Verursachen Videospiele Amokläufe?

Share
Embed
  • Published on Aug 11, 2019 veröffentlicht
  • Eine klare, wissenschaftliche Antwort.
    Erwähnte maiLab Videos:
    So erkennt man Soziopathen: clip-share.net/video/6BVJlrV2vFE/video.html
    ► maiLab abonnieren: bit.ly/2kru8qh
    ► Instagram: instagram.com/maithink
    ► Twitter: twitter.com/maithi_nk
    maiLab wird produziert von Mai Thi Nguyen-Kim für funk (ARD & ZDF)
    ►Clip-Share: clip-share.net/user/funkofficial
    ►funk Web-App: go.funk.net
    ►Facebook: facebook.com/funk
    ►go.funk.net/impressum
    QUELLEN
    Danke an Prof. Dr. Thorsten Quandt, Jun.-Prof. Dr. Malte Elson und Dr. Johannes Breuer für die aufschlussreichen Hintergrundgespräche und Literatur.
    ERWÄHNTE STUDIEN
    1. Gentile DA, Li D, Khoo A, Prot S, Anderson CA. Mediators and Moderators of Long-term Effects of Violent Video Games on Aggressive Behavior: Practice, Thinking, and Action. JAMA Pediatr. 2014;168(5):450-457.
    jamanetwork.com/journals/jamapediatrics/fullarticle/1850198
    Längsschnittstudie, über 3000 Kinder & Jugendliche - Hauptergebnis: Häufiges Spielen gewaltvoller Videospiele führt zu aggressiven Gedanken (“agressive cognitions”)
    2. DeCamp, Whitney, and Christopher J. Ferguson. "The impact of degree of exposure to violent video games, family background, and other factors on youth violence." Journal of youth and adolescence 46.2 (2017): 388-400.
    link.springer.com/article/10.1007/s10964-016-0561-8
    Längsschnittstudie, fast 9000 Jugendliche - Hier wurde zunächst ein Zusammenhang zwischen gewaltvollen Videospielen und aggressivem Verhalten festgestellt, allerdings verschwand dieser Zusammenhang, sobald die Forscher die familiäre Umgebung in die Auswertung miteinbezogen.
    3. Williams, Kevin D. "The effects of frustration, violence, and trait hostility after playing a video game." Mass Communication and Society 12.3 (2009): 291-310. www.tandfonline.com/doi/abs/10.1080/15205430802461087
    Laborexperiment, in dem Mortal Kombat: Deception gegen Dance Dance Revolution Max 2 getestet wurde.
    4. Elson, Malte, et al. "Comparing apples and oranges? Evidence for pace of action as a confound in research on digital games and aggression." Psychology of Popular Media Culture 4.2 (2015): 112.
    psycnet.apa.org/doiLanding?doi=10.1037/ppm0000010
    Zur besseren Vergleichbarkeit zwischen gewaltvollem und nicht-gewaltvollem Videospiel wurden hier Unreal Tournament 3 und eine modifizierte, nicht-gewaltvolle Version davon eingesetzt.
    5. Kneer, Julia, Malte Elson, and Florian Knapp. "Fight fire with rainbows: The effects of displayed violence, difficulty, and performance in digital games on affect, aggression, and physiological arousal." Computers in Human Behavior 54 (2016): 142-148.
    www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0747563215300455
    Laborexperiment mit Team Fortress als Ego-Shooter-Testspiel und einer Version mit Regenbogen-Kanonen statt Feuerwerfern.
    WEITERES
    In dieser Studie wurde der Competetive Reaction Time Task (der “Lärmstrafentest”) genauer untersucht. Je nach Messinstrument kam dabei raus, dass die Leute aggressiv waren, nicht aggressiv waren, oder gar nix gemessen wurde. Dieser Test hat in seiner unstandardisierten Anwendung also große Schwächen.
    Elson, M., Mohseni, M. R., Breuer, J., Scharkow, M., & Quandt, T. (2014). Press CRTT to measure aggressive behavior: The unstandardized use of the competitive reaction time task in aggression research. Psychological Assessment, 26(2), 419.
    www.ssoar.info/ssoar/bitstream/handle/document/61805/ssoar-psychass-2014-2-elson_et_al-Press_CRTT_to_measure_aggressive.pdf?sequence=1
    EINGEBLENDETE VIDEOS
    Tagesschau vom 04.08. 2019: clip-share.net/video/4kRKGXeYigg/video.html
    Trump nach den neuesten Shootings in El Paso und Dayton: clip-share.net/video/_I5-E-s9-4M/video.html
    Kentucky Governor nach Florida Shooting 2018: clip-share.net/video/s2ktyt5D5hE/video.html
    kurzerklärt (Tagesschau) | Killerspiele - Machen Games aggressiv? (inklusive Statements von Thomas de Maizière nach Amoklauf in München 2016: clip-share.net/video/ml3X7p98rrw/video.html
    Mr Wissen2Go | Machen “Killerspieler” Amokläufer? clip-share.net/video/HtEriwPA7s0/video.html
    CBS Morning Show über 2014 Anderson et al. Studie (Studie s.o.): clip-share.net/video/nJjf51n6PCo/video.html
  • Science & TechnologyScience & Technology

Comments • 6 685

  • Michael Nager
    Michael Nager 6 minutes ago

    Die Antwort - Nein.

  • g man
    g man Hour ago

    Super Beitrag, sehr gut erkannt was die Ursachen sind Daumen hoch! Ich war öfters in den USA dort kann fast jeder bekloppte sich Waffen kaufen ist fast so einfach wie sich ein Eis. Last euch mal in Deutschland von der Polizei anhalten und steigt aus dem Auto aus, kein Problem, macht das mal in den USA oder besser macht nur mal die Türe auf. Hab es getan in einem Vorort von Chicago war lustig hab mir fast ins Höschen gemacht wenn du im Rückspiegel einen Cop siehst mit Hand an der Waffe der andere Cop mit Hand an der Waffe Richtung Autotüre läuft schreiend "Close the Door" so schnell hatte ich noch nie die Autotüre geschlossen "open the Window" Fenster war sofort offen "hand on the steering wheel" beide Hände waren sofort gut sichtbar auf dem Lenkrad. Wenn du als Deutscher so etwas erlebst dann weißt du warum es so viele erschossene in den USA gibt. Wenn selbst die Polizei so ängstlich reagiert liegt das daran das jeder Idiot eine Waffe hat! Das liegt doch nicht an den Videospielen. Ich Spiele schon seit es Computer gibt, bin schon alt, hab schon Millionen im Spiel gekillt aber ich würde nie im Realen Leben jemand erschießen im gegenteil! In den USA sollten sie Waffen wie bei uns verbieten, sollten sozialer werden, bei uns wird es mit der Armut immer schlimmer aber geht mal in die USA und schaut euch da mal um, 1/3 Leben in Wohnwagen eine Studie beschreibt das 1/3 der Amerikaner nicht wissen wie sie Ihr Essen morgen bezahlen sollen. Hier liegt das Problem! Wenn eine Gesellschaft wie in den USA zulasst dass 1/3 nicht wissen wie sie am nächsten Tag das Essen bezahlen können sich dann Wertlos fühlen. Brauchen Sie sich nicht beschweren wenn einige durchdrehen. Schade dabei ist dass es immer die falschen erwischt! Würden sie mal so einen blonden Großkotz im weißen Haus treffen wäre das wenigstens sinnvoll. Oder einen Boss von der Waffenindustrie da mal richtig Reinhalten dann wäre das wenigstens anstoßend und sich vielleicht etwas ändern . Aber so die die erschossen wurden können da nichts dafür.

  • Aaron Demiri
    Aaron Demiri Hour ago

    Ich hab jetzt schon über 400 Spielstunden in Rocket League und will mit meinem Auto jetzt nicht in das nächste Stadion brettern und den Ball platt fahren.

  • Megamaexx
    Megamaexx Hour ago

    Hab mal spontan meine Freundin getestet, die das Video nicht mitgeschaut hat. Ihr erster Gedanke bei Ge_alt war Geralt, danach Gehalt. Der erste Gedanke lag daran, dass ich gerade Witcher (2) gezockt habe xD
    Bei mir war es tatsächlich Gewalt, passte ja zum Thema^^

  • Holger Schneider
    Holger Schneider Hour ago

    und ich spiel auch Need for Speed. Ich fahr aber trotzdem ned wie n besoffener Henker durch die Gegend.

  • Holger Schneider
    Holger Schneider Hour ago

    ich spiel minecraft. deswegen heb ich trotzdem keine blöcke aus dem garten aus

  • Mom bear
    Mom bear Hour ago

    Die videos hier sind einfach zu gut für youtubes durchschnitt

  • Demian DeVile
    Demian DeVile 2 hours ago

    Aggressive A-löcher gibt es immer --- und wenn man sich die Medien anguckt dann sind die Berichte eben über Amokläufe oder Kriegs verherrlichende Filme und Videospiele ein viel größerer Einfluss als spiele in denen Gewalt vorkommt aber in stark abstrakter Form also wo man mit keinen "echten" oder "echt" aussehenden Waffen auf Pixel schießt die wie Personen aussehen. Wenn man sich in dem Zusammenhang z.B. diese ganzen Call of Duty , Battlefield, Ghost recon usw. also Kriegsspiele wo man sehr oft als Amerikanischer Soldat - also die "Guten" gegen "Böse" Arabische oder Russische "Terroristen" kämpft das ist nicht nur Gewalt und vor allem Krieg verherrlichend sonder auch Politische Meinungsbildung und eine nicht zu unterschätzende Waffenwerbung - Soldaten sind Potentielle Mörder und der größte Terrorstaat der Welt ist die USA es gibt kaum ein Land wo es keine US Amerikanischen Stützpunkte gibt, es gibt aber kein Land das in den USA Truppen Stützpunkte hat, vor 239 Jahren wurden die USA gegründet und die sind seit dem 222 Jahre im Krieg, also Terrorisieren die USA die gesamte Welt außerhalb des eigenen Landes mit Krieg.

  • Atze Peng
    Atze Peng 2 hours ago

    Ich werde aggressiv wenn ich eine Bundestagsdebatte verfolge. Ich hatte schreckliche Gewaltfantasien. Man sollte die Ausstrahlung verbieten.

  • schnuff
    schnuff 2 hours ago

    deine mama verursacht amokäufe.

  • Martin Stöberl
    Martin Stöberl 3 hours ago

    Ich habs schon ziemlich oft unter solchne videos geschrieben nicht die Videospiele sind schuld sondern das man die Zeitbombe also der Typ der schicksal technisch in der scheiße sitzt nicht entschärft hat ihm geholfen hat aber every day heißt es ja Nobody Knows then Who Cares?

  • RetroGaming
    RetroGaming 3 hours ago

    Sehr gutes Video!
    Ich geh dann erstmal in den Zoo und springe auf die Schildkröten und nasche die Champignons am Wegesrand!

  • kSunrice
    kSunrice 3 hours ago

    Schön dargestellt und ein gutes Fazit

  • ThisDudeIsToxic
    ThisDudeIsToxic 3 hours ago

    Damals: Du bist nur Krank geworden weil du immer vor dem PC sitzt!
    Heute: Du bist nur so kriminell weil du immer Videospiele gespielt hast!

  • V. Haase
    V. Haase 3 hours ago

    Videospiele verursachen natürlich keine Amokläufe, sie machen nur unglaublich dumm.

  • OhStylo
    OhStylo 3 hours ago

    Deine Meinung ist leider irrelevant. Medien und Politik sagen, Spiele sind böse, dann sind sie das. Don Quichote sagt euch allen was? Gegen Windmühlen kämpfen? Du kommst gegen einen Moloch wie die BRD nicht an, da kannste nix machen, außer alle Politiker austauschen. Da dieses unmöglich ist, wird sich unsere Behindi-Politik die nächsten 200 Jahre genauso halten, wie sie jetzt ist.

  • wirelessmusic
    wirelessmusic 3 hours ago

    Die zweite Frage wird nie beantwortet werden: Halten Videospiele Amokläufer länger auf? Oder verursachen Videospiele Amokläufer, weil sie so schlecht designed wurden oder gar die Hardware zu schnell gealtert ist? Wie sehen aggressive Gedanken aus, denkt man die dann schneller? ....Gibt es wirklich langsame, pathetische Killer? ^^ Beispielsweise wenn pseudowissenschaftliche Studien die labilen Menschen zu einem anderen Verhalten verleiten(clip-share.net/video/4Rx35q-zJRk/video.html)? Manchmal handelt jeder Mensch irrational. In jedem steckt ein Dämon. Aber Spass bei Seite, das Internet macht mich manchmal schon aggressiv. Nun man kann sich das so vorstellen - die Medienkompetenz ist manchmal im Ungleichgewicht mit der sozialen Kompetenz - und wenn einem das soziale Netz so richtig auf den Sack geht, dann versucht man das durch die angespielte Medienkompetenz zu isolieren. Andersrum kann viel Medienkompetenz zu intelligentem und sozialem Verhalten führen weil die geistige Bandbreite zeitweise sehr breit ist, so dass man plötzlich Sachen findet wo man nie dran gedacht hat. Und von wem wurde es erfunden? Von Tim Berners Lee und das Projekt wurde von der DARPA (Militär) finanziert - soviel dazu, Solange man nicht nach Deepweb recherchiert ist alles noch Frieden, Freude, Eierkuchen.... Die meisten Morde passieren im familiären Umfeld das ist auch schon statistisch nachgewiesen.... Aggressiv ist auch nicht gleich aggressiv - dass es viele Usachen hat - hat es auch mehrere Auswirkungen - nun dass einige Existenzen ausgelöscht wurden, ist sicherlich uncool - aber es gibt auch andere Folgen von diesem Verhalten außer Mord. Ok das wären einmal die Spielsucht, die Fresssucht und die Internetsucht.

  • Lukas
    Lukas 3 hours ago

    Dann bin ich halt aggressiv, aber wenigstens nicht kriminell. Tattoos hab ich nämlich nicht. (Sarkasmus)

  • Sky Spider
    Sky Spider 3 hours ago

    Gibt es echt noch 485 k Schlafschafe hier auf diesem Kanal? OK , Bitte spendet weiter an die GEZ, die Pensionen der GEZ MAFIA müssen von euch bezahlt werden , viel Spaß noch in der Matrix .

  • Alice Cullen
    Alice Cullen 3 hours ago

    Die wichtigsten Ursachen sind eine paranoide oder narzisstische Persönlickeitsstörung, fehlende Empathie im Maße einer Psychopathie, leichter Zugang zu Waffen und ein hohes Maß an Gewaltbereitschaft.
    Die meisten dieser Ursachen sind angeboren und Bildung oder Armut haben darauf keinen Einfluss. Auch würden sich diese Menschen niemals um ihre psychische Gesundheit kümmern.
    Aber ja, Videospiele zu verbieten ist eben der einfache Weg!

  • Little Coolboy
    Little Coolboy 3 hours ago +1

    Also meiner Meinung nach sollte man auf Jeden Fall versuchen die Hintergründe von Amokläufen zu verstehen und zu bekämpfen, die USA sollten jedoch auch den Verkauf von Schrotflinten, Sturmgewehren, usw an Privatpersonen stark einschränken bzw. ganz verbieten, da diese meiner Meinung nach nicht mehr unter Selbstverteidigung fallen. Klar könnte man die Waffengesetze noch weiter einschränken, ich denke jedoch, dass einerseits durch die große Waffenlobby und deren Einfluss in die US-Politik, andererseits auch durch die Traditionen und eigentlich auch die US-Verfassung, dies sehr schwer bzw. eigentlich unmöglich ist.

  • Lucky Rust
    Lucky Rust 4 hours ago

    Nein!
    www.br.de/themen/wissen/amok-amoklauf-amoklaeufer-psyche100.html

  • who cares
    who cares 4 hours ago

    Zur Zeit der immer wieder gern angeführten 1 und 2 Weltkriege gab es noch keine Videospiele....
    da war "Counterstrike" einfach Realität.
    Das Problem ist doch das die Kinder heute keine Grenzen mehr aufgezeigt bekommen, ergo suchen sie sich dann ein
    "Opfer", das wird dann halt so lange drangsaliert bis es sich selbst umbringt oder eben Amok läuft.
    Darüber ist man dann wieder "tief erschüttert" wie bei allem anderen auch.
    Anstatt nun nach dem eigentlichen Grund zu suchen, erfindet man halt wieder andere Ausreden damit
    man sich nicht eingestehen muß, das ganz einfach die Gesellschaft kaputt ist.

  • OriginalNoel
    OriginalNoel 4 hours ago

    Ich habe an Geralt gedacht :3

  • Boldoberan Gaming
    Boldoberan Gaming 4 hours ago

    explo_e
    ich denke an ... explorer ... Internet Explorer

  • Jan Rusch
    Jan Rusch 5 hours ago

    ohne das video zu schauen. wenn video spiele in der tat amoklaeuft verursachen wuerden, gaebe es sicherlich mehr amoklaeufe, da videospiele naemlich staendig und von sehr vielen leuten gespielt werden...
    aber nicer clickbait titel. viel erfolg bei der youtube karriere. :)

  • DerBrotmeister
    DerBrotmeister 5 hours ago

    ohne waffen ist es schwer , jemanden zu erschießen...... ohne waffen ist so ein amoklauf deutlich schwerer

  • Ast vom Baum
    Ast vom Baum 5 hours ago

    Als Kind hab ich immer versucht, möglichst brutale Spiele zu spielen, weil ich es nicht durfte und es7 cool fand. Und ich hab da auch teilweise echt kranken Scheiß gespielt, wie z.B. Manhunt, Dead Rising und natürlich GTA. Mittlerweile spiele ich alles Mögliche, es muss nicht immer Gewalt beinhalten und ich war auch noch nie wirklich gewalttätig.

  • Markus Magnon
    Markus Magnon 5 hours ago

    Spart euch 20 Minuten. Die Antwort lautet: Nein. ;)

  • Schlechter Spiele
    Schlechter Spiele 5 hours ago

    Bei den Wort Test im Video habe ich halt an den Namen "Geralt" gedacht xD

  • Dropbeatz
    Dropbeatz 5 hours ago

    DANKE! einfach nur danke für dieses video, wirklich im ernst, es gibt kaum youtuber die ein thema so ernst behandeln und einfach die nackten fakten auf den tisch klatschen wie du. hut ab. :)

  • just nobody
    just nobody 5 hours ago

    Diese Debatte wird langsam lächerlich. Ist sogar das Gegenteil der Fall. Zumindest bei mir.
    Im Kinderprogramm in Fernsehen laufen Sendungen die gewalttätiger sind, als manch ein Game ohne jugendfreigabe.

  • Uggi Buggi
    Uggi Buggi 6 hours ago +1

    Nummer 32 mit Reis und soja Sauce!

  • raynec
    raynec 6 hours ago

    Tut mir leid liebe Mai, ich liebe jedes einzelne deiner Videos, doch dieses hier muss ich vorzeitig (10min) abbrechen. Nich etwa, weil du Käse erzählst, nee, vielmehr weil ich als Gamer, soooo unendlich müde von diesem Thema bin. Ich hab diese Diskussion auch schon sooo oft geführt. Aber wie willst du dumme/unehrliche Menschen vom Gegenteil überzeugen?
    Gar nich! Richtig. Der deutsche Politiktrottel... dessen Name mir gerade nich einfällt, hat der in seinem Leben irgendwann schon mal keine Scheiße gelabert?! de Maizière! Genau, blöder Wi****.
    Der besitzt doch 0,0% Glaubwürdigkeit und labert einen Dreck zusammen, warum auch immer. Ich kanns ja nichmal logisch erklären. Wieso labert einer so einen Schwachsinn? Is er zu sehr zurückgeblieben und schnallt es nich mehr oder hat er so kleine Balls, das es ihm schlicht egal is, zu lügen, die Leute für dumm zu verkaufen usw? Keine Ahnung.
    Gerade die Amis... Knarren ohne Ende, überall friss oder stirb, größte Pornoindustrie aber Paranoia vor etwas blanker Haut... die sind zum großen Teil doch a) wirklich zurückgeblieben, was soe vermutlich dazu verleitet zu denken, sie seien übelst geil und b) dermaßen schizophren in all ihrem Handeln.
    Ach, keine Ahnung... es is alles so absurd...
    Den Daumen nach oben kriegst du natürlich trotzdem. Bleib sicher

  • Raz um
    Raz um 6 hours ago

    Die These "für einen Amoklauf braucht man erstmal ne Waffe" möchte ich mal nicht so stehen lassen. Klar begünstigt das die Möglichkeiten für einen Amoklauf und die Waffengesetze in den USA sind sehr lasch. Aber viele nehmen das auch in Bezug auf Deutschland und meinen, ohne Waffen gibt es keine Gewalt. Nun kann sich jeder, der will, Macheten o.a. Waffen kaufen. Diese in der Öffentlichkeit zu führen ist illegal (Macheten, Springmesser, etc.). Während das dem ein oder anderen egal ist, und sowas halt mit sich führt und somit eine Gefahr darstellt, haben die meisten nichts dabei, um sich zu verteidigen, weil es illegal ist. Und kaum jemand möchte seine Akte gefüllt sehen.
    Das Problem ist, während das Mitführen solcher Waffen in der Öffentlichkeit illegal ist, ist der Besitz auf dem eigenen Grundstück erlaubt. Was hält den potenziellen Täter davon ab, das Küchenmesser zu nehmen, und damit Leute zu erstechen. Das sind ja dann keine Milchbubis, sondern Leute, gegen die man sich eher nicht so zur Wehr setzen kann (Zumindest nur mit Fäusten).
    Ich will hier nicht für eine Lockerung von Schusswaffen oder allgemein für alle Waffen plädieren, aber an einigen Punkten könnte es sinnvoll sein, nochmal darüber nachzudenken, und jedem Menschen, der sich unsicher fühlt, ein Mittel in die Hand zu geben, sich gegebenenfalls zu verteidigen.
    (Bitte, wenn, dann sachlich antworten. Ich bin offen für Argumente. Vor einer Weile hatte ich eine andere Meinung, aber die obigen Argumente haben mich dann überzeugt.)

  • ach ja
    ach ja 6 hours ago

    Die Gesellschaft macht dafür die Politiker verantwortlich. Die Politiker machen die Waffen dafür verantwortlich. Die Waffenlobby macht die Videospiele für verantwortlich. Die Videospiele haben keine Lobby und keinen anderen Sündenbock und haben somit Pech. Das ist auch der Grund, warum Studien absichtlich falsch interpretiert werden. Die Gesellschaft will nicht hören, dass sie selbst dran schuld ist. Ein Fernsehsender der so etwas sendet verliert Quoten und geht bankrott. Ein Politiker der das laut ausspricht verliert Wähler und die Karriere ist hin. Stellt euch mal vor jemand sagt den Kindern und Lehrern in der Schule, ihr hättet den Amokläufer nicht so extrem mobben und ausschließen sollen.
    Wie viele Amokläufer sind glücklich mit ihrem sozialen Umfeld, müssen keine Angst vor einer unsicheren Zukunft haben und bekommen die medizinische Behandlung, die sie brauchen?

  • Seebischof
    Seebischof 6 hours ago

    Die Waffenlobbie in den USA hat mit den größten Einfluss auf die Politik und somit auf die Waffen Gesetzgebung.
    Dies Studien sind meiner Meinung nach nur Show.
    - Mögliche Lösung -
    1. Strengere Waffengesetzte
    2. Gesellschaftliches umdenken von haben zu geben und gönnen.
    3. Alters gemischte Schulklassen , hier kann sich mehr Verantwortung entwickeln.

  • ach ja
    ach ja 6 hours ago

    17:00 Während ich diese Beispiele für gewaltfreie Spiele gesehen habe, musste ich sofort an die Hetzparade gegen Paintball bzw. Laser-Tag denken.
    Ich bin immer noch der Meinung, dass "Gewalt-"Spiele als Ventil agieren und somit die Möglichkeit bieten reale Gewalt zu verringern.

  • mori1bund
    mori1bund 6 hours ago +1

    Im Gamerland Nummer 1 Japan gibt's alle paar Jahre einen Amoklauf.
    In den USA heuer bisher über 250.
    Na das muss an den Games liegen...
    (Achtung: Sarkasmus)

  • Andrej Katsnelson
    Andrej Katsnelson 7 hours ago

    Clickbait

  • Random
    Random 7 hours ago +1

    Nachdem ich das gewaltvolle Spiel Witcher 3 gespielt habe musste ich bei 13:11 an Gerald denken.

  • Prussian Eagle
    Prussian Eagle 7 hours ago

    Nur weil ich goat simulator spiele stell ich mich noch lange nicht auf ne Weide und fang an zu grasen

  • Dieter Schnulli
    Dieter Schnulli 7 hours ago

    Du machst mich aggressiv du redest ja nicht mit Oliver weil du ein Systemling bist man bin ich aggressiv.....

  • Reijhin Ru
    Reijhin Ru 7 hours ago

    Ein Spiel das mich gewaltätig macht und noch schlimmer ist als shooter? mhh League of Legends

  • Nils Gamez
    Nils Gamez 7 hours ago

    KILLERSPIELEEEEEE MINECRAFTTTTTTTTTT AAAAAAAAAAAAAAAAAH

  • Mordred Animation
    Mordred Animation 8 hours ago

    Wer hat auch bei GE_ALT an Geralt of Rivia gedacht?

  • CrushL
    CrushL 8 hours ago

    Nur mal am Rande: In einem der Amokläufe gab es ein Manifest des Täters, das fast genau so klang, wie die Hassreden von Trump. Natürlich richtete sich die Tat auch gegen mexikanische Einwanderer.
    Es sind also eindeutig Videospiele schuld. Nicht die Stimmung, die gegen Randgruppen gemacht wird.

  • voerdenx
    voerdenx 8 hours ago +1

    Lasst uns Alkohol verbieten.
    Lasst uns Fernsehen verbieten.
    Lasst und Pornos verbieten.
    Lasst uns Religionen verbieten.
    Lasst uns Motorräder verbieten.
    Lasst uns Golf spielen verbieten.
    Lasst uns Inviduelle Kleidung verbieten.
    Am besten man hängt in allen unseren privaten Räumen eine Webcam, damit sich auch jeder daran hält.

  • F. Herumusu
    F. Herumusu 8 hours ago

    Dass man da keinen Ursache-Wirkungs-Mechanismus feststellen kann ist eine Sache. Der Missbrauch durch Politiker wie Trump, um von seiner eignen Verantwortung durch Verrohung der Diskussion ablenken zu wollen ist natürlich auch ekelhaft. Trotzdem hat das Thema auch eine emotionale Seite, die man nicht vernachlässigen darf, wenn man mit den Menschen ernsthaft über dieses Thema reden will. Auch ich fühle mich bei dem Gedanken nicht wohl, dass auch in diesem Augeblick sicherlich so einige emotional tief verletzte Kinder und Jugendliche First-Person-Shooter in einer Map ihrer Schule spielen (und ja, zu nahezu jeder größeren Schule findet man selbsterstellte Maps in den entsprechenden Foren zu den Spielen). Menschen, denen das Angst macht und die sich fragen ob dass denn sein muss, muss man auch verstehen -- insbesondere, wenn von den Spielern dann keinerlei Entgegenkommen kommt. Ich würde es z.B. gut finden, wenn die Gamer da eine "Eigenhygiene" entwickeln würden und angesichts der traurigen Realität der Amokläufe zumindest Maps von Schulen aus den Foren verbannen würden.

  • Xeraton
    Xeraton 8 hours ago

    Verursacht das Sehen von Pornos Vergewaltigungen?

  • Richtiger Kekko
    Richtiger Kekko 9 hours ago

    Nein es sind NICHT die Videospiele, es sind die Menschen die einen anderen Menschen dazu bringen solche Taten zu vollführen so war es schon immer und es wird sich auch nicht ändern wenn die Menschen nicht langsam mal anfangen ihr Hirn zu nutzen.
    Aber uff ich hatte vergessen das dies zu viel verlangt ist.

  • Mistereo
    Mistereo 9 hours ago

    Also GE_ALT kann ja Eindeutig nur für Geralt von Riva stehn!

  • KenanTGB
    KenanTGB 9 hours ago

    Wtf bin ich der einige der an Gehalt statt Gewalt gedacht hat ?

  • Exandium
    Exandium 9 hours ago

    Bevor das Video überhaupt anfängt: Nein.

  • Johannes
    Johannes 9 hours ago

    Liebe Mai,
    einfach mal danke für dieses Video! Seit ich Videospiele spiele, bin ich mit diesem Thema konfrontiert und jetzt gibt es endlich ein fundiertes Video, das ich an all die Derps schicken kann! :D

  • C M
    C M 9 hours ago

    Mai Thi Nguyen-Kim +120 instant respekt danke

  • 1k without a video? pls?

    Haben die schon mal die Coin Master Werbung gesehen?

  • Sareth
    Sareth 9 hours ago

    Also ich habe tatsächlich an Gehalt gedacht- no shit.

  • Willi Wepster
    Willi Wepster 9 hours ago

    Ich dachte an geaalt.

  • pssst its me Cybr3
    pssst its me Cybr3 10 hours ago

    stop ich hab an GESTALT gedacht wie was für eine GESTALT das wohl ist, die solche ineffektiven Studien macht
    das ist ja wie _uck


    ich denke mal keiner hätte duck oder luck da reingeschrieben sondern eher fuck
    und zu dem schärfe test noch in allem was ich in der letzten zeit esse sind mindestens 2 Habaneros

  • TrySky
    TrySky 10 hours ago

    13:18 / Ich dachte wirklich erst an das Wort Gewalt , danach aber sofort an Gehalt
    13:55 / Da dachte ich sofort an explore lol

  • anna buchholz
    anna buchholz 10 hours ago

    Killerspiele machen nicht aggressiv, wer das nicht wahr haben will der wird Terminiert. :

  • pssst its me Cybr3
    pssst its me Cybr3 10 hours ago

    Ich persönlich bind er Meinung, dass sich die gewalt umverlagert hat, da das Mobbing im vergleich zur physischen Gewalt stark zugenommen hat was wiederum zu mehr Amokläufen führt, da Psychische gewalt zu psychischen erkrankungen führt und diese wiederum in mehr suiziden oder amokläufen endet.

  • pssst its me Cybr3
    pssst its me Cybr3 10 hours ago

    das argument, dass es vor 50 - 100 jahren keine amokläufe an schule gab ist alleine deswegen schon nichtig, weil der erste dokumentierte amoklauf an einer schule 1764 war und JA in den USA....
    Und ebenfalls erwähnenswert zwischen 1900 und 2000 gab es alleine in den USA mehr als 100 amokläufe an US Amerikanischen Schulen

  • Cookiestyler LP
    Cookiestyler LP 10 hours ago

    Videospiel mit Explosionen :D (Mein letztes Spiel war PC building simulator... Ich sehe den Zusammenhang)

  • Hans Dampf
    Hans Dampf 10 hours ago

    Vielen Dank für dieses Video. Ich finde deine differenzierte, auf Fakten aufbauende Blickweise super, liebe Mai :)

  • Enno21
    Enno21 10 hours ago

    Diese Medien machen mich richtig aggressiv als MMORPG-Gamer! Ich pack mein Schwert und Schild aus und werde erstmal Amok laufen! LEEEEEEEEEERRRROOOOOOOOOOYYYYYYYYYYY JEEEEEEEEEENNNNKIIIIIIIINNNNNNNNSSSSS!!!

  • Phill6000
    Phill6000 10 hours ago

    13:20...... echte Gamer sagen da Geralt....Von riva °L°

  • Oerben O.
    Oerben O. 10 hours ago

    Hallo zusammen,
    ich spiele selber auch jegliche Art von Videospielen und da drunter auch so genannte Gewaltspiel.
    Meine Meinung zu diesem Thema ist deiner Aussage im Video ziemlich ähnlich doch ich setz noch einen oben drauf…
    Vielleicht sollte ich auch in den Bundestag gehen und mich Kandidieren lassen und wenn ich es dann geschafft habe, mache ich es so wie diese Politheinis und verbiete einfach irgendwas.
    Es gibt etwas das alle Menschen die Gewalttätig sind gemeinsam haben!!!
    *Ironie*
    Ich bin dafür Brot zu verbieten, denn Brot isst jeder Mensch. Somit sind 100% aller Amokläufer und Gewaltverbrecher durch Brot so gewalttätig geworden.
    Wie viele von den 100% spielen wirklich Gewaltspiele? Weit unter 100%!!!
    Das ist jetzt mal so Politiker denken…
    Politiker Modus wieder aus.
    Die sollen sich mal am Kopf fassen und stark da drüber nachdenken!

  • Battlefield Ar3s
    Battlefield Ar3s 11 hours ago

    Bei allem Respekt: die Lesch Truppe benimmt sich, als seien sie die Messias des Wissens, verstehen aber selber teilweise kaum was🤷 da spielt der Inhalt keine Rolle

  • Larona
    Larona 11 hours ago

    Kann dieses Video bitte mal auf dem Ersten direkt nach der Tagesschau laufen? Jeder sollte das sehen! Danke Mai für deine großartige Arbeit 🍪🍪🍪🍪🍪🍪🍪🍪

  • John Doe
    John Doe 11 hours ago

    Frauen verursachen Amokläufe. Wenn jeder Nerd eine geile Olle hätte, welche ihm regelmäßig den Puller nuckelt und die Bälle leer hält, dann kommt der gar nicht auf den Gedanken, Amokläufe zu veranstalten. Logisch. Also liebe Damen: Tut was für die Menschheit und fangt an zu lutschen! Oder wollt ihr all die Toten auf eurem Gewissen? Jeder ungeschleckte Freudenspender = 20 Tote minimum!

    Nebenbei: Wenn ein Game Amokläufe auslösen kann, dann Hearthstone. Dort sind Rage-Level möglich, die seinesgleichen suchen.

  • Elias Broder
    Elias Broder 11 hours ago

    Wenn man die Toten basierend auf Religion addiert, macht Religion wohl viel aggressiver. Weg mit den Religionen! Und jetzt eine Runde Hatred.

  • out of sight , out of mind . . .

    Tolles Video, das endlich einmal auch auf die Bedeutung der Effektgröße verweist!
    Anmerkung:
    Neben der Größe der Stichprobe ist immer auch die Art der Erhebung von entscheidender Bedeutung hinsichtlich ihrer Aussagekraft (Stichwort Zufallsstichprobe). So würden die gleichen Fragen unter Kindern und Jugendlichen auf einer Homepage eines Computerspielmagazins gewiss zu anderen Ergebnissen führen als eine Befragung auf dem evangelischen Kirchentag (nicht falsch verstehen, ist absolut wertneutral gemeint). Darum wird hier auch selten ein (deutlicher) Zusammenhang gefunden, sobald weitere Variablen berücksichtigt werden.

  • MrSchwarzekuh
    MrSchwarzekuh 11 hours ago

    Was sollen die politiker auch sagen, die werden ja nicht zugeben das sie durch ihre miese poltik schuld sind an der gewalt, und sie müssen den opfern natürlich einen schuldigen liefern damit sie selber besser dar stehen. Kennt man ja aus der weltgeschichte wenn es schlecht läuft braucht das volk einen schuldigen damit es keinen aufstand gibt.