Sind Haie die gefährlichsten Tiere der Welt? | Data Science vs Fake | ARTE

Share
Embed
  • Published on Oct 12, 2019 veröffentlicht
  • Ist der Hai das gefährlichste Tier für den Menschen? Oder doch umgekehrt?
    In dieser Episode der zweiten Staffel von Data Science vs. Fake geht es um den wohl berüchtigsten Killer aus dem Tierreich. Er lehrt den Menschen nicht erst seit Steven Spielberg das Fürchten.

    Abonniert den Clip-Share-Kanal von ARTE: clip-share.net/user/ARTEde
    Folgt uns in den sozialen Netzwerken:
    Facebook: ARTE.tv
    Twitter: ARTEde
    Instagram: arte.tv
  • Science & TechnologyScience & Technology

Comments • 163

  • Astron Baits
    Astron Baits Month ago

    der mensch ist das gefährlichste tier der welt!

  • Fabián
    Fabián Month ago

    uhm können wir mal über diesen ringelwurm sprechen? o.O

  • Packless1
    Packless1 Month ago

    ...wenn jemand von einem Hai gebissen wird, ist das so selten, daß es in der Zeitung steht...!
    ...Rotwild verursacht jährlich VIEL MEHR tödliche Wildunfälle - allein in den USA...!

  • PullMex
    PullMex Month ago +1

    2:10 Was soll man dazu noch sagen. Pervers.. Wir töten jedes Jahr bis zu 270 Millionen Haifische..
    Uff.. Diese Zahl so zu hören.. Tut weh..

  • doofkos
    doofkos 2 months ago +1

    Da fehlen aber noch Hunde, die jedes Jahr mindestens 80 Menschen töten (nimmt man die Folgen eines Bisses durch Krankheiten dazu, sind es 25.000). In Deutschland sind es im Schnitt 3,3 Tote pro Jahr, was Hunde gefährlicher als islamistische Terroristen macht.
    Und wer hält denn Haie bitte für die gefährlichten Tiere der Welt? An Land kommen sie nur bei Sharknado und ich bin mir fast sicher, dass der Film in dieser Hinsicht etwas unrealistisch ist.

  • PLO 8
    PLO 8 2 months ago +2

    Warum können nicht alle Videos so sein? Alles gut erklärt verpackt in wenigen Minuten. Nicht so wie viele Dokus wo alles auf eine Stunde gedehnt wird

  • Polartag
    Polartag 2 months ago

    Nein, das gefährlichste Tier der Welt ist die ELSTER.
    Die hat sogar eine eigene Internetseite mit deutscher Domain.

  • cortar X
    cortar X 2 months ago

    Delfine sind schwule Haie

  • PETERVONFROSTER
    PETERVONFROSTER 2 months ago

    Wollte als kleines Kind immer einen als Haustier......

    • PETERVONFROSTER
      PETERVONFROSTER 2 months ago

      Btw. habe neulich (im Sommer) einen kleinen Katzenhai in der Ostsee gesehen. Wusste bis dahin gar nicht das es die dort gibt, aber die Jungtiere schwimmen in Küstennähe rum.

  • 1 618
    1 618 2 months ago

    Was ist mit dem Megalodon?

    • doofkos
      doofkos 2 months ago +2

      Kein menschliches Opfer bekannt.

  • Was isch dahanna los?
    Was isch dahanna los? 2 months ago +3

    Treffen sich zwei Fische.
    Fisch 1: "Hi."
    Fisch 2: "Wo?"

    • DerSpazzvogel
      DerSpazzvogel 2 months ago

      Badumtss

    • Felix Meyer
      Felix Meyer 2 months ago

      Treffen sich zwei Haie.
      Hai 1: "Fisch."
      Hai 2: "Haie können gar nicht sprechen."

  • Chan Ka
    Chan Ka 2 months ago +1

    Ziemlich gute K/D

  • Kevin S
    Kevin S 2 months ago

    und zecken????

    • doofkos
      doofkos 2 months ago

      Lässt sich schwer einschätzen, weil sie Krankheiten übertragen, bei denen es teilweise Jahrzehnte braucht, bis es einen tötet. Daher gibt es Schätzungen, die von 2 bis 100.000 gehen.

  • Andy Kashu
    Andy Kashu 2 months ago

    Der Titel ist bereits ... Müll. Wer behauptet das denn überhaupt?! Das hat schon Bildzeitungsniveau, diese reißerische Fragestellung.
    Haie sind gefährlich, ja. Andere Tiere aber auch. Jedes Vorschulkind weiß das. Obwohl, heute bin ich mir da nicht mehr so sicher. Am traurigsten ist jedoch, wer den Menschen bei solchen Behauptungen immer zuerst als das gefährlichste Tier einfällt. Der Mensch. Ja, der kann einem immer und überall begegnen, und weiß der Fux, was mit dem dann nicht stimmt. Intelligent, daher fähig zu Hinterhältigkeit, Verschlagenheit, Lug und Trug, Verrat. Habgierig, missgünstig, egoistisch, und wenn alles zusammenkommt, dann sind bei entsprechend sozial unterentwickelten, gestörten Hirnen Greueltaten möglich, wie sie im übrigen Tierreich ihresgleichen suchen. Kein anderes Tier empfindet Genugtuung darin, einem anderen Tier Gewalt anzutun, nur, um ihm Gewalt anzutun oder tötet um des Tötens willen.
    Die Frage stellt sich also gar nicht, ob Haie die gefährlichsten Tiere der Welt wären. Daher hätte ich einen Titel, der nicht noch mehr Öl ins Feuer gießt, besser gefunden. Und ja, allein die Frage ist bereits manipulativ, denn mit ihr wird bereits unterstellt, dass sie es tatsächlich sein könnten oder die Allgemeinheit das zumindest denken würde. Dort steht ja nicht, dass sie es nicht sind. Oder auf gar keinen Fall sind. Ist nur eine Frage, die am Ende vielleicht auch noch mit Ja beantwortet wird. Wer weiß. Ich guck es mir gar nicht erst an, da die Antwort für mich klar ist. Der gibt's auch nichts hinzuzufügen. Käme ich mir ja vor, als ob ich gedacht hätte, dass _'Haie die gefährlichsten Tiere der Welt'_ seien. Das denke ich nun wirklich nicht. Hab ich noch nie.
    Wenn ihr aufklären wolltet, dann wiederholt nicht bereits im Titel die Vorurteile all der Dunning-Krugers, die keine Ahnung haben (wollen), oder der Störenfriede, die Haien auf den Keks gehen, in dem sie in deren Lebensraum eindringen um dort ... was... zu baden? Wie dumm kann einer alleine sein? Wenn einer in mein Wohnzimmer getrampelt käme, um es sich dort ungeniert gemütlich zu machen, dann würde es aber auch gefährlich werden. Davon könnten dann selbst Haie noch etwas lernen. Siehe oben.

    • PLO 8
      PLO 8 2 months ago +1

      Was hast du für Probleme? Das Video ist doch gut. Es ist für Haie und nicht gegen Haie. Es nimmt dem Menschen Angst und macht dem Menschen keine Angst. Du wirkst sehr depri, alles Gute.

  • HuGGyBeaR tim
    HuGGyBeaR tim 2 months ago

    Richtiges Galileo-Niveau, also wer sich sowas nicht denken kann oder schon wusste, dem kann man auch nicht mehr helfen

  • Mario Aurion
    Mario Aurion 2 months ago +1

    Döded...döded...döded, dödeddödeddöded...dödedödedödedödedödedö

  • pirscher
    pirscher 2 months ago

    der zwerg laternenhai ist ja so lang wie mein penis

    • PLO 8
      PLO 8 2 months ago +1

      Nicht immer. Wenn man deinen Penis und den Laternenhai in kaltes Wasser steckt, ist der Laternenhai deutlich größer.

  • Fabian Weiss
    Fabian Weiss 2 months ago +2

    Warum kommt "Mit offenen Karten" nur noch so unregelmäßig? 😭

    • ARTEde
      ARTEde  2 months ago +1

      Wir haben in letzter Zeit ein paar Probleme mit den Lieferungen. Sorry :( Aber sie kommen! Das ist die Hauptsache :)
      Wir versuchen, das Problem so schnell wie möglich in den Griff zu bekommen.

  • 666 BRLN 999
    666 BRLN 999 2 months ago +1

    Ein ehr unnötiges ''Data Science vs. Fake'' Video da die Zuschauer hier nicht die Typischen RTL, SAT1 Zuschauer und es deswegen nicht erwähnenswert ist, trotzdem gut aufbereitet.

  • Niklas
    Niklas 2 months ago

    😢wieso ist das intro auch auf französisch , macht doch auch eins in deutsch

    • ARTEde
      ARTEde  2 months ago

      Das Intro ist doch auf Deutsch :)
      Meinst du das Outro? Das versteht man auch, wenn man kein Französisch kann (glauben wir zumindest) ;)

  • Kaiser Strohmi
    Kaiser Strohmi 2 months ago

    hab mal beim Schnorcheln so nen kleinen, ca 40cm, Babyhai gesehen und bin dann den ganzen Tag nicht mehr ins Wasser 😂

    • ARTEde
      ARTEde  2 months ago

      Wir verstehen dich ;)

  • Bananaboss Dave
    Bananaboss Dave 2 months ago

    Wir warten auf "Mit offenen Karten" !!

    • ARTEde
      ARTEde  2 months ago +1

      Sorry, wir haben derzeit paar Probleme mit der Lieferung der Programme. Wir sind dran, das Problem so schnell wie möglich zu beheben! Aber die Folgen kommen, das ist die Hauptsache :)

  • Lantit
    Lantit 2 months ago

    Wer vertritt bitte diese These?

  • LateKnight1992
    LateKnight1992 2 months ago +7

    Seien wir mal ehrlich - der Mensch ist das gefährlichste Tier für ALLE Lebewesen. Sich selbst mit eingeschlossen.

    • doofkos
      doofkos 2 months ago

      Darf ich dir _Clostridium botulinum_ vorstellen? Ein Bakterium, dass dadurch, dass Glyphosat den Mikrokosmos der Ackerböden zerstört hat, gerade eine goldene Ära erlebt? Seine abgesonderten Toxine sind das bei weitem tödlichste Gift der Welt. Bereits 3 ng/kg wirken bei Inhalation tödlich, was bedeutet, dass man mit einer Tasse von diesem Gift die gesamte Menschheit ausrotten könnte. Viele mutmaßliche Glyphosatschäden sind auf "Botulismus" zurückzuführen. Noch fristen sie ein Schattendasein und haben eine recht geringe Tötungsquote, aber sie sind potentiell weitaus gefährlicher als der Mensch (auch wenn wir für seine zunehmende Häufigkeit verantwortlich sind).

  • superaids
    superaids 2 months ago +1

    Das erinnert mich an diese Geschichte, wo zwei Betrunkene darüber diskutieren, ob Eisbären Pinguine fressen.
    Sie wurden sich auch einig. Am nächsten Morgen hatten sie dann nicht nur die Antwort, sondern auch die Frage vergessen.

    Haie leben übrigens im Wasser. Man läuft sich privat also eher selten über den Weg. Find ich irgendwie beruhigend.

    • superaids
      superaids Month ago

      Nicht sicher ob das repräsentativ ist, weil Pinguine ja dafür bekannt sind, dass sie zur Drogensucht neigen und man daher im Ernstfall schon mal 4 bis 5 mittelgroße Polizisten oder mindestens 2 Eisbären braucht, um einen Pinguin festzunehmen. Nüchtern sind sie aber eher wehrlos. Deswegen...

    • doofkos
      doofkos 2 months ago +1

      In der Folge P.E.L.T. von den Pingunen von Madagascar habe ich gesehen, dass Skipper den Eisbären Ted im Zweikampf besiegen konnte. Also fressen Eisbären keine Pinguine.
      Glaubst du, dieses sehr wissenschaftliche Argument hätte die Besoffenen überzeugt?

  • Philip Zahn
    Philip Zahn 2 months ago +3

    Ein ♥️ für Haie!

  • Uli Peterson
    Uli Peterson 2 months ago +6

    Ich weiß noch, dass ich in irgendeinem zoo (wahrscheinlich münster) mal eine vorrichtung mit einer tür gesehen habe, wo ganz groß "das gefährlichste tier auf der erde" darauf stand.
    Hinter der tür war ein spiegel.

    • Felix Meyer
      Felix Meyer 2 months ago

      @doofkos Benjamin Blümchen ist jedenfalls ein friedlicher und ganz und gar liebenswerter Elefant, aber wenn er es drauf anlegen würde, könnte auch er sicherlich jedem Boxer den hintern versohlen.
      Ansonsten hast du natürlich recht, ich wollte auch keinem Elefanten zu nahe treten.

    • doofkos
      doofkos 2 months ago

      @Felix Meyer, also die können schon ziemlich grob werden, sind aber weder aggressiv, noch zahlreich genug, um es mit uns aufzunehmen. Aber einen Boxkampf würde ich lieber gegen einen anderen menschen, als gegen einen Elefanten bestreiten, außer es ist Benjamin Blümchen. Der ist harmlos.

    • Felix Meyer
      Felix Meyer 2 months ago +1

      Da war ich auch auf einem Kindergeburtstag. Ich war an dem Tag als Elefant verkleidet und dachte danach ein paar Jahre lang, dass Elefanten die gefährlichsten sind 😂😂😂

  • Sticc
    Sticc 2 months ago +1

    Wer denkt das??

  • F. K.
    F. K. 2 months ago

    Die erfolgreichsten Jäger sind Säugetiere und Rudeltiere. Orcas, Wölfe und Delfine. Wenn es um die Angriffslust und jährliche Todesopfer geht sind Schlangen vorne dabei.

    • F. K.
      F. K. 2 months ago

      @doofkos das macht Sinn, jetzt wo du es sagst würden mir auch noch Katzen einfallen die ja auch gerne mal mit ihrer Beute spielen.

    • doofkos
      doofkos 2 months ago

      @F. K., umso intelligenter, umso häufiger kommt das vor. Primaten, Wale und Delphine töten aus reinem Vergnügen. Auf der anderen Seite retten sie auch tatsächlich willkürlich andere Tiere (inklusive Menschen) gelegentlich das Leben.

    • F. K.
      F. K. 2 months ago

      @doofkos da hast du vollkommem recht. Probleme gibt es mit Schlangen am häufigsten dadurch dass Menschen sie nicht sehen und ausversehen drauftreten oder zu tief in ihr Territorium eindringen grundsätzlich gibt es denke ich wenig oder sogar gar kein Tier welches komplett grundlos Angriffslustig ist? Mir würden hippos noch einfallen bei denen geht's aber auch mehr ums Territorium

    • doofkos
      doofkos 2 months ago

      Das sind alles Säugetiere...und Schlangen sind bis auf wenige Ausnahmen überhaupt nicht angriffslustig. Wieso sollten sie auch einen Menschen töten wollen? Den können sie niemals fressen.

  • Umeas
    Umeas 2 months ago

    Das habt ihr missverstanden. Man fürchtet sich im Westen vor dem Hai, weil er einem gefährlich werden kann. Mücken und dergleichen, die so viele töten, tun das ja weit weg von einem. Die hunderttausenden Toten durch Schlangen etc. sind Opfer, die am anderen Ende der Welt leben und nur eine Statistik sind. Haie kannst du aber aus Sicht eines Amis - z.B. im Urlaub - in Florida treffen ... und was einen persönlich betrifft...

  • Montgomery Falkenhorst
    Montgomery Falkenhorst 2 months ago

    Ich denke Haie haben einfach ein Image Problem. Mein Tauchlehrer hat mir mal erzählt, dass sogar Delfine gefährlicher wären, weil sie es mit dem "Spielen" übertreiben und mit ihren schnauzen gerne ein paar Menschen hin und her kicken. Keine Ahnung ob das stimmt, aber ich denke filme, wie der weiße Hai und Flipper führen schon zu Denkverzerrungen.

  • Denis Krämer
    Denis Krämer 2 months ago +61

    Hier in Deutschland gehören Haie mit Sicherheit zu den gefährlichsten Tieren, insbesondere die Immobilienhaie und die Kredithaie.

    • Denis Krämer
      Denis Krämer 2 months ago +3

      @PLO 8 Lass Dir helfen. Mobbing im Internet ist keine Lösung für Deine Probleme.

    • PLO 8
      PLO 8 2 months ago +1

      Ich dachte der Krämerhai ist der gefährlichste Hai Deutschland? Welcher uns mit langweiligen Kommentaren in den Tiefschlaf versetzt. xD

  • Vinc Vinc
    Vinc Vinc 2 months ago +2

    - wie viele Atombombentote gab es 2019? Keine! Wie viele Tote durch Gewitter? Bestimmt n paar. Aha! Gewitter sind gefährlicher als Atombomben!!!111(Arte Logik)

    • Benedikt
      Benedikt 2 months ago +1

      glaub da hätte jemand in statistik besser aufpassen sollen

    • The Owl from Duolingo
      The Owl from Duolingo 2 months ago +5

      Vinc Vinc was ist denn dein Problem? Von ihrem Potenzial also ihrem sehr guten Geruchssinn und dann ihren starken Kiefern geht von Haien natürlich eine gewisse Gefahr aus. Trotzdem sind Menschen einfach nicht im beuteschema für Haie. Sogar wenn man sich direkt neben einem hai befindet und man sich ruhig verhält und nicht verletzt ist, kann eigentlich nichts passieren.

  • Vinc Vinc
    Vinc Vinc 2 months ago +1

    Es sterben weniger Menschen durch Atombomben als durch Treppen. Demnach sind Atombomben ungefährlich und Treppenstufen die waren Killer Leute!
    Logik des Videos
    "Was weltweit weniger Menschen tötet, ist ungefährlicher"

  • Stolen instagram videos

    Zusammengefasst: Nein!

  • Vinc Vinc
    Vinc Vinc 2 months ago

    Jaja und Kühe verursachen mehr Tote als Waffen und Kokosnüsse töten mehr Menschen als Krebs ... hirnverbrannt. Und das von Arte.

    • Benedikt
      Benedikt 2 months ago +5

      tut mir leid für dein hirn

  • Vinc Vinc
    Vinc Vinc 2 months ago

    Haie SIND dort wo du sie TRIFFST am gefährlichsten. Meine Fresse.

    • The Owl from Duolingo
      The Owl from Duolingo 2 months ago

      doofkos in hohem Gras oder in tropischen Regenwäldern kann man Schlangen gar nicht so gut erkennen. Fast unmöglich sogar. Mag zwar sein dass sie sparsam mit ihrem Gift umgehen. Die mehr als 100.000 Todesopfer kommen aber nicht von ungefähr. Nur weil sie keine menschen jagen heißt es eben nicht dass es nicht zu gefährlichen Begegnungen kommt. Kaum ein Tier „jagt“ Menschen. Ich verstehe das Argument also nicht ganz.

    • The Owl from Duolingo
      The Owl from Duolingo 2 months ago

      Vinc Vinc bei solchen Tauchgängen sind durchaus auch größere für den Menschen gefährlichere Haie unterwegs. Das kannst du so pauschal einfach nicht sagen. Durch seine starken Kiefer wären auch kleinere Haie potenziell gefährlich. Deine Argumente sind also auch nicht besonders stark. Anstatt immer krampfhaft (hinkende) Vergleiche zu anderen Argumenten zu suchen, solltest du lieber einfach mal direkt auf mein Argument eingehen und eventuell auch Statistiken miteinbeziehen

    • doofkos
      doofkos 2 months ago +1

      @The Owl from Duolingo, eine Schlange ist aber nicht gerade flink und jagt auch keine Menschen. Man sollte also gar nicht erst in eine Situation geraten, in der man weglaufen müsste. Zudem setzen Schlangen oftmals gar kein Gift ein, wenn sie den Menschen erstmals beißen bzw. nach ihm schnappen, da ihr Gift sehr kostbar für sie ist und sie es für ihre echten Opfer brauchen, ihre Beute. Und ich glaube nciht, dass es nur selten das Problem ist, dass die Menschen das Krokodil nicht gesehen haben, sonst würden Nilpferde nciht so viele Menschen töten können.
      Und im Wasser sind Quallen mehr als 15x so gefährlich, wie Haie. Allein auf das Konto der Seewespe gehen jedes Jahr ca. 150 menschliche Todesopfer.

    • doofkos
      doofkos 2 months ago +1

      @Vinc Vinc, der Mensch passt nicht ins typische Beuteschema eines Hais. Daher sind auch die Fälle, in denen ein Hai einen Menschen tatsächlich auffrisst, extrem selten. Die meisten Angriffe sind eine Art "Probe" aus Neugier, die für das opfer durchaus fatal enden kann, da wir ziemlich verwundbar sind. Aber Fakt ist auch, dass diese "Probe" so wenig konsequent ausgeführt wird, dass man sich dagegen in der Regel sogar verteidigen kann, indem man ihm auf die Nase boxt. Nur bei dem Weißen Hai, der fast immer von unten angreift, ist das aussichtslos...

    • Vinc Vinc
      Vinc Vinc 2 months ago

      @The Owl from Duolingo das Argument ist in etwa so wie wenn ich sage "In Deutschland haben tausende Menschen Schlangen. Und da passiert nix"
      Ja, ungiftige Schlangen. Nicht alle Haiarten sind gefährlich.
      Vor allem die kleineren Arten und Walhhaie schon mal gar nicht.
      Aber Hausmücken, Regenwürmer und Kakerlaken auch nicht also echt kein Argument

  • Vinc Vinc
    Vinc Vinc 2 months ago +6

    A) Neben einem Hai schwimmen
    B) Am Ufer neben einem Krokodil stehen
    C) Ein Lebensmittel in einem Gebiet in dem der Spuhlwurm vorkommt essen
    D) Mit einer Raubwanze in einem Haus sein
    E) Einer Schlange begegnen.
    Also A) würde ich als aller letztes tun.
    Hai Angriffe sind selten, weil SIE IM FUCKING WASSER LEBEN.
    Ich behaupt mal, im Unterwasser hat der Mensch die schlechtesten Karten, demnach ist in unmittelbarer Nähe DER HAI am gefährlichsten.
    Einfach weil man nicht weg schwimmen kann.
    Vor einer Schlange kann man weg laufen. Krokodil Haken Schlangen oder klettern.
    Und die komischen Insekten sind ja wohl behandelbar.
    Aber nen Hai-Angriff? Tschüss Arm. Bein. Oder Leben.
    Dass du die anderen Tiere bemerkst, bevor sie sich erwischen, ist unwahrscheinlich, daher kann man dann eh nichts mehr machen.
    Vor einem Hai kann man sehr schlecht fliehen.

    • The Owl from Duolingo
      The Owl from Duolingo 2 months ago

      Vinc Vinc ich kann zwar weglaufen bei einem Schlangenbiss ist es dann aber schon zu spät

    • Vinc Vinc
      Vinc Vinc 2 months ago

      @The Owl from Duolingo Man kann nun mal weg laufen, wenn man eine Giftschlange oder ein Krokodil gesehen hat. Bei nem Hai wird das schon schwieriger, solange man im Wasser ist.
      Das setzt die Gefährlichkeit, also die Wahrscheinlichkeit eines für mich nachteiligen Ausganges einer Begegnung, für mich nach oben.
      Dass es relativ unwahrscheinlich ist, dass ein Mensch einem Hai begnetet, da dieser im Wasser lebt, und Menschen viel öfter auf eine Giftschlange treten, von Moskitos gestochen, Nilpferden zerstrampelt, oder sogar Hunden getötet werden, kann mir da relativ egal sein, da es darum geht, ob ich selber in ein Haigerwässer steige, ein Land in dem es iwo Giftschlangen oder Moskitos gibt besuche, eine Safari Tour mit Nilpferdbeobachtung mache oder einen Hund streichel.
      Dass andere Menschen dabei sterben sagt nichts über die Gefährlichkeit für den einzelnen aus, wenn man nicht in Relation setzt, wie oft Gelegenheit zu Kkntakt zu Stande kommt.

    • Benedikt
      Benedikt 2 months ago +3

      Du hast nicht voel Ahnung von dem was du von dir gibts oder?

    • The Owl from Duolingo
      The Owl from Duolingo 2 months ago +3

      Vinc Vinc Nach einem Krokodilbiss geht es dir also auch gut? Vor allem wenn du in trübem Wasser schwimmst oder dich nah am Ufer befindest? „Man kann einfach weglaufen“ ist ja wohl eine genauso dumme Logik wie die „Arte-Logik“. Und diese Insektenstiche enden eben so oft tödlich weil einfach die Infrastruktur und die nötige medizinische Versorgung nicht gegeben ist.

    • Elias B
      Elias B 2 months ago +8

      Haie sind aber meist, selbst wenn du direkt neben ihnen bist, nicht an dir interessiert, weil sie Menschen nicht als Beute sehen. Die meisten Angriffe kommen daher, dass Haie Surfer aufgrund ihrer Surfbretter mit Robben verwechseln, welche von unten ähnlich aussehen. Es gibt ja auch viele Videos von Tauchern, die direkt neben Haien schwimmen.

  • Vinc Vinc
    Vinc Vinc 2 months ago +6

    "Haie sind nicht gefährlich, weil sie im Wasser leben" - ist die Aussage dieses Videos.

    • PLO 8
      PLO 8 2 months ago

      @Vincent Gordon Ja, Ja. Immer schön auf die wehrlosen Mücken eindreschen... Ein paar mehr Beistriche setzen wäre auch nicht gefährlich.

    • Benedikt
      Benedikt 2 months ago +1

      @The Owl from Duolingo vermutlich bis er von einen hai attackiert wird, kann also dauern

    • The Owl from Duolingo
      The Owl from Duolingo 2 months ago +3

      Wie viele Kommentare willst du denn noch schreiben

    • Vincent Gordon
      Vincent Gordon 2 months ago +6

      nein die aussage bezieht sich allein auf die todesfälle und wenn du den spieß mal umkehrst siehst du vor wem wir mehr Angst haben sollten klar ist wenn dich ein Hai angreift dein Leben in Gefahr und du bist so ziemlich gefickt wenn es ein weißer hai wäre, aber Mücken als bsp. greifen uns viel lieber an und wenn du in nem Entwicklungsland Malaria hast ist das sehr viel wahrscheinlicher als von nem Hai attackiert zu werden

  • Felix Frost
    Felix Frost 2 months ago +32

    Wenn mir das nächste mal jemand von seinem Urlaub erzählt, in dem er Haitauchen war, sage ich einfach, ich habe schonmal einen Mückenstich überlebt.

  • Jerome Akar
    Jerome Akar 2 months ago +1

    Direkt Abwehrreaktionen beim Mückensurren bekommen. Erst gestern erlag ein armes Ding meinem Jagdinstinkt

    • doofkos
      doofkos 2 months ago

      Dann wurde der Jäger zum Gejagten. Kein Mitleid mit diesen Blutsaugern!

  • Neu Land
    Neu Land 2 months ago

    Der wahre Feind kommt von Innen.

  • QuantumBullet ✔️
    QuantumBullet ✔️ 2 months ago +1

    Malaria etc. Insekten.
    Oder eher Menschen.
    Hippopotami auch nicht unterschätzen.

    • QuantumBullet ✔️
      QuantumBullet ✔️ 2 months ago

      @Felix Wünstel und wenn du in deren Regionen wärst, verstecken/schlafen die vielleicht unter Wasser.

    • Felix Wünstel
      Felix Wünstel 2 months ago

      Letztere sehe ich zu selten um vor diesen Angst zu haben

  • Savira Wolf
    Savira Wolf 2 months ago +34

    Ich muss keine Doku anschaun um die Antwort zu wissen.
    Nein ist er nicht. Er ist ein Opfer der Film Industrie und ungebildeter Menschen, Chinesen die seine flossen zum fressen gern haben.

    • E
      E 2 months ago

      @doofkos Die ganzen Dinge essen aber nicht alle Chinesen. Das sind regionale Traditionen. Die meisten ernägren sich normal

    • doofkos
      doofkos 2 months ago +1

      @The Owl from Duolingo, willst du mir jetzt etwas weiß machen, dass Sharknado keine Doku war, welche von Wissenschaftlern sehr gepriesen wurde?

    • doofkos
      doofkos 2 months ago

      @E, nö. Tigerhoden, lebende, frittierte Fische (sog. Yin Yang fish, der Kopf wird "verschont" beim Fritieren), lebendige Shrimps (Drunken shrimp), Vogelnester usw. futtern die Chinesen. Die Japaner sind das mit den Walen und zudem bevorzugen sie ihre Nahrung tot.

    • The Owl from Duolingo
      The Owl from Duolingo 2 months ago +3

      Vinc Vinc du bist Opfer der Filmkndustrie und der allgemeinen Panikmache vor Haien. Such dir ne andere Beschäftigung

  • Monaco Map-Editor GER
    Monaco Map-Editor GER 2 months ago +11

    Naja, wie misst man "gefährlich"? Ein Hai wird wohl kaum durch eine offene Haustür kommen, diese Mücke oder ein Alligator in den jeweiligen Gebieten schon.

    • doofkos
      doofkos 2 months ago +1

      @Monaco Map-Editor GER, es ist bereits passiert. In Australien wurde ein ziemlich großer Bullenhai fast 25 Kilometer ins Landesinnere getragen. Auch im Wasserhindernis der "Carbon Golf Clubs" wurden schon vor Jahren bei einem Sturm mehrere Haie mit einer Flutwelle reingespült (das zählt natürlich nciht wirklich).

    • Monaco Map-Editor GER
      Monaco Map-Editor GER 2 months ago

      @doofkos Tatsächlich denke ich, dass kleine Hai durch ein Tornado an Land kommen können. Aber ich halte es für sehr unrealistisch, dass die dann noch leben. Aber wer weiß :O

    • doofkos
      doofkos 2 months ago +1

      Soll das heißen, du hälst Sharknado für unrealistisch?

  • K3ND
    K3ND 2 months ago +59

    Das gefährlichste Lebewesen auf der Erde 🌏 ist definitiv der Mensch

    • doofkos
      doofkos 2 months ago +2

      @Dion, er fasst nur das Ergebnis des Videos zusammen....schaus dir auch mal an. Lohnt sich.

    • Dion
      Dion 2 months ago +2

      Da haben wir ihn, den Fremdschamkommentar zur moralischen Selbstbeweihräucherung. Weißt du was Virtue Signalling ist?

  • N3ppy
    N3ppy 2 months ago +1

    Aber die Dokumentation im Privatfernseh hat gesagt, dass Haie brutale Killer und Jäger sind und dann ganz viel Blut gezeigt und Killermusik im Hintergrund laufen lassen.

    /s.

  • Bea B.
    Bea B. 2 months ago +10

    Manchmal ist das gefährlichste Tier für einen Menschen, der Schmetterling im Bauch 😉

    • PLO 8
      PLO 8 2 months ago

      Wenn die Libido ruft :D@Felix Wünstel

    • Felix Wünstel
      Felix Wünstel 2 months ago

      Right in the feels

  • Wer Zottel
    Wer Zottel 2 months ago +11

    Ich finde das nicht überzeugend. Es wird keine Aussage über die Häufigkeit der Interaktion mit Menschen in relation gegeben.
    Wenn von insgesamt 1000 Haibegegnungen durch Laien 100 in Angriffen übergingen sind das immernoch relativ mehr als Begegnungen mit Mücken oder anderen Tieren, die gefährlich endeten - aufgrund der Vielzahl der Tiere und Begegnungen.

    • Felix Wünstel
      Felix Wünstel 2 months ago

      @Vinc Vinc Ohne eine Quelle, außer deiner puren Aussage, nichts.

    • Jezzus
      Jezzus 2 months ago +1

      @Wer Zottel ja

    • Wer Zottel
      Wer Zottel 2 months ago +1

      @E richtig. Aber trifft das ne Aussage drüber ob ein Hai ein gefährlicheres Tier als ne Mücke ist?

    • E
      E 2 months ago +2

      Ich denke mal, es gib auch nicht viele, die einem Krokodil begegnen

    • Vinc Vinc
      Vinc Vinc 2 months ago +3

      @Doktor Krümel Es sterben auch weniger Menschen durch Röntgenstrahlung als durch Rehe. Was sagt dir das?

  • Ashmad Olayadiha
    Ashmad Olayadiha 2 months ago +9

    AFDler sind gefährlich

    • Ashmad Olayadiha
      Ashmad Olayadiha 2 months ago

      @Kyros Thegreat Griechenland ist nicht im Orient. Mach du mal Google Maps auf, dann lernst du etwas

    • Kyros Thegreat
      Kyros Thegreat 2 months ago

      Ashmad Olayadiha Google mal Orientchristen und dann lernst du vielleicht noch was. Solche Ignoranz an den Tag zu legen ist eine Beleidigung für uns Christen und das machen wir Orthodoxe Christen eigentlich nicht.

    • Kai Hightower
      Kai Hightower 2 months ago

      @Ashmad Olayadiha Danke das wünsche ich dir auch.

    • Ashmad Olayadiha
      Ashmad Olayadiha 2 months ago

      @Kai Hightower jetzt wirds lustig 😂Du kannst ja nicht mal kurz schreiben, was du meinst, aber hälst alle anderen für blöd, weil sie dich nicht verstehen. Du machst Andeutungen und versteckst dich dann wieder, wie so ein kleines Kind 😂Ich wünsche dir noch ein schönes Wochenende

    • Kai Hightower
      Kai Hightower 2 months ago

      @Ashmad Olayadiha Nur weil du nicht den nötigen verstand besitzt zu verstehen was ich meine😉 aber von so einem wie dir habe ich auch nicht mehr erwartet!

  • Mick Hund
    Mick Hund 2 months ago +111

    Dachte die Menschen sind die gefährlichsten Tiere...

    • Jerome Akar
      Jerome Akar Month ago +1

      @Benedikt diese linke Hirn ich mach dir beste Shish kebab lan

    • Benedikt
      Benedikt Month ago

      @Phoenix Da hat wohl jemand probleme mit der menschlichen Anatomie und der deutschen Grammatik.

    • Phoenix
      Phoenix 2 months ago

      @Benedikt Da hat wohl jemand ein problem mit seiner linken Gehirn!

    • Benedikt
      Benedikt 2 months ago

      @Phoenix gute besserung

    • Phoenix
      Phoenix 2 months ago

      @Benedikt Da hat wohl jemand auf Google Wikipedia eingegeben um schreiben zu lernen!!elf!!!

  • Depression Of My Cat
    Depression Of My Cat 2 months ago +20

    Esst mehr Menschen, esst weniger Hai.

    • doofkos
      doofkos 2 months ago

      Bekommt man davon nicht Kuru?

  • Oberst Köstlich
    Oberst Köstlich 2 months ago +84

    Nee... Wölfe sind viel schlimmer! Das hat mir die Bild-Zeitung gesagt!!

    • D37
      D37 2 months ago

      @der Tobbe Sry, mea culpa, Asche auf mein Haupt. Du hast ja Recht. Ich geh mir schnell ein Loch graben.

    • der Tobbe
      der Tobbe 2 months ago

      @D37 ärzte... 🤦‍♂️

    • D37
      D37 2 months ago

      @der Tobbe Gutes Prinzenzitat.

    • D37
      D37 2 months ago +1

      Dann muss es ja stimmen.

    • der Tobbe
      der Tobbe 2 months ago +2

      @Liberal hab ich doch geschrieben