Tap to unmute

nextnews: VW Akku-Serienfehler ID.3+4, Preisschock Tesla Supercharger & Alternativen, E-Auto Preise

Share
Embed

Comments • 796

  • Markus Hackmann
    Markus Hackmann 2 months ago +4

    Anbei noch das Update nach den richtigen Feedbacks in der Community hier. Wurde wohl leider falsch verstanden mit dem Natrium.
    „Wichtig ist, bei den Zellchemien zu diversifizieren, zum Beispiel auch auf LFP oder Natrium-Ionen-Batterien auszuweichen“, so Hackmann.

    • Richard S
      Richard S Month ago

      @G. M. Warum wird dann noch Erdöl verwendet? ;-)

    • Valsiphez
      Valsiphez 2 months ago

      😏 starke Sache die Klarstellung

    • aullik
      aullik 2 months ago

      @G. M. Ich hätte auch gerne eine Batterietechnologie die alles kann, unbedenklich ist und dazu noch eine gute Preis-Leistung hat, leider ist dies nicht realistisch. Wir müssen also nehmen was wir haben oder wir werden nie etwas haben.

    • G. M.
      G. M. 2 months ago +1

      @nextmove
      Nun ja, eine neue Technologie sollte aber eher nicht ein etwas kleineres Übel sein, sondern eine deutliche Verbesserung. So war das bisher auch immer. Eine neue Technologie hatte - für jeden klar erkennbar - massive Vorteile gegenüber dem status quo. Da musste nichts groß gefördert und gepampert werden.
      Zumal ja das mit Abstand kleinste Übel auf Seite der E-Autos die LFP - Batterie wäre. Und selbst die hätte noch einiges vor der eigenen Tür zu kehren. Auch die benötigt natürlich Lithium und Graphit in rauen Mengen.
      Beides durchaus diskussionswürdige Rohstoffe. Und mit einer mehr als unsicheren Lage bei der Rohstoffversorgung. Alles was bei der Rohstofflage der Li-Ionen-Batterie sicher ist, ist richtig, richtig schei...! Sicher ist nämlich immer nur, dass China die Hand drauf hat. Was immer es ist. China hat in Zukunft bei der Elektromobilität so gut wie alles in der Hand. Ganz besonders die Rohstoffe. Und damit natürlich auch unsere gesamte Autoindustrie. Man will gar nicht weiterdenken, was sonst noch alles möglich wäre.
      Und dann wäre da noch der Elektrolyt. Wo kein Mensch weiß, welche Stoffe darin enthalten sind und welche Produkte beim Alterungs- und Zersetzungsprozess entstehen. Und ohne Elektrolyt funktioniert auch eine Batterie mit LFP - Zellchemie nicht.

    • nextmove
      nextmove  2 months ago

      @G. M. Bei jedem Technologievergleich geht es immer um die Wahl des kleinsten Übels.

  • Gudrun Asche
    Gudrun Asche 2 months ago +49

    Bei Zuschlägen für einen angegebenen Preis, die für nichts gefordert werden, sollte sich mal die EU-Kommission kümmern, ob das nicht gegen Wettbewerbsrecht verstößt. Autofirmen finden anscheinend immer Möglichkeiten ihre Kunden zu übervorteilen. Hier gehört eine dringende Überprüfung her.

    • Mein Feuerwerk
      Mein Feuerwerk 2 months ago

      @G. M. Fördergrenzen was soll das sein?
      Der Preis ist höher als jede Förderung.
      Hier wird nix gefördert da nicht nötig.

    • G. M.
      G. M. 2 months ago

      Da ist jetzt erstmals unsere Bundesregierung gefordert, diesem Unfug einen Riegel vorzuschieben. Und eben alles, was von den Herstellern kassiert wird, auch in die Bemessung für die Fördergrenzen einzubeziehen. Es liegt doch klar auf der Hand, dass hier eine Umgehung der Fördergrenzen stattfindet.

    • Mein Feuerwerk
      Mein Feuerwerk 2 months ago

      @RadfahrerProductions deswegen hat ja EnBW noch nicht erhöht wenn der Preis fällt müssen sie ja auch gleich handeln. Dann ist die Steigerung jetzt auch gerechtfertigt.

    • RadfahrerProductions
      RadfahrerProductions 2 months ago

      @Mein Feuerwerk das mag sein, nun ist die Frage ob die Lieferverträge der Säulenbetreiber jetzt auch schon nach den neuen, höheren Preisen abgerechnet werden. Wenn nicht, machen die einfach bloß so Kasse. Und da gibt es durchaus anti-Wucher-Regularien.

    • Mein Feuerwerk
      Mein Feuerwerk 2 months ago

      Sie müssen halt Mal in der Realität ankommen wenn Strom teuer geworden ist wird es sich halt auch auf die Ladesäulen auswirken. Börsenstrompreis durschnitt August September ca 40 cent letztes Jahr 8 bis 10 cent

  • karl-heinz Oehling
    karl-heinz Oehling 2 months ago +5

    Hallo Stefan, auch heute wieder sehr wertige News, vielen Dank 🙂. Für LG Chem, wird der VW-Rückruf bzw. schon der Hyundai- Rückruf eine sehr teuere Angelegenheit. Es wird höchste Zeit, dass die Fahrzeughersteller ihre eigene Akku-Prozesskette im Fokus haben, dann ist die Qualitätskette durchgängiger und schneller, wenn es Feldproblem gibt.

    • karl-heinz Oehling
      karl-heinz Oehling 2 months ago +1

      @nextmove Sollte man meinen, aber die Frage ist, ob im Herstellprozess oder der Endprüfung ausreichend kritische Parameter zu 100% überwacht werden. Vielleicht weiß LG auch um die Probleme bzw. die Kostendimension und hält erst mal still bis der OEM sich meldet. Der OEM muss dem Lieferant nachweisen wie sich das "Feldproblem" darstellt und dazu eigene Analysen anstellen, bis der Lieferant reagiert. Der Hersteller ist erstmal gegenüber dem Kunden in der Pflicht das Problem abzustellen und ggf. über einen Rückruf abzuarbeiten. LG, kann froh sein, dass das nicht in den USA oder in Japan passiert, denn die Behörden sind dort rigoroser ggü. dem Hersteller und damit dem Lieferanten.

    • nextmove
      nextmove  2 months ago +3

      ...und ich dachte immer, dass dort eigentlich mehr Know-how als bei einem OEM am Start ist.

  • Jörg Schütte
    Jörg Schütte 2 months ago +21

    Wie immer sehr informativ und sehenswert 👍

    • nextmove
      nextmove  2 months ago

      Vielen lieben Dank, Jörg. Gern weitersagen!

  • Tesla-Spectre
    Tesla-Spectre 2 months ago +15

    Zu den Strompreisen: na ja das wird vielleicht mehr Sensibilität für den Verbrauch bringen. Dass es eben auch bei EVs e8nen Unterschied macht, ob man extrem sparsam ist (Hyundai Ioniq Classic, Model 3 etc) oder säuft wie ein Loch (Audi ETron etc.)

    • Tesla-Spectre
      Tesla-Spectre 2 months ago

      @Thank you for your compliance exzellente Einstellung!

    • Thank you for your compliance
      Thank you for your compliance 2 months ago +2

      @Tesla-Spectreich cruise bei 95 -130 mit dem Verkehr und mit möglichst viel Tempomat und Autopilot. Leider ist die Spurhaltung von ioniq5 nicht auf dem Niveau eines M3, aber dafür ist das Sitzen komfortabler. Ich muss auf der Straße niemandem etwas beweisen, sondern bin froh, wenn ich 30.000 km/Jahr ohne Ärger abspulen kann.

    • Tesla-Spectre
      Tesla-Spectre 2 months ago

      @Thank you for your compliance dann fährst Du aber auch sehr schön defensiv und nicht über -20kmh oder?
      selbst mit meinem Model 3 LR fahre ich nicht über 130 kmh, weil es keinen Sinn macht, ökologisch.
      Der Ioniq5 ist schon ein schönes Auto und den Kia EV6 hätte ich genommen, wenn es nicht das M3LR gäbe, das halt auf meinen Bedarf (meist alleine oder mit Hund, sehr viel sehr lange Strecken beruflich) am besten passt

    • Thank you for your compliance
      Thank you for your compliance 2 months ago +1

      Realer Verbrauch eines Ioniq5 RWD kleiner Akku: 16,3 kWh/100 km im Schnitt nach 20.500 km. Entspannt im Ecomodus über AB nach Hause pendeln klappt mit 14 kWh/100 km. Die Systeme von Hyundai/Kia sind top.

  • Hergen Brinker
    Hergen Brinker 2 months ago

    Hallo Stefan. Ein tolles Video wie immer! Ich folge euch schon sehr lange. Ihr verbessert euch immer weiter. Könnt ihr mal ein Video zum Thema Update der VW ID Modelle von 2.4 auf 3.0 machen? Eigentlich sollte das ja schon in 04-22 erfolgen. Ich bin jetzt seit ca. 6 Wochen mit meinem ID4 1st auf 2.4. Ein Update auf 3.0 oder mehr lässt weiter auf sich warten. Einfach nur enttäuschend. Danke euch und weiter so!!!

    • nextmove
      nextmove  2 months ago

      deswegen haben wir das Thema Software ja nochmal am Rande mit aufgegriffen.
      Wir können nur hoffen, dass die Hardware im Bestand nicht mit der neuen Software überfordert ist.

  • Martin Weger
    Martin Weger 2 months ago +1

    War wieder eine sehr informatieve Sendung. In einem deutschen Cupra Born Forum wurde auch schon mehrfach von unerklärlichen, deutlichen Unterschieden zwischen angezeigtem Verbrauch und Bateriestand berichtet. Somit ist das Akku Problem im VW Konzern wie zu erwarten nicht auf die ID Modelle begrenzt. Mein bestellter Born ist schon 1 Monat in Verzug und immer noch nicht für die Produktion eingeplant, obwohl eine recht einfache Konfiguration bestellt worden ist. Ich hoffe dass bis zur Produktion meines Born wenigstens die Zellprobleme behoben wurden.

  • C. Brinker
    C. Brinker 2 months ago +5

    Danke für die sehr informativen Infos insbesondere zum VW Akkutausch und den Merkmalen, ob man betroffen ist 👍🏼Was Skodas Lieferzeiten angeht kann zum Glück jeder selbst entscheiden, ob er jetzt einen Skoda bestellt und tief bis 2024 😮 warten will… so begehrlich finde ich jedenfalls die Fahrzeuge nicht und schneller lieferbare Alternativen gibt es ja

  • Peter Kilian
    Peter Kilian 2 months ago +12

    Schauen wir mal wann EnBw seine Preise erhöht...aber wenn sie erhöhen kann man sehen wo das Geld hingeht, in tolle Ladeparks. Wie immer tolles und informatives Video weiter so !

  • Christian Gövert
    Christian Gövert 2 months ago +1

    Super Video, immer am Ball.
    Das der Strompreis steigt ist ja zu erwarten, macht das fahren nicht billiger aber der Trend zum E - Auto bleibt. Was die Batteriereparatur betrifft, man sollte wissen was getan werden muss aber Raketentechnik ist es nicht. Wer schon einmal Chinesen und Amerikaner bei Reparaturen gesehen hat, der verliert die Angst. (;
    Vorsicht ist natürlich geboten!!

    • Eugenie Hilbert
      Eugenie Hilbert 2 months ago

      @nextmove Die Elektromobilität ist eine ideologische Krankheit und nicht mehr auszuhalten. Völlig richtig nextmove.

    • Stefan
      Stefan 2 months ago +2

      @nextmove Versprecher?😁

    • nextmove
      nextmove  2 months ago

      Volle Zustimmung. Die Elektromobilität ist nicht mehr auszuhalten: signal over noise!

  • PercyStuart
    PercyStuart 2 months ago +1

    Ein spannendes Video, wie immer 🙂. Besonders hat mich das Thema VW interessiert, da es ja nicht mehr lange dauern dürfte, bis die ersten Ids aus der Garantie (nicht Akku) fallen. Was ist dann mit den Kosten, bisher werden ja munter Steuergeräte etc. getauscht, wenn man den Fehler nicht finden konnte ?. Wie seht ihr diese Situation, droht da eine Kostenlawine auf die Käufer zukommen ?.

    • M G
      M G 2 months ago

      @netobserver 😂 warum? Wurde immer propagiert das Elektroauto billig in der wartung sind und nichts kaputtgeht....kann sein das Kunden das glauben.
      (Klar immer noch besser als Verbrenner, bin nur bisschen gegen die glorifizierug der EVs)

    • netobserver
      netobserver 2 months ago

      Jeder hat die Möglichkeit die Garantie auf bis zu 5 Jahre zu verlängern. Äußerst Dumm, wenn man das Fahrzeug lange fahren oder behalten will, aber die Anschlussgarantie nicht abschließt.

    • Stefan
      Stefan 2 months ago +1

      Da bin ich auch gespannt.

  • Thorsten Ritter
    Thorsten Ritter 2 months ago +1

    Danke Stefan, wie immer sehr informativ.

  • Holger Swoboda
    Holger Swoboda 2 months ago +5

    Nach einer schönen Woche ein super Video. Könnte nicht besser laufen! ;) Vielen Dank! Mittlerweile ersetzt das die Tagethemen an einem Freitag Abend.Das Softwareupdate bei Hyundai kommt hoffentlich bald bei uns in D an. Ich habe den Winter über 2 IONIQ5 und da wäre das schon sinnvoll zumal ein Urlaub im schönen Österreich ansteht.

    • Holger Swoboda
      Holger Swoboda 2 months ago

      @mikoy huio no Way. Habe vom Käfer bis zum V8 alles durch und der E-Antrieb schlägt sie alle.

    • nextmove
      nextmove  2 months ago +1

      Vielen Dank Holger. Ich drück die Daumen, dass das Colgate-Update vor Wintereinbruch auch in Deutschland kommt.

  • Max Steiner
    Max Steiner 2 months ago +1

    Viel spannender finde ich die Frage der Wertstabilität unserer E-Autos. Die letzten Monate sah es ja sehr gut aus. Wenn die Hersteller wie Tesla den Markt jetzt mit E-Autos spülen, dann sinken bestimmt bald die Gebrauchtwagenpreise. Zusätzlich könnte auch die Nachfrage durch drohende Rezession sinken.
    Auf der anderen Seite ist da aber die heftige Inflation. Spannendes Marktumfeld - schwierig eine glaubwürdige Prognose abzugeben!

    • Leroy Bishop
      Leroy Bishop 2 months ago +1

      Richtig, wobei man den Verkaufspreis eigentlich auch inflationsbereinigt oder bei Neuanschaffung im Vergleich zum gleichwertigen Neuwagen Preis sehen müsste.

  • 7VAMPIR YCPRF6D3
    7VAMPIR YCPRF6D3 2 months ago

    15:23 Interessant wäre auch zu erfahren, wie diese Vorwärmung dann gesteuert wird.
    Hat Fahry die Wahl vorzuwärmen❔
    Startet es immer wenn 1 Lader das Ziel ist❔
    Was ist, wenn Fahry laden möchte, ohne vorzuwärmen❔
    Darüber werden wir vielleicht informiert, bevor es uns tatsächlich vergönnt ist.
    Gibt es 1 vergleichbares Projekt 4 andere Fahrzeuge von KIA ⚡Hyundai❓

  • sebii 1
    sebii 1 2 months ago +48

    Von Woche zu Woche wird EnBW wichtiger, aber es ist eine Frage der Zeit bis sie erhöhen müssen

    • Stefan Basler
      Stefan Basler 2 months ago

      Hallo @EsVau
      einfach mal nach Bonnet googeln und dann am besten nen Referral Code
      verwenden.
      Grüße
      Stefan

    • René H.
      René H. 2 months ago +2

      @EsVau Mein Stadtwerk (EVI Hildesheim) bietet das noch an bei ihrer Ladekarte, weil sie noch nicht auf kWh-Abrechnung umgestellt haben. Sie können ruhig noch weiter warten. :)

    • Daniel Ba.
      Daniel Ba. 2 months ago

      @René H. Das wäre wirklich interessant

    • EsVau
      EsVau 2 months ago

      @René H. Was ist das für Tarif mit dem IONITY-Pauschalpreis?

    • René H.
      René H. 2 months ago +5

      Noch muss ich meine EnBW-Karte nicht bemühen. Lade immer noch pauschal für 11,50 € an DC (Ionity) oder ich nutze einen 50%- oder 100%-Rabatt von der Wohlfahrtsorganisation Bonnet und baller den Akku voll...

  • sky works
    sky works 2 months ago +1

    When I test drove ID 4 in July I had 47 % battery and i drove on the highway 120 kmh. After 15 kilometres a highway a bit upwards the battery level fell from 47 % do 25 %. That was really strange and I had to go back to Ionity in Koper to charge to 80 %. When I did the same route again battery lost only 4 %. So battery managment or something was not ok. I still ordered the car for my mother and I hope when the car comes in spring 2023, problems will be solved.

    • Robin Knapp
      Robin Knapp 2 months ago

      For calculation of range, the consumption of the last x km or minutes/hours is used.
      If the car was used in the city mainly before your test drive, it calculated with a low consumption and then corrected it after a while on the highway.

    • nextmove
      nextmove  2 months ago +1

      That sounds absolutely like the described problem. Thank you for your comment. Where are you from?

  • Борець за свободу

    Great show 💙danke für die englischen Untertitel 💛

  • Claus Braun
    Claus Braun 2 months ago +3

    Danke für die Info zum ID.3. Ich habe eben einen Termin für die 2-Jahresinspektion gemacht und dabei erfahren, dass mein ID ebenfalls betroffen ist. Allerdings ist „Rückruf“ im Teaser doch etwas übertrieben, da es sich um eine Service-Aktion handelt.

    • Matthias Fritz
      Matthias Fritz 2 months ago +4

      Bei Tesla nennt man Software Update Rückruf..

  • whY not?
    whY not? 2 months ago

    Danke für die Informationen und noch ein schönes Wochenende 👍😁

  • Tom H.
    Tom H. 2 months ago +10

    Was Verbrenner Fahrzeuge bei VW angeht, scheint der Hersteller längst die Lieferschwierigkeiten überwunden zu haben. Die Händler in meiner Region stehen voll bis unters Dach mit verfügbaren Fahrzeugen (Neu/Jung gebraucht). Allerdings kaum günstige Modelle.

    • Tom H.
      Tom H. 2 months ago

      @netobserver Sehe ich so. Aber die wenigsten fahren deshalb nach Polen und kaufen dort nen Golf. Zumal auch für die Polen der Grundpreis des Golf 8 ggü dem Golf 7 ordentlich gestiegen sein dürfte. In Polen sind 23 Tsd Euro auch ziemlich viel Geld.
      Ich glaube eher dass viele preisbewusste Käufer mittlerweile auf andere Marken umsteigen. So fahre auch ich nach 15 Jahren mit 4 VW Golf nun einen Hyundai. Und es stört mich nicht einmal 😎

    • netobserver
      netobserver 2 months ago +1

      @Tom H. Den Golf 8 bekommst Du in Polen für 23TEUR. Das ist keine Entwicklung, sondern eine Abzocke der deutschen Kunden.

    • Tom H.
      Tom H. 2 months ago +6

      @RadfahrerProductions In den letzten 1-2 Jahren hat es insbesondere bei deutschen Herstellern einen regelrechten Exodus an günstigen Basismodellen gegeben. Den Golf 7 konnte man bei VW zuletzt (2018-2019) um 20tsd Euro neu in der Basis kaufen. Als ich vor kurzem in den VW Konfigurator geschaut hatte, lag der günstigste Golf 8 bei ~29,5tsd Euro. Das ist schon ne ordentliche Entwicklung. Schaue ich bei Hyundai in den Konfigurator, dann startet der I30 ab ca. 20,5tsd Euro.
      Mich wundert es nicht, dass der Golf 8 so dermaßen abgestürzt ist bei den Zulassungszahlen.

    • RadfahrerProductions
      RadfahrerProductions 2 months ago +1

      @Tom H. ich hatte Ende der 90er damals mit einem VW Vertriebler gesprochen, der die Strategie alle Marken des (damals noch VAG) genannten Konzerns in Richtung Premium zu positionieren beklagte. Er wisse nicht mehr, was er dem Durchschnittskunden verkaufen solle. Die gingen dann zu den ausländischen Billigheimern. Nun, zu Zeiten der EVs, sind nicht mal die lang favorisierten Chinesen günstig. Es wird wohl eng für die Individualmobilität des 'kleinen Mannes'. Das ist aber kein neues Ding.

    • Tom H.
      Tom H. 2 months ago +1

      @nextmove Ja möglich. Liegt aber vermutlich am Preisniveau. Es fehlen bei VW Basismodelle im Klein- und Kompaktsegment. Polo und Golf bzw Konzerngeschwister in der Preisklasse 15-25tsd Euro.
      Bei meinem Händler standen kürzlich knapp 100 Golf 8 GTI. Alle jenseits von 40tsd Euro. Dazu viele Cupra und höherpreisige Skoda.
      Früher hat VW halt nur noch wesentlich mehr Fahrzeuge verkauft als derzeit. Aber zumindest gibt es das Argument der Lieferschwierigkeiten nicht mehr. Man kann jede Menge verfügbare Fahrzeuge kaufen. Nur sind die Preise für viele nicht mehr bezahlbar.
      Früher standen die Höfe voll mit jungen gebrauchten Polo, Gölfen, Leon, Passat etc in der Preisklasse 15-30tsd Euro. Aktuell wirds unter 25-30tsd Euro eher schwer einen jungen Gebrauchtwagen (Jahreswagen etc) dort zu finden.
      Die Automobilhersteller konsolidieren sich derzeit. Lieber mehr Gewinn pro Fahrzeug mit höherpreisigen Modellen, dafür geringere Absatzzahlen. Man muss nicht mehr jeden potentiellen Käufer erreichen.

  • Arhey
    Arhey 2 months ago +10

    Für mich ist der Tarifdschungel immer noch das größte Problem der E-Mobilität...
    Besser wäre ein System wie bei Tankstellen, wo Preis direkt ersichtlich ist und unabhängig von der Bezahlmethode immer gleich. Von mir aus können dann einzelne Anbieter Rabatte oben drauf packen (ala 1-5 cent beim Tanken mit Bonusprogrammen o.ä.)

    • CiTo Lunatic
      CiTo Lunatic 2 months ago

      @Stephan Weber man kann bei Videos Pause drücken. 😉

    • Stephan Weber
      Stephan Weber 2 months ago

      @Arhey 000

    • Stephan Weber
      Stephan Weber 2 months ago +1

      Selbst im Video ist die Preisdarstellung chaotisch. Die an sich ordentliche Tabelle wird immer nur Sekunden eingeblendet.

    • Arhey
      Arhey 2 months ago +3

      @nextmove Ist mir klar, dass es auch Vorteile hat, dennoch ist es meiner Ansicht nach zu unübersichtlich. Habe selbst aktuell 3 Karten und das nervt mich massiv.

    • nextmove
      nextmove  2 months ago +5

      Aber dafür gibt es auf Benzin keine Abo-Festpreise. 😉

  • Caro Abebe
    Caro Abebe 2 months ago +1

    Danke für die News!
    LGChem ist immer für Probleme gut…

  • Thomas S
    Thomas S 2 months ago +3

    Super informatives Video. Bei all den Problemen mit E-Autos ( Ladenetzabdeckung,defekte Akkus,Strompreis usw) sehe ich mich bestätigt doch erst mal bei meinem Verbrenner zu bleiben.
    Vielleicht später mal

    • Eugenie Hilbert
      Eugenie Hilbert 2 months ago +4

      Selbst wenn die Autos mal gut wären droht immer noch die Dunkelflaute. Bei Verbrennen hab ich noch Ersatzkanister und gut ist.

    • Thomas S
      Thomas S 2 months ago

      @nextmove Akku betriebene Autos halte ich weitestgehend für Blödsinn. Man schleppt IMMER eine sehr schwere Batterie ( wie schwer sind die eigentlich?) mit sich herum. Elektrisch fahren - ja. Halte ich für sinnvoll. Aber dann mit Brennstoffzelle. Wasserstoff oder Methanol. In 5 Minuten ist aufgetankt und es geht weiter.
      Meiner Meinung nach will die Politik da grade etwas mit Gewalt durchsetzen - ohne Rücksicht auf Verluste und Konsequenzen.

    • nextmove
      nextmove  2 months ago +1

      Informier dich gern weiter bei uns. Wir berichten ausgeglichen über Vor- und Nachteile.

  • Vx
    Vx 2 months ago +5

    Thanks for the English subtitles!! So non-German viewers can understand the news.

    • Vx
      Vx 2 months ago +1

      @nextmove yes, we understand. It is very hard work to manually translate videos.

    • nextmove
      nextmove  2 months ago +2

      You are welcome. But we can only go the extra mile, in topics with high international relevance. The extra effort is immense.

  • Bernhard Zinkhofer
    Bernhard Zinkhofer 2 months ago +3

    Bravo for the English subtitles a big help for comprehension. Love the tightly scripted show, much better than the blabber maniacs on the other German channels.

  • Mex Held
    Mex Held 2 months ago +1

    Wie immer: Klar und verständlich erklärt.
    Ich hatte u. a. auch im ID.4 die Anzeige "Elektrosystem funktioniert nicht richtig. Fahrzeug sicher anhalten"
    Es stand aber bereits seit einem Tag und ließ sich keinen mm mehr bewegen. Ja, auch die Aufforderung "Bitte Werkstatt aufsuchen." ließ sich ja nicht realisieren.
    Nach Angaben der Werkstatt wurde ein Batteriemodul gewechselt.
    Ich hoffe, dass es das einzige defekte war!

    • nextmove
      nextmove  2 months ago

      Vielen Dank für deine Rückmeldung.

  • 7VAMPIR YCPRF6D3
    7VAMPIR YCPRF6D3 2 months ago

    13:00 Bei keiner meiner diesjährigen Langstrecken wäre IONITY sonderlich nützlich gewesen. Darum habe ich nach der letzten Preiserhöhung meinen KIA Tarif gekündigt+ dadurch auch das IONITY Paket aufgegeben.
    ELI wäre als Ersatz in Frage gekommen. Aber da IONITY mir wenig nützt, habe ich EnBW Viellader gebucht.
    Zumal EnBW direkt an meiner Lieblingsautobahnauffahrt 1 Ladepark hat.
    Ich fahre gut mit EnBW Viellader wenn hoher 8edarf ansteht. Ergänzend lade ich im Alltag bei EnBW mit ADAC, ALDIsüd + den hiesigen Stadtwerken.

  • Jörg Schad
    Jörg Schad 2 months ago +1

    Es kann noch keine Reaktion auf die steigenden Preise geben, da die Lieferzeiten der alten Bestellungen noch nicht abgearbeitet sind

  • Emma Mitchell
    Emma Mitchell 2 months ago +2

    Die Null-Toleranz bei Akkuproblemen finde ich eine Frechheit. Beim Service wird gerade einmal der Pollenfilter getauscht und das Wischwasser aufgefüllt. Das dann bei VW für 400€. Was soll das mit dem HV Akku zu tun haben? Pure Geldmacherei.

  • Stromi Model3
    Stromi Model3 2 months ago +1

    Thank you very much for the English subtitles

  • M V
    M V 2 months ago +1

    Für mich als id 3 Fahrer wieder mal spannend warte gerade noch auf 3. irgendwas....
    Hatte die Wartezeit in Eichenzell zufällig etwas mit den Race of Glory zu tun ?
    MfG
    M.V.

  • Thomas Wahle
    Thomas Wahle 2 months ago +2

    Bei den aktuellen Preisen kann ich warten bis die Preise in die Deflation drehen. Ein Bonus für längeres Warten wäre ich empfänglich.

  • KillDaRoy
    KillDaRoy 2 months ago +3

    5:40 Habe ich euch letztes Jahr geschrieben, da wird nix günstiger...ihr wolltet es nicht glauben 🙂

  • Santa Claus
    Santa Claus 2 months ago

    19:52 Diese Anzeige hatte ich KURZ im Display nach dem Laden hinter den Kassler Bergen. Der ID.3 1ST stand dort mit rund 25% SOC und musste auf eine DC Säule warten. Beim Start nach rund 20 Minuten erschien diese Meldung. Ein OFF/ON half, das BEV wieder zu bewegen. Bin gespannt, ob ich Post oder Anruf bekomme.

    • netobserver
      netobserver 2 months ago

      Muss keinen Zusammenhang mit der Hochvoltbatterie haben. Kann genauso eine defekte Kühlmittelpumpe oder eine defekte Hochvoltheizung sein.

  • TheBlazeGer
    TheBlazeGer 2 months ago

    Hallo Stefan und liebes NextMove Team,
    Dank eurer tollen und Informativen Arbeit sowie des Einfluss eines Bekannten bin ich zu Team Elektro gewechselt. In den nächsten Wochen kommt ein gebrauchter ZOE R110 (2020) und wir haben im Mai einen Enyaq IV 80 bestellt. Leider hat mein Händler mir mitgeteilt, dass der Liefertermin 08/2023 fällt und ggf. Eher gar Keine Auslieferung 2023 mehr stattfindet.
    Ich bin nun echt verzweifelt, da
    Leasingende des Verbrenners mit Leasingbeginn Enyaq inkl Puffer abgestimmt waren. Mal von dem Dilemma mit der BaFa Förderung ganz zu schweigen…
    Habt ihr zu den Lieferzeiten / Produktionsketten bei Skoda Infos oder verlässliche Daten?
    Denn wie in euren News beschrieben, laufen die Produktionsketten ja langsam wieder.
    Macht weiter so und Alles Gute!
    Lg Alex

    • Saghdam S_93
      Saghdam S_93 2 months ago

      Kannst du das nicht stornieren? Weil 2024 wird der garnicht mehr gefördert glaub ich.

    • TheBlazeGer
      TheBlazeGer 2 months ago

      @Patrick Seemann Guten Morgen Stoneman, Danke für deine Antwort und Aufmunterung :)
      Viele Grüße

    • Patrick Seemann
      Patrick Seemann 2 months ago +1

      @TheBlazeGer Leider ist das so mit Förderungen, die sind nicht in Stein gemeißelt. Wenn das ein Dealbreaker ist sollte man von der Anschaffung absehen.
      Aber wie im Video berichtet geht es mit der Produktion wieder nach oben, sollte dann klappen :)
      Mein ID.3 mit Bestellung im Mai soll im November 2023 kommen, da scheint dein erste Zeitraum auch realistisch

    • TheBlazeGer
      TheBlazeGer 2 months ago

      @Michael P. Hallo Michael,
      Danke für deine Antwort. Mir ging es um die BAFA - Prämie an sich :). Nachdem die Prämie für nächstes Jahr zunächst in Gänze wackelte, dann zumindest noch reduziert seitens der Bundesregierung zugesichert wurde, verfällt die uns ggf. auch noch in der Höhe, wenn unser neues Wägelchen erst 2024 kommt. Da wir als Familie mit 2 kleinen Kids um jede Prämie froh sind und nicht einfach wild ein anderes E-Auto in der Klasse holen wollten, ist das auch ein Teil meines Dilemmas.
      Viele Grüße und Alles Gute

    • Michael P.
      Michael P. 2 months ago

      Was für ein Dilemma gibt es denn mit der Bafa ?
      Unsere Prämien waren nach wenigen Wochen auf dem Konto.

  • Edgar Renje
    Edgar Renje 2 months ago +4

    First Mover a.k.a Beta-Tester. Wie wir jetzt wissen nicht nur in Sachen Soft-, sondern auch bei der Hardware.

  • Nicole Stötzer Stadel
    Nicole Stötzer Stadel 2 months ago +29

    Die Preise am Supercharger uns anderen sind mittlerweile so hoch, dass wir als überzeugte E-Autofahrer (Langstrecke) uns schon wieder überlegen zum Verbrenner zu wechseln. Letzte Woche haben wir für unseren Hausstrom die Erhöhung von 32 Cent auf 79 Cent bekommen. Und das ist noch nicht das Ende.
    Grüße Miguel & Nicole

    • Frank
      Frank 2 months ago

      ​@Saghdam S_93 habe halt 2021 abzgl. BAFA nur 36k€ gezahlt. Im ersten Jahr nur so 0,30€/kWh im Durchschnitt gezahlt, oft kostenlos geladen beim Wocheneinkauf etc...
      Auf einem Gebrauchtwagen hast du nur 1 Jahr Garantie. Dann bist du 10 Jahre KfZ-Steuer befreit, die ab 2021 für neue Verbrenner super teuer sind (BMW 330d, 460€ pro Jahr). Während du für ein E-Auto ca. 400€ pro Jahr THG-Quote ausgezahlt bekommst...
      Also Tesla vs. Verbrenner-Neuwagen gewinnt das Preisduell IMHO. Gegen Gebrauchtwagen ist natürlich bisschen was anderes.

    • Saghdam S_93
      Saghdam S_93 2 months ago

      @Frank Du musst aber auch bedenken dass der Model 3 50.000€ kostet. Bei einem Stromverbrauch von 16kw und Preis von 0,50€ pro kwh spart man bei 20.000 Kilometer im Jahr gegenüber einem Verbrenner mit 8 Liter Verbrauch und 2€ pro Liter 1600€ im Jahr. Und es gibt genug Gebrauchtwagen mit besseren Fahrleistungen für 30K oder sogar weniger da müsste man mit dem Tesla ca. 12 Jahre fahren um das auszugleichen.

    • Sebastian Schille
      Sebastian Schille 2 months ago

      @Leroy Bishop Ja die Preisspanne im August war extrem. Teilweise 60-70ct.

    • Leroy Bishop
      Leroy Bishop 2 months ago

      @Sebastian Schille ja, es gibt definitiv verschiedene Abgaben in verschiedenen Gebieten. Trotzdem verrückt, dass dann dein höchster Strompreis höher war als meiner (oder ich hätte länger zurück gucken müssen als in der App ersichtlich).
      Habe aber auch einen alten Ferraris Zähler, zahle also eh den Monatsdurchschnittspreis.

    • Sebastian Schille
      Sebastian Schille 2 months ago

      @Leroy Bishop Am 17.09. ging er runter bis 12, 5ct, am Sonntag drauf bis 14,6ct. Die teuerste Stunde war mal bei 115ct. Der Trick ist halt bei teuren Preisen keinen Strom zu nutzen und bei günstigem Strom alle möglichen Speicher zu füllen. p.s. Wieso haben wir unterschiedliche Preise? Wird da auch regional unterschieden?

  • Nico Richardt
    Nico Richardt 2 months ago

    Haben diese Woche einen Erlkönig mit Münchner E-Kennzeichen gesehen. Es war ein sehr großes Coupé. Wir gehen vom Bentley Batur (so heißt der doch) aus. Leider kein Foto gemacht 🙈

  • Der Spreewälder
    Der Spreewälder 2 months ago +4

    Danke für eure News. 👍

    • nextmove
      nextmove  2 months ago

      Sehr gern! Bis Freitag!

  • Joe Schle
    Joe Schle 2 months ago +1

    Bei MG ist’s trotz allem billiger den MG 4 mit 1000€ Aufpreis zu kaufen und 3000+ MwSt. Und 6000€ Förderungen zu bekommen als 1000€ zu sparen und nur 4500 bafa und 2250€ plus 19% MwSt zu erhalten.
    Das schlimmste ist aber das bisher nur der MG4 mit kleinem Akku zu bestellen waren. Auch das Orange gab es praktisch nicht. Obwohl ich in Orange mit mittlerer Ausstattung (Comfort) reserviert habe. Mal sehen ob MG da noch nachlegen wird da laut Händler immer dienstags und donnerstags neue Wagen eingepflegt werden.
    Danke für eure Arbeit 👍

    • Michael Schumacher
      Michael Schumacher 2 months ago +1

      Wenn du noch dieses Jahr bestellst, dann zahlt MG noch den vollen Herstelleranteil von 3000€. Damit ist das Fahrzeug nur 500€ günstiger bei Auslieferung 2022 und man kann tatsächlich vor dem Kauf auch Mal Probefahren.

  • MrKOenigma
    MrKOenigma 2 months ago +3

    Ach ich kann mich auch erinnern, beim Saxo meiner Mutter haben wir dreimal einzelne Zell-Blöcke getauscht.... Nach dem 2. Mal haben wir Leitungen an den elektrischen Kontakten angebracht um extern die Zellspannungen zu erfassen und zu diagnostizieren, ob wir nur das vordere BatterieFach ablassen müssen oder evtl beide. Und immer war das Kühlsystem danach undicht... (hach... memories)

    • MrKOenigma
      MrKOenigma 2 months ago +5

      2 der Zellen laufen heute noch im "Gartenhäuschen" meines Vaters, an der Insel Anlage.

  • Kalle
    Kalle 2 months ago +2

    Moin.
    Einen Express-Zuschlag zu verlangen, ist in meinen Augen schon ein wenig eine "Erpressung".
    Die "normalen" Lieferzeiten künstlich verlängern, damit viele auf den "Expresszug" aufspringen.
    Und jeder der Express wählt, sorgt dafür, dass der "normale" Besteller wohlmöglich noch länger auf sein Fahrzeug warten muss.
    Wenn das Schule macht, gibt es bald Expresszuschläge auf z.B. meine Heizöllieferung, oder vieles andere.
    Das kann nicht der Weg sein.
    Ist das normale Ausspielen von Arm gegen Reich.
    👎👎👎👎

  • Altair
    Altair 2 months ago +2

    in den usa gibt es teilweise eine 50% bzw sogar eine 100% preiserhöhung von den händlern. mich wundert inzwischen nichts mehr bei preiwen von händlern...

  • Legominder
    Legominder 2 months ago +1

    Tesla hat vermutlich gerade gar keinen Bock, viel Strom an den Superchargern zu verkaufen, weil sie als wachsende Sparte zu genau den teuren Preisen neue Stromtarife einkaufen müssen.
    Wobei mich das teilweise schon wundert, denn direkt an der Strombörse muss man nicht gleich kaufen...

  • tyman OT
    tyman OT 2 months ago +3

    Freitag. Nextmove. Wunderbar.
    Obwohl kränkelnd auf dem Sofa liegend, ist nextmove Pflicht.
    "Expresszuschläge" klingen für mich nach Abzocke. Daher habe ich keinen MG 4 gekauft. Leider gibt es aber immer genug Kunden, denen das egal ist und daher werden die Händler damit weiter machen...
    Den ID Buzz habe ich gekauft... Ha Ha.
    Ich verstehe wohl das Prinzip Angebot und Nachfrage aber solche Preisaufschläge sollten mMn vom Hersteller unterbunden werden.
    Die Innovationsgeschwindigkeit sowie die weiterhin vorhandenen Kinderkrankheiten bestärken mich mit meinem Leasing Modell auch im privaten Bereich.
    Drücken wir, auch für uns alle, VW und den anderen deutschen Herstellern die Daumen.

    • nextmove
      nextmove  2 months ago +1

      Gute Besserung. Nächsten Freitag bist du wieder fit 👍

  • Dan Rob
    Dan Rob 2 months ago +1

    LG in Polen scheint aber auch ab und an ein Händchen für fehlerhafte Akku Zellen zu haben. Die Renault Zoe Zellen kommen dort ja auch her,dazu gab es im Frühjahr einen Rückruf. Wie kommt das?

  • Allrounder Jacky
    Allrounder Jacky 2 months ago +5

    Bei derzeitigen Preisen, werde ich bald mit Holzvergaser unterwegs sein. 😂😂

  • LolermanNr1
    LolermanNr1 2 months ago

    Gute 🎉news🎉 danke🎉

  • Jürgen Niegemann
    Jürgen Niegemann 2 months ago +7

    Bin mal gespannt ob oder wann der VW Konzern noch zu den anderen Fahrzeugen auf der Plattform äußert. Bleibt ihr da dran? Ich denke ja ihr habt ja auch Enyaqs.

    • nextmove
      nextmove  2 months ago +3

      Wir gehen davon aus, dass die Meldung in Kürze kommt.
      Vermutlich aber deutlich weniger Fahrzeuge.

  • Alexander Seidler
    Alexander Seidler 2 months ago +1

    Bin auch von der Aktion Hochvoltbatterie betroffen, die Beiträge sind sehr gut

    • Alexander Seidler
      Alexander Seidler 2 months ago

      @nextmove moin, fahre den ID3 1st Max seit 10/ 2020, das Update 3.0 ist aufgespielt und läuft ganz gut.

    • nextmove
      nextmove  2 months ago

      Welches Auto fährst du? Am Freitag gibt es ei Update zum Thema.

  • Stoapfalzrunden
    Stoapfalzrunden 2 months ago

    MG4 hat jetzt auch schon 9 Monate Lieferzeit. Entweder war für Europa nicht allzu viel geplant oder die werden ihnen aufgrund des Preises aus den Händen gerissen...

  • Panzerkeks 85
    Panzerkeks 85 2 months ago +2

    nur eine Frage von Monaten, bis andere Anbieter ihre Preise auch erhöhen

  • Gerd Bremer
    Gerd Bremer 2 months ago +1

    Die Bafa-Garantie für den Megane gilt doch nur für ein Lieferdatum bis zum 20.12. Es gibt aber keine Neuwagen bis dahin.

  • Djentle Man
    Djentle Man 2 months ago +6

    14:24 diese Anzeige konnte laut EV6Forum ein User auch schon in seinem EV6 sehen, es war aber auf Anhieb nicht ganz klar, wie er das Update erhalten hat und so war es selbst am überraschtesten. War aber genau die gleiche Anzeige wie auf dem hier gezeigten Screenshot mit Heizspirale und "Ready"

    • nextmove
      nextmove  2 months ago +3

      "Frisches" Auto? Dann vermutlich ab Werk schon die Software drauf.

  • Markus Dicks
    Markus Dicks 2 months ago +1

    zum Thema VW: das gehört nunmal dazu und ist Teil der Lernkurve.

  • Weltair
    Weltair 2 months ago +2

    Do und Freitag München-Berlin-München: Tesla M3, hab die Supercharger ausgelassen und nur noch EnBw, Aral, EWE verwendet, 150 bzw 300kw charger. 55 Cent versus 69/70 Cent (Tesla). Wenn das alle machen würde gäbe es in vieler Hinsicht einen Aufschrei. Also, mitmachen. Ich hatte keinerlei Probleme bei den Alternativen. Bei EnBw Plug&Charge lief perfekt.

    • nextmove
      nextmove  2 months ago

      Klasse! Vielen Dank für deine Erfahrungsbericht. 👍

  • veloc1tyTV
    veloc1tyTV 2 months ago +2

    Gestern und heute am Supercharger Türkheim für 0,69 € / kWh geladen. Am Supercharger Pfaffenhofen für 0,68 € / kWh. Für mich aktuelll echt obere Grenze. Ich lade zwar kaum am Supercharger, aber da überlege ich mir schon ob ich nicht ein paar km Umweg an ne EnBW Säule machen würde.

    • Mein Feuerwerk
      Mein Feuerwerk 2 months ago

      Geht noch auf 80cent im Winter sicher. EnBW wird dann auch bei 65 liegen.

    • Peer Schmitt
      Peer Schmitt 2 months ago +1

      Wir Verbraucher haben es in der Hand. Ich lade unterwegs nur noch bei Enbw, Lidl oder Aldi. Allemal günstiger als SUC. Fahre M3LR

  • Felix B
    Felix B 2 months ago +4

    Wie immer eine super Folge!
    Kleine Kritik / Verbesserungsvorschlag: Im Vergleich zu anderen Videos sind eure nextnews irgendwie immer leiser. Vielleicht könnt ihr euch das mal ansehen?

    • Ra We
      Ra We 2 months ago +2

      Auch blöd, wenn dir bei der Werbung die Ohren wegfliegen 😞

    • karl-heinz Oehling
      karl-heinz Oehling 2 months ago

      Das zeichnet ja gerade nextmove aus 🙂. Ich finde zur Seriosität gehört kein Marktgeschrei.

  • Christian Humer
    Christian Humer 2 months ago +1

    1) Gibt es eigentlich eine rechtliche Handhabe bei Produktionsfehlern, die lange nicht auffallen? Wird da die Akkugarantie angewendet (da das Problem schon vorher bestand, sofern man das nachweisen kann) oder wird das wie bei geplanter Obsoleszenz gehandhabt?
    2) Gibt es Möglichkeiten, dass frühzeitig selbst/über Drittanbieter festzustellen? Wenn ja, welche? Wie viel kostet das? Reicht das aus, um einen Mangel festzustellen? Gibt es Pläne für verpflichtende/freiwillige frei zugängliche Akku-Analysen im Fahrzeug (die Selbstentladung ect feststellen)?

  • Anonym
    Anonym 2 months ago +28

    Wenn doch die meisten Ladesäulen angeblich mit Ökostrom betrieben werden, warum sind dann die Preise so teuer?

    • Sven Fischer
      Sven Fischer 2 months ago

      @Frank nein es nicht nur in DE sondern auch in der EU es gibt glaube ich erst 3 oder 4 Länder bei denen es nich tmehr gilt. Weil es so einfach zu kündigen soll es wohl nicht sein. Gab da mal einen Bericht drüber. In letzer Zeit haben wir ja viel für Frankreich produziert da die Ihre Atommeiler nicht voll laufen lassen konnte da die Kühlung gefahlt hat wegen der Dürre.

    • Koeniglicher
      Koeniglicher 2 months ago +7

      @MI EH Der Verweis auf das Merit-Order-Prinzip greift zu kurz. Es regelt Einkaufpreise von Kraftwerkkapazität im kurzfristigen Stromhandel. Aber wir reden hier über etwas anderes: die Strom*verkauf*preise an den Ladesäulen. Jeder der Anbieter von Ladestrom kann sich von den Entwicklungen im kurzfristigen Stromhandel leicht befreien: mit langfristigen Lieferverträgen zu bestimmten Festkonditionen (einfach mal einen 5-Jahres-Vertrag machen), oder mit eigenen Kraftwerken (z.B. EnBW), oder eigener PV oder Windkraft und Energiespeichern (was leider fast gar keiner macht). Dann muss man als Anbieter nicht im kurzfristigen Stromhandel kaufen. Außerdem kommt die komplexe Betriebswirtschaft zwischen den Selbstkosten auf der einen Seite (da geht das Merit-Order-Prinzip rein, aber nur wenn man am kurzfristigen Stromhandel einkauft) und Verkaufspreisen des Ladestromes (das bestimmen die Anbieter frei) dazu: man kann da Preisdumping machen und den Strom sogar verschenken (bis kürzlich bei Lidl, Aldi, Kaufland, immer noch Ikea und Bauhaus), man kann mit Marketing-Budget quersubventionieren (z.B. die Mitglieder des ionity-Verbundes), man kann Lockangebote schaffen (z.B. Tesla Free Supercharging oder mal elvah mit bestimmten Flats zwischendurch), man kann Bundles machen (billiger Ladestrom, wenn auch x zusammen gekauft), man kann mit einer Niedrigpreis-Strategie oder Qualitätsstrategie auftreten, man kann Flatrate-Laden oder kWh-Paketpreise konzipieren, man kann Zeitpreise machen anstatt kWh-Preise, Stand- und Blockiergebühren, Nachtzuschläge oder Nachlässe, Gewinnanteile verändern, und so weiter. Deshalb geht es am Ende auch ums Austesten der Zahlungsbereitschaft der BEV- und PHEV-Kundschaft. Man kann die Kunden locken mit Verschenk-Paketen und kann sie schröpfen wie Apple, und damit die Umsatzrendite auch mit hohen Gewinnanteilen erstmal über den Break-Even heben und dann verbessern. Tesla ist längst auf Apple-Kurs. Was können die Kunden tun: den Wettbewerb der Anbieter nutzen. Oder aus den Angeboten flüchten und selbst Strom gewinnen. Oder sie können zum Beispiel PHEVs kaufen/leasen und so die Wahl zwischen zwei Energieträgern (Benzin/Diesel oder Ladestrom) auch auf Langstrecke haben und den Ausweg aus wieder steigenden Einkaufkosten der Zellen finden. Nur ein Verweis auf Merit-Order greift also viel zu kurz.

    • Steffen
      Steffen 2 months ago

      Weil es gar nicht möglich ist, eine Ladesäule nur mit Wind oder Solar zu betreiben, es sei denn man hat auch einen großen Batteriespeicher vor Ort.

    • MI EH
      MI EH 2 months ago +1

      @Koeniglicher ihnen ist das Merit-Order-Prinzip bekannt? Das in Deutschland angewendet werden muss!

    • Koeniglicher
      Koeniglicher 2 months ago +2

      Weil auch Ökostrom an Ladesäulen nicht nach Entstehungskosten bepreist werden muss, sondern nach dem was der Kunde bereit ist zu zahlen. Und offenbar ist da noch Luft nach oben. Zumal ja da nicht nur reine kWh verkauft werden, sondern auch erstmal die Infrastruktur was kostet im Aufbau und Betrieb.

  • Bugi Vri
    Bugi Vri 2 months ago

    Hallo Stefan, die VW Akkugeschichte betrifft nicht nur VW. Mein Enyaq (Zulassung Mai 21) muss auch in die Werkstatt, zwar in einem Level 3, genau wegen dieser Selbstentladungsgeschichte. Der wird dort 4-5 Tage verbleiben für diese Geschichte, obwohl auch das ME3 gleich mitgemacht wird.
    Skoda scheint aber die Lippen steif aufeinander zu halten da vom L3 Werkstatt getan wurde, als ob es nur um die Software ging.
    Vielleicht also auch mal wegen euren Enyaqs bei dem Händler nachfragen!

    • Bugi Vri
      Bugi Vri 2 months ago

      @Rational Reminder war auch irgendwie eine frage der zeit nach dem Milliardenfiasko des Chevy Bolt. Ist zwar woanders, aber beides LG. Die scheinen das nicht so drauf gehabt zu haben... Nutzt VW aber nicht auch von SK Innovation Akkus?

    • Rational Reminder
      Rational Reminder 2 months ago

      Das wird so einige Hersteller betreffen LG beliefert paar mehr Hersteller mit Batterien.

  • Joanna
    Joanna 2 months ago +1

    Danke für die Informationen und noch ein schönes Wochenende

  • Balamb8SEED
    Balamb8SEED 2 months ago

    Gibt es neue Informationen zum Hyundai Staria auf BEV oder HEV Basis? mir ist bisher nur bekannt das 2023 der als HEV kommen soll. Was aktuelleres?

  • Cupra Richard
    Cupra Richard 2 months ago +37

    102k für einen ID.Buzz? So besoffen kann man gar net sein, als dem Hersteller/Händler diesen Expressaufschlag zu zahlen 🖕

    • Saghdam S_93
      Saghdam S_93 2 months ago

      @Konstruktivismus Konstru Für das Geld kriegt man einen Tesla Model S und der ist in fast jedem Punkt 10 Mal besser als so ein hässlicher VW Elektro Bulli

    • Romeo Sierra
      Romeo Sierra 2 months ago

      @CaptainNutzlos oder auch eine V-Klasse

    • Romeo Sierra
      Romeo Sierra 2 months ago

      Die aktuellen Transporter von VW kosten ab 80.000€

    • Rational Reminder
      Rational Reminder 2 months ago

      @CaptainNutzlos Geschmäcker sind ja Gott sei dank verschieden😉

    • Rational Reminder
      Rational Reminder 2 months ago

      Early Adopter zahlen immer mehr egal was für ein Produkt es ist.

  • MrArgonlegends
    MrArgonlegends 2 months ago

    Hi jetzt habe ich da mal ne frage. Ich bin mir meinem Polestar mit 34 Prozent damals losgefahren und mit 26 Prozent im Winter wo angekommen. Mein Gedanke Dabei aja das passt ja für die Rückfahrt. Das Auto kam an dem Tag aus der paargrad warmen Tiefgarage und wurde 4 h draußen abgestellt. Es wurden dann in der Nacht ungefähr -5°C. Als wir uns für die Rückfahrt uns in meinen Polestar setzen ist der akku auf 16 Prozent abgefallen gewesen. Er hatte also 10% Verloren. Ich hatte mein E Auto noch nicht lange und hab mir nbichts dabei gedacht denn ich "wusste"/ dachte es ist ja noch viel mehr drin und es ist ein Darstellungsfehler. Bis wir daheim ankamen waren hatten wir 3 % restladung. Die Strecke waren gut 21 Km. Ist das auch ein Zeichen, dafür, dass der Akku einen Schaden hat?

    • nextmove
      nextmove  2 months ago +1

      Tesla macht das auch, warnt aber beim Aussteigen.
      Akku 20 Grad (=nach einer langen Fahrt) und Akku frostig sind geschätzt 20-30% Differenz.

  • Die Arendals
    Die Arendals 2 months ago +1

    Lade seit der letzen Preis erhöhung nicht mehr bei Tesla. Seit dem fangen aber auch die lade Probleme an (Säulen die belegt oder nicht frei zu schalten sind ) wollte eig jetzt wieder anfangen zu Tesla zurück. Aber bei der jetzigen Erhöhung ist das erstmal geschichte.

  • Asdrubael -
    Asdrubael - 2 months ago

    Danke für die Kapitelmarken! Ich freue mich mal auf meinen neuen Akku 😅

    • Asdrubael -
      Asdrubael - 2 months ago

      @zijuiy wttuy das ist dann in zwei Jahren das Problem der VW Financial Services 😁

  • Metin Goeksu
    Metin Goeksu 2 months ago +9

    Stefan hat boni bekommen, endlich Friseur Termin ... 😀😉😇
    Danke für die Infos

    • nextmove
      nextmove  2 months ago +5

      Straßenmusik. 😉

  • HyperMiler
    HyperMiler 2 months ago +3

    Wenn man ständig die Preispanik nachplappert (und übernächstes Jahr dann eUP nur noch zum Bentleypreis) treibt Ihr sie damit an. Einfach mal die Ruhe bewahren und nicht bestellen… .😊

    • Rational Reminder
      Rational Reminder 2 months ago +1

      Aktuell sieht es eher so aus das die Preise weiter steigen. Rohstoffe wie Lithium steigen stark im Preis. Dazu kommt die Inflation und die Sanktionen des größten Rohstoff Lieferanten der Welt.

    • nextmove
      nextmove  2 months ago +1

      Auf unserem Kanal wird nicht nachgeplappert.

    • FranB
      FranB 2 months ago

      Genau. Der Bote gehört hingerichtet!

  • Stefan urban
    Stefan urban 2 months ago +3

    Jetzt lassen sich die Hersteller es schon bezahlen dass sie nicht im Stande sind schnell genug zu liefern! was denn noch? bekomme ich ab sofort eine Gehaltserhöhung wenn ich nicht zu spät zur Arbeit komme?

  • Bennim!
    Bennim! 2 months ago +3

    Ich bin mir sicher, dass die Rundzellen am besten sind!

  • Philipp
    Philipp 2 months ago +1

    So ne kWh für 1,90-2 Euro fände ich ganz nice 🤘🏾

    • Marcel Fritsche
      Marcel Fritsche 2 months ago +2

      Gerne Ach übrigens 1l Diesel hat ein energiegehalt von ca 9,8 kwh bitte das dann auch entsprechend anpassen ^^

  • Mike Schweisfurth
    Mike Schweisfurth 2 months ago

    ELLI, Drive Highway, die Mindestvertragsdauer von 1 Jahr rechnet sich für Urlaubsfahrten leider nicht. Schade ansonsten wäre das ja ein echt guter Preis (im Vergleich zum Supercharger)

    • nextmove
      nextmove  2 months ago

      Wenn du einmal im Jahr in Urlaub fährst, dann sind die Kosten pro kWh doch nicht wirklich relevant.

  • Dan barb
    Dan barb 2 months ago +7

    Die EVs werden bald wieder in großen Mengen verfügbar sein weil sie keiner mehr kauft :) Die Strompreise sind so hoch, das rentiert sich doch gar nicht. Für die meisten Leute war EV interessant weil eine Ladung eben etwas günstiger war als eine Tankfüllung beim Verbrenner. Selbst wenn die Förderung bleiben würde, der hohe Strompreis bleibt.

    • Termy
      Termy 2 months ago

      @Dan barb Wenn man sich die Marktpreise für Strom der letzten Wochen ansieht, dann merkt man dass er schon zwischendurch wieder runter geht. Abgesehen davon wird momentan sowohl an einer Gaspreisbremse in der Bundesregierung als auch an einer Stompreisbremse in der EU gearbeitet. Ich kenne auch viele die zum EAuto "nein" sagen. Meist ist dies aber nicht mit rationalen Argumenten begründbar. Reichweitenangst haben viele, ist aber völlig unbegründet meiner Meinung nach. Selbst wenn ich momentan so viel zahle wie ein Benziner für den Sprit habe ich Steuerfreiheit bis 2030, keine Inspektionskosten. Einen extrem verschleißfreien Antrieb mit unglaublicher Leistung (500PS). Ein Auto dass sich alle paar Wochen aktualisiert und dann Dinge kann die es vorher nicht konnte. Standklima, Standheizung... im Verbrenner extrem teuer und fast nicht zu haben, bei den meisten Elektroautos Standardausstattung. Keine Probleme im Winter da nix warmgefahren oder im Sommer kaltgefahren werden muss. Sehr leise Fortbewegung, dadurch kann ich meine Musik leiser genießen ohne voll aufdrehen zu müssen. Keine Schaltung, nichtmal eine Automatikschaltung notwendig, das ganze Bauteil ist einfach nicht vorhanden. Durch die feine Ansteuerung und ein Motor pro Achse ein viel besseres Ansprechverhalten, die ABS und ESP Steuerung kann mit keinem Verbrenner Allrad mithalten. Weiterhin muss ich nie wieder zum Tanken fahren, es sei denn ich muss Langstrecke (>450km) an einem Tag zurücklegen. Das Elektroauto ist in jeder Hinsicht eine Verbesserung des Verbrenners und das nicht nur Kostenmäßig.

    • Thomas Kania
      Thomas Kania 2 months ago

      @Patrick Seemann 0,98€ pro Liter Diesel ?! Ich muss los, Kanister kaufen. Wo ist diese Tankstelle? Oder ist das eine mit den ganz alten Zapfsäulen ⛽, wo die Preise pro halben Liter angezeigt werden? 😉

    • Patrick Seemann
      Patrick Seemann 2 months ago +1

      Zum Glück haben sich die Spritpreise im Vergleich zu 2021 nicht verdoppelt... Da habe ich Diesel für 0,98€ bei Hannover getankt, kostet jetzt ja das selbe :D
      Selbst zu Vor-Corona deutlich teurer, aber irgendwie wird das immer ignoriert?
      Für mich ist es wesentlich günstiger den Plug-in mit Strom als mit Benzin zu fahren, da muss sich noch sehr viel ändern bis es anders ist

    • Thomas Kania
      Thomas Kania 2 months ago

      @Dan barb Stimmt, wenn man zur Miete wohnt, ist das nicht möglich und man ist auf die öffentlichen Ladesäulen angewiesen. In den letzten Tagen habe ich gelesen, dass 58% zur Miete wohnen. Im Umkehrschluss sind es 42%, die Wohneigentum haben. Das ist zwar die Minderheit, aber es sind auch nicht so ganz wenige, selbst wenn man die noch abzieht, die eine Eigentumswohnung besitzen.
      Man darf das E-Auto aber auch nicht isoliert betrachten und denken, dass es Ewigkeiten dauert, bis Photovoltaik sich rechnet. Das E-Auto ist jetzt 1,5 Jahre. Unsere PV-Anlage haben wir seit 2017, wo 9,6kWp mit 10kWh Speicher 23.5k€ gekostet haben. Die Einspeisevergütung im vergangenen Jahr lag bei 500€, die Ersparnis bei der Stromrechnung bei 1000€. Dieses Jahr hatten wir bereits eine Strompreiserhöhung von 20%, was die Bilanz der Anlage weiter verbessert, ebenso wie die für den Jahreswechsel höchstwahrscheinlich anstehende "Preisanpassung", wie es der Versorger nennt.
      Gehe ich durch unsere Siedlung und sehe, dass von 168 Häusern ganze 3 mit Photovoltaik ausgerüstet sind, lässt das für mich nur den Schluss zu, dass die meisten Eigenheimbesitzer immer noch auf dem Baum pennen, bzw. die viele negative PR ganze Arbeit geleistet hat.
      Wo ich früher gewohnt hatte, habe ich übrigens bereits 1998 meine erste Photovoltaikanlage auf unserem Dach mit Hilfe eines befreundeten Elektrikers selbst installiert.
      Selbst diese Anlage hatte sich dank Zuschüssen und der zwei Jahre später eingeführten Einspeisevergütung nach 12 Jahren amortisiert.
      Sie haben aber Recht, wenn Sie schreiben, dass den meisten nur die Möglichkeit bleiben wird, an einer öffentlichen Ladestation zu tanken. Bei einem Strompreis von 50 Cent würden mich 100km 6€ kosten. Unser Benziner mit 5l/100km rund 9,50€ ist also teurer.
      Ohne eine eigene Lademöglichkeit würde ich mich derzeit aber trotzdem immer noch für einen Verbrenner entscheiden. Hauptgrund dafür ist der mangelnde Komfort. Seit die Blockiergebühr eingeführt wurde und man nachts noch mal raus müsste, um das Auto vor Ablauf der 4 Stunden umzuparken? Das wäre für mich ein absolutes No Go.

    • Dan barb
      Dan barb 2 months ago +1

      @Thomas Kania Ja dann macht das ganze Sinn aber das sind Minderheiten, die Mehrheit hat gar kein Eigenheim und wenn kämen extrem hohe Investionen auf die Eigenheimbesitzer zu, das muss man ja auch erstmal wieder rausholen. Der Käuferkreis für E Autos brökelt gerade wegen den gestiegenen Stromkosten und weil sie einfach teurer sind als Verbrenner und das in dieses Zeiten.

  • Klaus Störtebeker
    Klaus Störtebeker 2 months ago +3

    Bester EV Kanal

  • Koeniglicher
    Koeniglicher 2 months ago

    7:42 - Natron-Batterien ist Unsinn. Natrium-basierte Zellchemien sind da gemeint, selbst wenn ein US-Hersteller solcher Zellen "Natron Energy" heißt.

  • Martins Welt der Technik
    Martins Welt der Technik 2 months ago +4

    Leider stimmt das mit dem gespaarten Werkstattbesuch nicht. Ich hab einen Termin für das 2.4 Update und bekam einen Anruf für den Batterie-Service. Die nette Dame sagte mir das es nicht möglich ist, beides an einem Termin durchzuführen. Also 2x in die Werkstatt.

    • Mi Mei
      Mi Mei 2 months ago

      Aber organisatorisch bestimmt schon.
      Wer hat denn momentan bis zu 2 Personen ( Hochvolttechniker und Helfer) unbeschäftigt rumstehen.
      Das muss auch organisiert werden.
      Oder der Termin für 2.4 und Modultausch ist erst im November.
      # Räderzeit

    • nextmove
      nextmove  2 months ago +2

      Mo/Di 2.4
      Mi/Do Modultausch
      Technisch gibt es keinen Hinderungsgrund beides bei einem Besuch durchzuführen.
      2.4 ist Voraussetzung für den Modultausch!

    • Shoeless Joe
      Shoeless Joe 2 months ago +3

      😂😂😂 Ahhh VW….herrlich.
      Sorry soll keine Schadenfreude sein, für dich tut mir das leid.

  • Dirk Singer
    Dirk Singer 2 months ago +3

    Danke 🍀, wünsche ein erholsames Wochenende 🥳

  • strom-trooper
    strom-trooper 2 months ago

    Danke für die sehr ausführliche Information zum Akkutausch beim ID.3. Mein ID.3 Tech mit 58kWh ist aus 07.2021 und muss in die Werkstatt. Termin habe ich für kommenden Dienstag. Der Anruf zum Rückruf kam vor 3 Wochen.

    • strom-trooper
      strom-trooper 2 months ago

      @nextmove ich bekommen einen komplett neuen Akku. Auto bleibt was länger in der Werkstatt. Der gesamte HV-Akku wird getauscht.

    • strom-trooper
      strom-trooper 2 months ago

      @nextmove Anruf vom Autohaus war am 5.9 ! Hab gerade in meinem ID Tagebuch nachgeschaut! Also bis auf 3 Tage stimmen die 3 Wochen 😉

    • nextmove
      nextmove  2 months ago

      Insider Werkstatt. 👍
      Eigentlich war Start erst am 8.9.

  • Florian
    Florian 2 months ago

    Die Frage ob Skoda auch betroffen ist kann ich beantworten.
    -> Ja
    Ich hab für meinen IV80 bereits einen Werkstatttermin bekommen. Incl. Software Update soll der ganze Spaß ne Woche dauern.

  • MONST3R E-Mobility and Phones

    Das war ein Xpeng p7 Wing entdeckt von Jürgen. Sieht man an der Fahrertür.

  • Wolly
    Wolly 2 months ago +3

    Wenn man VW id3,4 und vorher Hyundai Kona sich anschaut , merkt man E-Autos sind noch nicht ausgereift.

    • Shoeless Joe
      Shoeless Joe 2 months ago

      Falsch….das heißt lediglich das diese Elektroautos noch nicht da sind wo sie sein sollten, aber nicht dass das auf alle Elektroautos zutrifft. Falsche Schlussfolgerung, kann schon mal vorkommen.

  • Juergen Schoepf
    Juergen Schoepf 2 months ago

    Die Elektrosystem fehlerhaft Anzeige hatten wir auch in unserem Enyaq nach 2 Wochen Betrieb. Da war es aber die Wärmepumpe die ein Ersatzteil wollte auf das wir dann 3 Wochen warten durften. Seit heute haben wir ihn aber wieder.

  • Phate
    Phate 2 months ago +1

    Ich hätte mal eine Frage zu dem Tausch einzelner Module bei einem Akkupack.
    Ich bin kein Elektriker und daher nicht hundert Prozent sicher indem Thema.
    Bei Tesla bin ich in einem Forum auf das Problem gestoßen, das bei einem älteren Akkupack nicht einfach einzelne Module getauscht werden könne. Der Grund hierfür ist wohl die Alterung der Zellen. Alle Module in einem Akkupack Altern gleich, sie werden gleich beansprucht, erfahren die gleichen Temperaturen und Belastungen. Der interne Widerstand der Zellen verändert sich also in gleichem Tempo.
    Tauscht man hier jetzt ein Modul gegen ein neues, sind diese Zellen nicht wie die anderen gealtert. Der interne Zellwiderstand ist ein anderer. Die Zellen geraten also mit der Zeit beim be- und entladen außer Balance. Das BMS kann nur im gewissen Ausmaß gegensteuern und schaltet das Pack irgendwann ab.
    Rein von der Logik her haben ja alle Elektroautos diese Problem. Also auch ID.3. Wieso nimmt VW hier jetzt einen Tausch von einzelnen Modulen vor? Führt das nicht zu Problemen mit dem Pack?
    Denn es gibt ja für das BMS nichts schlimmeres wie Zellen die nicht ausbalanciert sind.
    Im Video wird erwähnt das bei einem älteren Fahrzeug selbst Module getauscht worden sind. Wie war hier die Erfahrung?
    Falls jemand mit etwas Fachkunde mir hier weiterhelfen könnte wäre ich sehr verbunden.

    • Ralf Kühn
      Ralf Kühn 2 months ago

      @Phate Sehr gute Gedanken. Langzeitanalysen durch den Hersteller sind hier sehr wichtig. Statistische Analysen aus dem BMS sind notwendig und erfordern vielleicht sogar softwaretechnische Eingriffe. Bin gespannt ob in Zukunft wie bei Handys einfach die Ladeleistungen reduziert, ggf. sogar Leistung reduziert wird. Was für die Haltbarkeit gut sein kann widerspricht dann den originalen technischen Eigenschaften des gekauften Produkts.

    • Bugi Vri
      Bugi Vri 2 months ago

      Genau das habe ich mir auch gedacht. Es führt dazu, dass die älteren Zellen mehr belastet werden. Ich werde jedenfalls nach dem Tausch mir einen ODB zulegen mit entsprechender Software um diese Zellspannungen im Blick zu behalten.

    • Phate
      Phate 2 months ago

      @nextmove Gut möglich. Wie gesagt ich bin in der Materie nicht so drin.
      Ich frage mich halt welche Auswirkungen es hat und in wie fern das BMS ausgleichen kann. Denn bei jedem Laden würde das neue Modul aufgrund des geringeren internen Widerstand schneller laden, und bei der Fahrt schneller entladen. Sobald ein Modul voll oder leer ist schaltet das BMS die Ladung oder die Entnahme ab.
      So oder so bedeutet das ja für ein Akkupack mit ein paar Jahren auf dem Buckel, dass nur ein gesamter Tausch und keine Austausch einzelner Module mögliche wäre. Das Thema wird irgendwie nicht wirklich zufriedenstellend mal geklärt.
      Aber danke für die schnelle Antwort.

    • nextmove
      nextmove  2 months ago +2

      Die ID-Akkus sind ja alle noch jung und sicher im Bereich 95% SOH.
      Bei Hyundai ist der Unterschied evtl schon größer.
      Solange sie oben synchronisiert werden sollte aber Mix eigentlich kein Problem sein.
      Unten herum geben die Schwachen den Takt vor...

    • R. Ga
      R. Ga 2 months ago

      Gute Frage, ich stelle mal die Hypothese auf: Da könnte man aus der Basis Akkupack das große nachrüsten. Also aus 52kw auf 77 kw upgraden

  • Ste Da
    Ste Da 2 months ago +1

    14:39 Hyundai: 155 € für ein Update in der Werkstatt. Termin machen, Auto hinbringen, sich abholen lassen, 1 Tag ohne Auto, sich wieder hinbringen lassen, nach hause fahren. Willkommen in der Steinzeit. 🤦🏻‍♂️

    • Alfred Ulmanegg
      Alfred Ulmanegg 2 months ago +2

      Oder selber machen. Von Hyundais Update-Seite das Navi-Update runterladen und selbst installieren funktioniert auch.

    • nextmove
      nextmove  2 months ago

      Korea ist sehr vorsichtig!

    • Shoeless Joe
      Shoeless Joe 2 months ago

      Wie beim Verbrenner 🤦🏻‍♂️

  • loup
    loup 2 months ago +2

    Jede Technik hat so seine Probleme

  • Maddin
    Maddin 2 months ago

    Wie lässt sich (außer den angesprochenen Beobachtungen von Ladeverlusten) exakt feststellen, welche ID.3 betroffen sind von dem Akkuproblem?

    • nextmove
      nextmove  2 months ago

      Händler anrufen und VIN checken lassen.

    • nextmove
      nextmove  2 months ago

      Es ist kein echter Verlust, nur eine Korrektur der Anzeige auf die schlechte Zelle.

  • Leo_ex-Kona64_Model-3_incomming

    Daumen hoch ...👍🏻

  • Manuel Cunjador
    Manuel Cunjador 2 months ago +3

    ...beim Ampera-e läuft der Akkutausch auch noch. Habe vor 3 Wochen meinen neuen (und größeren) Akku erhalten. Der Rückruf war seit Sept 2021 angekündigt. Seit Mai Stand der Wagen nicht mehr fahrbereit beim Händler und wartete priorisiert auf den Austausch.

    • Rational Reminder
      Rational Reminder 2 months ago

      Batterien sind Mangelware daher die langen Wartezeiten.

    • Manuel Cunjador
      Manuel Cunjador 2 months ago +1

      @P. G. Ja, es gab aber einen (Verbrenner-)Ersatzwagen. Geht "vielen" (sind ja nur ca. 500Ampera-e in DEU) anderen ebenso. Allerdings sind nicht alle von einer Stilllegung durch die Akkuüberwachungssoftware betroffen, sondern warten regulär mit begrenzter Ladekapazität auf den Austausch.

  • Dude Nonyabusiness
    Dude Nonyabusiness 2 months ago

    der mini ist interessant, und der maserati innenraum

  • Thank you for your compliance

    Ioniq5: was ist mit Modeljahr 21? Ist hier ein Update beim Händler möglich oder ist die Hardware eine andere?

    • Michael P.
      Michael P. 2 months ago +1

      Ist für alle möglich.

  • RaidenE
    RaidenE 2 months ago +1

    Wunderschön der Xpeng P7. Habe auch einmal auf B10 bei Stuttgart gesehen, mit norwegischem Kennzeichen. Kommt mir einfach surreal vor so ein Auto auf deutschen Straßen zu sehen.

    • RaidenE
      RaidenE 2 months ago

      @CDO ich glaub du meinst die eine Sonderedition?

    • CDO
      CDO 2 months ago

      Der Wagen hat interessante Türen

    • nextmove
      nextmove  2 months ago +1

      Der sah noch so nach Bastelauto aus....
      ...dir haben doch auch schon ordentliche Autos. 🤔

  • blasueltz123
    blasueltz123 2 months ago +2

    Ich verstehe ehrlich gesagt nicht warum Elektroauto-Akkus so "günstig" sind und PV-Hausspeicher so teuer. Ich bekomme problemlos ein komplettes Auto mit 40 kWh Akku für 30.000 EUR aber ein 8 kWh Hausspeicher kostet 10.000 EUR.

    • nextmove
      nextmove  2 months ago +1

      ...zumal der Hausspeicher deutlich weniger aushalten muss.
      Keine -30°C, keine Erschütterungen, keine +50°C, keine 3C Ladung/Entladung...

  • Ronny Reimann
    Ronny Reimann 2 months ago +1

    Frage: istd er Elli "Drive Highway" Tarif auch mit 2 autos nutzbar ? wenn ich buche und mit unserem tesla oder unserem fiat 500e an die ladesäulen fahre geht das zu laden ? ich soll ja in der App eine FIN eintragen, aber ich entscheide gern spontan mit welchem auto ich fahre und dann lade... wäre schön wenn da einer erfahrung hat :-) besten dank

  • sky works
    sky works 2 months ago +3

    Today I picked up a new model 3 LG. So happy to finnaly have an EV.

  • Marcel Scholz
    Marcel Scholz 2 months ago

    hi,
    super Video. :)

  • minicirco
    minicirco 2 months ago +3

    Bei 10% Ladestand „jetzt aber schnell“ mit 160 zur nächsten Ladesäule.. Homo Erectus, was machst du noch in uns.. 😅

    • nextmove
      nextmove  2 months ago +1

      Akku warm fahren mangels Vorkonditionierung!

  • Frank Heidemann
    Frank Heidemann 2 months ago

    Akkus werden teurer, Rohstoffe dafür werden knapp und teuer.
    Da muß ich gleich an einen Spruch denken : was stört mich mein Geschwätz von Gestern.
    Da wurden die Akkus noch deutlich billiger und Rohstoffe waren massenhaft vorhanden.

  • Scf_suedbaden
    Scf_suedbaden 2 months ago +1

    Hi Stefan, bitte nicht die unwahren Werbeversprechen von Tesla wiederholen. Man sollte beim Fahrerassistenzpaket von Tesla immer dazu sagen, dass der Name "Full self Driving" irreführend ist und nicht der Realität entspricht. Es laufen zurecht einige Klagen zu diesem Thema.

    • Rational Reminder
      Rational Reminder 2 months ago +1

      Das Kamerabasierte System das Tesla nutzt wird wohl nie funktionieren. Mercedes hat Tesla da auch bereits überholt obwohl Tesla 10 Jahre Vorsprung hatte.

    • nextmove
      nextmove  2 months ago

      Wir wir zum sogenannten FSD stehen, sollte zumindest Stammzuschauern klar sein.

    • FranB
      FranB 2 months ago +1

      Also ich finde "Full self driving" nicht irreführend. Man fährt komplett selbst, so what.

    • Shoeless Joe
      Shoeless Joe 2 months ago

      Deswegen heißt es ja auch BETA. Die PR anderer braucht sich da auch nicht wirklich zu verstecken, zwei dieser Hersteller findet man auch im Video, mal gucken ob du sie findest. Oder ist da dein Gerechtigkeitsreflex nicht so ausgeprägt?