Tap to unmute

The Slavs - Our mysterious ancestors | MDR History

Share
Embed
  • Published on Oct 22, 2019 veröffentlicht

Comments • 7 140

  • Benedikt Wildoer
    Benedikt Wildoer 3 years ago +593

    Die perfekte Mischung aus spannender Unterhaltung (Zwischenszenen, die eine Story übermitteln), und informativer Dokumentation (klassische Doku-Elemente). So kann Wissensvermittlung Spaß machen... Wenn Schulunterricht so aufgebaut wäre hätte man keine Probleme mehr, Kinder für die Schule zu begeistern!

    • jan golombiewski
      jan golombiewski 3 months ago

      Hm mein Opa hat auch die Darstellung der Geschichte gemocht die wie ein Epos geschrieben war und über den öffentlichen Rundfunk und in den Schulen einheitlich dargestellt wurde. Er hat sich darüber gefreut eingezogen zu werden um in der Ukraine zu kämpfen gegen den Klassenfeind Put..... sorry den Russen ( das Wort Rassismus hat er erst in den 1950zigern das erste mal gehört)
      Warum war Geschichte und Biologie in den öffentliche rechtlichen Medien und in WESTdeutschen Schulen nach dem Krieg nüchtern und langweilig?
      Haben "Die Welle" im Schulunterricht behandelt? Oder 1984 von Georg Orwell?

    • MDR DOK
      MDR DOK  3 months ago

      Wir würden alle bitten beim Thema des Beitrags zu bleiben. Themenfremde Kommentare sind laut unseren Richtlinien nicht erwünscht und wir behalten uns vor, diese zu entfernen.

    • JayMyrrdin
      JayMyrrdin 5 months ago +1

      Bei mir in der Grundschule nach der Wende war es noch so, dass der Geschichtslehrer eine "Geschichte zur Geschichte" erzählt hat und wir dann gespannt zugehört haben. Das ist natürlich nicht Teil des Lehrplans gewesen, aber das kommt eben drauf an, wie der Lehrer seinen Unterricht verpackt und wäre heute genauso möglich. Und dass gerade Geschichtsunterricht so viel besser vermittelt werden kann, sollte eigentlich außer Frage stehen. Wir Kinder haben jedenfalls alle gespannt zugehört und durften während der Erzählzeit auch gern malen, wenn das Bild etwas mit der erzählten Geschichte zu tun hatte.
      Bei anderen Schulfächern muss man natürlich anders vorgehen. Aber Englischunterricht fast komplett auf Englisch abzuhalten, würde auch Sinn machen. So hab ich damals eher unfreiwillig Französisch gelernt, weil unsere neue Französischlehrerin eine Französin war, die noch nicht so viel Deutsch konnte. Das war perfekt. Hat den Start vielleicht etwas erschwert, aber man hat so gelernt, wie man es als Kleinkind auch bei der Muttersprache macht. Eine Variante, die sich einige Sprachkurse mittlerweile auch zu nutze machen.
      Und auch im Matheunterricht kann es genug praktische Beispiele geben, Versuche oder auch einfach Anekdoten aus dem Alltag. Ich kann mich noch dran erinnern, dass wir unsere Lehrer oft gefragt haben: "wofür brauchen wir das denn später mal?" und sie wussten keine Antwort. Oft kam auch: "das braucht ihr nicht, das lassen wir aus..." und dann hab ich später festgestellt, gerade in der IT und dort im 3D Bereich hätte ich das später sehr gut gebrauchen können. Aber das passiert, wenn der Lehrer sich nicht informiert, sich vielleicht auch nicht interessiert, zu alt ist,... oder auch einfach so viel zu tun hat, dass er zu seinem eigenen Fach eigentlich kaum mehr kommt. Ständig vorgeschriebene Tests, Klassenarbeiten, Bewertungsschreiben, Elternarbende, Lehrerkonferenzen blabla... Kontrolle der Schüler ist halt wichtiger, als dass sie etwas lernen.
      Aber unser System, der Frontalunterricht, kommt halt noch aus Kaiserszeiten mit großer Anlehnung an den militärischen Drill und seitdem hat sich unser Schulsystem auch nicht wirklich groß verändert. Einzige Neuerung ist die Gesamtschule, die aber einen schlechten Ruf hat, weil sie dem Gewohnheitstier Deutschland zu viel Gleichstellung ins bequemen System der Klassenteilung einbringt.

    • Miki Vule
      Miki Vule 7 months ago

      Das wären die Sorben ( Serben ) die erste Slaven in Ost Deutschland nicht die Russen.

    • Rainer Wedel
      Rainer Wedel 10 months ago

      @prothesen Mo

  • Jason Nicholas Schwarz
    Jason Nicholas Schwarz 3 years ago +797

    Die schauspielerischen Leistungen waren allesamt besser als jede sogenannte "grosse" deutsche Kino- Produktion momentan. Besonders der Christian Bale-artige Barttyp, richtig grosses Kino. Sowas sollte man öfter zu sehen bekommen.

    • SuperSylvie62
      SuperSylvie62 2 months ago

      Oh ja, da stimme ich auch zu..., dass hier Charakterschauspieler zu sehen sind...

    • Oswald Ostfalen
      Oswald Ostfalen 9 months ago +1

      @Mike Nine
      Dachte ich mir auch die ganze Zeit...🙂

    • Greattear
      Greattear 10 months ago

      @Jason Nicholas Schwarz 😊

    • Hans-Heiner Behr
      Hans-Heiner Behr 11 months ago

      M mmb
      Mm
      , 9

    • Rayy‘s Musikladen
      Rayy‘s Musikladen Year ago +1

      Der Barttyp war wohl der Olli Kahn der Slawen: „Weiter, weiter, immer weiter!“.

  • PlayWay
    PlayWay Year ago +118

    Morgens um vier dachte ich mir: "Naja... Wie spannend kann die Doku wohl sein?" Nun ist es halb Sechs morgens. Ein voller Erfolg, sehr gut dargestellt, absolut Empfehlenswert!

    • hahaha yes.
      hahaha yes. Month ago +1

      Das dachte ich mir auch um 1:30... Find sie super🙃😂

    • Reihe213 Reihe213
      Reihe213 Reihe213 9 months ago +3

      Das frag ich mit jetzt um 5.20 , dein Kommentar hat mich überzeugt es anzuschauen 👍

    • MDR DOK
      MDR DOK  Year ago

      Vielen Dank für das positive Feedback.
      Liebe Grüße

  • danapnmk
    danapnmk 2 years ago +94

    Den Professor Weinfurter fand ich immer schon genial. Der bringt sein großes Wissen, immer so pointiert und lebendig auf den Punkt.

    • Dejan Stankovic
      Dejan Stankovic 29 days ago

      This is bad documentary because Slaws did not come in 7-8 century in that area(today's eastern Germany). They already have been there... So this is PLAGIAT!

    • epic men
      epic men Year ago +2

      Ich auch, schade, dass er tot ist :(

  • Rexülein ♡
    Rexülein ♡ 3 years ago +250

    Respekt an MDR! Mir dieser Dokumentation ein kleines, jedoch würdevolles Denkmal an die vergessenen Slawen hier in Deutschland gesetzt. Pozdrav/Gruß von einem südslawischem Deutschen !

    • Ivan Hus
      Ivan Hus 2 months ago

      @Mira Aleksic Wo hast du Geschichte studiert? In irgendeiner Schule für kleine Chetniks vielleicht?
      Die Slawen des Balkans kamen aus Mittel- und Osteuropa, NICHT DAS GEGENTEIL. Raška war der Name einer kleinen serbischen Siedlung im heutigen Montenegro und hat nichts mit den Russen zu tun. Die Russen haben ihren Namen von Rus, einem nordischen Wort, das rudern bedeutet.

    • A. Samaa5411
      A. Samaa5411 10 months ago

      @Oblomow Iskandar ist die arabische Form von Alexander. Die ist älter. Arabisch ist die Urform von sehr vielem. "Ruzz" heißt "Reis" auf Arabisch. Ich plädiere für "Indoarabisch" als noch ältere Urform. Klimawandel gab es früher auch schon. Der arabische Orient war früher auch einmal grüner. In manchen heutigen Wüsten gab es früher zum Beispiel Nilpferde.

    • Koga Briga
      Koga Briga 10 months ago +1

      @Ilirjan Tavmepatligjona Sowohl die Germanen wie die Slawen sind eine indogermanische Ethnien,wie alle anderen nordischen Völker,in der genetischen Abfolge kommen die Germanen nach den Slawen,die slawische Völker bilden das rückrad des nordischen Volkes ohne zu sagen des weißen Menschen,die Geschichte Europas,der Slawen wird vor allem aus der Perspektive von west Europas erzählt und ist in Wirklichkeit eine andere,das ganze hat sich mit unter mit der Rassenlehre verfestigt,die slawische Völker sind mehr Aria als es die deutsche jemals sein könnte,in der deutsche DNA ist mehr slawisches Blut drin als umgekehrt,rassistisch und verkläre gesagt sind die deutsche mit unter ein Ergebnis der Slawen,aber zum Glück bin ich kein verkackter Rassist,
      Das Mutterland der Slawen ist die heutige Ukraine,aber so genau lässt sich das nicht sagen,weil mit unter die Slawen kaum Schritten hinterlassen haben und das Christentum hat das nötige beigetragen auch dazu die Slawen von einander zu trennen,Gott Perun und der slawische Mythos des Götter parthenon ist fast komplett vergessen,Slava Slavenima,Slava Ukraini Heil unseren Slawischen,Nordisch, Germanischen Brüdern und Schwestern.

    • ZeRo
      ZeRo 11 months ago

      @Wol Sch so wie fast alle häutige Volker in Europa

    • Fatos Pervizi
      Fatos Pervizi Year ago +1

      @Oblomow ,Paris bedeutet die Erste!!

  • 555Nase_Pdm Golminator
    555Nase_Pdm Golminator Year ago +107

    Ein großes DANKE an meine Slawischen Vorfahren, Schwestern und Brüder für euren Jahrhunderte währenden Kampf, Schweiß und Blut🙏🏻💌❤

    • RackerPaS
      RackerPaS Month ago

      @Matztertaler Ich möchte aber noch hinzufügen das es Mischlinge waren und nicht nur Slawen. „Die Herausbildung des Stammes der Ranen erfolgte, nachdem ein Teil der ab dem 7. Jahrhundert im Zuge der Völkerwanderung in die ehemals ostgermanischen Gebiete zugewanderten Slawen sich Siedlungskammern auf und um Rügen erschloss, welche vor der Völkerwanderung von den Rugiern bewohnt waren. Teile der Insel und des umgebenden Festlandes waren jedoch kontinuierlich besiedelt, sodass die rugische Restbevölkerung wahrscheinlich assimiliert und ihr Name in der slawisierten Form auf die R(uj)anen überging.“

    • RackerPaS
      RackerPaS Month ago

      @Matztertaler Ja, der Titel suggeriert etwas anderes. Da muss ich Dir Recht geben.

    • RackerPaS
      RackerPaS Month ago

      @Matztertaler Nicht alle im Osten sind Mischlinge. Auch da haben sie Mehrheitlich nur Deutsche Vorfahren. Es gab mehrere Migrationsschübe (Kreuzzüge, Pest, 30ig jähriger Krieg), der Anteil an Slawen lag gerade mal bei 10-14%. Und da sind die Sorben schon mitgerechnet. Nach der ersten Ostsiedlung waren sie schon in der Minderheit.

    • RackerPaS
      RackerPaS Month ago +5

      @Carnyx3 Ein wenig DNA und slawische Nachnamen haben wir schon abbekommen. Sprachlich und kulturell oder religiös sind es nicht unsere Vorfahren. Richtig ist dass die Mehrheit germanischen/ deutschen Ursprungs ist. Dies lässt sich auch geschichtlich einwandfrei nachvollziehen.

    • Carnyx3
      Carnyx3 Month ago

      Die Slawen sind NICHT unsere Vorfahren! Diese "Doku" ist nichts anderes als ein Machwerk der BRD-Überfremdungspropaganda. Mit dem Ziel, uns von unseren GERMANISCHEN Wurzeln abzuschneiden!

  • Flaxworx
    Flaxworx Month ago

    bin grade erst hier drauf gestossen. Sehr toll und informativ gemacht! Erinnert mich an meinen Geschichtsunterricht in Dresden Briesnitz (auch ein dorf mit slawischem Ursprung) und eine ortschronik die ein Lehrer der Schule mal angefertigt hat...

    • MDR DOK
      MDR DOK  Month ago +1

      Danke für das Lob und liebe Grüße vom MDR-Dok-Team

  • Alexander Lüders
    Alexander Lüders 2 years ago +70

    Sehr schöne Dokumentation mit durchweg guten schauspielerischen Leistungen. Auch erzählerisch sehr gut und unterhaltsam. Gerne mehr davon.

  • Anna B.
    Anna B. 2 years ago +551

    Wir sind uns viel näher als manch einer es haben will. Wir sind nicht nur Nachbarn, wir sind genetisch miteinander verbunden.
    Danke, für hochladen, sehr interessanter Film.
    Спасибо!

    • RackerPaS
      RackerPaS 15 hours ago

      @Thomas Marx Auch wenn z.B. ein Friese geringfügig afrikanische Gene hat so hat er mit einem Pygmäen aus Afrika nichts gemein außer die Tatsache des Mensch seins. Nicht Volk, Kultur, Sprache oder Kontinent.

    • Thomas Marx
      Thomas Marx 17 hours ago

      @RackerPaS Im Zuge der Wanderschaft der Völker.Zugegeben etwas sehr seltenes, aber in den Genen der Menschen die vor weit vor uns in Mittel- Europa gelebt hatten wurden Gene von afrikanischen Menschen gefunden.
      Ausserdem ist es logisch, dass z.B. sich Menschen aus Ostdeutschland mit den ihren Nachbarn vermischen.Grenzregion eben.Völkerwanderschaft...

    • RackerPaS
      RackerPaS 21 hour ago

      @Thomas Marx Dann frage ich Dich wie sind Basken mit Finnen verwandt?

    • Thomas Marx
      Thomas Marx Day ago

      @RackerPaS Ist so.Ob du das nun lustig findest oder nicht.

    • RackerPaS
      RackerPaS Day ago

      @Thomas Marx Ist das so? 😂

  • Andreas Kainz
    Andreas Kainz 10 months ago +140

    Eine faszinierende Dokumentation der Slaven in Form einer Geschichte. Vielen Dank an die Menschen die das möglich gemacht haben!
    Ich kann mich noch gut erinnern wie trocken der Geschichtsunterricht in der Schule war. Mit solchen Dokumentationen könnte man gut die Wurzeln unserer Völker der jungen Generation vermitteln. Geschichte spannend und interessant gemacht, das ist der MDR-DOK Redaktion damit sehr eindrucksvoll gelungen!

    • Lupus Senius
      Lupus Senius Month ago

      Es ist ja gar nicht gewollt, dass die junge Generation die Geschichte kennt...

    • Carnyx3
      Carnyx3 Month ago

      Die Slawen sind NICHT unsere Vorfahren! Diese "Doku" ist nichts anderes als ein Machwerk der BRD-Überfremdungspropaganda. Mit dem Ziel, uns von unseren GERMANISCHEN Wurzeln abzuschneiden!

    • Svetlana Drezgic
      Svetlana Drezgic 2 months ago +1

      @MDR DOK das ist super 👍

    • MDR DOK
      MDR DOK  10 months ago +8

      Hallo lieber Andreas, danke für dein Feedback zur Doku und das Lob. Wir freuen uns, dass dir die Doku gefallen hat. Empfiehl die Doku und unseren Kanal gern weiter. Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, dein MDR-Dok-Team

  • Olga Salkowskaja
    Olga Salkowskaja 2 years ago +40

    Hervorragend!Sehr professionell, danke!21 : 20 wie sympatisch die junge Generation sich präsentiert, Respekt!

    • Olga Salkowskaja
      Olga Salkowskaja 2 years ago +2

      @test tor das war MEINE MEINUNG! Ich akzeptiere Ihre Vorstellung über Qualität ,meine bleibt aber FEST!

  • THYRA
    THYRA 2 years ago +183

    Ich hätte sowas gerne in der Schule gelernt. Ich finde diese Doku, genau wie die über die Entstehung von Europa, erklärt mir total gut woher ich komme. Blöderweise streben wir immer danach uns von anderen abzugrenzen oder abzuheben, obwohl es eigentlich nicht viel abzugrenzen gibt,. In Anbetracht unserer Geschichte haben wir irgendwie die selben Wurzeln. Ich finde das macht ein Gefühl von Verbundenheit, da wo in meinem Kopf vorher grenzen gewesen sind. Das musste ich mal kurz loswerden. Irgendwie machen mich solche Dokus immer emotional :D

    • Lydia Üpssilon
      Lydia Üpssilon 3 days ago

      @Vicious Steam Engine Es sind alles Autos- einheitlich 4 Räder. ist doch egal ob VW, BMW oder ein Plastikchinese? sind nur verschiedene Typen . Ich hoffe dir ist nun klar, was ein Typ ist.

    • Dortmund Grabenstein
      Dortmund Grabenstein 19 days ago

      @Vicious Steam Engine Was Sie schreiben ist größtenteils richtig, verkennt aber das es durchaus Gruppen gibt, die sich mit anderen nicht fortpflanzen. Jesiden, Zoroastrier sind da Beispiele, die kulturelle Komponente darf nicht vernachlässigt werden.

    • Überschicht
      Überschicht 22 days ago

      @britvica Und doch sind es einzelne minimalgroße Zellen. Ohne Abgrenzung wäre es eine große Zelle.

    • britvica
      britvica 22 days ago +1

      @Überschicht zellen sind miteinander verbunden. So verteilen sich Nährstoffe, Vitamine und Minerale, Medikamente und Toxine. Das ist keine Relativierung. Das sind erste 4 Semester Medizin, Pharmazie oder einfach med Schule.

    • Überschicht
      Überschicht 22 days ago

      @britvica Das ist mir zu viel Relativierung. Verbunden zwar einerseits ja auf irgendeine Weise, aber Abgrenzungen gibt es eben auch. Grenzt sich ein Organismus immer weniger von einem Feuer ab wird er heiss bis er schliesslich verbrennt. Auch die Haut ist in der Lage vieles von Außen abzugrenzen. Grenzen bzw. Abgrenzungen sind sehr wohl Realität. Ihr Körper ist schließlich auch nicht verschmolzen mit anderen Körpern.

  • Azucena Azucena
    Azucena Azucena 2 years ago +52

    Großes Lob an das MDR! Eine großartig gemachte Sendung.

    • Rudolf Kraffzick
      Rudolf Kraffzick Year ago

      Die Doku erweckt anfangs den Eindruck, dass erst Slawen die heutige oestliche BRD kultiviert haetten, vorher sei es nur Wildnis gewesen. Dabei ist gesichert, dass nicht alle Germanen restlos nach Westen abgezogen sind. Vorher gab es dort auch noch jungsteinzeitl. u. bronzezeitl. Kulturen mit Feld- und Gartenbau, Handelswegen.
      Dass die ElbSlawen aus den Karpaten stammen, ist mir neu. Als Ursprungsregion der Slawen wird in Geschichtsatlanten die Region zwischen mittlerer Weichsel und mittlerem Dnjepr gezeigt, um die Pripjetsuempfe herum.
      Die Elbe war auch keine Grenze. Bis vor die Tore Hamburgs und Kiels siedelten sie, auch in Oberfranken, in der noerdlichen Oberpfalz.
      Sie haben also von Sachsen, Thueringern und Bajuwaren Gebiete erobert. Rein friedlich waren sie nicht, auch nicht untereinander. Ausserdem war im Fruehmittelalter ueberall der Sklavenhandel verbreitet.
      Bin selber halbslawischer Herkunft, doch Idealisierung ist irrefuehrend.
      Ansonsten: was damals das Frankenreich und ottonische Deut. Reich war, ist heute die EU als Bedrohung von Unabhaengigkeit, wie es in den westslaw. Laendern Polen u. Tschechien weithin gesehen wird.

    • MDR DOK
      MDR DOK  Year ago +5

      Hi, KOPF!
      Wo genau hast du geschichtliche Fehler bemerkt? Wie lautet der Time Code? Und wo sind die Belege dazu, dass es Fehler sind? Ansonsten können wir leider nicht angemessen auf deinen Kommentar reagieren. Viele Grüße aus der MDR DOK-Redaktion.

    • András Kopf
      András Kopf Year ago +2

      Mit vielen geschichtlichen Fehlern drin. Schlecht Recherchiert oder Absicht?

    • Thomas John
      Thomas John 2 years ago +2

      @MDR DOK
      Und an die "Macher*außen" auch? x-D

    • MDR DOK
      MDR DOK  2 years ago +3

      Vielen Dank. Wir geben es gern an die "Macher*innen" weiter. Liebe Grüße

  • Bobby M
    Bobby M 3 years ago +282

    Ich schaue seit Ewigkeiten kein 📺, sondern fast nur Dokus hier auf YT. Und das ist eine der besten Dokumentationen die ich jemals gesehen habe❗ 👍 Vielen ❤ Dank für dieses äußerst lehrreiche und wahre Meisterwerk. 😊

    • Carnyx3
      Carnyx3 Month ago

      Nein die Slawen sind NICHT unsere Vorfahren! Diese "Doku" ist nichts anderes als ein Machwerk der BRD-Überfremdungspropaganda. Mit dem Ziel, uns von unseren GERMANISCHEN Wurzeln abzuschneiden!

    • MDR DOK
      MDR DOK  Year ago +3

      Hi, snow!
      Korrekt. Die Kaptorga war auch an dieser Produktion beteiligt. Viele Grüße vom MDR DOK-Team!

    • snow bear
      snow bear Year ago +2

      @Bobby M kann man, frag mal bei den jungs von "kaptorga".

    • Viola Schmidt
      Viola Schmidt 2 years ago +1

      Sehe ich genauso.

    • Bobby M
      Bobby M 2 years ago +2

      @Bobby Buck Das kannst du ja den Historikern und Philologen in der Sendung ja mal schreiben! Aber eine Antwort solltest du, wenn du realistisch bist, nicht erwarten. 😄

  • Michael Müller
    Michael Müller Year ago +114

    Ein wichtiger und notwendiger Film! Ich denke, daß unser slawisches Erbe viel zu wenig in unserem Bewußtsein verankert ist! Man denkt bei unseren Vorfahren an die Germanen und Römer, vielleicht auch noch an die Kelten, aber Slawen? Bis zu 20% aller Deutschen haben solche Vorfahren! Ergänzend zum Inhalt dieses Films hätte ich mir noch ein genaueres Eingehen auf die slawische Mythologie gewünscht, die sehr unserer eigenen germanischen hier im Westen Deutschlands ähnelt. Auch hätte man noch den Kampf um Arkona im 12. Jahrhundert, der 1168 mit der Eroberung der Jaromarsburg durch den dänischen König Waldemar I. endete, ausführlicher darstellen können.

    • Dortmund Grabenstein
      Dortmund Grabenstein 19 days ago

      @slajdmanslajdman Quelle? Wie viele sind viele? Und nein der Punkt ist folgender: Wir haben sehr viel mehr miteinander gemein, als uns trennt, eine Trivialisierung ist es nicht höchstens eine Relativierung.

    • Dortmund Grabenstein
      Dortmund Grabenstein 19 days ago

      @slajdmanslajdman Ossis? Sehr höflich, wirklich. Offensichtlich haben Sie nicht zugehört, Germanen und Slawen haben sich vermischt.

    • RackerPaS
      RackerPaS Month ago

      @Tharex Natürlich waren weite Gebiete slawisch besiedelt und natürlich haben auch sie ihre Hinterlassenschaften. Es gab aber auch Gebiete in denen de facto keine Slawen mehr vorhanden waren. Weiter oben ist die Aussage eines Chronisten bereits wieder gegeben. Natürlich wurde sich auch vermischt, war bei der slawischen Westwanderung auch der Fall. Aber Slawen bauten keine Steinhäuser, dazu brauchte es deutsche Siedler. Und einige Siedlungen entstanden völlig neu ohne mit den einst dort siedelnden Slawen zu tun zu haben. Ich kenne mich sehr gut in MeckPomm aus und bin viel unterwegs. Die Jaromarsburg, die Großsteingräber von Rerik und auch die Wikingergräber von Menzlin hab ich gesehen. Ich muss Ihnen Beipflichten, der Ottonormalbürger ist damit nicht vertraut. Ich wünsche Ihnen viele erkenntnisreiche Tage auf Rügen.

    • Tharex
      Tharex Month ago

      @RackerPaS tja, dann hab ich mich wohl geirrt.

    • RackerPaS
      RackerPaS Month ago

      @Tharex Nö. „Doch das Ende von „Liubice“ war die Geburtstunde des heutigen Lübecks. Adolf von Schauenburg, Graf von Holstein, erkannte die günstige Lage der provisorischen Kaufmannssiedlung auf der hügeligen Halbinsel Buku, um das kurz zuvor unterworfene slawische Gebiet zu sichern. So ließ er 1143 auf der heutigen Altstadtinsel nach deutschem Recht eine Stadt errichten, sicherte den einzigen Zugang zur Siedlung im Norden mit einer Burg und siedelte Kolonisten aus Westfalen und dem Rheinraum dort an.“ Neubrandenburg = deutsche Ostsiedler.

  • Maria Kowalska
    Maria Kowalska 2 years ago +75

    Dziekuje Autorom filmu! Klasse Dokument! Pozdrowienia z Polski!

    • C Bz
      C Bz Month ago +1

      @krystian pawlowski z jakiej racji?

    • krystian pawlowski
      krystian pawlowski Month ago +2

      Mario to jest 80 prosent klamstwa

    • Jaroslaw Olborski
      Jaroslaw Olborski Year ago +6

      Freundliche Grüsse aus Polen sehr gute Material

    • LASTIK
      LASTIK 2 years ago +14

      Bruder Slawener 🇷🇸🇵🇱 Slava Rodu !

  • Kachina Peace
    Kachina Peace Year ago +34

    Eine sehr gute Doku über die Slawen👍
    Ahnen hin und Ahnen her, wir sind eine „Menschheitsfamilie“, die hoffentlich irgendwann mal friedlich zusammen leben kann. Die Hoffnung stirbt zuletzt.

    • MDR DOK
      MDR DOK  Year ago

      Das freut uns 😊

    • Kachina Peace
      Kachina Peace Year ago +1

      @MDR DOK Hi liebes Team, na da werde ich doch gleich mal schauen 😊. Liebe Grüße zurück 🤩

    • MDR DOK
      MDR DOK  Year ago +2

      Hi, Kachina!
      Es freut uns sehr zu lesen, dass Dir der Beitrag gefallen hat.
      Falls Du Interesse an weiteren Dokumentationen hast, können wir Dir einen Blick in die Mediathek empfehlen:
      www.mdr.de/s/dokus
      Dort finden sich viele andere spannende Dokumentationen und Reportagen.
      Viel Spaß beim Durchforsten und liebe Grüße aus der MDR-DOK-Redaktion

  • Edith Schmidt
    Edith Schmidt 3 months ago +5

    Vielen Dank an MDR! Tolles Doku, es ist grade in dieser Zeit sehr hilfreich, sich an unsere Geschichte zu erinnern ..

    • MDR DOK
      MDR DOK  3 months ago +1

      Hi, Edith!
      Es freut uns sehr zu lesen, dass Dir der Beitrag gefallen hat.
      Falls Du Interesse an weiteren Dokumentationen hast, können wir Dir einen Blick in die Mediathek empfehlen:
      www.mdr.de/s/dokus
      Dort finden sich viele andere spannende Dokumentationen und Reportagen.
      Viel Spaß beim Durchforsten und liebe Grüße aus der MDR-DOK-Redaktion

  • Knolle Wampso
    Knolle Wampso 2 months ago +5

    Bin nur zufällig hier rein gestolpert und muss sagen, ich bin begeistert über diese hervorragende Doku. Vielen Dank !

    • MDR DOK
      MDR DOK  2 months ago

      Vielen Dank fürs Schauen und für dein Feedback.
      Liebe Grüße
      www.ardmediathek.de/sendung/mdr-dok/Y3JpZDovL21kci5kZS9zZW5kZXJlaWhlbi81NjI3MzlhOS1iYjQwLTQ5YjItOWRiOS0xMzIxMjAyNTQyZjk

  • ungeimpft = gesund und staatsfeind

    Sehr gute doku ! Hat spass gemacht sie zu sehen. 😍👍

    • MDR DOK
      MDR DOK  2 years ago +3

      Das freut uns! Danke!

  • Boris Peper
    Boris Peper Year ago +18

    Eine super Dokumentation. Das Wissen um unsere Vorfahren erhalten. Spotlight auf eine geheimnissvolle Kultur.

  • R K
    R K 10 months ago +16

    Sehr gut recherchiert und toll wiedergegeben, vielen lieben Dank für diese wunderbare Dokumentation

    • Klaus Au
      Klaus Au 10 months ago

      Und wenn ich mir so dieses Konterfei Putins ansehe , na wenn das kein Slave ist , also ich Weis nicht !!!

    • MDR DOK
      MDR DOK  10 months ago

      Hi, R!
      Es freut uns sehr zu lesen, dass Dir der Beitrag gefallen hat.
      Falls Du Interesse an weiteren Dokumentationen hast, können wir Dir einen Blick in die Mediathek empfehlen:
      www.mdr.de/s/dokus
      Dort finden sich viele andere spannende Dokumentationen und Reportagen.
      Viel Spaß beim Durchforsten und liebe Grüße aus der MDR-DOK-Redaktion

  • MMB Berlin
    MMB Berlin 3 years ago +53

    Top! Ich kann noch mehr sagen bis 13 Jahr Hundert die komplette ost Deutschland Slawisch war , übrigens Pomoren ist auch Name von einen Slawischen Stamm aus Region Baltic . So genannte Pomerania! Vielen Dank für Anerkennung unserer Verwandtschaft, tolle Leistung !
    Славянин ( скит)

    • RackerPaS
      RackerPaS 7 months ago +2

      @Jens Gloe Wenn es um Pommern geht eher Rugier und Goten.

    • Hermann Heester
      Hermann Heester Year ago +1

      Eine gähnende Leere eben

    • Jens Gloe
      Jens Gloe 2 years ago +3

      @Waldemar Lange Ja du willst und jetzt erzählen das waren die Urpommern in Germanischer Zeit gab es kein Pommern nur das Land der Wandalen und Markomannen

    • Jens Gloe
      Jens Gloe 2 years ago +5

      Na und? wir haben uns nur unsere Heimat zurückgeholt wie die Spanier es mit den Mauren gemacht haben das war das Land der Markomannen und Wandalen. Das war ne Reconqista!

    • Andrea Müller
      Andrea Müller 3 years ago +2

      Ganz Ostdeutschland ? Nein ! Ein kleines Gebirge ( namens Harz ) leistete Widerstand .....

  • Beaus Kawe
    Beaus Kawe 2 years ago +13

    Tolle Dokumentation, sehr gute Mischung aus erzählender Geschichte, historischen Fakten in Verbindung zum damaligen Geschehen und der heutigen Zeit.

  • A. BB
    A. BB 3 years ago +112

    Sehr schön gemachte und informative Doku, danke!

  • Weleslav
    Weleslav 2 years ago +34

    Albrecht der Bär stammte aus der Familie Askanier und war ab 1134 Besitzer der Nordmark, einem direkten Nachbarn von Lutich. Nachdem der letzte kinderlose slawische Fürst Pribislaw - 1150 gestorben war, nahm Albrecht das Land Havolyan - Hevellerland ein. Spandau wurde wieder eine deutsche Grenzburg, und südlich der heutigen Altstadt befand sich der alte slawische Wall - die deutsche Burg, die 1200 erbaut wurde. Nach der Geburt der deutschen Grafschaft Brandenburg begannen deutsche Kolonisatoren aus Sachsen in den Besitz der Lütichs zu gelangen. Es war das endgültige Ende der slawischen Ära. Flüchtlingsslawen verließen Branibor, Spandau, Kopienik, Trebin und andere Städte im Osten, in Pommern, Russland, oder sie ließen sich taufen und verloren allmählich ihre Sprache und vermischten sich mit den deutschen Bauern, die kamen (die Überreste der Neonemechennyh-Slawen - Luzhitsky Sorb, leben im modernen Deutschland.
    Slawische Burgen und viele Dörfer wurden nicht mehr genutzt und verschwanden in Verfall und Vergessenheit...
    Die Rekonstruktion eines typischen Lütticher Dorfes aus dieser Zeit ist im Berliner Museumsdorfes Düppel zu sehen.

  • Sarah Koe
    Sarah Koe 2 years ago +44

    Übrigens gibt es in Neustrelitz (im Süden von Mecklenburg-Vorpommern) auch ein Slawendorf, größer und daher auch informativer als das im Film Gezeigte. Der Besuch im Slawendorf Neustrelitz hat mich inspiriert, jetzt diese Dokumentation hier anzusehen. Das Dorf selbst ist absolut einen Besuch wert, falls Ihr in der Nähe seid/wohnt. Mein Tipp: Redet mit dem Verkäufer im Dorfladen - eine Koryphäe an Slawenwissen und generell in Geschichte. Oder nicht gleich eine Führung. 😉 Nein, das ist keine Werbung, das ist echte Begeisterung!

    • RackerPaS
      RackerPaS 2 months ago

      @Uwe HechtNein. Slawen konnten keine Steinhäuser bauen.

    • Uwe Hecht
      Uwe Hecht 3 months ago

      das größte slawische Dorf in Deutschland ist doch Berlin oder?

    • Evan Phoenix
      Evan Phoenix 11 months ago +1

      Neustrelitz ist nett, aber ich mag das Slavendorf Passentin noch viel lieber. ist ja auch nicht weit weg

    • Kathrin Witt
      Kathrin Witt Year ago +1

      Eine Theaterkulisse ist kein Dokument

    • MDR DOK
      MDR DOK  2 years ago +6

      Alles gut, liebe @Sarah, wir schreiben und antworten auch für unserer stillen Mitleser*innen. Außerdem ist Kritik ja nichts schlimmes. Gemeinsam machen wir Programm, "denn wir sind deins" ;). Liebe Grüße

  • Xlp30
    Xlp30 Year ago +8

    Danke für diese tolle Doku. Bitte mehr davon

  • Gabriel vB
    Gabriel vB 2 years ago +36

    Ganz wundervoll aufbereitete und stark durchgeführte Doku. Geschichte kann so toll objektiv aber gleichzeitig emotional erzählt werden. Weiter so MDR! ❤️

    • Carnyx3
      Carnyx3 Month ago

      Die Slawen sind NICHT unsere Vorfahren! Diese "Doku" ist nichts anderes als ein Machwerk der BRD-Überfremdungspropaganda. Mit dem Ziel, uns von unseren GERMANISCHEN Wurzeln abzuschneiden!

    • Ottilie
      Ottilie 8 months ago

      Toll und objektiv. Ach , ich weiß nicht recht. Schauen sie sich die Gesichter der Schwaben an, der Hamburger, der Bayern, der Rheinländer, der NRW-ler etc. Wir Deutsche sind identisch mit den Skandinaviern. Unsere Gesichter kann man praktisch nicht unterscheiden. Der Slawe hat ein tendenziell mongolisches Gesicht und ist völlig verschieden von uns. Hier WILL man etwas was nicht IST.

    • MDR DOK
      MDR DOK  2 years ago +2

      Herzlichen Dank für das Lob!

  • Hanni
    Hanni 2 years ago +25

    Ein ganz wunderbarer Beitrag ! Ganz herzlichen Dank !

    • MDR DOK
      MDR DOK  2 years ago +3

      Hallo Hannelore,
      jetzt werden wir aber rot. ;)
      Vielen Dank für das Lob und freundliche Grüße.

  • godwrote01
    godwrote01 3 years ago +282

    Schön, als Sorbe mal zu sehen wie das so gewesen sein könnte. Kannte bisher nur die Geschichte aus Büchern oder Wikipedia^^

    • Onkel Dagobert
      Onkel Dagobert Month ago

      @Beli Car
      Nun ich würde dir ja gerne glauben, aber wo bei Herodot kann man daß nachlesen? Nicht das der die markomannischen Sueben meinte oder übereifrige Fälscher sich mal wieder etwas zusammenreimen ohne reale Grundlage, wäre ja nicht das erste Mal...

    • Beli Car
      Beli Car Month ago

      @Onkel Dagobert mein Freund die Serben werden von Herodot erwähnt und es gibt Schriften aud dem 11jhr und manche sind lange for chr.

    • DARDAN - DEÇAINI - DUKAGJINI- DARDANIA
      DARDAN - DEÇAINI - DUKAGJINI- DARDANIA 8 months ago

      @Dzastin Biber LOL.. Sclaveni ( Barbarian tribe )/ South Slavs : Via KARPATE - DANUBI ( Donau ) - DALMATIA- DARDANIA- ILLYRIA- E MATHIA ( Antic Macedonia ) ,550 - 690 AD.

    • Istina_77
      Istina_77 10 months ago

      @godwrote01 Haben die sogenannten “Sorben“ mit heutigen Serben etwas gemeinsam?

    • Velibor Parenta
      Velibor Parenta 10 months ago

      Sorben sind Serben !!!

  • Leon von Ballmoos
    Leon von Ballmoos 3 years ago +18

    Super Doku, sehr viel gelernt! Danke an das Team

    • MDR DOK
      MDR DOK  3 years ago +4

      Danke fürs Anschauen! Auf dem Kanal wird es weiter spannende Dokus aus Geschichte und Gesellschaft geben, also gern dranbleiben und weitersagen! :-) Liebe Grüße aus der MDR-Dok-Redaktion

  • Weischeezy
    Weischeezy 3 years ago +18

    Eine sehr spannende und informative Dokumentation.

  • keks walker
    keks walker 10 months ago +9

    Ich wurde sehr gut unterhalten und habe gleichzeitig eine Menge dazu gelernt. Besser kann eine Dokumentation eigentlich nicht sein. Danke! Großes Kompliment an den MDR.♥

    • MDR DOK
      MDR DOK  10 months ago

      Vielen Dank, diese Lob geben wir sehr gern an die Macher*innen weiter.
      Liebe Grüße
      www.ardmediathek.de/suche/mdrdok

  • Agnieszka Sylwia
    Agnieszka Sylwia 7 months ago +7

    MDR... Vielen Dank für den Beitrag. Macht Freude die Geschichte so lebendig zu erfahren.

    • MDR DOK
      MDR DOK  7 months ago +1

      Vielen Dank für dein Feedback.
      Liebe Grüße

  • Bobbele 525
    Bobbele 525 7 months ago +2

    Sagenhafter Vortrag, 2 Mal angeschaut. Danke Herr Hambach.

  • Ognjen Bozic
    Ognjen Bozic Year ago +15

    @MDR DOK This looks very interesting, I would love to watch it. Could we please have English subtitles? Or perhaps do you have a link with English subtitles? Thanks😊

  • Cy
    Cy 11 months ago +9

    Eine richtig tolle Produktion! Besser als die meisten Spielfilme, eine hervorragende Doku mit fundierter Expertise, bewunderswert miteinander verknüpft und austariert. Hut ab vor Drehbuch und Regie. Und als ob das noch nicht reichte, auch noch mit dem passenden Sprecher Gert Heidenreich.

    • MDR DOK
      MDR DOK  11 months ago

      Hi, Cy!
      Ohhhhh, das geht ja runter wie Öl! Vielen lieben Dank für das Lob! Es freut uns sehr zu lesen, dass es dir gut gefallen hat und die genannten Punkte gut ineinandergreifen.
      Falls Du Interesse an weiteren Dokumentationen hast, können wir Dir einen Blick in die Mediathek empfehlen:
      www.ardmediathek.de/geschichte
      Dort finden sich viele andere spannende Dokumentationen und Reportagen.
      Viel Spaß beim Durchforsten und liebe Grüße aus der MDR-DOK-Redaktion

  • Daniel von Wartenberg
    Daniel von Wartenberg 3 years ago +48

    Spannend und sehr Interessant. Habe schon länger nicht so eine Dokumentation gesehen. Wie seht ihr es? Danke für diese ART der Dokumentation die UNS betrifft.

    • MDR DOK
      MDR DOK  2 years ago +2

      Hi, Cold!
      Die Dokumentation erklärt, weshalb die Slawen zu den Vorfahren der Deutschen gezählt werden. Welche konkreten Informationen, die dargestellt werden, sind deiner Meinung nach falsch?
      Liebe Grüße aus der MDR-DOK-Redaktion

    • Daniel von Wartenberg
      Daniel von Wartenberg 3 years ago

      @Thorsten Wieland Mal ehrlich, Slawen ist doch nur eine weitere Bezeichnung und ist eigtl. Tünöff. Es reicht germanisch-keltisch. Dennoch ist diese Dokumentation nicht uninteressant. Sie sollten auch ihren Vor und Zunamen verwenden. Wie andere auch. Wünsche Ihnen alles gute.

  • unit 2906
    unit 2906 Year ago +32

    Sehr schöne Doku. Meine Familie/Eltern stammt aus dem ehemaligen Jugoslawien ( Jug=Süden ), mittlerweile Kroatien . Seit ca. 1750 ist unser Name in den Kirchenbüchern vermerkt. Er stammt aber eigentlich aus dem Tschechischen, und war der Name eines Hofguts, das es dort ca. 1200 gab, den Ort gibt es noch heute. Was davor war, werde ich nie erfahren, deshalb finde ich es um so schöner, durch diese Doku zu erfahren, dass die Slawen einfache Menschen waren, die in Frieden leben wollten, ohne strenge Hirarchie, Machtansprüche und Besitzdenken ( Geld war nicht wichtig ). Denn dieser Geist lebt auch in mir ( weiter ).

    • Jup Lump
      Jup Lump 21 day ago

      @britvica 😇👍🏻 Super momak tako je mystisch pozdrav

    • britvica
      britvica 22 days ago

      Wir sind so einfache Menschen. Jeder, der zu uns kommt, kann sich selbst sein und entspannen. Wir sind stoisch im Leben, nehmen die Schicksal an...aber etwas mystisch auch, tief urgläubig, auch wenn nicht richtig christlich oder muslimisch...Naturverbunden, egal wo wir sind. Pozdrav svima iz ex Yu.

    • Jup Lump
      Jup Lump 2 months ago +1

      Kako si :-) pozdrav

    • MDR DOK
      MDR DOK  Year ago +2

      Hi, unit!
      Vielen Dank für das Lob und den Einblick in deine Lebensgeschichte!
      Liebe Grüße aus der MDR-DOK-Redaktion

  • Maus Marry
    Maus Marry 7 months ago +3

    Habe es min 2x angeschaut, bin begeistert von der Dokumentation. Vielen Dank. Sehr gut gemacht.

    • MDR DOK
      MDR DOK  7 months ago

      Hi, Maus!
      Es freut uns sehr zu lesen, dass Dir der Beitrag gefallen hat.
      Falls Du Interesse an weiteren Dokumentationen hast, können wir Dir einen Blick in die Mediathek empfehlen:
      www.mdr.de/s/dokus
      Dort finden sich viele andere spannende Dokumentationen und Reportagen.
      Viel Spaß beim Durchforsten und liebe Grüße aus der MDR-DOK-Redaktion

  • Wikt🌸ria
    Wikt🌸ria Year ago +11

    очень интересно 👍 Спасибо! 💖

    • MDR DOK
      MDR DOK  Year ago +3

      Die deutsche Übersetzung: "sehr interessant 👍 Danke! 💖"

  • appleman
    appleman 3 years ago +51

    Ein toller Kanal, danke!

  • Elena Möller
    Elena Möller Year ago +16

    Toll von Archäologen " interpretiert " , aber in Wirklichkeit die Slawen waren brutal in eigenem Land abgeschlachtet . Erzählen sie Bitte, wie hat Niklod gekämpft und warum ursprünglich Fluss Elbe hieß Laba , Schwerin früher hieß früher Swerin (Зверин).

    • Saarbrooklyn Rider
      Saarbrooklyn Rider 6 months ago +3

      Kein gutes Beispiel, da sowohl der lateinische als auch der germanische Name der Elbe älter sind als der slawische Name.

  • GoalKeeper Zz
    GoalKeeper Zz 3 years ago +34

    Wieder mal eine super Doku sehr interessant!Respekt an euch MDR

  • Slavica Geosev
    Slavica Geosev Year ago +17

    Wunderschöne Doku"....👏👏👏👏🙋🏽‍♀️Gruß aus Wien

    • MDR DOK
      MDR DOK  Year ago +4

      Hi, Slavica!
      Vielen Dank für das Lob! Es freut uns sehr zu lesen, dass es dir gefallen hat.
      Liebe Grüße zurück!

  • oneclickaway23
    oneclickaway23 2 years ago +12

    genial, macht richtig spass! tolle doku!

    • MDR DOK
      MDR DOK  2 years ago +1

      Danke fürs Feedback und fürs Schauen. Liebe Grüße

  • Rumblin' Stone
    Rumblin' Stone Year ago +7

    Endlich eine historische Doku, die ihren Namen redlich verdient.

    • MDR DOK
      MDR DOK  Year ago

      Hi, Rumblin'!
      Es freut uns sehr zu lesen, dass Dir der Beitrag gefallen hat.
      Falls Du Interesse an weiteren Dokumentationen hast, können wir Dir einen Blick in die Mediathek empfehlen:
      www.mdr.de/s/dokus
      Dort finden sich viele andere spannende Dokumentationen und Reportagen.
      Viel Spaß beim Durchforsten und liebe Grüße aus der MDR-DOK-Redaktion

  • Samy Unknown
    Samy Unknown Year ago +10

    sehr interessant! ich höre und kucke mir sowas sehr gerne an

  • Kaduk
    Kaduk 3 years ago +374

    Das ist doch genial gemacht! Wäre noch besser mit deutsche subtitles. Ich lerne deutsche Sprache und wäre super 2 Hobbys entwickeln; Geschichte und Deutsche Sprache

    • Bojan Stare
      Bojan Stare 2 months ago

      @RackerPaS Ganz Tacitus Germania war mit germanischen und slawischen Stämmen übersät. Slawen oder Slowenien lebten bereits vor Christus im Gebiet Nordostitaliens.

    • RackerPaS
      RackerPaS 2 months ago

      @Bojan StareDrang nach Osten? Das waren alles germanische Gebiete. Eher gab es einen slawischen Drang nach Westen.

    • movemelody1
      movemelody1 Year ago +3

      @lna Adela
      Unsinn.
      Der Name "Słowianie" (Slawen) stammt aus der altslawischen Sprache, von Begriff "słowo" (Wort).
      Dieser Name bedeutete Menschen, die eine aenhliche Sprache sprachen, diejenigen die verstanden wurden...im Gegensatz zum slawischen Begriff "Niemcy" (Germanen) der aus dem Wort "niemy" (sprachlos) stammt, was bedeutete Voelker die keine Sprache benutzten, diejenigen die fuer Slawen unverstaendlich waren.

    • Bojan Stare
      Bojan Stare Year ago +1

      @lna Adela Was den Namen Slawen (in original Slovani) betrifft, sehen Sie, wer ihn eingeführt hat - Professor Josef Dobrovsky. Die Namen Sklaveni und Sklabenoi sind die Namen, die die Byzantiner den Slawen gegeben haben. Zu dieser Zeit (550 n. Chr.) gab es Slowenen auf dem Balkan und im südlichen Österreich - Slowenen, nach dem griechischen Sklabenoi. Der Name Slawen wurde von Dobrovsky auf der Suche nach Argumenten gegen den großdeutschen Marsch nach Osten - "Drang nach Osten" eingeführt.

    • Bojan Stare
      Bojan Stare Year ago +1

      @Ira Irina Slawen ist ein ausländischer Name für Slawen. Wir nennen uns Slowani. Der Name Slawen ist eine Fehlübersetzung unseres Namens aufgrund des griechischen Einflusses. Meistens aber nannten uns die Deutschen Windische oder Wenden. Slowo (in unserer Sprache slovo) bedeutet ein Wort. Slawa (in unserer Sprache slava) bedeutet Ruhm. Daher bedeuten die meisten der aufgeführten Namen berühmt und nicht slawisch.

  • Y_CorRuptoR_Y
    Y_CorRuptoR_Y 2 years ago +6

    Fantastische Doku! Hat mir sehr gefallen.

  • O Del
    O Del Year ago +5

    Sehr spannend, Danke! Machen Sie doch ein Paar Videos zu den Themen "Skythen" / "Sarmaten" / "Kiew Rus (z.B. Jaroslaw der Weise)" / "Großfürstentum Litauen"

    • MDR DOK
      MDR DOK  Year ago +1

      Hallo @O Del,
      Du kannst uns deine Anregungen gern per Mail an MDR-ZEITREISE@mdr.de senden.
      Vielen Dank und liebe Grüße

  • Hardy Albrecht
    Hardy Albrecht Year ago +11

    Solche Informationen sind wichtig und interessant, danke für dieses Video.

    • MDR DOK
      MDR DOK  Year ago +1

      Danke fürs Schauen.
      Liebe Grüße

  • thylatrash
    thylatrash 2 years ago +11

    richtig toll gemacht, ich war total in die Storyline vertieft

    • MDR DOK
      MDR DOK  2 years ago +1

      Danke für das Lob! Kennst du schon unsere Kreuzritter-Doku? clip-share.net/video/TR-U8qfctKQ/video.html

  • eLena
    eLena Year ago +14

    Superspannende Doku. Klasse gemacht. Tolle Mischung aus Wissenschaft und Unterhaltung. Sehr gute Idee mit den drei vertrauten Protagonisten durch die Jahrhunderte für die emotionale Bindung. Danke! Gerne mehr davon!

    • Ottilie
      Ottilie 8 months ago

      Tolle Mischung aus Propaganda und Unterhaltung. Es kommt nicht darauf an, wie sie sich nennen, sondern auf die Optik. Schauen sie sich die Gesichter der Schwaben an, der Hamburger, der Bayern, der Rheinländer, der NRW-ler etc. Wir Deutsche sind identisch mit den Skandinaviern. Unsere Gesichter kann man praktisch nicht unterscheiden. Der Slawe hat ein tendenziell mongolisches Gesicht und ist völlig verschieden von uns. Hier WILL man etwas was nicht IST. Ich habe zu den Slawen keine emotionale Bindung. Und die Polen mögen uns auch nicht. Warum nicht? Wir sind zutiefst fremd.

    • MDR DOK
      MDR DOK  Year ago

      Hallo @eLena,
      vielen Dank für das positive Feedback.
      Mehr "Geschichte" zu entdecken gibt es hier: www.ardmediathek.de/suche/geschichte/
      Liebe Grüße

  • Zana Roman
    Zana Roman 3 years ago +12

    Sehr schöne Reportage

  • Bernhard Schulz
    Bernhard Schulz 3 years ago +928

    In der Schule wird nur oberflächlich unterrichtet was in der Deutschen Geschichte alles so passiert ist. Wichtig ist nur was im ersten und Weltkrieg passiert ist und ganz wichtig was im 2 ten passiert ist.

    • F.R.
      F.R. 18 hours ago

      @Ratkov Slobodan
      Ja, das ist bekannt mit den Kelten. Schon Paulus schrieb ja seinen Brief an die Galater in der heutigen Türkei.
      Wanderbewegungen und Vermischung gab es immer. Das ist ganz natürlich.
      Man könnte auch die Alanen nennen, die vom Kaspischen Meer bis nach Nordafrika gingen.
      Oder die Sarmaten, die als römische Söldner bis Britannien gingen.
      Die Alemannen setzten sich hauptsächlich aus den Stämmen der Semnonen, Juthungen, Sueben (später Schwaben), Markomannen usw. zusammen.
      Sie kamen hauptsächlich ursprünglich von Ostsee und Mittelelbe.
      Natürlich gab es dann auch Vermischungen mit Kelten und deren Nachkommen im Südwesten.
      Trotz der vielfältigen Ursprünge bildete sich auch hier im Lauf der Zeit ein relativ homogener typischer Stammescharakter heraus. Wenn man sich genauer damit befasst kann man die typischen Merkmale bis heute feststellen. So auch bei anderen Stämmen und Völkern.
      Es gibt viele Gemeinsamkeiten der europäischen Völker, aber auch klare Unterschiede. Das ist ja auch gut und ganz natürlich.
      Wir wollen ja alle die Vielfalt und keinen langweiligen undifferenzierten Einheitsbrei in dem individuelle Eigenschaften und Freiheiten untergehen.
      Das wäre das Gegenteil gegenseitiger Wertschätzung und auch vollkommen gegen die Natur.

    • Hans Meier
      Hans Meier 4 days ago

      Slawen haben eben nur einen kleinen Anteil an unserer Geschichte, denn aus irgendeinem Grund sprechen wir eine germanische und keine slawische Sprache.

    • P. Krügel
      P. Krügel 8 days ago

      @GuRkknSaLaD jjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjķö

    • k.
      k. 9 days ago

      ​@GuRkknSaLaD is ttttatmtmtttttttttz

    • Angelo De Martin
      Angelo De Martin 10 days ago

      Llĺĺĺĺ

  • Market Wagner
    Market Wagner Year ago +21

    Das Wort Slawen kann nicht mit den Wort Wort übersetzt werden. Wort heißt Slovo! Slawe kommt von Ehre. Also eher die Ehrenreichen als angeblich Wortreichen 😖😖😖

  • Helge Donath
    Helge Donath 3 years ago +140

    wundervolle, einfühlsame dokumentation. wir alle sind ein volk! danke!!!

    • RackerPaS
      RackerPaS Year ago

      @Mira Aleksic Das es gemeinsame/ähnliche Wörter gibt liegt daran das Slawen, Germanen, Kelten, Italiker, Griechen, ... Indoeuropäische Vorfahren haben. Also mit einander Verwandt sind. Trotzdem sind wir nicht gleich.

    • Mira Aleksic
      Mira Aleksic Year ago +1

      @RackerPaS Slawisch, serbisch und Deutsch haben viele gemeinsame Wörter:
      Sohn sin
      Tal dol
      Stall stala
      Stehen stajati
      Schnee sneg
      Bruder brat
      Schwester sestra
      Sonne sunce
      liegen lezati
      lügen lagati
      ........
      Einmal werde ich ein Wörterbuch ähnlicher Wörter schreiben!
      Liebe Grüsse an alle schlaue Menschen die entdeckt haben dass wir mehr Gemeinsamkeiten als Unterschiede haben! Ich liebe die Heimat meiner Kinder !

    • MDR DOK
      MDR DOK  Year ago

      Liebe Nutzer und Nutzerinnen,
      wir mussten aus diesem Kommentarstrang etwaige Kommentare entfernen, weil diese themenfremd waren oder Beleidigungen enthielten. Bitte beachtet unsere Netiquette! Beleidigungen und andere Ausfälligkeiten haben hier nichts zu suchen und stören eine sachliche und themenbezogene Diskussion. Kommentare, die gegen unsere Netiquette verstoßen, können nicht in unserem Angebot stehen bleiben. User, die wiederholt gegen diese verstoßen, können von der Kommentar-Funktion ausgeschlossen werden. Die Netiquette findet ihr hier: www.mdr.de/zeitreise/sendungen/dokus/netiquette-mdr-dok-100.html
      Wir bitten alle erneut zum Thema des Beitrags zurückzukehren.
      Liebe Grüße aus der MDR-DOK-Redaktion

    • Oblomow
      Oblomow Year ago +2

      @Rechtschreibung ist sexy Natürlich vergleicht Lydia Üpssilon, diese Verfechterin der Rechte der Schönen und Reichen, Menschen, einfache Menschen, mit Besteck. Was sind wir denn anderes als Gegenstände zum Wohle und Nutzen der Reichen und Schönen? Wo kämen wir denn da hin, wenn wir Polen und Franzosen nicht mehr als vollkommen fremdartig, geradezu außerirdisch und natürlich zutiefst furchteinflößend betrachten täten? Wo kämen wir da hin, wenn der brave deutsche Steuerzahler merken täte, dass der brave polnische Steuerzahler genau die gleichen Sorgen, Ängste und Freuden kennt wie erstgenannter selbst? Dass wir uns nur in Sprache und in manchen, kulturell bedingten Gewohnheiten unterscheiden? De Reichen und Schönen könnten uns 08/15-OttonormalverbraucherInnen doch nie und nimmer mehr für de Kriege zum Erhalt ihrer Macht und Gier instrumentalisieren tun. Die ärmsten Reichen und Schönen! Gottlob haben sie eine Lydia Üpssilon, die sich so aufopferungsvoll für ihre Belange einsetzt. Ein Denkmal sollte man ihr setzen! Am besten in jeder Stadt und im jeden Dorf Deutschlands. Wer braucht schon LehrerInnen oder Pflegepersonal. Denkmäler für die große Lydia Üpssilon, Vorkämpferin der germanischen Oberschicht, braucht dieses Land!

    • RackerPaS
      RackerPaS 2 years ago +1

      @Waldemar Lange Nein, deutsch ist kein Indischer Dialekt. Und mit Tataren haben wir auch nichts zu tun.

  • Peter Wenke
    Peter Wenke 10 months ago +3

    Wunderbar! Und auch wunderbarer erzählt. Danke dafür

  • Nancy Päßler
    Nancy Päßler 3 years ago +12

    fantastisch, ich danke dafür!!!!

  • Ruth  Strobl
    Ruth Strobl 2 months ago

    Danke für Ihr Engagement, ein Video erkenntnisreicher als das vorherige.

  • Volker Schmoll
    Volker Schmoll 3 years ago +33

    Schöne Dokumentation der Entwicklung.

  • whanowa
    whanowa 3 years ago +33

    Normalerweise finde ich das Reenactment bei solchen Dokus nervig, aber hier war es nicht überzogen und glaubhaft veranschaulicht. Gute Arbeit.

    • Sternvogel
      Sternvogel 3 years ago +4

      @argexpert Reenactment meint eine versuchte Nachstellung bzw. Neuinszenierung geschichtlicher Ereignisse. Bei den Dokus in der Regel durch Schauspieler. Das wurde früher in TV-Dokumentationen nur sehr selten gemacht, das Nachstellen von historischen Begebenheiten mittels Schauspielern ist noch eine relativ neue Idee der Medienmacher. Teilweise wird dieser moderne Dokustil auch Dokuentertainment genannt. Ich halte davon nicht viel, mich nervt das auch. Zumal heute lebende Menschen ohnehin historische Situationen nicht glaubhaft nachstellen können. Dieser Doku-Stil dient eher der Unterhaltung, die bei guten Dokumentationen enthaltene umfassende Wissensvermittlung kommt zugunsten der Unterhaltung oft zu kurz. Film und Doku sollten gar nicht erst vermischt werden meiner Meinung nach. Wenn ich Schauspieler sehen will, dann schaue ich mir einen Historienfilm an. Bei einer guten Dokumentation habe ich andere Erwartungen.

    • Rüdiger Irrgang
      Rüdiger Irrgang 3 years ago +1

      @argexpert ich schließe mich dir an!

    • argexpert
      argexpert 3 years ago +1

      @Kathi A hä. Was soll dein text bedeuten?
      Verstehe ich nicht

    • Kathi A
      Kathi A 3 years ago

      Gott hat uns den Revolutionären Jesus Christus gesandt. .
      dogmatische Zwangschristianisierungen, stehen auf Mutter Erde und sie errettet
      die Revolutionäre Gottes der echten wahrhaftigen Wahrheits-Retter . .alle Zeit . .🕊🍀🙏

    • argexpert
      argexpert 3 years ago

      Was meinst du?

  • Irina Weber
    Irina Weber 3 years ago +31

    Sehr gute Film.👍

    • San Lucar
      San Lucar 2 years ago +1

      Jaaa auch intetesant das einiges nur bekannt von den Wikinger ist jetzt auch die Sklaven fortführten!

  • igolink
    igolink 3 years ago +4

    Es wäre wirklich interessant zu hören, wie sich damalige Westslawen von den benachbarten Zeitgenossen der 7. Jahrhundert unterschieden. Sachsen, Goten, Wikinger, Balten, später Ungarn usw..

    • Herbert West
      Herbert West 3 years ago +5

      Durch die Sprache, die Götter und die Bräuche. Das wäre doch schon mal was für den Anfang.

  • Extreme-Car- Design
    Extreme-Car- Design 3 years ago +12

    Super Doku 👍

    • MDR DOK
      MDR DOK  3 years ago +1

      Danke für die Blumen ;)

  • woytzek bron
    woytzek bron 2 years ago +13

    I would love to see it with English subtitles

  • TheOneG36 జ్ఞ‌ా

    hervorragende Doku vielen Dank an alle Beteiligten!

    • MDR DOK
      MDR DOK  Year ago +1

      Hallo @TheOneG36 జ్ఞా ,
      vielen Dank für dein positives Feedback.
      Wenn Du magst, wir haben hier noch mehr tolle Dokus:
      👉 www.mdr.de/s/dokus
      Liebe Grüße

  • Anatoliy Jakoub
    Anatoliy Jakoub 2 years ago +8

    Es ist schwer, die Qualität und Bedeutung dieses Films zu überschätzen! Vielen Dank an die Autoren und Macher des Films. Sie machen einen sehr nützlichen Job. Wenn man die Geschichte nicht kennt, wiederholen sich die Fehler der Vorgänger!

    • MDR DOK
      MDR DOK  2 years ago +1

      Wir geben das Lob gerne weiter ;) lieber @Anatoliy. Herzliche Grüße

  • Buratino
    Buratino Year ago +18

    Danke! Sehr interessant. Schöne Grüße aus Belarus.

    • MDR DOK
      MDR DOK  Year ago +1

      Hi, Buratino!
      Vielen Dank für das Lob! Wir senden viele Grüße zurück aus Mitteldeutschland 😎
      👉 www.mdr.de/s/dokus
      Liebe Grüße

  • Frank Vogel
    Frank Vogel Year ago +7

    Eine sehr schöne Dokumentation 👍💚 sehr kurzweilig gut erzählt mit guten Darstellern besetzt 💚 sehr informativ auch durch die Experten Geschichtswissenschaftler Archäologen gut und nicht zu lang vorgetragen und verständlich 👍💚eine der besten Dokus schon mehrmals angeschaut immer wieder sehenswert 👍 danke fürs reinstellen 👍♥️ greetings from Sachsen 💚🍀🎈

    • MDR DOK
      MDR DOK  Year ago +3

      Hi, Frank!
      Vielen Dank für das ausführliche und positive Feedback. Es freut uns sehr zu lesen, dass dir die Umsetzung gefallen hat! DAs geht runter wie Öl :)
      Liebe Grüße aus der MDR-DOK-Redaktion

  • Marion Hölter Art
    Marion Hölter Art Year ago +8

    Sehr interessant.Gefällt mir.

  • Enter Tainer
    Enter Tainer 3 years ago +29

    Sehr schöne Doku über die Siedlungsgeschichte!

  • Guenter Weidner
    Guenter Weidner 5 months ago +2

    Übrigens vielen Dank an das Team für die hervorragend recherchierte Doku👍

    • MDR DOK
      MDR DOK  5 months ago

      Vielen Dank für das schöne Lob zurück :)

  • Ferretti Sandro
    Ferretti Sandro 2 years ago +4

    Sehr sehr interessant Video ! Danke !

  • Olo Wrohek
    Olo Wrohek 7 months ago +2

    Well done 👏 amazing we still live in the same forest area Puszcza Zielonka since hundreds of years

    • MDR DOK
      MDR DOK  7 months ago +1

      Hi, Olo!
      Übersetzung ins Deutsche: "Gut gemacht 👏 Erstaunlich, dass wir seit Hunderten von Jahren immer noch in demselben Waldgebiet Puszcza Zielonka leben"

  • Alba Giant
    Alba Giant 2 years ago +6

    Hat mir sehr gut gefallen 👍

  • Ally Renee Penny
    Ally Renee Penny Year ago +4

    Toller Bericht 💯Da zeigt sich wieder das Deutschland immer schon ein Vielfältiges Land war und ist siehe die Völker . Franken, Sachsen,Slawen und Wikinger. Ist nicht auch durch die ganzen Völker auch nicht die Sprache ,,Deutsch'' entstanden? Nur meine Vermutung.Was ich nicht verstehe warum im westlichen Frankenreich ( heute Frankreich) das romanische Französische entstanden ist, während das östliche Frankenreich ( heute große Teile von Deutschland) das indogermanische Deutsch entstanden ist?

  • Tamjan San
    Tamjan San Year ago +5

    Viel danke . Warheit macht uns Frei und Reich ❤️❤️❤️

  • Die Dicke von nebenan

    Danke, sehr interessant und schön anzuschauen 👍
    LG

    • MDR DOK
      MDR DOK  Year ago

      Hallo!
      Es freut uns sehr zu lesen, dass Dir der Beitrag gefallen hat.
      Falls Du Interesse an weiteren Dokumentationen hast, können wir Dir einen Blick in die Mediathek empfehlen:
      www.mdr.de/s/dokus
      Dort finden sich viele andere spannende Dokumentationen und Reportagen.
      Viel Spaß beim Durchforsten und liebe Grüße aus der MDR-DOK-Redaktion

  • Sabrina
    Sabrina 2 years ago +38

    Meine Vorfahren Väterlicherseits ❤️☝🏼

    • Sabrina
      Sabrina Year ago +3

      @Peter Lustig was für Gentests? 😂😂😂 oh man 🤦🏻‍♀️ naja lass mal…

    • Peter Lustig
      Peter Lustig Year ago +1

      @Sabrina Ja woher? Diese Internet-Gentests sind der größte Schwachsinn

    • Sabrina
      Sabrina Year ago +1

      @Peter Lustig was eine Frage 🙈

    • Peter Lustig
      Peter Lustig Year ago +1

      Das weißt du woher?

    • Mirmir
      Mirmir Year ago +2

      bei mir mütterlicherseits. väterlicherseits bin ich skandinavier :D skol!

  • Sarah20048
    Sarah20048 2 years ago +13

    Ich find die Doku sehr gut und super spannend. Das ist ein Thema, was auch bei uns im Geschichtsstudium nicht aufgegriffen wurde. Ich musste nur immer schmunzeln, wenn einer der Protagonisten eine Anomalie/ mögliche Gefahr entdeckt und dann erstmal groß anfängt rumzuschreien um es dem anderen Protagonisten mitzuteilen. Ich bin mir sehr sicher, dass sie in solchen Momenten eher auf ausgemachte, Stille Gesten zurückgegriffen hätten, als jeden Feind im Umkreis durch Schreien auf sich aufmerksam zu machen. 😅

    • MDR DOK
      MDR DOK  2 years ago +2

      Vielen Dank für das Lob. Wir freuen uns über jede Empfehlung.

  • Nicki Vlachou
    Nicki Vlachou Month ago +1

    Von welchem Spielfilm sind die Szenen, die eingeblendet werden?

    • MDR DOK
      MDR DOK  Month ago

      Hallo @Nicki,
      dies ist eine Reenactment-Doku, also speziell als ein Geschichtsformat zum Anschauen produziert.
      Liebe Grüße

  • Sandi Bauer
    Sandi Bauer Year ago +2

    Proud to be a Balkan Slawe💪💪💪💪

  • Dumtaxat
    Dumtaxat 10 months ago +5

    Danke fürs Video, sehr Interessant.🤗

    • MDR DOK
      MDR DOK  10 months ago

      Danke fürs Schauen 😉.
      www.ardmediathek.de/suche/mdrdok

  • Hl. Kamillus
    Hl. Kamillus 3 years ago +27

    Gut gemacht!

  • SpelareTV
    SpelareTV Year ago +4

    Eine sehr coole Doku, viele der Eigenschaften der Slawen kann ich auch auf meine Charakterzüge ableiten, bspw hab ich eine Vorliebe für den Handel (NASDAQ mit SoFi oder ATIP bspw), oder für Unabhängigkeit 😌
    Edit: ich bin übrigens abstammend aus dem kaschubischen Raum im nördlichen Polen 👌

    • Hermann Heester
      Hermann Heester Year ago +1

      Selten solchen Blödsinn gelesen. Der Nachfahre als Ursprung von ethnischen Eigewnschaften?? Sollte wehtun

    • Aleksandar Djurdjevic
      Aleksandar Djurdjevic Year ago

      Die Kaschuben sind den serben am Balkan genetisch sehr nahestehend, sowie auch die sorben und wenden. Das alte Europa ist eigentlich Serbische Reich. Wenn du mehr darüber wissen möchtest dann lies etwas von serbischem Historiker Jovan Deretic. Die serben haben sich nie Slawen, Wenden oder sonstwie genannt sondern Srbi.Diese namen wurden uns von den westlich lebenden völkern aufgezwungen. Sogar das sorbische Museum in Deutschland heißt SERBSKI MUZEJ! Auch alle anderen "Slawen" haben serbische vorfahren bzw. Nannten sich auch mal so. Die deutschen und andere westvölker die andere genetik haben, haben leider ein Genozid verübt und unsere Geschichte übermalt und unter Teppich gekehrt. Aber wir sind die Ureinwohner europas und teilen Asiens und unsere zeit wird wieder kommen.

    • MDR DOK
      MDR DOK  Year ago +1

      Vielen Dank für dein Feedback.
      Noch mehr zu entdecken gibt es hier: www.ardmediathek.de/suche/slawen/
      Liebe Grüße

  • fijokanastolu
    fijokanastolu 2 years ago +6

    @MDR DOK could you please add english subtitles, it would be nice for us Slavs to watch your film too :)

    • MDR DOK
      MDR DOK  2 years ago +1

      Hi, fijokanastolu!
      We will ask, if it's possible. We are planning to do more english subtitle, but it is not planned for all videos.
      Greetings

  • Hermi Mimi Sufljan
    Hermi Mimi Sufljan 9 months ago +7

    Vielen Dank für diesen Bericht. Ich bin Österreicherin, warscheinlich hab ich deswegen nicht gewußt, dass die Slaven eigentlich in Ostdeutschland sich angesiedelt haben. Sehr interessant. Danke !

    • MDR DOK
      MDR DOK  9 months ago +4

      Hallo @Hermine,
      vielen Dank fürs Schauen und dein Feedback.
      Während der Völkerwanderung im 6. Jahrhundert kamen einige slawische Stämme in die Region zwischen Saale und Neiße. Als "Sorben" wurden die Verbände zwischen Saale und Mulde bezeichnet. Erst im Laufe des Mittelalters und der Frühen Neuzeit wurde der Name "Sorben" dann allmählich auf die in der Lausitz siedelnden Lusitzer und Milzener übertragen. Im 8. und 9. Jahrhundert gerieten sie in zunehmende Abhängigkeit vom (ost)fränkischen Reich und wurden in dieses eingegliedert. Ein eigener Staat konnte somit von Anfang an nicht entstehen. Die heute noch in der Lausitz lebenden Sorben sind also die Reste der westslawischen Stämme, die im frühen Mittelalter das Gebiet zwischen Ostsee und Erzgebirge besiedelten.
      www.mdr.de/sorbisches-programm/rundfunk/artikel75852.html
      Liebe Grüße

  • SI PO
    SI PO Year ago +6

    Schöner und spannender Film. DANKE!

    • MDR DOK
      MDR DOK  Year ago +1

      Hallo SI PO,
      danke für das Lob und liebe Grüße vom MDR-Dok-Team

  • Herbst Brise
    Herbst Brise 2 months ago

    Die Archäologin, typisch slavische Gesichtszüge 😍

  • Botrux
    Botrux 3 years ago +771

    Ich liebe diesen Sprecher!

    • Wien Crhyme
      Wien Crhyme Year ago +1

      Und er liebt dich

    • Wahrheit muss gesagt werden
      Wahrheit muss gesagt werden Year ago

      Der macht selbst ein Telefonbuch spannend...

    • Майя Марусик
      Майя Марусик Year ago

      @Carlos Rodrigo Karlos! Moglich, brauchen Sie nicht so weit von Ihrem Heimat entfehrnen, um polnische Sprache so oft in Deutschland nicht zu hoehren??

    • Майя Марусик
      Майя Марусик Year ago

      @Leonid Iglinski KEINE SLAWEN😊😊😊. BRUEDER VON MAGYAR UND FINN. UGRO-FINN. GENETISCH BESTAETIGT.

    • Jation Mivioni
      Jation Mivioni Year ago +2

      Im Balkan hören die sich auch anders an.!

  • Doris Zimmermann
    Doris Zimmermann 9 months ago +3

    Sehr gute informative DOKU 🙏👍

    • MDR DOK
      MDR DOK  9 months ago

      Vielen Dank für das Feedback und fürs Schauen.
      Liebe Grüße

  • Susanne Buchholz
    Susanne Buchholz 2 years ago +4

    Vielen Dank fürs Hochladen dieser interessanten Dokumentation!!👍🏻

  • Nova-Niger Mapping
    Nova-Niger Mapping Year ago +9

    Sehr interresantes Thema. Ihr hättet auch kürzlich um die Umsiedlung von Wenden zum baden-Würtemberg und Rheinland-Pfalz reden können. Wenden aus der Main wurden in diese gebiete angesiedelt und heute noch existieren Namen dessen Völker in den Regionen. Als beispiel für RLP ist Wienau. Die Region sollte in Karolinger Zeiten von Wenden besiedelt sein. Etwas anderes was ich als problem bei dieser Dokumentation fand, ist der begriff "Slawen zwischen Elbe und Oder" oder einfach nur "Slawen" Der Fluss, Elbe war ein grenzgebiet des Hauptpolabischen bestandteils der Slawen in der Region. Ein "Staat" namens Branibor (Brandenburg) hatten sogar bis über die elbe ihren staat weitergezogen. Das selbe geht auch für das Obodritenland. Um zurück zu dem begriff zu kommen, Der begriff sollte eigentlich "Polaber"/"Polabier" umbenannt werden. Das liegt daran das sich das gebiet zwischen Elbe und Oder sich auf Polabian, Sorbien und Schlesien bezieht. Doch Schlesien war fast garnicht von den Deutschen bis hin zum 16 Jahrundert besiedelt/Teil der "Deutschen" Herrschaft geworden.

    • RackerPaS
      RackerPaS 2 months ago

      Das stimmt nicht. Schlesien wurde lange vor dem 16 Jahrhundert von deutschen Ostsiedlern bevölkert und die Herrschaft der Obodriten ging nie über die Elbe hinaus. Die im Wendland standen von Anfang an unter sächsischer Herrschaft.

    • MDR DOK
      MDR DOK  11 months ago

      Hi, Nova-Niger!
      Vielen Dank für die Anregungen und Anmerkungen. Es ist richtig, dass nicht alle Aspekte aufgegriffen und nicht alle Fragen beantwortet werden konnten - dies ist allein schon aufgrund der Länge es Beitrags und dem Umfang des Themas nicht möglich. Einen Anspruch auf Vollständigkeit gibt es in diesem Sinne nicht - der Beitrag setzt einen bestimmten Fokus, um zu informieren. In den Kommentaren versuchen wir daher mit weiterführenden Informationen, Fragen und Anregungen eine umfangreiche Diskussion um dieses Thema zu gewährleisten.
      Die Slawen haben es vermocht sich kreuz und quer durch das heutige Ost- und Süd-Europa zu bewegen. Geprägt sind sie von Ursprüngen aus diversen Kulturräumen, wie aus dem Arabischen, dem Byzantinischen und Lateinischen. Dieser Film macht sich auf die Suche nach den Geheimnissen der Slawen machen, lokal fokussiert auf unser heutiges Mitteleuropa, exemplarisch auf die Elbslawen.
      Liebe Grüße aus der MDR-DOK-Redaktion

  • KinoZone
    KinoZone 9 months ago +4

    Tolle Doku, danke dafür!

    • MDR DOK
      MDR DOK  9 months ago

      Danke fürs Schauen.

  • Jörg Westermann
    Jörg Westermann 2 years ago +5

    Sehr interessante und informative Doku über eine Völkergruppe die nie im Fokus der Weltgeschichte stand aber unsere Kultur doch entscheidend geprägt hat 👍👍👍Wirklich gut gemacht, Hut ab 😎✌

  • April Moon
    April Moon 2 years ago +14

    Mein Grossvater hat mir als Kind Überreste eines Slawenwalls gezeigt (in der Nähe von Berlin). Ich fand es damals sehr geheimnisvoll. Danke für die interessante Doku.

  • BüBByBiZaRRe
    BüBByBiZaRRe 2 years ago +10

    das war wirklich interessant und aufschlussreich. vielen dank dafür und grüße aus sachsen von der göltzschtalbrücke 😊

    • MDR DOK
      MDR DOK  Year ago +1

      Hi, BueBByBiZaRRe!
      Vielen Dank für das Lob. Darüber freuen wir uns sehr! Und wir wünschen viel Freude beim "auf die Hitsche stellen". Liebe Grüße vom MDR DOK-Team!

    • BüBByBiZaRRe
      BüBByBiZaRRe Year ago +2

      @Holdin Muhl 😄 danke die antwort hat mir heut den tag gerettet 😊👍

    • Holdin Muhl
      Holdin Muhl Year ago +1

      Und wenn Du Dich dann dort oben(am Bahnsteig von Jocketa) noch auf eine Hitsche stellst, kannst Du noch viel weiter gucken, nur nicht, wenn's drascht. :-)