Tap to unmute

Die Beta von Diablo 4 steckt voller Überraschungen - und die meisten davon sind richtig gut!

Share
Embed
  • Published on Mar 19, 2023 veröffentlicht
  • Spiele für Steam, Uplay und Co. jetzt digital bei Gamesplanet.com kaufen: bit.ly/2of1MR0 (*)
    Zu Diablo 4 habt ihr bei uns ja jetzt schon jede Menge gehört. Über die Open World, die Klassen und das Gameplay. Aber eine für das Spiel wirklich wichtige Sache blieb offen: Die Shared World. Bis jetzt hatten einfach nie genug Leute gleichzeitig gespielt, um zu erahnen wie es sich anfühlt die neue, offene World von Diablo 4 mit anderen zu teilen. Am Wochenende haben wir unsere Antwort endlich bekommen: In einer geschlossenen Beta zwei Monate vor Release hat uns Blizzard nach Sanktuario eingeladen um zu testen, wie Ghule, Spinnenwirte und die Tochter des Hasses mit einem ganzen Haufen Reisender gleichzeitig klarkommen.
    Außerdem konnten wir endlich in Ruhe die Jägerin, die Zauberin und den Barbaren austesten, sowie die ersten Weltenstufen. Falls ihr am Wochenende keine Zeit hattet zu spielen, ihr wissen wollt was euch bei der offenen Beta nächstes Wochenende erwartet oder ihr einfach neugierig seid, was der Community und unserem Redaktionsteam so aufgefallen ist, haben wir in diesem Video alles für euch zusammengefasst.
    #GameStar #diablo4 #blizzard
    ACHTUNG: Aktuell sind viele Bots im Umlauf, die sich als GameStar ausgeben und Leute in die Irre führen. GameStar wird dich nie in Telegram- oder andere Messengergruppen einladen oder nach Geld und deinen persönlichen Daten fragen. Unseren Account erkennt ihr am YT-Namen und daran, dass er verifiziert ist.
    ***********************************************
    Über 1.400 exklusive Videos gibt‘s bei GameStar Plus: bit.ly/2uU529W
    Mehr zu Diablo 4:
    www.gamestar.de/spiele/diablo...
    Folgt uns!
    Twitter: gamestar_de
    TikTok: www.tiktok.com/@gamestar
    Facebook: GameStar.de
    Instagram: gamestar.de
    *Hinweis zur Werbung: Gamesplanet.com ist der offizielle PC-Spiele-Partner von GameStar.de und GameStar Plus. Wenn ihr dort Spiele kauft, unterstützt ihr unseren Clip-Share-Kanal und die GameStar-Website.
  • GamingGaming

Comments • 1 589

  • iLM Jin
    iLM Jin 2 months ago +160

    Bei mir lief die Beta unfassbar rund !
    Ab und an gab es kleine Ruckler, aber lediglich ein einziger Absturz. Mir hat es richtig Spaß gemacht und ich hab totale Vorfreude auf den Release.
    Wenn der Itemshop nicht alles killt hab ich große Hoffnung, dass das nen Rundes Ding wird ♡

    • Crash dummy
      Crash dummy 2 months ago +3

      Dem kann ich so nur zu stimmen. Ich hatte auch keine großen probleme, glaube einen Disconnect am Freitag abend bin aber sofort wieder rein gekommen. 😅

    • Mayo becomes a weeb
      Mayo becomes a weeb 2 months ago +3

      Der item shop hat damals Diablo 3 gekillt bis sie es entfernt hatten. Denke nicht, dass das gut ausgehen wird.

    • ME MO
      ME MO 2 months ago +2

      Bei mir lief auch alles problemlos:)

    • Quantum
      Quantum Month ago

      Job ging mir auch so 1 oder 2 mal bin ich raus geflogen warum auch immer

  • JacFruit
    JacFruit 2 months ago +30

    Hätte mir gewünscht, dass die Online Funktion mehr optional als gezwungen wäre. In Diablo 3 konnte man ja auch Randoms joinen, wenn man WOLLTE. Kann auch verstehen, dass das anderen gar nichts ausmacht, aber ich find es so schade. Ansonsten hat es super viel Spaß gemacht und den Diablo Nerv getroffen! 🥰

  • Markus LC
    Markus LC 2 months ago +52

    für jemanden wie mich, der noch nicht sicher ist, ob er d4 kaufen wird und grundsätzlich kein fan von "vorbestellen" ist, war das ein top video! ehrlich, authentisch und informativ. so soll das sein, ich freue mich auf nächstes WE auf die open beta :)

  • Gardison
    Gardison 2 months ago +1

    Konnte Samstag und Sonntag spielen ohne Abstürze.
    War positiv überrascht. Das man sich die Welt mit anderen Teilt war nur halb so schlimm wie gedacht, ehrlich gesagt fühlt es sich sogar lebendiger an.
    Die Openworld ist hervorragend, stimmig und die ganze Atmosphäre einfach der Hammer. Richtig schön düster und traurig. Man fühlt die Verzweiflung an jeder Ecke.

  • King Ingeborg
    King Ingeborg 2 months ago +4

    Fand die Beta auch Mega und freu mich schon auf das nächste Wochenende! Klar hat das Laden der Zonen usw etwas gestört, aber ist ja auch klar bei dem Ansturm. Kleiner Tipp in Sachen Talente für das open Beta Wochenende: Man kann per rechtklick die verteilten Punkte wieder raus nehmen, also quasi zurück skillen und spart sich so das Gold zum umskillen.

  • Sunny Schramm
    Sunny Schramm 2 months ago

    Hat richtig Spaß gemacht 🙂 Warteschlange gab es nur in den ersten 4-5 Stunden - ab ca. 23 Uhr kam man auch schon am Freitag ohne Probleme und innerhalb von Sekunden drauf und konnte spielen. Ich hatte nur einen einzigen Fehler "einmal" - und zwar den, dass man aus dem Spiel geworfen wurde, sobald man Level 2 erreicht hat. Ab und zu gabs einen kurzen Ruckler, wenn man von der Stadt in die Einöde gelaufen ist. Ansonsten absolut perfekte Beta.

  • Julian Haefs
    Julian Haefs 2 months ago +199

    War auch sehr angetan! Was ich noch hervorheben würde, ist das herausragende Sounddesign, sowohl Effekte als auch Musik sind richtig stark. Was mich sehr stört, ist allerdings, dass man die Karte Sektor für Sektor direkt aufdeckt, statt wie früher genau sehen zu können, wo man noch nicht war.

    • Sascha Stutte
      Sascha Stutte 2 months ago +3

      Kann ich verstehen, ist auch nicht so genau dann. Aber mir ist aufgefallen, dass Punkte besonderen Interesses wie die Lilith Statuen nochmal extra abgedeckt sind innerhalb eines Sektors. Dadurch verpasst man also solche Dinge nicht so leicht.

    • Blackdrama
      Blackdrama 2 months ago +1

      Das war bei mir ehrlich gesagt nicht so. Also Sound-Design is große Klasse, aber irgendwie war das Musik-Empfinden bei mir sehr .. dezent. Immer zu sehr im Hintergrund, manchmal war ich mir nichtmal sicher ob überhaupt Musik lief. Irgendwie hat mir so ein bestimmtes "Theme" gefehlt mit Wiedererkennungswert, was man nach einer Weile mitsummt.

    • BLÆSTEM
      BLÆSTEM 2 months ago +2

      Soundtrack in musikalischer Hinsicht war für mich etwas enttäuschend. Atmo top, aber es fehlten mir so paar ikonische Themes mit Wiedererkennungswert, auch wenn die subtilen Violin Tracks die Tristess des kargen "Ödlands" gut eingefangen haben.

    • Hilfesuchender
      Hilfesuchender 2 months ago

      Was für eine art spiel soll das überhaupt sein? Traurig dass man das nach nem video zu dem Spiel überhaupt fragen muss...

    • Blackdrama
      Blackdrama 2 months ago

      @Hilfesuchender Diablo 4 ist ein Videospiel verschiedener Genres. Ein isometrisches Grim Dark Fantasy Action-RPG, Hack&Slay , Roguelike, Dungeoncrawler, und neuerdings mit MMO-artigen Elementen... falls das hilft.

  • Mr. Sandman
    Mr. Sandman 2 months ago +34

    Danke für die Zusammenfassung - alles in allem fand ich die Beta wirklich klasse (Sa + So), da die Geschichte wirklich schön erzählt war und die Quests auch hübsch waren. Das Thema mit dem Emotes war doch einfach nur das Emote-Rad kennen zu lernen - fand ich okay ;) Also insgesamt ein kleines Tutorial ingame, eingebettet in die Geschichte. Ich persönlich freue mich wirklich aufs Release, da D4 für mich ein würdiger Nachfolger für D2 werden kann :) Erstmal noch das zweite WE und Necro daddeln :D

  • Willy Lee
    Willy Lee 2 months ago

    Danke für die sehr gute Zusammenfassung!:) Mir hat die Beta auch viel Spaß gemacht und sie lief relativ rund bis auf ähnliche Aussetzer wie die hier erwähnten.
    Wäre irgendwie super wenn ihr dieses Video, oder eine schriftliche Übersicht der positiven und negativen Spieleindrücke, an Blizzard senden könntet 😁 so komprimiertes Fazit sollte von deren Seite doch super angenommen werden für den letzten Feinschliff! :)

  • TheLordCrash
    TheLordCrash 2 months ago +31

    Schade, dass das Sound-Design hier gar nicht zur Sprache kommt, denn das ist wirklich brutal gut. Bzw. prinzipiell die Kombination aus Optik und Sound ist richtig geil geworden. Das Monsterschnetzeln fühlt sich herrlich wuchtig an, es ist einfach eine Freude, was einem das Spiel da für ein Feedback auf den Bildschirm und auch auf die Ohren zaubert. Man kann sich ja über MMO-Elemente und Schriftarten usw. beschweren wie man will, aber das Core-Gameplay rockt einfach wieder echt hab und ich freu mich wahnsinnig auf Juni.
    Einziges Fragezeichen hab ich tatsächlich noch beim Schwierigkeitsgrad. Ich hab als Barbar gekämpft und das war in der Open World auch ziemlich gut ausbalanciert. Ein paar der Boss-Kämpfe erschienen mir aber grundsätzlich nicht für Solo-Spieler ausgelegt sondern für allem für Ko-Op Gruppen mit mehreren Spielern. Die fand ich persönlich, und ich bin auch kein Noob, deutlich zu schwer. Klar könnte ich in den 1. Schwierigkeitsgrad wechseln, aber dann ist der Rest der Welt, der sich ja richtig gut anfühlt, zu einfach. Da muss Blizzard imho noch nachlegen, dass auch Solo-Kämpfer richtig Spaß mit den Bosskämpfen haben können...

    • Meister Kaio
      Meister Kaio 2 months ago +1

      Kann das mit dem Schwierigkeitsgrad nicht nachvollziehen. Einer meiner größten Kritikpunkte bei D3 war, dass man auf "normal" einfach in einer Monstermenge stehen bleiben konnte und man ist einfach nicht gestorben. So musste ich weder aufpassen noch sonst was. Hier muss ich ganz klar sagen, musste man mehr taktieren und das finde ich wichtig und auch richtig so. Sound-Design war gut, aber wenn ich im Vergleich D2 heranziehe, dann war das eine echte Gruselmusik und man hatte einfach Gänsehaut alleine durch die Katakomben zu laufen. Vielleicht ist das im kompletten Spiel dabei, aber bis jetzt hatte ich das leider noch nicht. Allerdings fand ichs mega, dass der Sound vom Heiltrank und Brunnen in mir ein bisschen Nostalgie auslöschen konnte :)

    • TheLordCrash
      TheLordCrash 2 months ago +1

      @Meister Kaio Hm, ich hab ja geschrieben, dass ich die Kämpfe außerhalb der Bosse sehr gut balanciert finde. Alles recht schön knackig und man muss auch wirklich aufpassen und geht ab und zu drauf. Bei einigen Bossen fand ich aber, dass ich zumindest als Barbar so gut wie keine Chance hatte und nach zig Versuchen macht es dann halt auch keinen großen Spaß mehr, zumal die Taktiken dann doch irgendwie eingeschränkt sind. Daher war ja mein Fazit dass die Kämpfe allgemein super waren in der Beta, die Bosskämpfe aber teilweise echt frustrierend. Und ja, ich bin jetzt kein Über-Hardcore-min-maxler, aber auch kein absoluter Noob, da sollte es imho auf dem 2. Schwierigkeitsgrad schon möglich sein, die Bosse auch nach ein paar Versuchen dann mal zu killen...

    • BruderSeth
      BruderSeth 2 months ago

      Wieso sollte der zu Wort kommen? Es spricht doch sowieso nur Ann-Kathrin?

  • Ragnazz
    Ragnazz 2 months ago +3

    Voll Spaß gemacht hoffentlich hat es genug Abwechslung im Endgame ansonsten zu dem MMO Aspekt kann ich nur folgendes sagen. Ich finde es super beim Entdecken der Welt ab und an auf andere Spieler zu treffen. Mit denen zu interagieren oder sonst was. Was ich richtig cool fand war vor dem Dungeons stehen bleiben und auf Mitspieler zu warten um dann zusammen den Dungeons gemeinsam zu machen. Auch dass in der Stadt leute unterwegs sind erschafft das Gefühl dass was los ist. Ist doch gut!

  • R.
    R. 2 months ago +7

    Danke für den umfangreichen Eindruck in die closed Beta, das hört sich bis auf die typischen Startschwierigkeiten soweit ja doch ganz nice an.
    Bin auch eher Team solo Play oder halt mit eingeladenen Freunden :).
    Du bringst echt immer viel positive Energie mit in die Videos, auch einmal ein großes Danke dafür!

    • Hilfesuchender
      Hilfesuchender 2 months ago +1

      Der Beweis dass die nutzlos ist, nach dem schauen: was für ne art spiel soll das überhaupt sein? Strategie?

    • Tim Boßle
      Tim Boßle 2 months ago

      Die Schatzelster 😂

  • OldSack
    OldSack 2 months ago +7

    Würde auch gerne den ganzen Trupp sehen in Zwischensequenzen

  • Nichtwissen
    Nichtwissen 2 months ago +1

    Das komplette Design Team ist so extrem gut... Die komplette Audioebene begeistert mich. Die Charaktere und Rüstungen sind so mega detailliert. Diese ekeligen Tentakelwurzeln in einem späteren Dungeon waren wirklich unheimlich... etc.
    Ich wüsste ja gerne mehr über deren Engine, aber irgendwie findet man da wenig.
    Die Steuerung ist so smooth... das hat Blizzard nicht verlernt. Für mich einer der wichtigsten Aspekte bei Games.

  • TheFallenMVT
    TheFallenMVT 2 months ago

    Da hatte ich ja Glück. Freitag Abend einmal 30 Min Wartezeit, danach sofort reingekommen und das ganze Wochenende ohne Absturz oder Verbindungsverlust gezockt.
    Hat echt super Spaß gemacht. Freue mich schon auf die Open-Beta und die anderen Klassen.

  • T J
    T J 2 months ago

    Habe in der Beta auch in die ersten beiden Chars (Jäger und Magierin) austesten können und war im großen und ganzen recht angetan. Es hat sich gut angefühlt, die Geschichte war gut gestaltet und die Umgebung war schön düster und die Monster hatten style. Das zocken mit Freunden in einer Gruppe war noch ein bisschen hackelig und laggy, aber denke das werden die schnell fixen.
    Alles in allem bin ich vorsichtig optimistisch. Eine solide Basis, mit der BLizz tatsächlich etwas gutes machen kann, vor allem mit Aussicht auf Seasonthemen und Events.
    Ich freu mich drauf.

  • Haiku Bonkers
    Haiku Bonkers 2 months ago

    Danke für das detailreiche Review. Ihr sprecht wirklich über die Dinge, die einem beim Spielen unterbrechen können. Weiter so!

  • novosprotos
    novosprotos 2 months ago +3

    Vielen Dank für dieses tolle Video und die gute Stimmung! 👍🏼😀 Bin gespannt ob es an Diablo 1 und so Momente wie der Butcher herankommt. Hoffentlich stört mich der MMO-Aspekt nicht zu stark 🤷🏻‍♂️

  • Silvaheart
    Silvaheart 2 months ago +3

    Ein großes Danke und diese kurzweilige, wunderbare Zusammenfassung! Sehr schön gemacht, A.K. 🙂 🤗👍

  • Andrej Alexej
    Andrej Alexej 2 months ago

    Mir hat es auch super gefallen! Am Anfang kurz am PC eingeloggt und Charakter erstellt, jedoch danach auf der XBox mit dem am PC erstellten Necro durchgespielt bis Sonntag. Lief alles flockig ab, hat echt super Spaß gemacht und am Sonntag mit einem Druiden abgeschlossen. Ich hab für mich due Bestätigung, dass ich mir D4 holen werde 😅👍

  • Stady
    Stady 2 months ago +1

    Ich muss sagen, dass ich bis auf die Lags wirklich sehr zufrieden war (und gerade immer noch bin ^^). Ich hab es geschafft alle drei Klassen zu spielen um ein Gefühl dafür zu kriegen, was ich vielleicht als erstes spielen möchte zu Release. Nächstes WE schaue ich mir dann in Ruhe die anderen beiden Klassen an. SO habe ich einen guten Überblick, hab mir mal alle Skillbäume durchgelesen und getestet ... für mich persönlich auf jeden Fall eine gelungene Beta und ich freue mich sehr auf den Release

  • Neofly 239
    Neofly 239 2 months ago +4

    Ich fand es auch sehr sehr gut, lange nicht mehr soviel Spaß an nem Game gehabt. Freitag abend 45 min. gewartet, sonst gar nicht. Setting, Sound, Open World, Mechaniken alles top. Spiele Diablo seit der ersten Stunde und D4 wird ein brutaler Nachfolger, hat mich voll abgeholt.

  • starwarsfan1919
    starwarsfan1919 2 months ago

    finde das bei eso sehr geil umgesetzt mit den anderen spielern, denen man in dungeons etc. begegnet: seit der einführung des antiquitätensystems ist es immer realistisch, überall auf schatzjäger, grabräuber, oder archäologen zu stoßen. außerdem kämpft man gegen die story bosse eh immer mit einer gruppe npcs, also wieso sollten andere spieler nicht auch zu dieser gruppe gehören 😊💁🏼‍♂️
    und mal ehrlich, schrille kleidung gehört in der tes lore zum guten ton 😆

  • mortimizer232
    mortimizer232 2 months ago +3

    Falls jemand daran interessiert ist, wie die Performance auf Series X war: Die Ruckler zwischen "Teilstücken" gab es nicht, aber manchmal luden manche Texturen in den in-Engine-Zwischensequenzen erst ein paar Sekunden später in hoher Qualität rein, wenn überhaupt. Abstürze hatte ich gar keine und auch sonst keine bugs. Insgesamt ziemlich rund, nur das mit dem LoD der Tecturen in den Zwischensequenzen.

  • Goralein
    Goralein 2 months ago +5

    Ich habe die Beta gespielt, alle 3 Klassen für mich getestet und einmal die Achievements geholt um den Rucksack zu bekommen. Bis auf die anfänglichen Schwierigkeiten, ich durfte beim ersten mal 10 Minuten spielen, 2 Stunden warten und hatte so gegen 19 Uhr keine Probleme mehr, habe ziemlich lange gespielt. Die Fehler die Du beschreibst, hatte ich nicht, die hast Du ja hoffentlich reported ;)
    Ich feiere Diablo 4, werde nächstes Wochenende vielleicht noch mal ein bisschen spielen. Der MMO-Part hat mich fast gar nicht gestört, da man ja auch nicht in eine Gruppe muss um den Weltboss zu besiegen. Muss man schauen wie es sich im fertigen Hauptspiel auswirkt.
    Grösster Kritikpunkt für mich war der Easymode mit der Zauberin... ich habe die Barbarin gespielt und mit ihr Level 25 vollgemacht, hatte aber mit einigen Gegnern wirklich Probleme und habe auch ein paar Mal meinen Geist freilassen müssen... die Zauberin hat ohne Probleme viele Bossgesichter schmelzen lassen bei dem ich mit der Barb um mein Leben laufen musste. Das sollten sie sich noch mal anschauen. Der Jäger war durchwachsen, hatte es im Fernkampf aber auch einfacher als der Barb. Ansonsten freu ich mich auf das fertige Spiel. Diablo 2 Resurrected ist im Vergleich zu Teil 4 eine bunte Regenbogenkonfettiparade, aber ich mochte Teil 3 auch sehr und fand den gar nicht so bunt und comicartig wie viele Leute meinen. Da hatte Teil 2 teilweise mehr Slapstick... :)

  • Robin
    Robin 2 months ago +42

    Habe in der Beta wirklich sehr viel Spaß gehabt, wenn man mal davon absieht das ich den kompletten Samstag nicht rein konnte, freu ich mich total auf den Release. Ein kleiner Hinweis von mir: aktuell läuft die Beta noch, habt Spaß und schaut blos nicht ins Blizz Forum rein, da wird nämlich alles gehatet.

    • SmokeFriendzzz
      SmokeFriendzzz 2 months ago +4

      Wie immer typisches Blizz Forum geflame 😅 bei WoW auch immer das selbe

    • Robin
      Robin 2 months ago +1

      @GeneticResearch naja das glaube ich eher weniger. Richtige Hater sind soweit von konstruktiver Kritik entfernt wie ich davon ne Primaballarina zu werden. Wenns mal heißt das die Grafik absoluter Schrott ist und Blizz noch mindestens ein Jahr braucht um des Spiel fertig zu machen und noch mehr Unsinn der da drin steht, des kann man sich net vorstellen.

  • MASTER DOAN
    MASTER DOAN 2 months ago

    Hatte 1 Stunde Wartezeit oderso hatte mich denn ins Bett gechillt und bin kurz eingeschlafen dann ging aber alles. Keine Abstürze lief echt gut nur beim Weltboss einmal Dc genau kurz bevor er down war aber ansonsten lief alles gut und hat viel Spaß gemacht. Freue mich schon auf den Release und am Freitag Druide und Totenbeschwörer bischen zu zocken.
    😊Bin doch sehr positiv überrascht hoffe der Rest vom Spiel wird auch so gut wie der Anfang es hoffen lässt

  • Vikings Gaming Kanal
    Vikings Gaming Kanal 2 months ago

    Genau deswegen hab ich erst am Sonntag gezockt/gestreamt! Da war alles kein Problem mehr und mir hats echt Spaß gemacht. Ich hatte keinen einzigen Fehler 😊🤘

  • Badtaste21
    Badtaste21 2 months ago +1

    Solche World Events sind nicht unbedingt dramatisch, auch wenn ich verstehen kann warum man sie nicht mag. (ich mag sowas tendenziell, weil sie ungezwungen/unverbindlich sind und man das einfach mal spontan machen kann) Was mich tatsächlich eher stören würde ist alles was einen aus der Immersion reißen kann. Die angesprochenen technischen Schwierigkeiten beim Isntanzwechsel (Lag/Stuttering), dass Gegner ggf. zu schnell nachspawnen u.ä. - das ist kritisch für ein Diablo, aber auch für jedes andere Spiel, welches im Kern eben doch noch Singleplayer ist. Es ist auf jeden Fall ein zweischneidiges Schwert mit den MMO Aspekten, da würde ich voll zustimmen.
    Und es gibt nicht viele, aber doch ein paar Parallelen zu Lost Ark und da muss ich sagen... hätten sie nicht machen sollen. Gerade das Beispiel bei dem man einfach nur Truppen durch "Klatschen" bzw. Emojis motivieren soll.

  • die Yps lackiert
    die Yps lackiert 2 months ago

    Schönes Video.
    Als Diablo-Neuling war ich als Abenteuer-Sorceress unterwegs und ja, mit den Distanzkämpfen hatte ich auch so meine Probleme :D Ich hab keinerlei Erfahrung mit einem Skill Built und dergleichen und bin auch einfach ganz viel auf Nahkampf gegangen :D
    Ich freu mich auf Juni, ich glaub das Spiel wird echt Spaß machen.

  • Henki Stone
    Henki Stone 2 months ago +7

    Ich fand die Beta super . Hat mir sehr viel Spaß gemacht👍

  • DXT1989
    DXT1989 2 months ago +2

    Ich hatte nur "performance" Probleme manchmal beim städte verlassen da hat es öfters mal gehakt und war wie framedrops mit standbildähnlichen Zuständen ansonsten grafisch und spielerisch hammer. Ja der Freitag war chaotisch, aber Samstag lief super.

  • Megbarlis
    Megbarlis 2 months ago +4

    20:59 Die Quest muss ich in Schutz nehmen da ich bis dahin nicht wusste das man Emotes machen kann, das hat mir bei der anderen Quest geholfen bei der man sich an einem Schrein bedanken soll. Dort hab ich dann eine Schatzkiste bekommen 😅

  • sCORE1987
    sCORE1987 2 months ago +1

    Sehr gutes Video👌. Ich mag persönlich den ersten Ansatz von MMO, aber mehr muss nicht sein.🤟 Und sehr sympathische Moderation

  • Fenfire
    Fenfire 2 months ago +2

    Freunde von mir haben die closed Beta ebenfalls gespielt. Sie haben mir gesagt, im wesentlichen gibt es zwar ein paar Neuerungen, aber das Spiel spielt sich sehr ähnlich wie Anfangs Diablo3, als es damals neu heraus kam. Sie teilen meine Vermutung, dass sich das Siel dann früher oder später wahrscheinlich zu einem Diablo3 entwickeln wird.
    Sie meinten umso weiter sie gelevelt haben, umso stärker wirkte es wie D3. Ich denke spätestens wenn die Sets kommen, wird es einfach ein neues Diablo3 mit n paar neuen Features/Änderungen. Kann sein, dass das Characterprogressing ein Mix aus D2 und D3 wird, aber das Gameplay selbst wird wohl wieder ein Diablo3. Die Items geben klar vor, welche Skills man nehmen soll/wird. Also genauso wie in Diablo3, wo die Legendarys und Sets vorgeben, wie man spielen muss. Das sei wohl bisher in Diablo4 exakt gleich. Wenn man ein legendary findet, welches den Skilslchaden eines Skills um 200% erhöht, nutzt man nur noch diesen Skill. Wenn dann ein Set oder bestimmte Items da eine klare Vorgabe machen, gibt es im wesentlichen gar keinen Grund mehr, sich irgendwelche diverse Builds zu überlegen.

  • noahbpm2
    noahbpm2 2 months ago

    Erstmal sehr gutes Video, super schön, lustig und sympathisch zusammengefasst. ☺️ Dann zum Game: Ich lieb's. Bin einfach Diablo Fan, es ist düster, dunkel, tolles Gameplay, viel zu tun, alles super. Das einzige was mir Sorgen macht: Will das Game jetzt MMO oder ARPG sein? Lost Ark ist ein MMO, dementsprechend gibt's keine Seasons, sondern Content Updates mit neuen Raids und Gearstufen. Diablo macht viel, was Lost Ark macht, beispielsweise die Art von Abenteuerfoliant, wofür es sogar Skillpunkte und permanente Boni gibt. Aaaaaber - wenn man Liliths Altare und den Entdeckungsprogress jede Season neu sammeln muss, dann finde ich, dass sich hier zwei komplett verschiedene Spielkonzepte extrem beißen. Entweder permanenter Progress mit einem Mainchar, mit dem man über die Monate und Jahre immer mehr erreicht und completed oder Seasons, wo man alle paar Monate mal wieder n Char n bisschen spielt. Ich hätte persönlich lieber ersteres, aber kann mit Seasons leben, solange irgendeine Form von permanentem Progress da ist. Jede Season neue hunderte Lilith Altare anklicken... Puh da wäre ich echt n bisschen sehr sad drüber.

  • Feisar1976
    Feisar1976 2 months ago +8

    Ich fand die Beta bisher auch richtig gut. Wenn jetzt noch die gelegentlichen Abstürze behoben werden (die Login Probleme wurden ja über Nacht behoben) und es in der finalen Version deutschen Ton gibt bin ich glücklich.
    Die Droprate von Legendaries finde ich sehr gut so. Weniger als in Diablo 3, mehr als in Diablo 2. An die möglichen Attribute auf der Ausrüstung muss ich mich noch gewöhnen. Ein Legendary ist dermaßen zufällig gerollt dass es nicht automatisch eine Verbesserung ist. Das war im aktuellen Diablo 3 (nicht Vanilla) sehr viel klarer strukturiert.
    Die Open World hat mich entgegen erster Befürchtung überhaupt nicht gestört. Es war nichts mit Spielern überfüllt, man kann sich nichts gegenseitig wegschnappen, trifft man auf ein bereits gestartetes Open World Event kloppt man einfach mit und bekommt ebenfalls den Loot. Kisten oder Erzadern scheinen für jeden Spieler separat lootbar zu sein soweit ich das beobachten konnte.
    Auch das sich eine Menge vom Lost Ark Abenteurerbuch abgeschaut wurde bedient meine "ich will alles gefunden und erledigt haben" Ader perfekt.
    Balancing der Klassen kann Blizzard jederzeit gerne noch machen, solange es nicht wieder in einer 10000% auf alles Spirale endet ^^ Ich habe nur Mage gespielt bis Stufe 25 auf Veteran, Basiszauber kosten zu viel Mana um damit flüssig zu spielen, dafür waren die Hydras sehr stark und ich habe damit sogar den Butcher geschafft.
    Der Weltboss ist auch etwas heftig wenn man eine Attacke abbekommt und ich alle 5 Tränke nehmen muß um nicht umzufallen trotz gutem ausgebauten Gear. Geschafft habe ich ihn mit meiner Gruppe trotzdem, was sehr befriedigend (6 Legendaries) war.
    Auch super finde ich, dass man den Talentbaum jederzeit ändern kann. So hat man nicht das Gefühl, den Charakter verhunzt zu haben und kann andere Varianten probieren wenn man z.B. dazu passende Ausrüstung findet.
    Schließlich hat mir auch das Zierwerk System sehr gut gefallen. Jedes Teil, was man beim Schmied zerlegt kann man anschliessend über seine Ausrüstung legen um das jeweilige Aussehen zu behalten. Das Aussehen bleibt auch wenn man Ausrüstung austauscht und man kann auch mit einem Klick die gesamte Ausrüstung umfärben. Komfortabler als in Diablo 3. Gerade legendäre Teile sehen schon sehr gut aus, so daß man nicht das Gefühl hat, sofort den kommenden Shop stürmen zu müssen um nicht permanent wie ein Bettler herumzulaufen (gell PoE).
    Unterm Strich bin ich mir jedenfalls nun sicher, dass die Ultimate Edition vorzubestellen kein Fehler war sondern genau das bedient, was ich erwarte und liebe. 🙂

    • Sebastian Aigner
      Sebastian Aigner 2 months ago

      Wie zum Geier hast du den Butcher mit deinem Mage geschafft? Ich hab auch nen Mage auf 25 mit Hydra und Schlange, rest Eis (Natürlich Veteran) gehabt und bin dem Butcher 3 mal begegnet - 3 mal nicht den Hauch einer Chance. Das war so nervig in den Situationen das ichs beim dritten mal sogar reported hab.

    • mh veteran ex
      mh veteran ex 2 months ago

      ​@Sebastian Aignerhab ihn auch geschafft mein mage war elektro aber hatt soviel tanken können da ich mich voll auf barrie skills fokkusiert hab erst nach 2 bis 3 Treffer hab ich erst meine Lebens Energie verloren von dem Boss bis ich sie wieder aufladen kann mit eine abbilitys und meine Barriere sich erneuert

    • Feisar1976
      Feisar1976 2 months ago

      @Sebastian Aigner ich hatte 2 Hydras durch einen Ring, hab ihn um eine Säule gekitet und dabei Feuerwände gelegt :)

    • Sebastian Aigner
      Sebastian Aigner 2 months ago

      @Feisar1976 geiler Ring 😅

    • Crouch Jump
      Crouch Jump 2 months ago

      Ich verstehe das vorbestellen nicht. Das Spiel wird gekauft, wenn es erscheint , oder gehen die digitalen Downloads dann aus? Der Entwickler sollte belohnt werden, wenn das Produkt fertig ist. Ob das der Fall ist , wird man sehen. Ich habe meine Zweifel.

  • Alex Meisler
    Alex Meisler 2 months ago

    Hallo zusammen 👋 und danke auch für die angenehme Zusammenfassung.
    Das Spiel sieht sehr Nett aus und Scheint auch das meiste richtig zu machen, wie unschwer an den tollen Beiträgen zu entnehmen ist(ohne Sarkasmus). Aber ich glaube tatsächlich, dass ich es mir entgehen lassen werde, den der Charm von Diablo 1 und 2 ist hier ganz und gar nicht mehr zu spüren, in D3 war ich immerhin noch der Held 💪, den Rest blende ich einfach aus, ihr wisst was ich meine😚.
    Da hilft auch nichts das es Düsterer sein soll.
    Wer das Intro von Diablo 1 anschaut, wird keine Engel sehen, oder tönerne reden von Fanatikern zu hören bekommen.
    Nein, dort wartete der Pure Horror. Ohne eine spur von Text, kam die Wucht durch die Eindrücke der verstörenden Bilder, gepaart mit
    Archaischer Musik. Nicht zuletzt auch durch die Unvollkommenheit der Grafik und dem Namensgeber selbst.
    Heute hat Diablo meiner Meinung nach etwas kostbares verloren und zwar die Atmosphäre des Spiels und die Empathie zum
    Protagonisten, die wir in D2 bis zum äußersten gespürt haben als wir sahen was aus dem Helden wurde und
    pure Verzweiflung machte sich breit, wie konnte er nur so enden.
    Der plumpe Versuch mit Lea in D3, den gleichen Effekt musste scheitern, zu oberflächlich war der Ansatz.
    Aber zurück zu D4.
    Mein letztes Bollwerk der Zuversicht fiel als die Geteilte Welt als solches zum festen Bestandteil des Spiels wurde und keine Möglichkeit
    mehr da war, Offline seine Reise anzutreten, wie einstmals.
    Das war bitter. Damit hätten sie beide Lager bedient und somit nur gewonnen.
    Aber das ist natürlich nur meine subjektive Meinung. Ich wünschen mir nur das der Shop keine Überhand nimmt und den Leuten nicht
    das Geld aus der Tasche zieht und das ihr Spaß daran habt, viel Erfolg euch allen.
    P.S "Die Reise ist noch die gleiche, aber der Abenteurer ist ein anderer".

  • MP 2017
    MP 2017 2 months ago +1

    Ich fand auch DIV nahezu perfekt…Soundtechnisch einsame Spitze, Grafisch zweckmäßig brutal gut, vom Handling per Controller auch sehr gut….man kann sich auf jeden Fall auf Juni freuen.

  • Pete Speed SxP
    Pete Speed SxP 2 months ago

    Das grundlegende Gameplay fand ich großartig. Klar gibt es noch Probleme, aber es ist ja auch ne beta. Was mich wirklich überrascht ist, das kaum einer über das furchtbare UI redet? Also ja... die verschiedenen Fonts sind furchtbar. Aber auch das gesamt UI finde ich schwierig.... Meine erste Reaktion zur Welt/Grafik war "Wow, das sieht mega aus!" und als ich mein inventar öffnete wars "Wow, sieht das hässlich aus." Und dann ist vieles (Skilltree, Detailwerte) auch verdammt unübersichtlich. Versteht das nicht falsch. Ich finde Diablo 4 macht sehr viel richtig (auch manches nicht so sehr) aber wer hat dieses UI designt und noch schlimmer... wer hat das abgesegnet? Jedes andere aRPG (PoE/Last Epoch/D2R) kriegt das besser hin bzw kriegt das wenigstens funktional hin. Vielleicht scheiterts daran, das es ja auch mit controller/auf Konsole funktionieren muss. Aber selbst dafür entwerfen andere Spiele dann halt 2 angepasste Designs.

  • KrummerGeier
    KrummerGeier 2 months ago

    Also meine Erfahrung zur Beta war super positiv
    (hatte einen Butterweichen Start in die Beta kaum ausfälle)
    konnte direkt um 17 Uhr spielen bin zwar 2 mal geflogen aber habe ins gesamt 25 -30 Minuten gewartet in der Warteschlange
    und sonst liefen meine 8h Spielzeit echt super ich freu mich auf das fertige Spiel.
    Pluspunkte
    die Klassen spielen sich echt gut
    die Welt ist stimmungsvoll schön dunkel erdrückend
    der Grafikstil gefällt mir ausgesprochen gut
    die Story die man spielen durfte hat mich neugierig gemacht wie es weiter geht
    Sound /Musik ist klasse (als alter Diablo Spieler erkennt man trotzdem die altbekannten Sounds wieder wie das der Heiltränke usw. ^^)
    konnte zuvor auch die Closed Beta ausprobieren auch die gefiel mir schon super gut

  • Ontaragus
    Ontaragus 2 months ago

    Also die Quest mit dem Emote Rad hat sich am Anfang komisch angefühlt, später habe ich aber gesehen dass es mehrere Einsatzmöglichkeiten für die Emojis gibt. In der Welt sind einzelne Schreine verteilt wo man durch die Nutzung eines bestimmten Emojis einen kurzfristigen Buff bekommt und ich denke diese Quest soll einfach darauf hinweisen bzw die Spieler darauf sensibilisieren, dass nicht jede Aufgabe mit drauf hauen zu lösen ist

  • Marco Marterer
    Marco Marterer 2 months ago +8

    Bin voll bei dir! Wenn ich als old-school-singleplayer-barbar die Streitaxt aus dem Wandschrank hole,
    dann gibt es nur eine Art wie ich andere treffen möchte und die Warteschlange vor dem event-tigger-NPC gehört nicht dazu.
    Alle 30 sekunden(oder so) respawnende Gegner, ne dass ist fast ein Dealbraker, dadurch wird das töten der Gegner für mich belanglos.

  • Damian
    Damian 2 months ago +1

    Bei mir lief die Beta absolut rund. Klar beim erst start musste ich auch 60 min warten, aber dafür konnte ich dann auch die ganze zeit spiele, ohne abbrüche. Ab und zu gab es mal kleine Ruckler, aber gut es ist eine Beta, denn ansonsten lief alles rund. Das Gameplay und der Sound waren absolut klasse und macht mir sehr große Vorfreude auf das fertige spiel.

  • DarkLeon02
    DarkLeon02 2 months ago +1

    Fand die Beta soweit okay, bis auf einige nicht vollständig übersetzte Dialoge. Für mich problematisch ist aber so ein bisschen das Gefühl, als Singeplayer nicht alles erleben zu können (Raids/Weltenbosse etc.), da sie allein einfach nicht zu bewältigen sind. Für mich ein Punkt der mich dazu brachte, die Vorbestellung zu stornieren.

  • GrimAkela
    GrimAkela 2 months ago +1

    Ich finde, die eigene Truppe sollte sichtbar sein. Sehr gut gelöst hatte das SWTOR. Da bist Du in der Gruppe unterwegs, triffst Deine Entscheidung und die Story orientiert sich dann an dem, was die meisten aus der Gruppe gewählt haben. Also Mehrheitsentscheid. Das wäre ein guter Weg gewesen. Aber ich schau mir die OpenBeta ab 24. an und dann werd' ich ja sehen, was mir an D4 gefällt.
    Sehr gut gefällt mir jedenfalls, dass Du auch mal wieder zu sehen bist. Das kommt mir etwas zu selten vor. Bitte bitte mehr von Dir.

  • Richard
    Richard 2 months ago

    Kann alles irgendwie teilen. Beim Loot könnte ich mir vorstellen, dass da noch ein bisschen rumgeschraubt wird und jetzt in der Beta besonders viel dropped. Das Leute überall unterwegs sind, finde ich persönlich mega nice. Mir war Diablo 2 oftmals einfach zu einsam. So kann man noch irgendwie interagieren, kommunizieren, bestaunen etc.
    Die Schrift ist doch mega. Man kann bei den Items sofort erkennen was Sache ist ohne viel lesen zu müssen. Das scannen geht mega einfach von der Hand.

  • babb70de
    babb70de 2 months ago

    Vielen Dank für die tollen (persönlichen) Eindrücke. Ich bin zu 95 % deiner Meinung, was du im "Story-Game" schätzt (in Ruhe & alleine "schnetzeln"). Für mich ist Diablo 4 insofern schon obsolet, da ich (als alter Esel/Diablo-Veteran) den OFFLINE-Modus sehr zu schätzen gelernt habe. Den Onlinezwang habe ich überall & möchte diesen (als ehrlicher Spieler) auch im 4. Teil nicht haben.

  • krunsch
    krunsch 2 months ago +6

    bis zu der Emote Quest wusste ich nicht, dasse s Emotes in D4 gibt. Stimmt ide Raid Bosse sind sehr MMO.
    Mit dem Barb hingegen hatte ich echt Probleme bei einigen Bossen, da die einen einfach instakillen können mit Attacken, denen Ranged Chars viel besser außweichen können

  • Havok
    Havok 2 months ago +1

    Also ich fands auch sehr gut. Das düstere Feeling ist sehr gut und nicht so bunt wie in Diablo 3. Der Barbar fühlt sich noch nicht richtig rund an, gerade am Anfang mit der Wut-Regeneration. Grafik sieht echt gut aus und es laggte hier und da, gerade wenn man ein Gebiet betrat oder in die Stadt portete. Skillbaum von Barbar bzw. generell der Skillbaum ist gewönungsbedürftig. Finde ihn recht unübersichtlich. Bin mal auf nächstes WE gepannt, gerade der Totenbeschwörer interessiert mich sehr.

    • Stangi85
      Stangi85 2 months ago +1

      Interessant das du die Grafik so hervorhebst, ich fand diese ehr schwach. Kann aber gar nicht genau benennen was mich genau stört. Ich fand den Stil in D2R deutlich schöner.

  • Soonami_Gaming
    Soonami_Gaming 2 months ago

    Schöne Zusammenfassung der Beta Erfahrung 🙂

  • Alpharius
    Alpharius 2 months ago +1

    Ich hatte sehr viel Spaß mit meiner Zauberin. Die hat ja mal alles gegen den Strich rasiert. :) Shared World stört mich persönlich nicht so. Das düstere Design hat mir auch wieder deutlich besser gefallen als das Bunte aus D3. Bleibt nur die Skepsis vor dem Shop. Aber das wird man ja spätestens am 02.06. sehen.

  • Marajango
    Marajango 2 months ago

    Kann mich dem Fazit da größtenteils mit anschließen, nur bei der Story hab ich an ein paar Stellen gemerkt, dass sich das Spiel gerade wirklich anstrengt, mir ein paar Tränchen zu entlocken, ich aber nicht investiert genug in die Charaktere war. Das mag auch daran liegen, dass man mit einigen Charakteren unterm Strich nur ein paar Minuten verbringt und da bin ich emotional noch nicht so involviert, dass mich das ein oder andere Schicksal wirklich mitnimmt. Gerade in einer Welt, wie der von Diablo, wo man eh die ganze Zeit schon erwartet, dass der nächste Kopf explodiert oder jemand von einem Dämon gefressen wird. 😅

  • Pheenix
    Pheenix 2 months ago

    Die Beta hat insgesamt viel Spaß gemacht. Die MMO-Anteile haben mich überhaupt nicht gestört, im Gegenteil. Lediglich der Gegner-Respawn war wirklich etwas unbefriedigend. Von der Story und vor allem der Inszenierung war ich sehr positiv überrascht, da kamen Warcraft 3 - Gefühle auf. Die Kämpfe fühlen sich wuchtvoll und befriedigend an. Musik und Sound sind klasse und die ganze Atmosphäre ist einfach extrem gut gemacht.
    Und typisch für Blizzard zieht sich durch viele Elemente so ein besonderer Flow, alles wirkt wie aus einem Guss. Auch das Loot-System war super befriedigend und der Schwierigkeitsgrad auf Veteran ganz gut getroffen.
    Problematisch waren die Dungeons, die zwar tolle optische Variationen hatten, aber vom Prinzip her doch sehr ähnlich aufgebaut waren. Performance und Serverstabilität war am Samstag erstaunlich gut.
    Alles in allem freue ich mich aber sehr auf das Spiel und hoffe, dass es umfangreich weiterentwickelt wird als Servicegame.

  • Andi Dollinger
    Andi Dollinger 2 months ago +3

    wisst ihr eigentlich was für einer Freude ihr mir/uns macht mit so einem Video nachdem gestern Nacht die Beta ausgelaufen ist? Einfach danke!

    • AriOnAir
      AriOnAir 2 months ago +4

      Glaub geht heute noch bis 17 uhr :)

    • Janos Diller
      Janos Diller 2 months ago +8

      @AriOnAir Sogar bis 20.00 Uhr

    • Andi Dollinger
      Andi Dollinger 2 months ago +2

      @AriOnAir whaaaat HEUTE???? ich dachte gestern rund wunderte mich, dass ich noch bis 24h zocken konnte :D

  • Gerrit
    Gerrit 2 months ago +1

    Zu deiner Frage. Wenn ich mit Freunden in einer Gruppe spiele, dann möchte ich auch die Gruppe in Zwischensequenzen sehen. Im Idealfall möchte ich dann von NPCs als Gruppe angesprochen werden. Im Idealfall antworten wir dann auch abwechselnd.
    Solasta hat das ziemlich cool gemacht. Da gibt man für seinen Charakter auch Eigenschaften an wie "gierig", "Nobel", "neugierig" oder "sarkastisch" und die Spieler antworten in den Zwischensequenzen auch passend zu diesen Eigenschaften. Awesome!

  • Frl. Weihnacht
    Frl. Weihnacht 2 months ago

    Solche kleinen Raid's gab es ja auch schon ein klein wenig in Diablo III. Siehe die Schatzkammer der Goblins, ist zwar vielleicht nicht komplett zu vergleichen, aber dann konnte man ja auch noch die Portal Runs machen. Auch dort gab es am Ende nen Boss und der droppte auch viele und ggf. wichtige Items. Dann gab es zum Schluss noch diese Arena Sache, die man über auch über den Horadrimwürfel öffnen konnte, wo nur Elite Gegner gespawnt sind, oder die Schlüsselwächter, bzw die Bosse darin. Ist also nicht völlig neu.
    Was ich noch anzumerken hätte: Ich fand die Jägerin etwas unterpowert. Man konnte die kaum allein spielen.

  • Rammirocker
    Rammirocker 2 months ago

    2 Stunden gespielt - 5 Stunden in der Warteschlange. Willkommen im Club 😅🤣 Das Spiel ist wirklich gut von der Stimmung her, Trefferfeedback, synchro ect. 😍🥰
    Schon die Ankündigung der Shared-World standen mir die Nackenhaare zu berge! Da gebe ich dir recht, diese "Shared-World" macht total die Stimmung kaputt.
    Die sollte optional sein, d.h ein-/ausschaltbar sein. Beim 1. Durchspielen will man die Stimmung/Synro reinziehn und nicht dieses Gewusel....Würde wahrscheinlich zur Serverstabilität massiv dazu beitragen....
    Ich hatte auch manchmal FPS-Drops von 60 auf 18 runter trotz 1080 und i7-7700 Prozessor🤣
    aber schon echt traurig, dass die Herren und Damen nicht in der Lage waren, stabile Server zu Verfügung zu stellen, es kam ja soooo überraschend dass ein Andrang besteht......🤮😡
    Ich hoffe, die bringen die Server-Problematik in den Griff dann freue ich mich auf den Relase!

  • CurlZilla
    CurlZilla 2 months ago +1

    Ich liebe Coop-Spiele, wenns nach mir geht sollte jedes Game was rauskommt Coop möglich sein zu spielen, viele Spiele machen alleine kein Spaß mehr, aber mit Freunden ist das schon echt genial. Und da auch gerne non-PVP-Games.

  • Plautzenpanda
    Plautzenpanda 2 months ago +3

    Richtig gutes Video, vor allem weil du genau den Spielertyp repräsentierst den ich auch repräsentiere. Ganz ähnliche bedenken und auch ganz ähnliche Freude. Daher sehr wichtig für mich. Bin jetzt zwar immer noch nicht ganz entschieden. Werde wohl in die Open Beta reinmüssen 😅

  • Thomas Schlegel
    Thomas Schlegel 2 months ago +1

    Das Spiel ist der Hammer. Das waren ca 30-35 Stunden Gameplay für maxed-out Lvl 25 Ranger und ich hab weiterhin noch nicht das Gefühl ich hätte alles gesehen.
    Was mich verwundert ist, dass man zu oft auf Leute trifft, bei denen der Level-Unterschied zu groß ist, aber lustigerweise die Gegner schneller töten als man selbst.
    Wahrscheinlich aufgrund seiner Level-Range, aber da wäre es schön, wenn man nur auf Spieler trifft die im gleichen Level sind.
    Hier war auch ein Ashava im ersten Versuch nicht zu schaffen da sich in der Gruppe viele mit Lvl 16-20 befanden. Mittlerweile weiß ich, dass man durch Gebiet verlassen und neu reingehen auf neue zufällige Mitspieler treffen kann, aber das macht für mich noch zu wenig Sinn.
    Ansonsten wunderbares Spiel in welches ich noch hunderte Stunden reinstecken will, auch wenn ich noch hoffe, dass die Gegner und Höhlen sich noch mehr abwechseln.
    22 Dungeons und in jedem zweiten ist der Blutbischoff :D
    In einer 3er-Gruppe mit Barbar und Zauberer war für mich mein Ranger am schwächsten. Gerade der Zauberer war imho overpowered

  • spliffsouls
    spliffsouls 2 months ago

    Fand die beta überraschend gut. Bin auch gespannt aufs fertige Spiel vor allem wie die seasons geregelt werden.

  • Jayjay Knusper
    Jayjay Knusper 2 months ago

    Konnte Freitag Abends nach der Arbeit ohne Probleme spielen. Samstag liefs überraschender auch Weise super, dachte eher das ein Ansturm an Spielern die
    Server zum schmelzen bringt.
    Erfreut war ich auch darüber, dass ich vom meinem PC aus mit einem Kollegen auf der PS5 zocken konnte. Endlich mal echtes Crossplay.
    Mich stört es nicht das da andere Leute rum rennen und man so vielleicht später ja noch ein paar Leute zum Coop zocken kennen lernen kann.
    Wichtiger fand ich allerdings, dass das Gameplay super ist. Es macht Spass seinen Char zu spielen, den Loot zu inspizieren und auch im Lowlevel Bereich
    mit den Skills und Items an kleinen Builds zu feilen.

  • Ranu Boner
    Ranu Boner 2 months ago

    Gefällt mir um längen besser als der 3.te Teil, Grafisch extrem schön und auch der Rest ist mit dem was ich gesehen habe um längen besser als Teil 3. Freue mich auf das Hauptspiel.

  • PayKoHan
    PayKoHan 2 months ago

    Ich hatte gar keine Probleme, nur am Anfang die Wartezeit und danach konnte ich durchgehend spielen. Tolles Spiel👌🏽

  • CHX One
    CHX One 2 months ago +8

    Mir hat der "Diablo"-Anteil in der Beta sehr gut gefallen! Leider könnten allen Aspekte der Shared-World für mich ernsthaft zum Deal-Breaker werden! Ich werde mir daher erst alle möglichen Reviews und Tests nach Release anschauen und mir sehr gut überlegen, ob ich dafür meine Zeit und mein Geld investieren will. Notfalls zock ich halt wieder D2R oder D3. Da bekomm ich das was ich im Singelplayer und Koopmodus will.

  • Unfun
    Unfun 2 months ago

    Stimme bei denn Positiven total zu. Selbst mich hat die Story gepackt. Zum Schwierigkeitsgrad, für die harten gibts denn HC-Modus 😉 und zur Emoji Quest, ich hoffe dir ist nur drinne damit einem das Spiel das System erklärt alà hey es gibt Soziale Aspekte im Game, kannste nutzen musste ned

  • ChefMasterBen Kenöfsen

    Als eher älterer Gamer muss ich Dir weitgehend zustimmen. Ich bin auch ein Storygamer, der wenn er MP spielt das mit bekannten tut und ich hätte dann bei Koop-Games gerne die Kollegen mit in den Story-Sequenzen. Für die Beta habe ich leider keine Zeit, aber ich werde D4 denke ich schon mal eine Chance geben... wenn es denn auch auf Mac raus kommt.

  • Felix
    Felix 2 months ago

    Das mit der Schrift ist mir auch aufgefallen, auch Namen und Titel von Mitspielern sehen irgendwie wie aus einem billigen Handy-MMO aus. Das sticht enorm aus der sehr atmosphärischen Welt raus. Ich bin echt mal gespannt auf die weitere Story und ob und wie Diablo auftauchen wird.

  • Naarc
    Naarc 2 months ago

    Ich fand die Beta auch sehr gut! Klar seine Schwierigkeiten kann man nicht wegreden, aber es ist immerhin eine Beta. Leider zu viele negative Punkte rausgehauen anstatt der positiven Dinge. Und die meisten Punkte die angesprochen wurden sind alle eher meh als relevant.

  • Xentharas
    Xentharas 2 months ago

    Ich freu mich auf das kommende Wochenende, dann kann ich es nämlich auch endlich mal austesten.
    Was ich bisher gesehen habe, gefällt mir wirklich gut. Ich werd wohl ein Blitze schleudernder Zauberer sein^^
    Aber Thema Story. Was ich bisher gesehen habe, macht wirklich Bock auf mehr. Ich fand die Story in D3 zwar nicht soooo schlecht wie hier erwähnt, aber es war halt das schlichte "Böses will die Welt erobern/zerstören und wir halten es auf", was halt meist doch wirklich recht platt ist. Trotzdem fand ich den Twist mit Leia, die neue Form von Diablo oder auch die Kämpfe gegen Wesen wie Urzael oder Maltheal schon verdammt cool. Lilith bringt das aber auf ein neues Level. Vom jetzigen Stand, was ich gesehen habe (was nicht sehr viel ist, versuche meist, Spoiler zu vermeiden) habe ich eher das Gefühl, als müsse ich sie unterstützen. Sie ist unser aller Mutter (sind wir eigentlich wieder ein Nephalem?) und stellenweise wirkt unser aller Vater Inarius eher, als wäre er der nächste große Boss. Wird auf jeden Fall noch interessant. Wenn der Itemshop es nicht killt, könnte mich D4 langfristig halten :-)

  • Marley
    Marley 2 months ago +4

    Hatte schon riesige Erwartungen, aber die Beta hat tatsächlich nochmal alles übertroffen. Schon fast 30 Stunden reingesteckt, obwohl ich sonst nur kurz alles ausprobiere, da der Fortschritt ohnehin nicht gespeichert wird 😅

    • Tip Tap Tobi
      Tip Tap Tobi 2 months ago

      Kann man das ingame irgendwo sehen, wieviele Stunden man bereits gezockt hat?

  • Mr. Fox
    Mr. Fox 2 months ago +1

    Finde das mit der Schrift so voll in Ordnung.
    Der legendäre Gegenstand oder was auch immer, der ja wirklich Teil von der Welt ist, ist in Diablo-Schrift, die ganzen Stats und Effekte die so ja nicht an nem Etikett an Stab, Robe oder was auch immer dranhängt eben in einer "normalen" schrift.

  • skydivin4ng3l
    skydivin4ng3l 2 months ago

    Schatzelster ❤. Ich fand die Bosse in den Dungeons sehr langweilig mit dem rouge... die meiste Zeit gewartet bis die Energie wieder da is oder versucht auszuweichen, falls man denn die attack Moves erkennen konnte, in manchen sieht man dmg zones aber in einigen nicht und das hat gefrustet.

  • D4l4m4r
    D4l4m4r 2 months ago

    Ich finde das Storytelling wirklich sehr gelungen für ein ARPG.
    Mir schien allerdings das Balancing noch ein bisserl schlecht. Schurke und Sorcerer problemlos auf 25 bekommen, aber von den Barbaren hab ich 3 verloren, ehe ich einen auf lvl25 bekommen hab....
    Die "Klatsch-Quest" ist halt eine typische "wir bringen dem Spieler das Interface bei"-Quest zumal das Emojirad ja später ständig gebraucht wird um die Buffs an den Schreinen zu holen, gibts tausenfach sogar in Einzelspieler RPG's....

  • Napo
    Napo 2 months ago +1

    Kann sämtliche Kritik voll nachvollziehen. Sehr gut erklärt!

  • Doro
    Doro 2 months ago

    Beim selbstgewählten Ehrentitel „Schriftart-Kretin“ (15:18) musste ich doch sehr lachen 😅 Grafiker weinen aber ganz sicher - nicht nur leise. Sicherlich hätte das Schriftbild allein durch weniger Farbvariation schon ruhiger wirken können, ich finde es aber gut lesbar. Die Schriftarten sind größtenteils frei von Serifen, was Personen mit Leseschwäche hilft.
    Und auf eine sehr witzige Art und Weise erinnert dieses Design auch den „Charme“ der frühen Rollenspiele. Ihr wisst schon… die vor dem Internet.
    Ich fühle mich gerade alt.

  • Franco Panna cottta
    Franco Panna cottta 2 months ago +7

    Das game ist top! Wenn die jetzt die technischen Schwierigkeiten noch besser in den Griff bekommen (ab und zu Blue Screens, Frame Einbrüche und Ruckler), könnte ich nichts aussetzen. Ich bin sehr aufs game gespannt und werde es gut durchsuchten, wenn es endlich erscheint :D

  • waisinet
    waisinet 2 months ago

    Ich habe erst samstags angefangen und hatte tatsächlich nie längere Wartezeiten als 1 Minute. Und diese Gummibandeffekte zwischen den Zonen hatte ich auch nicht. Sie scheinen den Betatest tatsächlich als Stresstest zu verwenden.

  • magnuspan
    magnuspan 2 months ago +6

    Erstaunlich wie unterschiedlich die Meinungen sind. Dass da ein paar Menschen durch die Stadt laufen fand ich ganz nett bis belanglos, hat mich nicht gestört. Dass Zwischensequenzen nur mit meinem Charakter angezeigt werden ist für mich technisch naheliegend und auch irgendwie nicht störend.
    Das Rubberbanding war zwar ein bisschen nervig aber wirklich auch nur ein bisschen, weil es nur gelegentlich passierte und nicht im Kampf.
    Dass Monster respawnen fand ich super, tatsächlich ist das aus meiner Sicht sogar besser für die Immersion, weil es glaubwürdiger erscheint, dass die Monster nicht verschwinden.
    Überhaupt ist die Immersion aus meiner Sicht großartig. Die Spielwelt ist authentischer und atmosphärischer als im Vorgänger, das fühlt sich schon alles stimmig an.

    • Torsten T
      Torsten T 2 months ago +3

      In wie fern ist es denn glaubwürdiger und immersiver, wenn ich weit und breit alles umbringe und ich lauf paar Meter hin und zurück und auf einmal stehen die alle da wieder? Und sogar bei den Events? Für mich ist das tatsächlich ein ultimativer Grund das Spiel nicht zu kaufen.

    • magnuspan
      magnuspan 2 months ago +1

      @Torsten T weil es eine Gegend voller Monster ist. Man rottet als Protagonist die Monster ja nicht aus, insofern ist es für mich irgendwie cool, dass der Ansturm niemals endet und immer mehr Monster in der Welt auf dem Helden treffen. Man braucht vielleicht ein bisschen Fantasie, zugegeben ;)
      Für mich schwer nachvollziehbar, dass du deshalb das Spiel nicht kaufen willst aber das ist natürlich völlig subjektiv :) wie gesagt, erstaunlich wie unterschiedlich die Meinungen sind.

    • Marcel DBB
      Marcel DBB 2 months ago +2

      @magnuspan in diesem Fall wäre es immersiver wenn die Monster aus irgendwelchen Gruben kriechen oder aus Höhlen kommen. Aber dieses Stumpfe aufploppen ist ein kompletter Immersionsbrecher und auch für mich ein Grund das Spiel links liegen zu lassen.

  • Jamal Dilmen
    Jamal Dilmen 2 months ago +1

    Die Moderatorin bringt einen ganz frischen Wind ins YT Brosociety Game. Super sympathisches und informatives Video. Freue mich auf das Game. Und sorry für alle die nur Freitag Zeit hatten haha.

  • GSi Junky
    GSi Junky 2 months ago

    Nach 125 Minuten Wartezeit war ich Zwei Stunden drin bis ich automatisch durch AFK ausgeloggt wurde. Sonntag hats mit dem Einloggen direkt geklappt und konnte bis Ende durchspielen... Wirklich positiv überrascht. Freue mich schon sehr.

  • Skullhead
    Skullhead 2 months ago

    Beta lief super! Samstag ~10h gezockt, ohne Warteschlange oder Abstürze, ein paar kleine Ruckler.
    D4 versucht sich weiter zu entwickeln, die geteilte Welt war nicht soo schlimm, ab und zu hat man mal ein paar andere Spieler gesehen (außer beim Weltboss). Nachspwanen der Mobs stört mich überhaupt nicht. Skillbaum find ich persönlich komisch, mal warten was Paragon noch bringt.
    Die MMO Aspekte... naja manche werden sie lieben andere hassen... Blizzard kann es halt nicht jedem recht machen... mich stört es noch nicht, freu mich auf D4 und geb ihm eine Chance ;) ist vorbestellt!

  • El Conte
    El Conte 2 months ago +5

    Danke fürs Video!
    Gute Infos, gerade was MMO Bereiche des Spiels angeht. Bin da komplett wie Du, bin lieber Singleplayer unterwegs. Auch den Begriff "Lootelster" fand ich klasse, geht mir nicht anders 😅

  • sdmayday
    sdmayday 2 months ago

    Für mich nervig waren nur die Warteschlange, der Übergang zwischen Gebieten sowie vom Weltboss versetzt zu werden. Ich hätte mir noch ein paar mehr von diesen schönen, cinematischen Storysequenzen gewünscht. Anfangs wird man davon noch schön verwöhnt, aber später gibt es Hauptsächlich nur noch diese Draufsicht. Echt schade! Die Musik ist schön, aber nicht ikonisch wie DII. Die Sprecher sind top, die Welt düster und es gibt jede Menge Blut und makaberes Zeug. Sehr schön! Die Sorc und der Rogue haben mir beide viel Spaß gemacht, der Barbar (hab mir im Editor Minsc gebastelt - kam recht nah an das original dran!) war mir dann aber irgendwie zu langweilig. Ich habe alle Dungeons abgeschlossen und war echt überrascht, wie stark sich diese zumindest optisch voneinander unterscheiden. Wahnsinn! Auch die kleinen Keller sind interessant. Wenn man den selben mehrmals hintereinander macht hat der Event/Kampf zwar ein ähnliches Thema mit ähnlichen Gegnertypen, aber jedesmal ist irgendwas anders und es gibt sogar verschiedene Events mit Ministories, die zum Thema passen. Langweilig geht anders!

  • Markus N.
    Markus N. 2 months ago +1

    Ich hatte kein einziges der genannten Probleme... war Freitags erst gegen 20 Uhr online und hatte keinen Absturz oder sonstiges ... hat mir echt Spaß gemacht, wär nice wenn es jetzt schon released werden würde ^^

  • Kraeuterfisch
    Kraeuterfisch 2 months ago

    Hey, Vielen Dank für dein Fazit.
    Vielen Dank für deinen einblick. Ich bin auch jemand der, wenn er alleine Spielen will, ALLEINE im Spiel sein will. Wenn ich im Koopspiele, mag ich es sehr, wenn meine Gruppe zusehen ist. das sollte dazu gehören.
    Und eins noch. Diablo 4 ist nicht das erste Mehrspieler Spiel. Es ist nur wahrlich nicht das erste mal, das Server Überlastet werden. und Ich finde es heutzutage eine Absolute frechheit, in einer Closed Beta solche Probleme zuhaben. Dennoch vielen Dank für dein Fazit

  • Whitehaven
    Whitehaven 2 months ago +1

    Fand es gut, an das Open World mmo feeling werd ich mich zwar nie 100% gewöhnen aber beim Dungeons schnetzeln ist man ja zum glück allein wenn man will :) Einzig Freitah hatte ich alle 20 Minuten disconnect konnte erst ab Samstag Vormittag ordenlich zocken.

  • Kaoru Kiyotsuki
    Kaoru Kiyotsuki 2 months ago

    Der Lorebruch durch die Shared-Openworld ist für mich der größte Negativpunkt, ich kann nachvollziehen das sich viele den Schritt Richtung MMO gewünscht haben und freue mich für alle die sich sehr darüber freuen das D4 nun einen Shared-Openworld hat. Für mich zwar kein harter Dealbreaker aber wird vermutlich dafür sorgen das mein Spaß gemindert wird und vermutlich hole ich es mir auch erst wenns einem in einem Angebot mal hinterhergeworfen wird. Wünschte es gäbe eine Optionale Singleplayer Option aber ich schätze dann würden sich die Cashshop Abzocke nicht so gut verkaufen.

  • Davealf Der Graue
    Davealf Der Graue 2 months ago +10

    Sehr interessante Betrachtung von Lilith! Wenn sie wirklich ein "spannender" Charakter wird, dann ist das natürlich echt geil! 🖤

    • Manfred the Great
      Manfred the Great 2 months ago +2

      Bin auch gespannt wie sich die Story am Ende entwickeln wird. Habe mir gerade nochmal das Lore-Video von der Gamestar gegeben. 😂

    • Davealf Der Graue
      Davealf Der Graue 2 months ago

      @Manfred the Great Ich schaue dazu noch gar nichts, nichtmal die jetzigen Beta Gameplays. Das wird für mich das letzte Video zu D4 bis zum Release werden.

    • Manfred the Great
      Manfred the Great 2 months ago +3

      @Davealf Der Graue sehr diszipliniert. Dann viel Spaß beim Release!
      Man liest sich 😂

    • Davealf Der Graue
      Davealf Der Graue 2 months ago +1

      @Manfred the Great Auf Wiederlesen! 😅👍🤓

  • Soulfly Ac
    Soulfly Ac 2 months ago

    Uff, SEHR sympathisches Video. Konnte die Punkte gut nachvollziehen, gerade die Punkte mit der Immersion können manche Menschen wirklich rausziehen. Ich glaube D4 hat sich viel "Inspiration" von Lost Ark und WoW gehollt. Vor allem die Quest mit dem Klatschen, ist 1 zu 1 Lost Ark.
    Bin gespannt und freue mich nun auf den Relase

  • GrafGartenzwerg
    GrafGartenzwerg 2 months ago +4

    Danke schonmal für das erste kleine Review :) Das Grundspiel scheint also meinem Geschmack zu treffen. ich werde aber noch bis eine Woche nach dem Release warten, wie die Monetarisierung aussieht. Ich vertraue Blizzard noch nicht genug :D

  • Exitus
    Exitus 2 months ago

    Ich bewege mich zu Diablo 4 mit gemischten Gefühlen hin.
    Wenn ich mit anderen Spiele und den Dungeons cleane dann möchte ich schon meine Kameraden in der Videofrequenz sehen, die mit mir Seite an Seite gekämpft haben.
    Diablo sieht für mich aus wie der große Bruder von Diablo Immortal, als wäre Diablo Immortal eine Art Testlauf für Diablo 4 gewesen. Das mit den Gegnern da kann ich (und bestimmt auch andere) dich vollkommen verstehen, sowie in Destiny, du hast überhaupt keine "Belohnung" wenn du das Gebiet gesäubert hast, du killst einen und zwei Spawnen nach. Bei Destiny hatte ich zum allerersten mal dieses beschriebene Gefühl gehabt.
    Destiny, Lost Ark, Summoners war Chronicles und Diablo 4 ist die Antwort von Blizzard, ich werde mir das Spiel dennoch kaufen / Vorbestellen aber ich denke das es eher die Standard Version sein wird.

  • Käpt'n Iglo
    Käpt'n Iglo 2 months ago +1

    Hallo zusammen, ich habe eine Frage zur Story und hoffe, dass vielleicht jemand von euch mehr weiß! (Spoiler, für alle, die nicht die Beta spielen konnten)
    Soweit ich in Erfahrung bringen konnte, war der Beschwörer aus dem ersten Cinematic Rathma. Jedoch wurde ja genau dieser am Ende von Lillith gesucht und.. hatte Haare?
    War der Beschwörer vom Anfang dann doch ein anderer? Oder ist inzwischen eine lange Zeit vergangen?
    Danke für jede Info, die ihr habt!

    • Fival
      Fival 2 months ago +1

      Die Frage hatte ich mir auch gestellt. Habe mal ein bisschen die Wiki's durchforscht. Der Typ aus dem ersten Cinematic heißt "Elias" und ist somit nicht Rathma. Rathma wurde so wie es aussieht von Inarius gekillt. Aber alles ohne Gewähr :)

    • Käpt'n Iglo
      Käpt'n Iglo 2 months ago

      @Fival Okay, jetzt bin ich deutlich schlauer, danke dir! :)

    • Aramedis
      Aramedis 2 months ago

      Da kann ich vielleicht ein bisschen mehr Licht reinbringen. Rathma ist der Sohn von Inarius und Lilith. Rathma besaß den Schlüssel zur Hölle, den Inarius unbedingt wollte. Da Rathma im diesen verweigerte, tötete er seinen Sohn. Meine Vermutung ist, dass Inarius den Schlüssel haben wollte, um Lilith in ihrem Exil aufzuspüren. Und Elias ist der Beschwörer, der Lilith im ersten Cinematic nach Sanktuario gerufen hatte, deswegen nennt er sie auch Mutter, da er ihr komplett verfallen ist. Wie man weiß, haben Inarius und Lilith verschiedene, und zwar komplett verschiedene Meinungen zu dem Volk der Menschen und sind deswegen auch komplett im Streit.
      Hoffe, das könnte helfen.
      PS: Rathma ist ein Nephalem und der erste Totenbeschwörer, der jemals existiert hat.

  • WALD WOLF
    WALD WOLF 2 months ago

    Ich werde mir die open Beta geben. So gehyped 🔥

  • Andreas
    Andreas 2 months ago +11

    Informatives und unterhaltsames Video. Und echt realistische Raytraycing-Effekte auf Ann-Kahrins Brillengestell 😉

  • Domyno
    Domyno 2 months ago

    Eines der besten Blizzard Beta-Erfahrungen, die ich je hatte. An allen Tagen hatte ich die Chance alle 3 Klassen auszuprobieren, paar Builds zu testen und Akt 1 zu genießen. Bin mega gespannt auf die Vollversion!

  • Jason Brody
    Jason Brody 2 months ago +1

    Also im Großen und Ganzen war ich echt zufrieden. Ich spiele seit Diablo 1 und hab auch an der closed Beta zum 4. Teil richtig, RICHTIG viel Spaß gehabt.
    2/3 konnte ich maxen, der 3. hat’s halt nur bis 22 geschafft.
    Und ich hatte durchgehend Spaß.
    Bin jetzt auf die open Beta gespannt. Da wird’s nochmal stressig für die Server.
    Aber ich freue mich schon derbst auf Juni 😍🤝🏼

    • Jason Brody
      Jason Brody 2 months ago +1

      @Real_Gamestar ich glaube… nicht ✌🏼
      Den Versuch war’s wert 👌🏼

  • fen
    fen 2 months ago +7

    Ich hatte ne Menge Spaß und fand das Game für eine BETA echt sauber. Da kenn ich Titel die zum finalen Release weitaus mehr Bugs hatten (hallo CDPR). Ok, ich hab Freitag nicht spielen können. Daher hab ich Samstag erst angefangen und konnte nach erträglichen 2-3 Minuten Warteschlange problemlos drauflos zocken. Klar, ab und an hats mal geruckelt, allerdings war auch das nachdem ich die Texturendetails auf Mittel runtergestellt habe, auch kaum noch vorhanden. Crashes hatte ich überhaupt keine und gamebreaking war nur, dass ich in einen Dungeon nicht rein konnte in den ich eigentlich für eine Quest musste. Nach einem Relog ging aber auch das. Ich für meinen Teil freue mich aufs Release. :)

    • Chris Ultra
      Chris Ultra 2 months ago

      Die vorführversionen von Cyberpunk waren auch gut. Dann kam das disaster^^

  • Höhlenbob
    Höhlenbob 2 months ago

    Beta lief bei mir super. Leider hat mir die Beta gezeigt, dass ich keinen Barbar am Anfang spielen werde. Die Bosse sind so Nahkampfunfreundlich, dass man als Barbar doppelt benachteiligt ist. Nicht nur können wir, aufgrund der ganzen Pfützen und Wirbel, keinen Schaden machen, sondern können auch nicht unsere Ressource aufbauen. Der Barbar ist die einzige Klasse die diese aktiv aufbauen muss und daher schadet uns jede Sekunde, die wir nicht am Boss verbringen können doppelt. Da muss Blizzard noch am Schaden des Barbaren tunen, damit es diesen Nachteil ausgleicht. Ganz zu schweigen von den ganzen "ich teleportiere mich mal aus dem Nahkampf" Monster. Es fühlt sich einfach für mich aktuell leider viel zu nervig an einen Barbaren zu spielen.