙂

    • Montyzuma
      Montyzuma 12 days ago +3

      @Niklas W. Auch bei Taktik gibt es ein Limit, nicht jeder versteht die Taktik auf die gleiche weise, manche spielen jahre ohne die elementarsten dinge zu verstehen, du kannst es ihnen jeden tag sagen und am folgetag ist es wie weggeblasen.

  • Juli4evr
    Juli4evr 2 hours ago

    Das Problem ist dass man um Profi zu werden einiges mehr braucht als nur zu zocken. Beispielsweise im Fortnite Hype haben die besten Spieler alle ihre Schule abgebrochen um Fortnite zu spielen. Weil sie jeden Tag um die 12Stunden trainieren. Und das über Monate. Also in 7 Tagen mit 1-3 Stunden am Tag kommt man nicht annähernd an einen durchschnittlichen Spieler ran, der seit längerem zockt

  • Die Entitusschule
    Die Entitusschule 13 days ago +56

    Also ein richtiger Pro Gamer in nur einer Woche zu werden ist eigentlich absolut unmöglich. Es dauert teilweise alleine schon mal Wochen bis Monate, um in bestimmten Spielen, die verschiedensten Taktiken und Geheimnisse zu verinnerlichen und immer perfekt abzurufen. Also grundsätzlich würde ich fast schon sagen, dass es so wie bei jeder Sportart jahrelanges Training erfordert. Man wird ja auch nicht in 7 Tagen zum Profi Sportler.

    • OftAm Duschen TV
      OftAm Duschen TV 10 days ago

      In Dayz hat es mich 10.000 Spielstunden gekostet

    • Die Entitusschule
      Die Entitusschule 12 days ago +5

      @GCE Green Circle Entertainment Viele Kommentare sind useless wenn du es so betrachtest. Streng genommen wäre dann auch das gesamte Video useless, denn jeder Mensch weiß, dass man in 7 Tagen nicht zum E Sportler wird. So gesehen ist dein Kommentar dann genauso useless, denn du antwortest auf einen deiner Meinung nach absoluten sinnlosen Kommentar. Merkste selber oder ?

    • GCE Green Circle Entertainment
      GCE Green Circle Entertainment 12 days ago

      @Die Entitusschule Das dein Kommentar USELESS ist und selbst verständlich ist.

    • Die Entitusschule
      Die Entitusschule 12 days ago +7

      @GCE Green Circle Entertainment Ich verstehe absolut nicht was du mir mit deinem Kommentar sagen willst ehrlich gesagt.

    • GCE Green Circle Entertainment
      GCE Green Circle Entertainment 12 days ago

      DAAAAAAAAAAANKE! Ohne dein Kommentar hätte ich das niemals auf den Schirm gehabt, dass es Wochen und Monate dauert bestimmte Taktiken IMMER PERFEKT abzurufen. Jedes Spiel was man auch startet ist IMMER GLEICH. Gegner laufen gleich, so das man jederzeit alles PERFEKT abrufen kann! DANKE FÜR DEIN KOMMENTAR. Aber Profisportler wird man trotzdem nach 7 Tage. Schau dir Haaland oder Messi an. Hat 7 Tage gedauert.

  • Danghx
    Danghx 12 days ago +12

    Hey lieber Tomatolix mach doch vielleicht aus dem Selbstexperiment 7 Tage zb 4 Wochen 😊 super Video :D

  • irgendwie nerdig
    irgendwie nerdig 10 days ago +6

    ich habe früher als Teenager und junge Frau sehr sehr viel gezockt. Es hat mich auch vor einer Depression bewahrt. Später durch Arbeit und Beziehung, habe ich immer weniger gezockt. Das heißt meine Depressiven Phasen waren häufiger und meine Konzentration wurde schlechter. Ich konnte mich einfach nicht mehr so lange konzentrieren wie früher. Wenn ich wieder meine Gamingphasen habe (sind immer unterschiedlich), muss ich sagen, geht es mir mental auch deutlich besser. Klar kann es auch zur Sucht werden.. aber WAS kann bitte nicht zur Sucht werden? Auch Sport und kontrolliertes Essverhalten (Kalorienzählen) kann zur Sucht bzw. zu einer Esstörung führen. Ich kenne Menschen, die fühlen sich minderwertig und schlecht, wenn sie mal ein Tag nicht zum Sport gehen.. das ist mental auch eine klare Störung und nicht okay.

  • Nitachi
    Nitachi Day ago

    cooles video :)

  • Gwordian
    Gwordian 3 days ago

    2:07 beste werbung wenn der msi laptop bei einem game wie overwatch auf gefühlt 50 fps läuft 😂

  • PHNX
    PHNX 11 days ago +1

    Felix, wichtig wäre zu diesem Selbstexperiment zu sagen, dass es einen riesen Unterschied macht ob man Storylastige Spiele zockt mit einer virtuellen Welt voller Erlebnisse und Ereignisse oder ob man Multiplayer Games gegen echte Spieler zockt.
    Ich finde persönlich, dass man bei den Multiplayer Games stetig besser wird weil man ständig Routine hat und sich am Spielschema nicht viel ändert. Bei Storygames hingegen nimmt man viel mehr die gesamte virtuelle Welt war, ähnlich wie wenn man einem guten Film sieht.
    Zum reinen abschalten kommt halt der Faktor, wie groß der erlebbare Frust sein kann wenn man verliert, stirbt etc.
    Als Zocker will man Erfolgserlebnisse haben, die gerade bei Titeln wie bei aktuellen CoDs schonmal im Keller bleiben können durch Skillbased Matchmaking. Darum ziehen Storygames einen meiner Meinung nach eher in den Bann und geben einem das Gefühl, was neues zu erleben/zu zocken.
    Btw. wieder mal ein interessantes Selbstexperiment, good job! 👍🏻😎

  • hagi_4you lul
    hagi_4you lul 12 days ago +17

    Es macht mich immer glücklich Jemanden zu sehen der Glücklicher wird wenn er etwas macht was ich auch mag😊

  • whataboutism pro
    whataboutism pro 13 days ago +2162

    In 7 Tagen zum Pro-Gamer! Selbstexperiment: keine Zwei minuten im video sagt er uns er spielt auf einen Laptop. Und ciao, direkt 90% der gamer verloren.

    • アジュイ
      アジュイ 4 hours ago

      hat laptop mit 3070 ryzen 7
      und spielt cs auf 400 fps mit 360hz
      und ist lem also nicht so schlecht

    • mevanjoo o
      mevanjoo o 6 hours ago

      @lku thor das er noch nie ow gespielt hat hat doch eh keine auswirkung auf skill. Nein es ist die tastatur die ihn verlieren lässt.

    • mevanjoo o
      mevanjoo o 6 hours ago

      @TreXito hast du das gleiche video an wie ich? Er hat doch immer ein headset an

    • mevanjoo o
      mevanjoo o 6 hours ago

      Ich spiele auf nem Mac du hardware nazi

    • Liam Boesch
      Liam Boesch 4 days ago +1

      @powl zelda ja aber das video heisst in 7 tagen pro gamer werden und nicht in 7 tagen gamer werden

  • Goie Sin
    Goie Sin 11 days ago

    es macht jedes Mal bock so coole und informative Videos von dir zu kucken, mach weiter so!

  • RyomX
    RyomX 13 days ago +42

    Der Professor hätte noch explizit erwähnen sollen, wie viel die Zock Dauer auch ausmacht.
    Sonst sehr interessanted Video

  • otto welkes
    otto welkes 13 days ago +5

    Sehr gutes Video, mich würde die Studie interessieren, die der Prof bei 4:30 erwähnt hat. In ihr soll es Sinngemäß heißen, dass Chirurgen besser operieren nachdem sie CounterStrike gespielt haben. Leider konnte ich dazu nichts finden.

    • Louis de Rhin
      Louis de Rhin 13 days ago

      Dazu kannst du auch mal die Wissen Weekly Episode "Gaming: Suchgefahr oder Gehirnbooster?" anhören, da wird detaillierter darauf eingegangen.

  • Jacky Cola
    Jacky Cola 12 days ago +1

    Also ich als Master spielen overwatch der wohl schon seit 2017 fast tagtäglich dieses Game gespielt hat und auch ich selber den guten alten Sascha sehr sehr seine Videos schaue muss ich sagen fand ich das Video tatsächlich ganz ganz witzig und es ist auch mal schön zu sehen wie es für Neueinsteiger aussieht wenn sie jetzt overwatch spielen das zeigt einfach dass ich wirklich über die Jahre so viel gelernt habe und da bin ich direkt stolz auf mich also gutes Video und einfach ein bisschen mehr spielen und kommt es auch mit der Zeit

  • Eugen der Unsterbliche
    Eugen der Unsterbliche 13 days ago +4

    Am Anfang macht man in allem riesige Fortschritte. Ich glaub es kommt meistens auf die Ausdauer an, wenn es mal nicht läuft und die Veränderungen/Verbesserungen im eigenen Spiel nicht mehr klar sichtbar sind.

  • Ko Nine
    Ko Nine 6 days ago +1

    Ich glaube das wichtigste um gut zu werden ist Motivation. Du musst generell bock haben, und ein Spiel finden auf dass du richtig Bock hast.
    Bin selbst Zocker, auch teils sehr erfolgreich, z. B pubg duo und squad wochenlang top 5 EU.
    Mittlerweile hab ich einfach iwie kein Bock mehr, meine teams frustrieren mich in Spielen wie Cod einfach so sehr dass es mir das ganze game versaut.
    Vielleicht liegt es auch am Alter, bin jetzt 28, und merke einfach das ich nicht mehr genug Zeit und Motivation für komplexere shooter wie zb rainbow six siege habe. Viel zu viel Dinge die man sich merken und kennen muss.. Das aim ist auch nicht mehr was es mal war.
    Denke es liegt wirklich an Motivation.

  • Kross Pump
    Kross Pump 11 days ago +1

    Ich spiele im Semi-Pro Bereich (Counter Strike Global offensive) und ich spiele durchschnittlich +8 std. , und das jeden Tag. Es ist vom Spiel zu Spiel immer unterschiedlich wie viel und mit was man sich beschäftigt und Übt, sowohl Ego-Shooter als auch bei Battle Arena games (League of Legends/LoL). Das Leben als "Pro-Gamer" ist eine Phase oder ein Prozess, was SEHR SEHR SEHR viel Zeit beansprucht und wie viel man Spielt. ich meiner Karriere musste ich, auf gut Deutsch gesagt, sehr viel scheiße fressen und vieles an Training durch machen damit ich gut werde. Es war kein reines spielen. sondern richtiges Training im Team. Taktiken, Aim, crosshair placement, map knowledge, nades/Granaten und vieles mehr(glaub mir die Liste ist lang! :D). Die Kunst als "Pro-Gamer" ist es tatsächlich, seine Höchstleistung, so gut und lange wie möglich zu halten oder auch kurz gesagt; Höchstleistung + Ausdauer/Kondition = gut. Dementsprechend kann man seine Leistung immer steigern, z.B Aim-Training oder Nades usw.
    und ein Kleiner Tipp von mir:
    Dehnt eure Finger und Hände, macht Übungen und wärmt eure Muskeln auf.
    Und trinkt BITTE KEINE Energy Drinks. Ja deine Leistung steigert sich auf KURZE zeit, ist aber nicht langanhaltend, und kann sogar nachher deine Leistung verschlechtern.
    das Beste Getränk ist immer noch normales Wasser! ;)

  • Leon Lorens
    Leon Lorens 13 days ago +14

    mich würde mal echt interessieren wie viel Spielzeit du in den 7 tagen gesammelt hast. Weil du hast jetzt nicht so viel gezeigt wie du gespielt hast.

  • DER Harrald
    DER Harrald 11 days ago

    Auch wenn man sieben Tage durch zockt und mit den besten Spielern zusammenspielt kann man nicht so viel Erfahrung sammeln als jemand der das spiel von Anfang an spielt, aber dann muss man einfach dran bleiben und ich denke in einem Monat kann man da sehr viel erreichen.

  • Eric
    Eric 13 days ago +5

    In den Pro Bereich schaffen es auch idR. Spieler die schon mit ganz jungen Alter angefangen haben die Games zu zocken. Aus der Counter Strike Szene haben viele der erfolgreichsten Pros schon im Kindesalter angefangen zu zocken weil z.B. der größere Bruder Ihnen das Spiel gezeigt hat. Dementsprechend gibt es auch kaum Profis die unter 10.000h in dem Spiel haben. Was Zeit investment angeht muss man super viel arbeit reinstecken. Das Profi Leben in der Videospielwelt ist nicht so einfach wie man sich denkt. Die meisten Profis trainieren mit dem Team täglich bis zu 8 Stunden und spielen dann hinterher noch just 4 fun.

  • ALOUIX TV
    ALOUIX TV 3 days ago +1

    Was daran ein selbst Experiment er zock einfach jeden Tag mal 1-2 std

  • Otoma
    Otoma 13 days ago +7

    Wenn du jetzt Blut geleckt hast kannst du ja Mal "In 7 Tagen zum Speedrun Weltmeister" probieren. Wenn du dir da ein eher unbekanntes Spiel packst ist es durchaus möglich in 7 Tagen Weltmeister zu werden 😁.

  • Progga
    Progga 12 days ago +3

    Ich finde dieses "Experiment" sehr misslungen ... 7 Tage ist ein zu kurzer Zeitraum, in diesem kann man realistisch nichts erreichen und es ist das eigentliche Thema nicht mal ansatzweise behandelt worden. Folgende Dinge hätte ich gerne gesehen:
    1) Genaue Angabe von Zeiten die er gespielt hat.
    2) Welchen PC sollte man zum Pro Gamen benutzten, und warum? High FPS rate erklären, bestimmte Hardware wie Maus und Tastatur erklären. Hier gibt es so viele Faktoren die man hätte reinnehmen können.
    3) Game-Settings(High-Detail, Medium oder Low? Oder andere Einstellungen setzten und warum?)
    4) Internetverbindung? Wenn man extrem wichtige turniere hat, wie stellt man sicher das keine Internetabbrüche stattfinden? Gibt es da Methoden?
    5) Mit echten Pro-Gamern sprechen und schauen wie diese traineren und befragen.
    6) Wenn man Pro-Gamer ist, worauf muss man achten ausserhalb des Gamings? (Gesunde Ernährung, Sport, Sehtest, Mentale Gesundheit etc)
    7) Welche Risiken birgt es wenn man Pro-Gamer ist?
    8) Wieviel verdient ein Pro-Gamer realistisch?
    9) Worauf sollte man achten bei eingesetzten Möbeln? (Stichwort:Ergonomie, z.B. beim Stuhl oder Monitor-Abstand)
    10) Wie hoch ist die Erfolgsrate, also die Wahrscheinlichkeit das man erfolgreicher Pro-Gamer wird und damit seinen Lebensunterhalten verdienen kann?
    11) Wie kann man als Pro-Gamer Geld verdienen? (Partnerships, Streamen, Turniere)
    Und so vieles mehr ... Ich könnte dutzende weitere Punkte nennen.
    Das war nicht mal im entferntesten ein Experiment sondern einfach nur ein Mensch der ein paar Tage auf dem Laptop zockt ... Sehr entäuschend ... Ich verstehe wenn man nicht so viele Infos in ein 15-Minuten Video packen kann, aber hier fehlen ja wirklich alle Infos, selbst Dinge die absolut essential sind.

  • winner25
    winner25 12 days ago +3

    Ich habe in 6 Wochen Sommerferien es nicht zum esportler geschafft wo ich 12h am Tag gezockt habe. 😂😂 Und er versuchts in 7 Tagen finde ich gut.

  • Sebastian Markiefka
    Sebastian Markiefka 13 days ago +7

    Endlich ein neues Experiment ❤❤❤

  • MaxJero
    MaxJero 13 days ago +1

    Ich hoffe sehr dass bald dieses negative Klischee eines Gamers oder auch Hobby/Casual Gamers verschwunden ist.
    Es liegt nicht an PC Spielen, dass Leute Amok laufen oder so, das hat andere Gründe (Einsamkeit, Mobbing, etc.)
    Videospiele bringen viele Vorteile, neben dem alleinigen Unterhaltungszweck, wie es ja der Professor angesprochen hat.
    Ich selbst spiele gerne ein paar Stunden am Tag und habe ich dadurch irgendwelche Nachteile im realen Leben? Nein!
    Weder der Beruf, noch die sozialen Kontakte, noch der eigene Körper leidet darunter.
    Klar kann man eine Sucht entwickeln, aber wo kann man das nicht.
    Tolles Video wie immer!

  • -Sophie ♡
    -Sophie ♡ 7 hours ago

    Die Leute die Gaming hier schlecht reden wollen, sind halt alles übergewichtige, Alkoholsüchtige, Rauchende, Chips fressende Deutsche, die den ganzen Tag nur RTL ll schauen 🤣

  • Ju6ix
    Ju6ix 12 days ago +3

    Schönes Experiment aber könntest du bei sowas auch die Zeit anzeigen wie lange du diese Tätigkeit ausübst?

  • Annie lol
    Annie lol 12 days ago +6

    Es wäre noch interessant gewesen wie du "intensives Spielen" definierst. Für manche ist das schon eine Stunde am Tag, für manche vier, für andere zehn oder zwölf Stunden.
    Damals ist meine Mutter immer schon bei einer Stunde am Abend ausgerastet und meinte das sei Zeitverschwendung q.q Gott sei Dank bin ich mittlerweile erwachsen und kann so viel zocken wie ich möchte xD

    • ░▒▓█▇▆▅▄▃▂Gous▂▃▄▅▆▇█▓▒░
      ░▒▓█▇▆▅▄▃▂Gous▂▃▄▅▆▇█▓▒░ 12 days ago

      @Christoph Wehrmann Nimmt viel Verantwortung mit sich, da ist eben keiner mehr der einem sagt was man überhaupt machen soll.
      Einige lassen sich komplett gehen, ist auch nicht gut.

    • Jacky Cola
      Jacky Cola 12 days ago +2

      @Christoph Wehrmann ich weiß nicht wie das bei euch ist aber ich bin jetzt schon über 18 und lebe immer noch bei meiner Mutter daheim und sie schreibt mir niemals vor wann ich ins Bett zu gehen habe das war auch vorher nicht so sie hat bloß gesagt ey wenn du in der Schule gut bist dann passt es und das ist auch in meinen Augen der richtige Weg

    • Christoph Wehrmann
      Christoph Wehrmann 12 days ago +2

      Der Moment wo man dann auszieht und keiner einem mehr vorschreibt wie lang man zocken darf. Godlike

  • KL161
    KL161 13 days ago +7

    Eine kleine Kritik: Dass die Astralis-Spieler eine schnelle Reaktionszeit haben, liegt nicht daran, dass sie Profis sind - die Kausalität ist anders herum: Ohne schnelle Reaktionszeit steigst du in CS:GO einfach nie zum Profi auf.

  • Captain8Hahn
    Captain8Hahn 9 days ago

    Moin Fellix 🙂
    Ich zocke tägllich, einfach um den Kopf vom Alltag frei zu bekommen. Seit 2017 zocke ich aktiv Rocket League, habe dort schon über 6000 Stunden verrbracht und bin auch unter den top 1% aller Rocket League - Spieler. Dadurch sind Freundschaften und unter anderem auch ein Alljährlliches Treffen mit unserer kleinen Community (die in ganz Deutschland verteillt liegt) entstanden. Man lacht viel, tauscht sich auch über ernste Themen des Lebens aus, wird zusammen besser und hat einfach Spaß am Spiel. Für mich ist es eine Bereicherung!
    Ach übringens....cooles Video! Die anderen natürllich auch. Cooler Kanal, tolles Team, sehr ansehnlich. Schaut man gern von Anfang bis Ende. Danke dafür!
    Also HF&GL ;-)

  • DJ Performance
    DJ Performance 13 days ago +15

    Die Reaktionszeit wird sich nicht verschlechtern, vielleicht in 10 Jahren, aber eine gewisse Abweichung ist einfach immer da. Das hängt von ganz vielen Faktoren ab.

    • Fondors Welt
      Fondors Welt 9 days ago

      @SheldonDinkleberg1337 Jein, im Spiel hat man schon bessere Reaktionszeiten, aber auf den Alltag wirkt sich das nicht aus.

    • DJ Performance
      DJ Performance 12 days ago

      ​@SheldonDinkleberg1337 Stimmt nicht ganz, bei den wenigsten E-Sportlern, die ich kenne ist das tatsächlich so. Wenn man anfängt hat man in der Regel "schlechtere Reaktionszeiten". Bei mir hat sich die *gemessene* Reaktionszeit im Vergleich zum Anfang halbiert, aber du hast in dem Sinne Recht: Kausalität und Korrelation - das heißt nämlich nicht, dass man schneller reagiert.
      Man ist es schlichtweg gewohnt auf ein gewisses Auslöse-Ereignis zu reagieren, weshalb man im Gehirn weniger Verarbeitungsschritte hat. Bedeutet die Erregungsweiterleitung ist genau gleich schnell, würde biologisch auch anders wenig Sinn machen, aber das Gehirn arbeitet schneller auf Grund dieser Wiederholung und der Gewohnheitsschleife dahinter. Es heißt nicht umsonst so oft: "Übung macht den Meister."
      Ein Mensch funktioniert nur durch "Gewohnheiten", manche unscheinbarer als andere. Ich kann dazu das Buch "Die Macht der Gewohnheit" von Charles Duhigg empfehlen.

    • SheldonDinkleberg1337
      SheldonDinkleberg1337 12 days ago

      Auch die Aussage dass Progamer durchs Zocken bessere Reaktionszeiten haben finde ich totalen Quatsch, sie werden erst durch ihre herausragenden Reaktionszeiten Profi auf diesem Niveau (Korrelation-Kausalität).

  • Phil Weinacht
    Phil Weinacht 12 days ago +1

    Ich persönlich finde Overwatch eher weniger einsteigerfreundlich im gegnsatz zu anderen shootern zumindest bezüglich des Faktors aim, Overwatch bietet zwar auch eine technische seite wobei diese nicht so tief ist wie in anderen. Aim technisch ist es aber wie erwähnt, vor allem durch das schnelle movement, sehr anspruchsvoll

  • Herr Philgo
    Herr Philgo 12 days ago +1

    Früher (als Kind) kam ich auf rund 2 - 3 Stunden pro Tag, aktuell 10 - 13 Stunden (seit 5 Jahren oder länger) aufgrund meiner aktuellen Lebenslage. :)

  • Nc Otu
    Nc Otu 13 days ago +4

    Ich zock seit 12 Jahren LOL und es ist Tag für Tag Season für Season ein enormer Zeit Aufwand und dazu kommt das ganze lernen von neuen Champs neue items, wenn man da nicht konstant dran bleibt sei es bei LOL oder anderen Games die Turniere Weltmeisterschaften etc anbieten dan hast du da null Chance selbst wenn du ein Jahr Pause machst bei so Games du verpasst so viel in einer Woche geht aber da ist 99% Glück 🤣 hätte mir gewünscht das du evtl ein richtigen ESL Gamer einlädst und in interviewt. An sich trz gutes Video

    • Nc Otu
      Nc Otu 12 days ago

      @Christoph Wehrmann hab es ja selber hinter mir selbst mit boot camps Meta Änderung da war es halt so das du 12h Training hattest am Tag und dan 2 h nach und Taktik Besprechung 🤣 will nicht gemein sein aber auch wenn es ein Shooter war selbst dafür waren es eher Spielereien ist ja in dem Bereich genau so extrem csgo oder over Watch boot camps 😁

    • Christoph Wehrmann
      Christoph Wehrmann 12 days ago +1

      Also League wäre ultra interessant gewesen. Aber ich glaube auch einfach dass das game zu komplex ist für so ein kurzes Video und die meisten das Grundprinzip von shootern eher verstehen als das von League. Aber ja du hast auf jeden Fall recht mit aktiv dran bleiben mit Meta und etc. Das zieht schok ordentlich Zeit manchmal

  • DieVerrückten
    DieVerrückten 11 days ago

    Ich selber zocke schon seit meiner KIndheit aber mal mehr und mal weniger
    das wichtigste ist wirklich die Kontrolle zu haben was nicht immer einfach ist =)
    ich Streame und zocke dabei was mir viel spaß macht und werde das auch weiterhin machen aber in Maßen =)

  • MC Fireworks0905
    MC Fireworks0905 13 days ago +15

    Das du noch nicht die 1 mio hast unglaublich ich gönne es dir ❤

  • XAVA
    XAVA 8 days ago +1

    weist du ich kommentiere nahezu nie unter einem video, aber dir möchte ich gerne mal sagen das du echt coole videos machst und ich hoffe du hörst nie auf mit diesen Tollen Videos!!

  • WargamingGames
    WargamingGames Day ago

    Als ich gaming laptop hört, wars schon vorbei bei mir :P, Esport und laptop :P

  • Wihtybread 24820
    Wihtybread 24820 13 days ago +62

    es macht jedes Mal bock so coole und informative Videos von dir zu kucken, mach weiter so!

    • Lon-G
      Lon-G 13 days ago

      @paul ich gucke meine Songz

    • paul
      paul 13 days ago +19

      *gucken

  • Junuka
    Junuka 8 days ago

    als gamer würde ich mir reupload wünschen (vielleicht auch anderes spiel) mit jemandem, der wirklich im pro gaming bereich tätig ist und WIRKLICH ahnung hat wovon err spricht

  • Schrablax
    Schrablax 11 days ago

    Ich fand so geil das du mein absolutes Lieblingsspiel gezockt hast und vor allem das du Sascha gefragt hast eine bessere Beratung kann man gar nicht habem

  • iamJoey
    iamJoey 13 days ago +7

    Nur als kleine Info am Rande:
    Das Video an sich ist gut geworden aber du hättest im Voraus viel mehr Informationen sammeln können (und die dann auch präsentieren)
    Ich will natürlich nicht "haten" und ich hoffe dir macht OW weiterhin Spaß, aber hier sind einige Punkte die ich anmerken wollte:
    1) Deine "statische" Reaktionszeit (auch VRT genannt) ist nutzlos - viel wichtiger ist die Verarbeitungszeit die dein Gehirn für Input-Output braucht (dafür gibt es auch Software).
    2) Du solltest deine Einstellungen anpassen (OW-Standardeinstellungen sind sehr schlecht und verlangsamen deinen Fortschritt).
    3) AimLab, Kovaaks und andere Aim-Trainer sind am Anfang gar nicht gut wenn man keine Ahnung hat was man tut. Man bildet damit nur schlechte Gewohnheiten.
    Die Auflösung ist auch eher unnötig, da du dich auch ohne OW verbessert hättest. Grund hierfür ist, dass man sich besser mit AimLab dann auskennt
    4) Es wäre auch schön gewesen die tatsächliche Zeit zu messen, die du ingame verbracht hast. 20+ ingame Stunden die Woche sind meistens das Minimum
    5) Gut wäre es auch deine täglichen Aufgaben im Voraus zu wissen (Müdigkeit macht alles schwieriger), sowie weitere Angelegenheiten wie zum Beispiel: Schlaf, Essen, etc.
    6) Außerdem sollte man anmerken, dass dein Potential von deiner Genetik abhängt. Innerhalb einer Woche wird aber keiner ein "Profi" vor Allem nicht ohne Grundkenntnisse der Genre

  • B.27
    B.27 12 days ago +3

    "Ich habe das gefühl ich stell mich ja gar nicht so kacke an" Dunning-Kruger-Effekt at its finest

  • Waschii _
    Waschii _ 12 days ago

    Sehr gutes und informatives Video.

  • Max Mustermann
    Max Mustermann 13 days ago +4

    1. Laptop fürs Gaming ist denkbar die schlechteste Idee und 2. Overwatch als erstes Game für Anfänger ist merkbar unklug da es ein sehr schnelles und chaotisches Spiel ist. Das sag ich als Dude der seit 6 Jahre OW ständig zockt. Bei solchen Sachen wären CSGO oder Valorant besser. Langsamere Spiele und man hat eher Zeit sich reinzufuchsen

  • rammstein__fan
    rammstein__fan 13 days ago +12

    Nice. Ein Tutorial für die meisten Streamer.

  • Coincidence
    Coincidence 13 days ago

    Bestes Video von dir!
    Immer weiter so!

  • Shadow ♪
    Shadow ♪ 12 days ago

    Die Reaktionszeit am Computer zu prüfen ist meines Erachtens fragwürdig, vor allem es mit den E-Sportlern zu vergleichen.
    Nicht nur die Reaktionszeit spielt in diesem Test/Vergleich eine Rolle, sondern hierzu kommt noch ein Inputlag und die Hz-Anzahl des Bildschirms.
    Das kann das Ganze ein bisschen täuschen. Ansonsten top!

  • sven321
    sven321 10 days ago

    Super cool mal einen positiven Blickwinkel einzubringen, sonst hat man immer gehört wie schädlich zocken ist. Ich spiele leider selber auch nicht mehr viel bis gar nicht. Ich glaube aber tatsächlich, dass zocken meinem adhs sehr geholfen hat. Mit 14/15 konnte ich mich in der minecraft total ausleben und runter kommen, und seit dem nehme ich die Krankheit auch nicht mehr als Problem im Alltag war.

  • bananaCake
    bananaCake 13 days ago +47

    Ich finde du hättest mehr tun sollen, als nur zu spielen. Um gut zu werden, muss man die Charaktere & deren Fähigkeiten kennen. Dann dir anschauen was es für Strategien gibt und wie man countert. Nur mit spielen kommt man da viel langsamer vorran.

    • Lovely Dream
      Lovely Dream 11 days ago

      @bananaCake Da hast du recht, der Titel lässt mehr erwarten als nur die Koordination. Osu oder Ori wären für dafür einfacher gewesen, wenn es nur um die Gehirnveränderung geht

    • bananaCake
      bananaCake 11 days ago

      @Lovely Dream klar, zum spass muss man auch nix recherchieren. Mach ich auch nur wenn ich n tryhard sein will. Aber ich find bei der art video sollte sowas schon passieren

    • David
      David 12 days ago

      @Irgend ein Name laut dem Titel schon

    • Gamingtime
      Gamingtime 13 days ago +2

      Overwatch war eigentlich nicht gut geeinget für den Test, da man hier als bei vielen anderen "simpleren" Shootern erstmal die ganzen Charactere und Maps kennelernen muss, was einfach mehr Zeit in Anspruch nimmt

    • LordSchniblo
      LordSchniblo 13 days ago +3

      Für den test hätte er eher call of duty oder battlefield spielen sollen. Bei OW2 gehört mehr dazu als nur aim ^^

  • Phillip Beu
    Phillip Beu 12 days ago

    Danke das ich es in dein Video geschafft habe aka Krypta_Gaming :D
    Videos sind immer super und schaue sie mir hammer gerne an!

  • Backup/notactive
    Backup/notactive 13 days ago +1

    Tag 1 war also 1h spielen und 10 min reden mit nem Prof. Geiler Pro Gamer auf jeden Fall legit

  • Sahiras Sicht
    Sahiras Sicht 12 days ago

    Danke für dein Video✌🏽👍🏼
    ich wollte nur sagen,ich bin völlig anderer Meinung als der Doktor Junge,denn viele,die spielen werden oft aggressiv ,während eines Computer-Spiels....:) tschüssä

  • moepmoepblubb
    moepmoepblubb 13 days ago +2

    Notebook mit 15 Zoll-Bildschirm war jetzt auch nicht unbedingt so ideal. Ich würde wirklich vermuten, dass es an einem 27+ Zoll-Monitor noch einmal besser gelaufen wäre, immerhin sieht man dann doch mehr, Ziele sind größer und leichter zu treffen^^

    • Hansbear
      Hansbear 12 days ago +1

      Kaum ein FPS Spieler spielt 27 Zoll, 24 Zoll 360 Hertz ist Premiumstandard bei Pros

  • Marcel Aquila
    Marcel Aquila 10 days ago

    Hab 20x den Reaktionstest gemacht und war immer bei 150-160, bestes 149. Bin trotzdem kein Pro. :D Aber dafür ein sehr guter TT-Spieler.

  • Smarty28
    Smarty28 13 days ago

    Nice, dass du dieses Game spielst. Mein Freund weigert sich dieses mit mir zu genießen, was mich sehr traurig macht. 🙂

  • 52347
    52347 8 days ago

    Das machen worauf man Bock hat und damit gutes Geld verdienen ist doch ein Träumchen, also ich gönn dir das zu 100%

  • JackieCola1405
    JackieCola1405 13 days ago +11

    ich weiblich 28, "zocke" seit Corona auch wieder regelmäßig aber nur Sims 4, früher als Kind schon SIms 2 gesuchtet und dann irgendwann aufgehört und als Corona los ging und man wieder mehr Zeit zuhause verbracht habe, mit Sims 4 angefangen und finde es einfach super neben der Arbeit, einfach perfekte Ergänzung/Hobby so vom Alltag abzuschalten.

    • SwayY99
      SwayY99 13 days ago +4

      @JackieCola1405 hö? Ändert ja nichts an meiner Frage 😄

    • JackieCola1405
      JackieCola1405 13 days ago +1

      @SwayY99 wieso? ich wollte damit einfach sagen, das es auch erwachsene Frauen gibt die zocken und nicht nur Männer, was ja meist so dargestellt wird

    • SwayY99
      SwayY99 13 days ago +2

      Ich männlich 34, darf man dich mal auf ne Fanta einladen? 😂

  • Domyun
    Domyun 10 days ago

    Ich bin 24 Jahre alt und spiele neben der Uni bis zu 10h am Tag. Ich habe mehrere Jahre darauf hingearbeitet, Pro zu werden, aber konnte den Sprung in die Pro-Szene nie schaffen. In Valorant gehöre ich zu den besten 0,5 % der Spieler, aber das reicht leider nicht. Außerdem bin ich mit 24 Jahren zu alt. Es tut weh, dass ich trotz so viel Aufwand bedauerlicherweise nie geschafft habe. Ich kann auch schwer meinen Traum loslassen, also spiele ich jeden Tag weiter, auch wenn es zu nichts mehr führen wird.

  • Imer Kadrija
    Imer Kadrija 9 days ago

    Sehr gutes Video. Es ist leider viel zu wissenschaftlich gehalten.
    1. Es muss Spass machen
    2. Man kriegt voll auf die Fresse, bis man besser wird.
    3. Es dauert mehr als nur eine Woche um, Reflexe, Fähigkeiten und Strategien weiterzuentwickeln.
    Ich empfehle zum einsteigen, das neue Call of Duty MW2.
    Kein anderes Shooter ist einsteugerfreundlicher momentan.

  • Simon Playz
    Simon Playz 11 days ago

    Zocke täglich 4-5std Arbeitstechnisch ist mehr nicht möglich. Aktuell bin ich auf einem guten Ast, was den Sprung zum eSports angeht. Natürlich dauert es Monate bis man richtig gut werden kann. Aber manche benötigen auch nur Wochen oder auch Jahre um besser zu werden. Es kommt auch auf Interesse am Spiel, eigene Fähigkeiten und natürlich auch auf Glück an.

  • Zoro-juro
    Zoro-juro 13 days ago

    Cooles Video!
    Nur macht es meistens mehr Sinn sich wenigstens mal den Helden den man spielt durchzulesen, bevor man in ne Runde geht. xD
    Naja, war ja zum Glück nur das Halloweenevent.

  • games zocker
    games zocker 6 days ago

    Ich zocke seit Jahren und das über mehrere stunden am Tag unter der Woche so 6h und am Wochenende 12h zocken macht einfach bock, mit Freunden. Besonders wenn es auch gute Games sind ohne Fehler was in der heutigen Zeit nicht mehr selbst verständlich ist

  • L0STBergfred
    L0STBergfred 12 days ago +2

    Wie geil wärs bitte wenn er einfach Ow streamen würde

  • red
    red 6 days ago +1

    der prompte übergang zu deinem nächsten video am ende hat mich gekillt 🤣🤣🤣

  • Gecko
    Gecko 13 days ago +3

    Overwatch 2 wäre jetzt nicht meine erste Wahl gewesen (nicht, dass es schlecht wäre - ist nur zu monoton) und Ich bezweifel, dass es Deine wäre... Sehe schon am Gameplay der ersten 2 Tage, dass das nicht Deine Vorstellungen von 'nem Shooter erfüllt. Ist eher 'n Fantasy-Shooter im Comic-Stil... Da hättest Du mehr Spaß mit Valorant (quasi Counter Strike im Fantasy-Genre) gehabt. 😁
    Für Dich wäre Call of Duty (aktuelles MW2 - erst Kampagne, dann Multi, dann Warzone 2) ganz gut, weil Du in diesem Genre des Fantasy-Shooters nicht so drin steckst und der einzige Grund, wieso Du es gezockt hast, war das Video... Man mag von CoD halten was man will, aber für jemanden, der eher 'n dauerhaftes Reallife praktiziert, könntest Du viel schneller und viel überzeugte Bezug dazu aufbauen und so macht der Gaming Laptop zumindest Sinn (Overwatch 2 kannste auf 5-7 Jahre alten Gaming-Laptops noch auf 120 FPS zocken haha).
    Speaking of Gaming Laptop; Es ist ein massiver Unterschied ob man an 'ner richtigen Multi-Monitor-Station und fettem Desktop-PC/Konsole zockt oder auf 'nem Gaming Laptop - auch von Feeling... Allein diese 15 Zoll(?) Screens sind 'n Witz - 300 FPS und 4k hin oder her... Allein die Komponenten in 'nem Gaming Laptop werden stark gedrosselt logischerweise, weil sie Kühlkörper & korrekte Fans (also unweigerlich auch maximale Performance) gegen Platz eintauschen... So 'n 5-8cm dicker Laptop verkauft sich schlechter. 🤣

  • Lorisjoker
    Lorisjoker 13 days ago +2

    Spiele seit 8 jahren aktiv Csgo und kann nur sagen, dass ich bis heute noch nicht den höchsten Rang habe obwohl ich 4800 Stunden hab. Aber naja kann auch daran liegen ,dass ich meistens solo oder duo spiele und das Anticheat schmutz ist.

  • brubaker21
    brubaker21 9 days ago

    Bester Prof der Welt 👍🏻👍🏻👍🏻

  • Venomous
    Venomous 4 days ago

    Man wird teamfähiger, wenn man Multiplayer zockt, da man sich anpassen und im Team funktionieren muss.
    Selten so hart aufgelacht. Das ist in der Theorie natürlich korrekt (und sollte auch in der Praxis so sein) aber die Realität sieht meiner Erfahrung nach, leider ! ganz anders aus.
    Allerdings kenne ich diese seltenen Momente, in denen man als Team (auch random zusammen gewürfelt), wie eine geschmierte Uhr funktioniert und das sind die besten Erfahrungen, die ich bisher beim Zocken gemacht habe!

  • mrk -
    mrk - 13 days ago +3

    Geil, erstmal ne Runde CS bevor das Herz transplantiert wird😂

  • Simeon Kletzke
    Simeon Kletzke 6 days ago

    Tag 4 und 7 in der gleichen Runde mit den gleichen Gegnern sehr interessant 😂

  • Zarerok
    Zarerok 10 days ago

    Habe vor 2 Jahren komplett mit Zocken aufgehört. Beste Entscheidung meines Lebens!!

  • TheAllesuser
    TheAllesuser 13 days ago

    Gutes Video, schön diesen Motivationsschub zu sehen, wenn es erstmal läuft, dass ist ja das Gefühl, was viele nicht Gamer gar nicht kennen und weshalb Leute eben zocken. Der Titel "zum Pro-Gamer" ist aber sehr schlecht gewählt, gut als Clickbait, hat aber gar nichts mit dem Inhalt zu tun.

  • Markus240988
    Markus240988 12 days ago

    Ich sehe das zocken extrem kritisch.
    Im Video wurden jetzt hauptsächlich die Vorteile aufgezeigt. Aber es gibt auch sehr viele Nachteile. Das extreme zocken von meinem Lebensgefährten sorgt immer wieder dafür das wir uns streiten, weil zuhause nichts vorwärts geht weil das zocken wichtiger ist.
    Vielleicht kannst du mal ein Video machen wo die Nachteile beleuchtet werden

    • Hugh Mungus
      Hugh Mungus 11 days ago +1

      Dein Partner ist einfach süchtig. Das hat nicht pauschal was mit dem Zocken an sich zu tun.

  • Next
    Next 13 days ago

    hab diesen benchmark auch mal gemacht bei mir waren es 187 sekunden, spiele hauptsächlich MMORPGs, sehr interessantes Video :)

    • kAos2win
      kAos2win 12 days ago

      wie heißt dieser benchmark? ich konnte nichts finden. ich würde auch gerne mal testen, was ich noch so kann.

    • C-Hope
      C-Hope 13 days ago +1

      Ich bin voll high, digga.

  • DreamDriver
    DreamDriver 19 hours ago

    Warum so viel Werbung? Deine Weiter sind zwar gut, abee ich bezahle Clip-Share Premium um Werbung zu vermeiden und dann so ein langes Productplacement. Tut mir Leid, deabi und dislike

  • Niklas K
    Niklas K 10 days ago

    Haha geil. Ich zocke das Spiel seit 6 Jahren. Cool dass du dir Overwatch 2 ausgesucht hast😍

  • Oskar Paschereit
    Oskar Paschereit 11 days ago

    Aim ist eine wichtige Sache, aber ich würde sogar nur 30% sagen, das Wichtigste ist, dass man dieses Spiel auswendig kann, erkennen was der Gegner macht und darauf reagieren. Spiel das Spiel mal 1500h + viele Stunden lernen (also Videos) und was auch sehr wichtig ist, ist einzigartig zu sein, dann ist der Gegner hilflos.
    Und: nein in einer Woche wird man nicht gut

  • EinEchterPreuße
    EinEchterPreuße 13 days ago

    Du hättest Rainbow six siege spielen müssen, dass wäre echt gut geworden, das lernt man schnell. Ich selbst bin der größte R6 suchti den du dir nur vorstellen kannst. Es ist (mit einem trupp) seht Team basiert und man ist auf die calls der teammates angewiesen. Das Spiel ist soundbasiert und halbwegs realistisch. Das Ranked grinden mit den Jungs ist das beste!!

  • Cytronik
    Cytronik 10 days ago +2

    "Ausgestattet mit einem einem Intel-Core i7" ist so herrlich nichtsaussagend. Als wenn du jemandem erzählen würdest, wie zufrieden du mit deinem Auto bist. Ja welches denn?? :D

  • 64lukas
    64lukas 13 days ago +5

    wäre noch sehr interessant gewesen wie viele Stunden du gesamt gezockt hast

    • Gamingtime
      Gamingtime 13 days ago +3

      @SANITO Gefühlt schon. "Haben heute eine Stunde lang nur verloren" ... "Am nächsten Tag..."

    • SANITO
      SANITO 13 days ago +6

      Wahrscheinlich 7 Stunden die Woche 😂😂

  • Timm Anders
    Timm Anders 9 days ago

    Ich zocke täglich ca. 5-6 Stunden am Tag nach der Arbeit (Arbeitswoche=40h)

  • Yannik Mayr
    Yannik Mayr 13 days ago

    Ich fühle so mit dir :)

  • MariusSndr
    MariusSndr 13 days ago +22

    Als ehemaliger Top 500 Overwatch Spieler herrlich anzusehen :D Gutes Video

    • Simeon B.
      Simeon B. 12 days ago +1

      @EGSt. aber hey, gute Selbsteinschätzung :D

    • EGSt.
      EGSt. 12 days ago

      @Simeon B. Ziemlich gut unser ex coach hat das hauptberuflich gemacht, ich bin aber n "rationales Arschloch" schlechte Idee fuer mich beruflich mit Menschen zu arbeiten :D

    • Simeon B.
      Simeon B. 12 days ago

      @EGSt. gibt sogar Leute die verdienen mit Coaching Geld. Habs aber eher für Rennspiele gesehen. Kp wie gut das in Ego Shootern läuft.

    • EGSt.
      EGSt. 12 days ago

      @Simeon B. Stimmt auch, ich hab ow lange nebenberuflich gespielt mit dem Ziel Contenders zu gehen und hab am Tag zwischen 8 und 12 stunden gegrindet gescrimmt und coaching genossen. Ich bin zu schlecht fuer contenders und spiel deswegen heute zwar immernoch nebenberuflich aber entspannter und selbst dann sind 4-6h pro tag normal. Plus coaching Arbeit aber das variiert in Zeitaufwand

    • Simeon B.
      Simeon B. 12 days ago

      @Taha Er ein Overwatch Topspieler hat bei meiner Arbeit die Pakete gebracht. Er hat gesagt, er hat aufgehört, weil man auf dem Qualitätslevel so viel mehr Zeit rein stecken müsste.. Jetzt zockt er noch viel weniger und macht es nur noch aus Spaß.
      E-Sport ist anstrengend, so wie Teamsport auch. Natürlich weniger körperlich, aber trotzdem.

  • KevinTheKai
    KevinTheKai 12 days ago +1

    Was du auch hättest besser machen können sind deine Settings, klar ist es schön in HD für uns Zuschauer aber damit du gut spielst brauchst du eigentlich einen festen Gaming pc und kein Laptop UND spiel mit einer Maximalen 100% auflösung sowie den rest auf low oder off. Du hast in Overwatch so viele Chancen deine Einstellung so anzupassen das du wirklich aktiv merkst das sich im Spiel und bei dir als Spieler etwas verändert

  • Chill House
    Chill House 12 days ago

    Hi Felix, könntest du mal: „In 7 Tagen zum Musikproduzenten“ versuchen?
    Wär sehr interessant zu sehen