Die Doppelmoral der YouTuber (Kurzfilm)

Share
Embed
  • Published on Jun 9, 2019 veröffentlicht
  • Wasser predigen und Wein saufen? Mit diesem Film möchte ich mit euch allen darüber Diskutieren, was der Stand ist und was wir in Zukunft ändern könnten... oder sollten.
    ► Danke an:
    Frau Technik (clip-share.net/user/FrauTechnik)
    Verbloggt (clip-share.net/user/iLoveMyKakao)
    Matthias Kremp (www.spiegel.de/impressum/autor-9532.html)
    Rob Vegas (robvegas.de)
    Jens Herforth (clip-share.net/user/turnon)
    ► Instagram: alexibexi
    ► Twitter: alextv
    ► Facebook: alextv
    ► Spiel mit Alex: www.twitch.tv/alexibexi
    ► WhatsApp: 0160 7995051(aus dem Ausland: +49 160 7995051)
    ► BLOG: www.alexboehm.net
    ► Danke an meine Patrons: www.patreon.com/alexibexi (Anika, Alexander, Bard, Daniel, Denis, Dino, Fabian, Linda, Lukas, Markus, Peter, Udo und alle anderen *herzherz*)
    ► Alex' 2. Kanal: clip-share.net/user/alexibexi2
    Habt ihr etwas für mich? Schokolade oder Burger? HER DAMIT!
    ► Postfach:
    Alex Böhm
    Postfach 1211
    21629 Neu Wulmstorf
    ► Packstation:
    Alex Böhm
    PostNummer: 817904289
    Packstation 122
    21629 Neu Wulmstorf
    ► Abonnieren und Glocke nicht vergessen!
    // Dieses Video beinhaltet keine bezahlte Produktplatzierung. //
    // * Tracking-Link. Keine versteckten Kosten, keine Nachteile. //
    // ** Affiliate-Link. Keine versteckten Kosten, keine Nachteile. //
  • EntertainmentEntertainment

Comments • 1 398

  • gurkencrash Cloud
    gurkencrash Cloud 16 hours ago

    tolles video, mach weiter so!

  • N3st3aApf3l
    N3st3aApf3l 4 days ago

    Geiler Kurzfilm, würde mir mehr von dem Content wünschen. Sehr informativ und regt zum nachdenken an 👍🏼

  • Du Du
    Du Du 8 days ago +2

    So ein heftiges Video, aber nicht mal 200k :( traurig

  • Spike Pi
    Spike Pi 10 days ago

    Ich empfehle mal uba.co2-rechner.de/de_DE um herauszufinden für wieviel CO2 man selbst verantwortlich ist ... erschreckend!

  • RoeGi 1337
    RoeGi 1337 12 days ago

    Die Grünen sind die Doppelmoral als Partei.

  • Carlos Herrera Krebber

    Sehr interessante Ansätze, und in der Tat wäre es sehr interessant da die Meinung der Hersteller zu erfahren

  • winNT
    winNT 15 days ago

    Darüber habe ich mir schon sooft Gedanken gemacht, vor allem hinsichtlich Nachhaltigkeit. Danke, dass du das Thema als jemand, der selbst etwas damit zu tun hat, aufnimmst und von allen Seiten beleuchtest

  • Gabriel Herberger
    Gabriel Herberger 16 days ago

    Nudeln kalt Gekocht.
    Es geht nur mit Hartweizen Nudeln, 2-3 Stunden im Wasser Liegen lassen danach heiß Wasser drauf 10-15 Minuten warten,und Fertig.Schmeckt viel besser als Gekocht.Es schont die Geldbörse und der Natur.Mahlzeit

  • Gabriel Herberger
    Gabriel Herberger 16 days ago

    Ich habe eine gute Umwelt Idee.
    Ich habe einen 30 Liter Gefrierschrank mit 12 Flaschen Wasser Eingefroren,danach habe ich 6 Liter im Kühlschrank gelegt und die Kälte Stufe auf 1 gestellt .Ich wechsel jeden Tag die 6 Aufgetauten Flaschen mit gefrorenen Wasser Flaschen aus.
    Das mache ich ungefähr 4-5 Jahre so und es Funktioniert immer noch.
    Es Lebe die Natur.

  • Gabriel Herberger
    Gabriel Herberger 16 days ago

    Ich Fliege wenn ich die Auge zu mache.Dafür brauch es kein Flugzeug allein meine Vorstellungs Kraft reicht aus.

  • Cryaim
    Cryaim 24 days ago

    Funfact am Rande: Verzicht auf Fliegen ändert rein gar nichts an dem ausgestoßenen Co2. Das haben wir der EU und ihren Abgaszertifikaten zu verdanken. Wenn du aufs Fliegen verzichtest, kauft Lufthansa weniger Zertifikate ein, die dann jedoch von anderen Unternehmen gekauft werden. Der Dreck wird dann nicht von Lufthansa sondern von einem anderen Unternehmen verursacht, bleibt aber der genau gleiche. Außerdem gibt es ja allgemein viel zu kritisieren an der Hysterie rund um den Klimawandel und man sollte sich immer alle Standpunkte anschauen.

  • SChuck LP
    SChuck LP 24 days ago

    Diskutieren solltest Du besser kleinschreiben, wegen Verb und so. Ansonsten ist der relativ lange Kurzfilm sehr unterhaltsam und bietet interessante Einblicke in deine Welt. Habe festgestellt, dass ich Umweltschützer bin, obwohl ich nie wirklich darüber nachgedacht habe. Würden alle so leben wie ich, dann würden die Gletscher wieder anschwellen (und nur die) und Kühlschränke wären die Heizung im Winter.

  • MrNoFaces
    MrNoFaces 26 days ago

    Was als kleiner Nebeneffekt, zu der eigentlichen Aussage dieses Videos, noch schön ist. Du gibst auch den etwas kleineren Videografen (find ich schöner als Clip-Sharer) wie FrauTechnik und Verbloggt eine Chance ihre Meinung kundzutun. :)

  • Max Mustermann
    Max Mustermann 27 days ago +1

    Da beißt sich der Kapitalismus wieder selbst in den Schwanz... sogar die Werbemarjonetten stellen sich als Opfer hin um Glaubwürdigkeit zu generieren für kommende Projekte... und am Ende will keiner Schuld gewesen sein, weil man musste ja mitmachen (erinnert mich an die Ausreden der Kriegsverbrecher des 2. Weltkrieges)

    - Er redet über Klimaschutz mit Musikuntermalung, aber verdient sein Lebensunterhalt mit der Werbung für kurzlebige China Export Produkte. Das ist doch die Doppelmoral, die du hier anprangerst!

    Sei mal ehrlich zu dir selbst...Hast du das Video gemacht um irgendwas zu bewirken oder willst du nur die Klicks für dein Pseudomelodramatisches geheucheltes "aufrütteln" dem deiner Seits keine Veränderung des Verhaltens folgte?
    (1Tag später gabs ein Review zum neuen Mac, der von Kinderhand erbaut und mit Öltankern verschifft wurde)...und es war deine freie Entscheidung und deine Konsequenz die du aus deinem Kurzfilm gezogen hast!
    Sorry für die bösen Worte... aber Doppelmoral ist eine Entscheidung die man trifft und keine Spirale in die man reingerät.

  • Alexar Marlene A
    Alexar Marlene A Month ago

    Sie sind eine Bereicherung glg Alexar 🌻

  • Connique
    Connique Month ago

    Wow

  • Khani Mudda
    Khani Mudda Month ago

    13:12 Hat er Bad Salzuflen gesagt?

  • Ralf Weissenborn
    Ralf Weissenborn Month ago

    Der Journalismus ist tot ... Clip-Sharer oder Litfaßsäule? Ein Unterschied ist nicht mehr zu erkennen.

  • Stephan L.
    Stephan L. Month ago +1

    Grandios!
    Danke für diese Eindrücke, Szenen, Schnitte und Infos.
    Als Filmemacher sollte dir für Kinofilme nichts im Wege stehen.
    Grüße an Mr. Michael Moore,
    AKA Alexi Bexi

  • Gg Anderson
    Gg Anderson Month ago +1

    12:48 Spanier Österreicher und Asiaten. lustig das er jetzt kein land sondern einen ganzen Kontinenten aufgezählt hat( sind ja alle gleich mit strichaugen) xD

  • Kimster IceMan
    Kimster IceMan Month ago

    Ein wirklich klasse Kurzfilm. Tolle Arbeit!

  • Globetrotter 4FR
    Globetrotter 4FR Month ago

    27:24 für alle Körpersprache-Enthusiasten: Alex schluckt schwer und kratzt sich. Er hat Mitleid und merkt wie "dumm" sie ist aber möchte es ihr nicht zeigen.

  • Heiko S.
    Heiko S. Month ago

    Spinner

  • DynamicSun
    DynamicSun Month ago

    dieses Video ist eine Backpfeife :-D im Positiven

  • Der Pelech
    Der Pelech Month ago

    Gude Alex,
    bist du jetzt die Stimme von 'nem Werbespott? ? Bitte um Bestätigung, sonst kann ich 's nicht glauben!

  • MC Dave
    MC Dave Month ago

    Danke für diesen Großartigen Kotent!(Deine Reflexion, deine Ideen, die Herangehensweise, Zwischenmenschlichkeit, Filmskills, Schnit,...)
    Gerne mehr von solchen Videos 😍👍🏼

  • DarkShadowZone
    DarkShadowZone 2 months ago +1

    Tolles Video Alex, bin mal auf das Interview mit den Konzernen gespannt.Und ein Interviewpartner in deinem Video hat es schon gesagt, man sollte Dezentralisieren und Regional Promoten.

  • iTz_JoBu
    iTz_JoBu 2 months ago

    Was soll man da bloß sagen... das ist next level shit... Inhalt echt top, Qualitatät natürlich auch, beides wie immer. Meiner Meinung nach viel zu wenig Likes und Views... Echt starkes Video

  • Santa Dragon
    Santa Dragon 2 months ago +1

    Hey Alex, das mag ich so an dir. Die trockene Ehrlichkeit mit leichtem Hang zur Dramatik. Und du regst auch mal an zum kritischen Nachdenken und nicht nur darum ob ich Lippenstift Farbe 69 von BJ oder Nr. 6 von LMAA.
    6:30 Es gibt einfach zuviele "Creator" so dass diese Firmen keine Chance haben diese individuell zu informieren. Der Marketingkopf ist einfach zu groß geworden und viel zu viele Tuber verdienen damit ein gutes Geld, als dass die Hersteller noch zu den Personen die am Ende an die Endkunden "verkaufen" noch selbst reisen könnten.
    11:00 Herr Gott ... aber müssen es denn so viele, teile Möchtegern, Elektronik-Fans sein die anderen ihre teils unsachliche Meinung über ein Produkt preisgeben und dabei die Umwelt zerstören? Ich denke nicht!
    18:00 "Entsättigen" ist ein guter Ansatz ... nur was machen die meisten dann, die eigentlich nichts anderes können weil sie nichts gelernt oder studiert haben? Keiner will mittellos werden und daher machen sie weiter und preisen ihre Scheiß nur noch mehr an um sie vermeintlich mehr von den anderen abzuheben.
    26:15 Die ganzen Tuber sind es "gewohnt" viel Geld für etwas Enthaltsamkeit zu bekommen. Enthaltsam von Familie, Freunde, Umfeld und Privatssphäre und für die Erstellung von meist geistfreien und nervigen Content.
    Ich folge nur 3 oder 4 Tubern (wie u.A. Dir Alex) weil ich sie respektiere und die Art wie du Dinge siehst von Herzen respektiere. Nicht dieses ganze oberflächliche Abonnieren von irgendwelchen hirnlosen Teeny-Mutanten die allem und jeden Folgen nur damit die wertlos erscheinende Zeit im heutigen Jugendleben schneller und oberflächlich gesehen amüsanter verstreicht.
    Insgesamt eine sehr sehr traurige Entwicklung!

  • Tritschla
    Tritschla 2 months ago

    gut überlegte Fragen und schön in Szene gesetzt. Auch verständlich für Menschen, die nicht in der Branche sind

  • georg glöckner
    georg glöckner 2 months ago +1

    Junge Fliegen macht 2% am globalen Treibhauseffekt aus. Alleine Fleisch macht 15%. Pick Dir nicht die Rosinen sondern geh an die Substanz.

  • Michael Roger
    Michael Roger 2 months ago

    sehr interessant... ich mache grade ein "Experiment", bei dem ich versuche Influencer zu werden... nunja, mal schauen
    aber wirklich sehr interessant. Wenn dich der Fortschritt dabei interessiert: instagram.com/stories/roger.michael.86/

  • Nacho Basiswissen
    Nacho Basiswissen 2 months ago

    Super Video, alle kenne sie andere Leute die so und so machen und selber sind Sie astrein. Was für ne Doppelmoral

  • Björn Sörensen
    Björn Sörensen 2 months ago

    Top. Dieser Film ist auf jeden Fall eine Bereicherung.

  • MasterKOfficial
    MasterKOfficial 2 months ago

    Sehr schöner Kurzfilm. Super gefilmt, toll vertont und sehr gut geschnitten.
    Das Thema selbst finde ich auch schon seit Jahren sehr Interessant, aber die Doppelmoral liegt meiner Meinung nach nicht nur bei den "Clip-Sharern/Influencer" etc. (nennt es wie ihr wollt) sondern generell bei einfach ALLEN. Das ganze Thema an sich ist nichts anderes als eine Doppelmoral.
    Was sich meiner Meinung nach aus den Interviews herauskristallisiert hat war "Jo, es ist schon blöd das alle da hinfliegen, irgendwie muss ich ja aber, aber irgendwie auch nicht. Es wär doch schöner wenn es regional wäre, dann müssten nicht alle dorthin fliegen wodurch man das Klima schonen könnte" usw.
    Meiner Meinung nach hat diese Medaille zwei Seiten.
    Klar, regionale Events wären besser, man muss nicht halb um die Welt fliegen dafür... ABER - das ganze Material muss ja auch dorthin geschafft werden. Das heisst zuerst wird das Produkt, zusammen mit ein paar Mitarbeitern der jeweiligen Firma, um die halbe Welt geflogen um dann schlussendluch von A nach B zu C und Kackwurst transportiert, wo schlussendlich dann auch die ganzen "Presseleute" hingehen. Ich bin zwar überzeugt davon das, wenn man nur die nackten Zahlen anschauen würde, dass ganze etwas besser für das Klima sein könnte - aber es wäre nur ein Tropfen auf den heissen Stein.
    Fakt ist leider, dass es bei diesen Veranstaltungen nur um 2 Sachen geht.
    - Werbung und Geld -
    Die beste Lösung wäre meiner Meinung nach tatsächlich das ganze nur Online zu gestalten (ob in Textform, Livestream oder meinetwegen sogar in VR, AR oder Mixed Reality).
    Es braucht nicht Unmengen von Geld für die Planung und Umsetzung von einem Event das 2 Wochen später schon wieder in Vergessenheit gerät UND man schont das Klima da weder die jeweiligen Hersteller noch die Berichterstatter mehrmals um die halbe Welt fliegen müssen.
    Ich arbeite schon seit Jahren in dieser Branche und habe da schon einiges mitbekommen, zum Glück wurde ich allerdings von dieser nervigen Fliegerei verschont - stattdessen durfte ich durch das halbe Land reisen...
    Auch war ich früher selbst eine Art "Influencer", bevor das Virus schlussendlich entgültig ausbrach... doch ich hab schon vor Jahren damit aufgehört, wenn ich mich richtig erinner war das kurz bevor alle den Verstand verloren haben...
    Man kann also sagen ich habe beide Seiten dieser Doppelmoral kennengelernt.
    Erneut: Für mich wäre eine digitale Lösung die Beste. Klimaschonend, wenn man so will "regional" und auch auf diese weise kann man locker einen Hype auslösen wenn man die digitalen Möglichkeiten vollkommen ausnutzt.
    Das traurige ist aber, dass damit nur das Pressethema erledigt wäre...
    Dann blieben noch die restlichen "Geschäftsflüge" um ein Produkt kennenzulernen, selbst innerhalb der Firma.
    Wenn man sich das mal überlegt ist es unglaublich bescheuert!
    Da werden Mitarbeiter von einem Land ins nächste geschickt um für ein paar Stunden ein Gerät zu testen, anstatt das man das Gerät mit ein paar Dokumentationen einfach zum jeweiligen Firmenhauptsitz sendet und es später wieder per Post zurücksendet!!!
    Aber naja, so ist es nunmal... Und selbst hier sind wir erst noch am Spitze des Eisberges.
    Ich bin gespannt ob und wann sich das ganze ändert und falls ja, in welche Richtung das ganze abdriftet.
    Auch wenn es noch viel zu sagen gebe, bei einem Clip-Share Kommentar hab ich wohl schon die Grenze gesprengt und beende daher nun meinen Gedankendurchfall.
    Vielen Dank für's lesen.
    Wer Rechtschreibfehler findet kann sie sich selbst per Flugzeug in den Dickdarm liefern lassen.

  • ennomatrix
    ennomatrix 2 months ago

    Wenn ich alles von Grund auf abwäge habe ich keine Meinung zu dem Thema, nur Fragen wo man ansetzen muss um überhaupt eine Problemlösung zu finden. Ist das ein Problem des Kapitalismus? Ist es ein Problem was sie sozialen Netzwerke erschaffen haben? Ist es Geldgier der Clip-Sharer? Ist es first world problem Zeug weil es uns einfach "zu gut" geht? Kein Plan ey...
    Fakt ist, dass mir das alles zu Kopf steigt. Sozial Media, Nachrichten, Konsum. Alles schnell schnell und oberflächlich.
    Ich denk mir oft wie traurig diese Clip-Share Blase ist und bin gleichzeitig drin und Teil des Problems.

  • Chiara Neko
    Chiara Neko 2 months ago +1

    Ich bin noch nie irgendwo hin geflogen. Kann ich einen Stein werfen? 😅

  • BlackStoonix
    BlackStoonix 2 months ago +1

    Gerade dieses Vide von dir hat leider nur sehr wenig views im Vergleich zu anderen Dingen von dir. Sehr Schade :(

  • EpicDuty
    EpicDuty 2 months ago

    Warum bist du den in der McDonald's McFlurry Werbung auf Spotify

  • Kevin John Schäfer
    Kevin John Schäfer 2 months ago +3

    Geiles Video. Deine Videos sind einfach immer nur hammergeil.

  • Jan E.
    Jan E. 2 months ago

    Starkes Stück

  • fuedlibumser
    fuedlibumser 2 months ago

    Vince Ebert - Klimawissenschaftler = Homöopathen clip-share.net/video/VcoKJI5wCQg/video.html

  • Peter Parameter
    Peter Parameter 2 months ago

    "Ich würd mich gern dafür engagieren" Anscheinend macht die dumme Nuss andere Sachen noch viel lieber

  • Elektrisiert
    Elektrisiert 2 months ago

    Starkes Video Alex!
    Sehr cool, dass du vor kritischen Themen keinen Halt machst!

  • Yannis Arns
    Yannis Arns 2 months ago

    Es ist überhaupt die Frage wieso es jedes Jahr neue Smartphones gibt, die (meiner Erfahrung) zu 99% so schrottig sind, dass sie maximal 1 Jahr halten.
    Das vergrößert die umwelttechnische Katastrophe..

  • Gerhard Clement
    Gerhard Clement 2 months ago

    Guter Film 👍🍾🍸😎

  • M. K.
    M. K. 2 months ago

    Immer sind DIE anderen schuld...jaja....wer beim Clip-Share-Klimaaufstand mitmacht, muss halt auch für sich selbst die Konsequenzen ziehen und nicht mehr zu "Events" fliegen und z.B. nicht jeden Mist nur für Klicks aus China einfliegen/einschiffen lassen und es dann wegwerfen....der Ansatz des Videos wäre gut, allerdings triefen die Inhalte nur so vor Scheinheiligkeit...vor allem der Spiegeltyp...hat ein schlechtes Gewissen....achje...
    Entweder so weitermachen und dazu stehen oder klimapaniken und dann aber auch das so leben.....

  • ErikLehnsherr
    ErikLehnsherr 2 months ago

    Sowas kannst echt nur du... Danke!

  • uwet1
    uwet1 2 months ago

    WOW Alex! Das Video ist der Wahnsinn, selten sowas ehrliches(auch zu Dir selbst, du bist ja Teil des "Zirkus") und (leider) wahres gesehen wie dieses Kunstwerk hier.
    Ich weiß ehrlich gesagt auch nicht so richtig, wie das alles weiter gehen soll. Dieser Irrsinn immer neues zu bringen, diese ganze Maschinerie anzuwerfen für ein neues Handy was sich in lächerlichen 2 Dingen unterscheidet vom Vorgänger der erst 3 Monate auf dem Markt ist... braucht man das überhaupt alles? Die Realität sieht doch eher so aus, das die meißten Leute nicht einmal 25% ihres Handys überhaupt kennen, da werden 1000€ Geräte in Verträge gepackt, und die Person nutzt es für Telefonate und Whats App, DAS ist die Realität da draussen.
    Wir ersticken in Technik, die uns vieles abnimmt, aber leider oft auch das (Mit)Denken, was wären Autofahrer heute ohne Navi? Kann jemand noch Karten lesen?
    Alles wird bestellt(selbst Katzenfutter wird heute online bestellt!!!), und der kleine Laden um die Ecke wird betrauert weil er nach 30 Jahren schließen muss... ja warum wohl?!
    Zum Fliegen muss ich sagen habe ich grundsätzlich die Meinung, das dies eine Wahnsinns Errungenschaft der Menschheit ist, und ich bin der Meinung das für !längere Reisen! das Flugzeug vollkommen legitim ist, was ich aber absolut ablehne sind diese Inlandsflüge für 30-45min! das ist einfach nur Irrsinn, und da stelle ich vorallem die Clip-Sharer an den Pranger!
    Wir werden sehen was die Zukunft bringt, aber offen und ehrlich und vorallem schonungslos! drüber reden ist der erste Schritt, Kritik muss eben manchmal weh tun, um ein Umdenken zu bewirken.
    Jedenfalls Danke für das Video, und ich mag dich in dieser "Rolle" viel mehr wie in der aufgedrehten Duracell-Häschen Variante :-D

  • R. C.
    R. C. 2 months ago

    15:04 ... bei Presseärschen .. oder was hab ich da gehört?

  • hobscotch
    hobscotch 2 months ago

    Stark!

  • Futur Lion
    Futur Lion 2 months ago

    Cool das du dich zu diesem Thema geäussert hasst!

  • NexusOnerMK Gaming
    NexusOnerMK Gaming 2 months ago

    Alsoich werde da mit einem video drauf antworten müssen.
    Wenn ich das sehe könnte ich derbe im strahl kotzen, wenn so ein Herr Kremp da sitzt und so eine Scheiße redet.
    Und doch reisen wir um die halbe Welt nur umTechnische Spezifikationen eines Gerätes kennenzulernen, weil es uns in wirklichkeit geschissen ist ob der Planet kaputt geht oder nicht, uns genau so wie den Herstellern. Liegt daran dass wir uns von denen abhängig gemacht haben, es ist schlicht gelogen was anderes zu sagen

  • TAB Alf aus Leipzig
    TAB Alf aus Leipzig 2 months ago

    AlexiBexi; du warst bei mir "unten durch" mit deiner Forderung, Bargeld abzuschaffen! Dümmer geht´s aber immer: Kommst du als "muß ich alles ham! - Mensch" mit CO2-Gesülze... Unfassbar!

  • Gabu
    Gabu 2 months ago

    Hol shit this is so deep! Meilenstein!!!!

  • ralflive
    ralflive 2 months ago

    Ich bin muss ja sagen ich finde solche ernsten Videos richtig gut weil mal gesagt wird was die Leute denken aber nicht sagen würden. Daumen hoch 👍Aber ich finde trotzdem zur Belustigung deine China Schrott Videos episch 😂

  • Der Ingenieur
    Der Ingenieur 2 months ago

    Fliegen und Reisen, das ist wie im Video gesagt auch Networking und internationaler Austausch. In der globalisierten Welt sind diese persönlichen Begegnungen nach wie vor absolut wichtig.
    Und mal ehrlich, Flugverkehr macht in der globalen CO2 Bilanz nur wenige Prozentpunkte aus, klar auf die einzelne Person heruntergebrochen viel aber total eher wenig. Im Gegensatz zu Energieerzeugung ist Fliegen aber momentan alternativlos. Flugzeuge brauchen nunmal Kerosin und H2 oder E - Flugzeuge gibt es (noch) nicht.
    Internationale Flugreisen einzuschränken wirft uns in der jetzigen Situation um Jahrzehnte zurück. Weniger Reisen bedeutet auch weniger Austausch und Völkerverständigung und ist damit eine potenzielle Gefahr für Nationalismus und internationalen Zusammenhalt.
    Deswegen sollten wir nicht in erster Linie an die Flugzeuge ran. Besser wäre es statt weniger Flüge zig Millionen unnötige Autofahrten zu verhindern, den ÖPNV stärken und dessen Kosten senken, Fahrradinfrastrukltur und alternative Verkehrskonzepte fördern. So müssen wir auf Mobilität nicht verzichten und können weiterhin ab und zu fliegen.
    Das ganze Video ist in meinen Augen unnötig, was bewirkt das für den Klimaschutz, richtig genau null, wenn wenige Journalisten und Clip-Sharer nicht mehr zu Events fliegen.
    Nutze doch deine Reichweite den Zuschauern zu zeigen wie sie Klimaschutz aktiv in ihren Alltag einbauen können, was es für Tipps gibt, auch sowas kann man ansehnlich verpacken. Wenn dann nur 10% etwas davon umsetzen ist mehr getan als mit diesem Film, der exakt nichts bewirkt.

  • Bergi
    Bergi 2 months ago

    Mega Kurzfilm!

  • 240g Mehl
    240g Mehl 2 months ago

    Felixba lässt sich ordentlich von Apple durchpudern.

  • VanomNight
    VanomNight 2 months ago

    Ich betreibe glaube guten Klimaschutz! Ich bin in meinem Leben maximal die Treppe runter geflogen, habe nicht mal einen Führerschein, nutze zwar meine Handys nicht ewig, kaufe aber extrem selten mal neue sondern eher Gebrauchte, fahre so gut wie nie in den Urlaub und wenn(Was schon wieder 2 Jahre her ist), dann nutze ich die Bahn, für Strecken bis 20km kann ich problemlos mein Fahrrad nutzen und für schwerere Transporte hab ich einen Sackkarren und Spanngurte. Das einzige was ich tatsächlich weitestgehend neu kaufe sind Computer Komponenten. Ich nutze zwar auch gerne mal ältere Hardware(Hab hier momentan noch einen Core 2 Quad Q6600@3,6GHz, 4GB DDR2 RAM, Radeon HD4850 und Asus Maximus Formula Board) aber allein der Effizienz neuerer Hardware wegen bediene ich mich bei meinem Hauptsystem eher an neuen Teilen. Da muss man halt für sich selber abwiegen ob es sinnvoller ist einen neuen Prozessor zu kaufen der bei doppelter Leistung das gleiche verbraucht oder ob man das alte nutzen möchte was zwar noch funktioniert aber deutlich ineffizienter ist.