Tap to unmute

Übers Ziel hinaus? MacBook Air M2 (review)

Share
Embed

Comments • 368

  • MrMartox
    MrMartox 4 months ago +165

    Alle Timecodes für Leute, die alle Infos kurz und Knapp haben wollen 🙂:
    0:03 - Einleitung
    0:20 - Gehäuse
    1:19 - Bandwerk Placement
    1:57 - Anschlüsse
    2:30 - Lautsprecher
    2:42 - Trackpad & Tastatur
    2:48 - Display
    3:16 - Webcam
    3:28 - Software
    4:05 - M2 Prozessor
    5:00 - SSD & Speicher
    5:08 - Wärmeentwickelung
    5:29 - Energieverbrauch & Akku
    6:01 - Ausstattung & Preise
    6:28 - Killians Empfehlung & Abschluss
    Wie immer ein sehr geiles Video

    • Finn
      Finn 4 months ago +1

      @MrMartox ich würde ja sagen ganze Arbeit umsonst, aber 146 Likes sagen was anderes ^^

    • MrMartox
      MrMartox 4 months ago +1

      @Finn Tatsächlich waren die noch nicht da, als ich den Kommi geschrieben hab haha

    • Finn
      Finn 4 months ago +2

      Falls jemand nicht in der lage ist die Kapitelmarken im Player zu nutzen :p

    • Namensänderung
      Namensänderung 4 months ago +4

      Sehr gute Arbeit

  • JulsTech
    JulsTech 4 months ago +249

    Es ist wieder beachtlich, was Kilian für einen hochqualitativen Content produziert :D

    • Sebastian Günther
      Sebastian Günther 4 months ago

      Apple Fantasiewelt 😅 😅

    • Bewährungsversager
      Bewährungsversager 4 months ago +1

      Könnten sich manche Clip-Sharer mal ein Beispiel nehmen. Tadsächlich sogar.

    • JulsTech
      JulsTech 4 months ago

      @Ryan O nein, es ist meine eigene Meinung 🤷🏻‍♂️

    • Natalie Zementbeisser
      Natalie Zementbeisser 4 months ago

      Wurdest Du für diesen Kommentar bezahlt?

    • Ryan O
      Ryan O 4 months ago

      Nein!!!

  • F. G.
    F. G. 4 months ago +90

    Habe mir gerade den Vorgänger mit M1 und 512 GB geholt. Bin absolut zufrieden damit. Die Form find ich persönlich sogar noch schöner. Danke für dein Video!!!  ✌🏽

    • F. G.
      F. G. 2 months ago

      @Oleg Ator Hi, ich sitze jetzt keine 8 Stunden davor, mir ist bis jetzt nie aufgefallen, dass er sehr warm wird. Auch auf dem Schoß nicht. Alles im normalen Bereich würde ich sagen. LG

    • Oleg Ator
      Oleg Ator 2 months ago

      wird der oft warm?

    • F. G.
      F. G. 4 months ago

      @BTICronox VIELEN DANK 

    • Freddy M.
      Freddy M. 4 months ago +1

      Mir gefällt das kantigere Design vom Vorgänger Air und Pro auch etwas besser.

    • F. G.
      F. G. 4 months ago +3

      Da ich an meinem Geburtstag bestellt hab, habe ich noch einen 50€ Gutschein bekommen was ich natürlich direkt bei MacBook Air eingelöst habe.

  • Stefano Fontana
    Stefano Fontana 4 months ago +46

    Immer wieder eine Freude sich die Videos anzuschauen!
    Sehr informativ bei hoher Qualität und zeitweise mit Witz.
    Danke dafür 👌🏾

  • PixelSheep
    PixelSheep 4 months ago +62

    Wichtig ist noch, dass die SSDs im Base-Model (256gb) deutlich langsamer sind als in den größeren Versionen
    Ich war auch gespannt - bin allerdings aufgrund des Preis Leistungsverhältnis echt ein bisschen enttäuscht - man hat ja bei Jonah Plank beim Basis Modell des M1 Air schon gesehen, dass es durchaus möglich ist damit auch heftigeren Videoschnitt zu meistern.
    Und ehrlich gesagt verstehe ich die angebliche Positionierung als "Studentenlaptop" immer nicht so ganz - am Ende wird ja gesagt er sollte auch für Studenten "erschwinglich" sein weil er eben für Studenten so wichtig wäre - aber ganz ehrlich bei 1500€ oder 1200€ mit Preisverfall gerade bei Studenten von "erschwinglich" zu sprechen finde ich schon etwas fernab von der Realität und ihn eben als DEN Laptop für Studenten darzustellen. Ich würde behaupten, dass 80% der Studiengänge die Leistung gar nicht benötigen und dass ich kaum einen Studenten oder Studentin kenne die mal eben 1200€+ für einen Laptop ausgeben kann.
    Ich meine klar wenn man das kann sind die sicher super für die Uni aber ich schwebe zumindest nicht ins Sphären in denen 1200€ Laptops klassische "go-to" Geräte fürs Studium sind :D
    Da wäre ich dann eher bei 600-800€ oder sowas :D

  • MoeKit
    MoeKit 4 months ago +61

    Ich hatte so ein wenig das Gefühl, dass am Ende der Satz: Deswegen Frage ich mich, wie Apple auf die Idee kam, das MacBook Air so teuer zu machen, dass es für viele Studenten nicht mehr erschwinglich ist... weggeschnitten wurde :D

    • Tri
      Tri 4 months ago

      @BTICronox Ja, das kann ich zu 90% so unterschreiben. Trotzdem bin ich selbst kein Fan von den MS Surfaces, weil mir die Leistung (extrem durch die Kühlung limitiert), die nicht vorhandenen Upgrade-Möglichkeiten und auch diese klapprige Tastatur den Preis nicht wert sind unda uch nicht meinen Privatanwendungen entsprechen. Sonst sind die Teile fürs technische Studium gerade in Richtung Maschinen- und Anlagenbau ziemlich optimal. Mich würde noch interessieren, wie du es geschafft hast One Note auf DIN A4 zu stellen, denn bei mir persönlich klappt das so gar nicht, deshalb muss ich immer darauf achten nicht über dieses Format hinauszuschreiben.

    • Natalie Zementbeisser
      Natalie Zementbeisser 4 months ago

      @Tri Reiche Yuppiekinder, denen alles von den überheblichen Eltern hinten reingedrückt wird

    • Tri
      Tri 4 months ago +7

      @PixelSheep Bei uns in den Vorlesungen sitzen schon einige mit Geräte über 1000€. In technischen Studiengängen ist das den Leuten aber sicherlich auch wichtiger als in anderen Fakultäten. Trotzdem bietet das M2 Air ein schlechtes Preis-Leistungsverhältnis für diesen Anwendungszweck, da sie das sogar mit ihren eigenen iPads selbst toppen und diese durch die Digitizerfunktion deutlich besser für Vorlesungen geeignet sind.

    • HustleHans
      HustleHans 4 months ago +1

      eBay Kleinanzeigen ist voll mit MacBook Air M1 für 700€.

    • PixelSheep
      PixelSheep 4 months ago +1

      Ich meine das Preis Leistungsverhältnis des M1 Air war der Wahnsinn - aber wenn man nunmal als Student:in keine 800-900€ für ein Air übrig hat bringt einem das ja auch nichts :D
      Und ich würde fast Mal tippen, dass sich für die meisten Student:innen eben aus Geldgründen alles eher im Rahmen von 600-800€ bewegt - und auch dann ist man ja schon ziemlich privilegiert das einfach so raushauen zu können.

  • Adrian Greiner
    Adrian Greiner 4 months ago +123

    klassischer Apple Move:
    "wenn ich den größeren Speicher nehme, kann ich auch gleich..."
    "Ja, dann wär schon ganz geil direkt..."
    ZACK BUMM, 2,XXX € ausgegeben! :D

    • Yusuke - Your Asian Friend in Germany
      Yusuke - Your Asian Friend in Germany 3 months ago +1

      Upselling kann Apple

    • GOAT OF DUTY
      GOAT OF DUTY 4 months ago +7

      Oder der intelligente Move: überteurtes upgradetes Modell komplett meiden und und einen Basis M1 Pro in 14" oder gar 16" nehmen... Mehr und besseren Bildschirm, mehr Akku, mehr Ports, VIEL mehr power..... und die 16GB Ram/512er SSD ist dabei!
      Klar Apple ist schon nervig... 16GB Ram sind heutzutage bestenfalls Minimum für mehr als Office, 512GB SSD ist in einem Premium Gerät jenseits der 1000€ auch eine Frechheit vor allem wenn keine HDD zusätzlich mit 1-2TB eingebaut ist. So wollen sie eben die Kunden melken (und vorallem jene die es beruflich nutzen können 1) Steuer abschreiben 2) geniessen oft andere Vorteile 3) zahlen oft gut, siehe diese 128GB Ram Mac Pros, oder voll upgradete Mülltonnen Mac Pros...
      Andere Hersteller machens nicht anders!

  • Cinematic Felix
    Cinematic Felix 4 months ago

    Mal wieder ein herausragendes Videos. 👍
    Ich habe jetzt seit Anfang 2021 mein M1 MacBook Air und bin super zufrieden damit, aber finde es immer schön zu sehen, wie Apple am Design arbeitet und es nochmal deutlich verbessert. Da kann man dann schonmal neidisch werden 😅

  • MrBleagle
    MrBleagle 4 months ago +1

    Super Video, wusste noch damals als die M1 Laptops angekündigt wurden wie ich gehardert habe ob ich mir eins holen soll oder auf die 2. Gen warten soll. Rückblickend alles richtig gemacht. Das M1MacBook Air ist für Studenten ohne besondere Anforderungen sowas überqualifiziert. Ist mein erster Mac aber gefühlt war da ein richtiger Sprung.

  • Tuna Özgür
    Tuna Özgür 4 months ago +25

    wäre schön gewesen, wenn Du die langsamere Festplatte in der 256GB Variante erwähnt hättest. Ansonsten super tolles Video geworden!

    • White Spirit
      White Spirit 3 months ago

      Machen da die 8gb ram auch einen unterschied?

    • Tuna Özgür
      Tuna Özgür 4 months ago +1

      @cdp ganz genau, da gibt es keine Kopfschmerzen. Viele Warnen ausdrücklich dafür. Habe ein Video gesehen wo der Unterschied einen 120GB Ordner zu verschieben immens war. 30 sek. zu 6min+

    • cdp
      cdp 4 months ago

      aber bei der 512er zur 1tb nicht oder? die sind beide gleich schnell? danke um info

  • Gerret Wanderer
    Gerret Wanderer 4 months ago +7

    Tolles und qualitatives Video, wie immer. Danke Kilian. Mich hätte aber noch interessiert, ob bei der kleinen 256GB Version nur eine oder zwei SSD's verbaut worden sind?! Beim MacBookPro13 M2 / 256GB war es nämlich nur eine SSD (anstatt 2 x 128GB) und die zieht die Performance krass runter. Auch hätte ich gerne noch eine Info von Dir gehört, ob 8GB RAM den M2 ausbremsen und daher besser auf 16GB gegangen werden sollte?! Trotzdem: 👍🏻

    • TheZelkhan
      TheZelkhan 4 months ago +2

      ja hat nur einen chip

    • Brrrrrrrr
      Brrrrrrrr 4 months ago +1

      Ich kann mir vorstellen, dass es dort auch so sein wird aber das werden wohl andere Clip-Share Videos zeigen

  • Enrico Zangari
    Enrico Zangari 4 months ago +50

    Ich hab noch ein MacBook Air aus dem Jahr 2013 mit 128GB Speicher. Nach 9 Jahren, den Standardmäßigen Speicher gerade mal auf 256GB zu erhöhen, finde ich einfach nur noch dreist, vor allem bei den exorbitanten Preisen die Apple mittlerweile verlangt.

    • Linkyboy
      Linkyboy 2 months ago

      @Nanagos naja man hat halt irgendwo keine andere Wahl. 😅
      Es ist halt leider nicht so wie bei windows wo man beim pc mal eben die ssd austauschen kann oder so...

    • Nanagos
      Nanagos 4 months ago +2

      @misanthrop Alle beschweren sich, aber sie kaufen es trotzdem...

    • Saft_Chri
      Saft_Chri 4 months ago +6

      Vor allem zu dem Preis. Da kann man wirklich mehr erwarten

    • kampflol
      kampflol 4 months ago

      @misanthrop was willst du machen wenn man die Sachen später nicht mehr änder kann bzw auch keine Sterne Platte mitnehmen will

  • VanillaCoke !
    VanillaCoke ! 4 months ago +6

    Mich würde ein Vergleich zu den surface Modellen sehr interessieren! :)
    Tolles Video Kilian :)

  • jondashun
    jondashun 4 months ago +1

    Danke fuer den Vergleich von einem gut ausgestatteten MacBook Air M2 mit 16 GB RAM und 512 GB SSD und dem 14" MacBook Pro. Das sind genau die beiden Modelle, zwischen denen ich geschwankt habe.

  • ZaphodTube
    ZaphodTube 4 months ago +1

    Freu mich über Luxus Airs. Studenten sollen macbooks kaufen. Aber der kleinste Formfaktor bestückt mit fast Pro Leistung in edlem Gehäuse. Perfekt 👌

  • EDOxSAIYA
    EDOxSAIYA 4 months ago

    wichtig neben der Drosselung ist auch als Nachteil zu nennen das Apple bei der 256gb SSd eine extrem lansame SSD eingebaut hat, deshalb unbedingt mit 512GB SSD (ist ca doppelt so schnell) und dann wird das Mac Book Air schon ganz schön teuer vor allem mit deinen angesprochenen 16 gb. und viele werden sicher über Pros nachdenken wenns nicht rein um das flache Gehäuse geht.

  • Sportflyer
    Sportflyer 4 months ago

    Je mehr Reviews ich schaue, desto mehr tendiere ich zum MacBook Pro 14“! Nicht weil ich es unbedingt brauche, aber für das gleiche Geld brauche ich auch kein Air

  • Dom
    Dom 4 months ago +5

    Aufpreise für RAM/SSD sowas von weltfremd....aber was Anderes. Die Professionalität deiner Videos ist absolut top!

  • KillFredHD :D
    KillFredHD :D 4 months ago +12

    4:18 “18% mehr Performance, ich konnte nur 17,5% messen” ich krieg mich nicht mehr 😂😂😂

    • emrefifty
      emrefifty 4 months ago

      Ja, das war echt lächerlich.

  • Ti Carlo
    Ti Carlo 4 months ago

    Tolles Review - wieder einmal - und: toller Tipp mit der Fa. Bandwerk :)

  • theParceville
    theParceville 4 months ago +1

    Sieht zwar noch nach einem sehr gutem Laptop aus und ich finde es Schade dass im Design nur Dell nahe kommt aber niemand bessere Akkulaufzeit hat. Es sieht auber auch nsch einem klarem Trend nach unten aus, die alten Produkte hatten eine bessere Preis-Leistung und in ein paar Generationen werden MacBooks nur noch wegen der Software ein Gutes Produkt sein

    • horstfleischmann10
      horstfleischmann10 4 months ago

      Preis-Leistung ist aktuell bei den Macs so gut wie lange nicht mehr. Man kann heute mit einem Mac für unter 1000 Euro besser arbeiten (z.B. Videoschnitt) als mit einem 3000 euro oder noch teurerem Mac von vor ein paar Jahren.

  • David Gehlen
    David Gehlen 4 months ago

    Aufgrund der geringen Differenz zum MacBook Pro 2021 mit M1 Pro habe ich mich für dann vor ein paar Wochen zum Kauf des Pros entschieden.

  • Monsieur Tumulte
    Monsieur Tumulte 4 months ago

    Eine Frage zur Basisversion: Lohnt es sich, ungeachtet des Designs, nicht immer noch das MacBook Air M1 zu holen, wenn man es für 950€ bekommt? 400€ Aufpreis (EducationStore Preis) für die Leistung des M2 scheinen mir doch etwas viel zu sein...? Und reicht für gelegentliches Video schneiden die 8GB oder sollte man definitiv 16GB wählen?
    Edit: Neben Design kommt natürlich der MagSafe Anschluss für Strom und dadurch 2 "ständige" TB Anschlüsse dazu, aber ich könnte auch auch ohne den MagSafe Anschluss leben.

    • Felix727
      Felix727 4 months ago +1

      Klar lohnt sich das immer noch. Das Air M1 ist extrem gut weiterhin und wohl der größte Konkurrent des Air M2 (neben dem Pro 14“). Ich habe zwar 16GB in meinem Air M1, aber diese Variante kostet beim Air M2 ja nochmal deutlich mehr. Also ich finde man kann sich den Aufpreis sparen.

  • Bernhard Andresen
    Bernhard Andresen 4 months ago +1

    Wirklich gute und wichtige Detailinfos dabei!

  • Mohi
    Mohi 4 months ago +4

    Hätte nie gedacht, dass MacBooks Preisleistungstechnisch mal so krass werden würden

  • Efw Ewfwef
    Efw Ewfwef 4 months ago +2

    da ich eh ein großes display bevorzuge, hat es mir apple mit dem 16" mbp zum glück ziemlich einfach gemacht:))

  • R170
    R170 4 months ago +3

    Teste doch bitte mal den aktuellen Dell XPS 13 und 13 plus. Ich nutze meinen XPS 13 9380 seit 2019 und finde ihn immer noch genial!

  • MindBlower18
    MindBlower18 4 months ago

    Air M2 + 10-Core GPU + 512GB SSD + 24GB RAM + MIDNIGHT = ROCK 'n Roll 🤘
    Und JA, es ist preislich an der Schmerzgrenze, ABER zum einen definitiv eine zukunftssichere Investition für die nä. 5 oder 6 Jahre ODER einem hervorragenden Wiederverkaufswert 👍

    • Bekooo27
      Bekooo27 4 months ago

      @MindBlower18 was ist mit der ablaufenden macOS

    • Volker Racho
      Volker Racho 4 months ago +1

      @MindBlower18 schon richtig. Ich schiele ja auch in diese Richtung. Mein aktuelles Pro hat seinen Zenit auch schon längst überschritten (Late 2014).

    • MindBlower18
      MindBlower18 4 months ago +1

      @Volker Racho Das Teil soll ja auch die nä. 6 Jahre herhalten... mindestens 😉

    • Volker Racho
      Volker Racho 4 months ago +3

      Rock 'n Roll auf dem Konto 😂

  • vinzenz Öhlinger
    vinzenz Öhlinger 4 months ago

    habe mir genau dasselbe Modell von der Withings-Uhr nach deiner Empfehlung gekauft, wirklich ein klasse Produkt :)

  • Mc_Maex
    Mc_Maex 4 months ago +1

    Polarstern gefällt mir persönlich sehr gut. Hab zwar die Kohle, aber wüsste nicht, für was ich das Gerät kaufen sollte :D

  • Mac Lock
    Mac Lock 4 months ago +1

    Bei einem Preis von 1499 UVP für das Air mit M2 mit 16GB und 512 GB würde ja auch keiner Zweifel haben aber so, ich kauf mir das Air M1 für viel weniger Gelt :)

  • Flo
    Flo 4 months ago +21

    Die Anspielung zu diesen schlechten Werbungen mit „erobert die Welt im Sturm“. Musste laut auflachen!

  • Kaidō Shun
    Kaidō Shun 4 months ago +4

    Wenn man bedenkt wie groß der Leistungssprung zum M1 war, finde ich den Namen M2 nicht gerechtfertigt. Es ist viel mehr ein übertakteter M1 - frisst mehr Leistung, erzeugt mehr Wärme.

    • Mr Android
      Mr Android 4 months ago

      @Kaidō Shun alle beide scheiße AMD Ryzen 9 5900x ist am besten

    • Kaidō Shun
      Kaidō Shun 4 months ago +1

      @KA1CB Es ist möglich, siehe M1 Pro und M1 Ultra.

    • KA1CB
      KA1CB 4 months ago

      Es kann nicht jedes Jahr so ein Leistungssprung geben, das beim M1 war schon eine krasse Ausnahme

  • Elias Arnold
    Elias Arnold 4 months ago +1

    Find ich gut und staune immer wieder über die Qualität der Videos

  • Karet Nikow
    Karet Nikow 4 months ago +1

    Ich mag mein M1 wirklich sehr aber die Form, die dünnen Ränder und die Farbe Midnight machen es zu einem schöneren Produkt für mich. Leider brauchte ich damals ein Gerät und der Wechsel nach gut einem Jahr würde absolut keinen Sinn ergeben

    • YT
      YT 4 months ago +1

      Tja da haste leider Pech gehabt

  • Theo Dor
    Theo Dor 4 months ago +1

    ^Liebe dich Dude. Ist einfach jedes Mal ein Erlebnis deine Videos zu gucken!

  • Lutz Prager
    Lutz Prager 4 months ago +3

    Allein die tolle Qualität des Videos ist das Anschauen des Kanals immer wieder wert.💪🏻👏🏻👍🏻👍🏻👍🏻👍🏻

  • Phil
    Phil 4 months ago +15

    Kann mir jemand sagen, wie Apple auf den Aufpreis von 90cent pro GB Speicher kommt. Selbst die schnellsten SSD's am Markt kosten nicht 230€ mehr, weil sie 256Gb Speicher mehr haben. Vom Aufpreis beim RAM brauch ich gar nicht erst anfangen. Diese Preise sind außerhalb von Gut und Böse und haben nichts mit dem Weltmarkt zu tun...

    • Henrik
      Henrik 4 months ago +4

      Apple hat keine Konkurrenz. Die meisten kaufen sowieso das Basismodell. Und wem das Upgrade wirklich wichtig ist der bezahlt das auch (Hat ja keine Wahl)

    • Joe Robinnette Biden
      Joe Robinnette Biden 4 months ago +6

      Ja und die Leute kaufen es trotzdem…

  • Bernhard 3003
    Bernhard 3003 4 months ago

    Sehe ich genauso, darum hab ich mir auch das Pro 14' gekauft.

  • Walli
    Walli 4 months ago +1

    Der Preis ergibt für mich einfach keinen Sinn. Sonst absolut geniales MacBook. 🥰

  • skraaa skra
    skraaa skra 4 months ago

    Bei mir in der Uni laufen gefühlt alle mit dem M1 MacBook Air herum und ich habe daher auch ein Auge darauf geworfen, finde die Displayränder aber im Vergleich zu anderen kleinen Laptops mittlerweile zu groß. Das M2 MacBook Air finde optisch einfach nur genial, aber da ist mir der Preis im Vergleich zur Hardware dann viel zu hoch. Beim M1 hätte ich noch damit leben können, aber nun 1500€ für 8GB RAM und 256GB Speicher? Den Kram bekommt man mittlerweile in jedem Mittelklasse Smartphone. Trotz top Prozessor, das finde ich einfach zu viel. Schade, dass das M2 MacBook Air nicht wirklich der Philosophie des M1 MacBook Airs folgt.

    • Daniel Rupp-Fernandes
      Daniel Rupp-Fernandes 4 months ago

      also ich kann das m1 air bedingungslos empfehlen und neben jedem thinkpad interessieren auch die “dicken ränder” nicht mehr weil das teil einfach super edel ausschaut. Die sind performance ist hervorragend und das ohne Lüfter. die einzigen zwei mankos die es hat sind die 2 usb c ports und das nur ein Monitor extern geht

  • Frank Steiger
    Frank Steiger 4 months ago +3

    Mir soll mal jemand erklären wieso Apple es immer noch nicht hinbekommt eine vernünftige Kamera zu verbauen.

    • bros HD
      bros HD 4 months ago

      Display zu dünn

  • Henning J
    Henning J 4 months ago +2

    Das M1 MacBook Air ist im Preisleistungsverhältnis einfach unschlagbar.

  • conaBOT
    conaBOT 7 days ago

    Hab mir das M2 Air mit 16GB/512GB im Hinblick auf Musik Produktion zugelegt und im Vergleich zu meinem i5 MBP von 2020 rennt das Ding ohne Ende, ohne wirklich heiß zu werden und halt komplett lautlos. Denke nur wenn aufwendige Dinge für die GPU anstehen, kann man da evtl. noch auf Probleme stoßen.. verrückt was Apple da mit ihren Chips anstellt. :D

  • GeistZeit
    GeistZeit 4 months ago

    Würde es feiern, wenn du erwähnst wo das Leder für den Großteil der Lederbänder herkommt.
    & 'series' spricht man siris also ohne das e im englischen aus :)

  • Jonas_mon
    Jonas_mon 4 months ago +14

    Ich finde die Preiserhöhung gegenüber den Vorgänger hätte nicht sein müssen.

    • Cars&Stuff
      Cars&Stuff 4 months ago

      Liegt wohl hauptsächlich am momentan sehr schwachen Euro :/

    • Joe Robinnette Biden
      Joe Robinnette Biden 4 months ago +3

      @Hannes Schneider Die Inflation rechtfertigt bei weitem nicht den Aufpreis.

    • Marvin
      Marvin 4 months ago +2

      @Hannes Schneider naja aber es sind halt auch die Nachfolger …da sollten Sachen auch besser werden ohne Aufpreis …das iPhone wird ja auch nicht jedes Jahr um 100€ teurer …

    • Hannes Schneider
      Hannes Schneider 4 months ago

      Naja man muss auch beachten, dass zum einen auch Apple mit Inflation und steigenden Preisen etc zu kämpfen hat. Außerdem ist es schon ein Qualitativer Unterschied zum Vorgänger (Display, MagSafe, Prozessor…)

  • ilker
    ilker 4 months ago +2

    Bin vor kurzem von Windows auf MacBook umgestiegen. Jetzt nach der Eingewöhnungszeit von knapp 2 Monaten muss ich sagen, dass ich Windows echt vermisse. MacOS ist absolut nichts für mich. Aber ich muss sagen, das MacBook ist pfeilschnell, bleibt kühl und die Akkulaufzeit ist phänomenal.
    In ein paar Jahren, wenn ich wieder ein neues Laptop brauche hoffe ich, dass es bis dahin auch effiziente ARM SoC für Windows gibt. Dann würde ich sofort wieder wechseln.

    • Peter Sommer
      Peter Sommer 4 months ago

      @Kevin W. würde mich auch interessieren

    • Kevin W.
      Kevin W. 4 months ago

      Was vermisst du alles?

    • Micha
      Micha 4 months ago +1

      Es geht mir genauso... Für surfen ok aber programmiere ich viel lieber auf Windows

  • Turned King
    Turned King 4 months ago

    Danke dir für die tollen Videos!
    Wird ein nothing phone review kommen?😌

  • Stefan Cames
    Stefan Cames 4 months ago +63

    Ein Review zum Dell XPS 15, dem wohl spannendsten Windows Laptop wäre super 🎉
    (Standardkonfiguration + Vergleich zu MacBook)

    • Vux
      Vux 4 months ago

      @ReimJaguar Das war keine Antwort auf deinen Kommentar das war eine Antwort auf den ursprünglichen Kommentar.

    • ReimJaguar
      ReimJaguar 4 months ago

      @VuxVux Schön, dass es dir gefällt, ist auch ein klasse Laptop. Mir sind halt die Stifteingabe und Tabletähnlichkeit, sehr wichtig. Was ist an dem XPS spannender als an nem MSI Summit E16 A12U?

    • Vux
      Vux 4 months ago +1

      Da hätte ich vor einiger Zeit vielleicht noch zugestimmt, aber inzwischen bin ich von meinem Dell Xps weg gewechselt, weil es einfach vieles gibt, dass deutlich spannender ist.

    • Growser YT
      Growser YT 4 months ago

      Oder XPS 13 plus

    • ReimJaguar
      ReimJaguar 4 months ago +5

      Naja, es gibt viel Spannendere, wie beispielsweise den MSI Summit E16 A12U, ROG Flow X16 und den Surface Laptop Studio 2(wenn der rauskommt), sowie natürlich die Surface Pro Reihe. Es gibt aber auch noch viel mehr spannende Windows Laptops.

  • XabYui
    XabYui 4 months ago +6

    Letztes Jahr, Anfang November, habe ich das Air M1 für etwas unter 1000 € gekauft. Ich wollte es vor allem haben, weil es klein ist und ich es mit in den Unterricht nehmen und selbigen damit überall problemlos vorbereiten kann. Und das mit einer top Akkulaufzeit. Ein iPad ist für mich keine wirkliche Alternative - im Gegenteil: Es liegt einfach nur in der Schublade und fristet ein trauriges Dasein.
    Das Preis-Leistungs-Verhältnis des M1 fand ich spitze. Das kann ich vom M2 nicht behaupten, auch wenn es natürlich “besser” ist. Um schnöde Arbeitsblätter und Präsentationen vorzubereiten, reicht aber eben auch das Air M1 vollkommen aus. Gut, dafür würde auch sicherlich jedes andere Laptop auch ausreichen. Aber AirDrop ist eben auch ein Argument. :D

    • XabYui
      XabYui 4 months ago +1

      @T. Wendebaum Das mag vielleicht bei mir daran liegen, dass ich eigentlich ein Windows-Kind bin. Der eher “typische” Desktop von MacOs kommt dem etwas näher als iPad OS. Hinzu kommt auch, dass ich das Office-Paket weiterhin bevorzuge (aus diversen Gründen). Die Apps für das Tablet funktionieren etwas anders und sind auch abgespeckt (zumindest finde ich da zahlreiche Funktionen nicht), weshalb es für mich wesentlich leichter und schneller ist.
      Apropos: Wir verwenden an unserer Schule lediglich die “kleineren” iPads. Also weder Pro noch Air o. Ä.

    • T. Wendebaum
      T. Wendebaum 4 months ago +1

      Deine Aussage überrascht mich etwas. Ich arbeite mit einem iPad Pro (auch M1) und kann da so viel besser dran arbeiten. Also Unterricht vor- und nachbereiten. Tastatur + Stift sind eine erstklassige Kombo! Wenn es nicht ans Programmieren geht, dann bin ich mit dem Gerät wesentlich effizienter.

  • Efw Ewfwef
    Efw Ewfwef 4 months ago +2

    bester deutscher apple youtuber und muss sich auch nicht vor den ami youtubern verstecken!
    sau stark!! weiter so!!!

    • tom swan
      tom swan 4 months ago

      kennst du den kanal apfelwelt, naja der ist österreicher?

  • Jan
    Jan 4 months ago +2

    0:55 Bitte lass die Angabe „Recyceltes Aluminium“ weg. Aluminium wird recycelt, dass ist auch kein „Pro-Feature“, wenn Apple es erwähnt oder schreibt. Man könnte die Recycling Straße von Apple erwähnen, aber alles andere ist da dann unnötig.

    • Volker Racho
      Volker Racho 4 months ago

      Das verstehe ich jetzt nicht. Aluminium ist doch pauschal kein Recycling-Material aus einem anderen Stoff, oder verstehe ich das falsch? Es ist doch gut, wenn Apple altes aluminum nimmt und dadurch die neuen Gehäuse herstellt?

  • Darth Strich
    Darth Strich 4 months ago +1

    Och Mensch und ich hab gehofft dass heute das Nothing Phone 1 Video kommt. Warte nur noch darauf, dann entscheidet sich ob ich es kaufen werde oder nicht😂👌

  • Simon
    Simon 4 months ago +2

    Für mich zeigen höherer Energieverbrauch & die starke Wärme, dass Apples ARM Prozessoren aktuell zwar Intel voraus sind, aber auch keine jährlichen unglaublichen Leistungssprünge wie beim M1 ermöglichen.
    Es lässt mich also hoffen, dass Apple der Windows Konkurrenz auf lange Sicht nicht so weit voraus rennt, wie beim M1 viele vermutet hatten.
    Super Review wie immer 👍🏼

    • Efw Ewfwef
      Efw Ewfwef 4 months ago +1

      zudem zeigt apple mit dem neuen pro res encoder was dedizierte recheneinheiten für einen krassen unterschied machen können in ihren speziellen bereichen!

    • Efw Ewfwef
      Efw Ewfwef 4 months ago +3

      naja das liegt auch eher am gleichen 5nm prozess.
      nächstes jahr kommen dann 3nm. dann wird der m3 chip nochmal 50% schneller bei der wärmeentwicklung des m1 liegen!

  • Batuhan Basmaz
    Batuhan Basmaz 4 months ago +11

    Was ich persönlich bei der neuen Form halt echt nicht gut finde ist, dass die Tropfen Form vom M1 MacBook Air wirklich PERFEKT zum stundenlangen schreiben von Texten ist/war und die neue halt eine scharfe Kante auf Höhe der Handgelenke hat. Wird häufig vergessen zu erwähnen, weil alle immer dazu tendieren neue tolle Funktionen anzupreisen aber Verschlechterung häufig in Vergessenheit geraten.

    • Daniel Rupp-Fernandes
      Daniel Rupp-Fernandes 4 months ago +2

      bin ganz eurer Meinung, ich hab das m1 für 900€ bei cyberport bekommen und es ist tatsächlich das beste laptop wenn nicht gar der beste Rechner den ich je hatte. ich studier Informatik und die Leistung reicht mehr als aus. Ich finde das neue Air auch schön aber bevorzuge tatsächlich auch das alte design. Wenn dann wäre für mich tatsächlich die logische Entscheidung zwischen m1 air oder 14 zoll pro. denn das pro löst tatsächlich die einzigen zwei Probleme die ich mit meinem air habe und zwar dass es nur zwei usb c ports hat und dass ich nur einen Monitor nutzen kann

    • Tob M
      Tob M 4 months ago +2

      Das alte ist mit 930€ auf Amazon viel günstiger und wie du schon sagst, viel schlanker. Zudem ist die SSD in der 256GB Version schneller beim M1 als beim M2 Mackbock. Man muss zwingend die 512GB oder 16GB Ram beim M2 nehmen und dann kostet das einfach fast doppelt so viel wie das M1, welches schon in der Basic Konfig perfekt ist ( okay 256GB schon nicht viel, aber ok) .
      Also ich finde das hat sich negativ entwickelt... wer die paar Przent mehr Leistung braucht kann auch zum besseren MacBock Pro greifen. Für 1500€ in der Basis Version oder 1730 wenn es im Alltag nicht langsamer als das 930 M1 Gerät sein soll, finde ich es einfach zu teuer und dementsprechend einen Rückschritt :(
      1200€ und dann aber auch schon 512GB SSD... dann hätte ich gesagt Top Produkt, deutliche Verbesserung und nach wie vor für Studenten etc. erschwinglich, aber bei dem Preis eher nicht :/

    • Batuhan Basmaz
      Batuhan Basmaz 4 months ago +1

      @Felix Lang genau das denke ich auch

    • Felix Lang
      Felix Lang 4 months ago +6

      Und vom Design wirkt dieses spitz zulaufende auch viel mehr nach "Air" und Luftigkeit

  • trams_trains
    trams_trains 4 months ago +1

    Das Café in dem du gedreht hast, ist super nice. Gleich die Location erkannt 😮😂

  • yenk82
    yenk82 4 months ago

    Sehr schönes Video, du bist immer sehr klar.
    Ich würde gern wissen, ob das Macbook Air M2 für einfache Tätigkeiten so wie Mail/Safari/Clip-Share/Pages auch so kalt wie das Air M1 bliebt.

  • Geoffrey Coonen
    Geoffrey Coonen 4 months ago +3

    Eigentlich ist das MacBook Air M2 das perfekte Paket, wäre da nicht der Preis... 1'500€ für das MBA mit 8GB+256GB määääh... Und das MBP 14"? Pfiu 2'200€ wäre über's Ziel geschossen um nur hobbymäßig Fotos zu bearbeiten. Welcher Preis gerechtfertigt ist lass ich mal dahingestellt, aber so ne Art upscaling find ich mehr als dreist. Hab mir jetzt den MBA M1 geholt, für 999€ nix zu sagen und Preismäßig auch ok. Inflation schlägt uns allen, aber 500€ (ggf. 300€) mehr für ein neues Air, das nicht mega viel Veränderung mit sich bringt, find ich unverschämt.

    • marcel151
      marcel151 4 months ago

      Nicht mega viel Veränderung? Das Design ist doch komplett neu.

  • Novalight
    Novalight 4 months ago +1

    So sehr ich deine Meinung immer schätze, aber Gott sei Dank gibt es keine bunten Farben. Gibt nichts schlimmeres :D

  • 300 SL
    300 SL  4 months ago

    Genau. Einfach abwarten bis das Macbook Air M2 irgendwo 1250€ kostet. Ich tippe auf Amazon / Saturn gleichzeitig.
    Für den Preis ist es sehr gut

  • Luffy3D2Y
    Luffy3D2Y 4 months ago +3

    Mehr wie 999€ in der Basis Konfig gebe ich dafür nicht aus. Einfach mal 1-2 Jahre warten... :D

  • Marv
    Marv 4 months ago

    Als zweit Gerät ein M1 Air mit 256 oder 512 GB oder ein M2 Air als Basis Model finde das Design vom neuen mit mag Safe besser aber die Vernunft rät mir zum M1er habe zuhause einen Windows Tower aber unterwegs braucht mein Air aus 2011 einen Nachfolger der auch Video und Foto Bearbeitung Meister

  • John Patrick Schmidt
    John Patrick Schmidt 3 months ago

    6:26 Für genau den Preis hab ich mein Macbook Pro, 14“ mit 8 Core M1 Pro, 16GB RAM, 512Gb SSD bei Amazon gekauft.
    Das MacBook Air ist vieeeel zu Teuer. Das kleinste Pro hingegen hat Super Preis Leistungs Verhältnisse, allerdings klar 2K sind 2K, aber kann es wirklich nur empfehlen, weil Mehr Anschlüsse, mehr und besseres Display, bis zu 120Hz, und die Tastatur fühlt sich nicht wie pudding an. (Hab im Laden beides getestet, direkt nacheinander ist es schon krass)
    Edit: Äh ja wurde ja erwähnt :D

  • Warped• Sense
    Warped• Sense 4 months ago +1

    also beim M2 Prozessor habe ich irgendwie mehr erwartet :(

  • Franz
    Franz 4 months ago

    Ich persönlich finde es mittlerweile unnötig jedes Jahr einen neuen Prozessor releasen zu "müssen"... Ich meine die M1 Reihe inklusive Max und Ultra würde locker die nächsten zwei Jahre ausreichend Leistung bringen und das macht den M2 schon ziemlich sinnlos. Ich denke es braucht einfach einen Wandel

    • Franz
      Franz 4 months ago

      Sollte bei allen Geräten so sein. Smartphones, Tablets, Notebook, Computer, Fernseher.
      Es müsste wie mit Konsolen sein, weil es kommt ja auch nicht jedes Jahr eine neue Playstation oder Xbox raus. Und selbst wenn die neuen Generationen released wurden, verlieren die Vorgänger ja auch nicht gleich ihren nutzen

  • Phillipp
    Phillipp 4 months ago

    Ein review wo rauf man sich freuen muss

  • The Dudelino
    The Dudelino 4 months ago

    Schade irgendwie, dass die M2-Chips so heiß werden. Hatte gehofft, das Thema hätten wir seit dem Wechsel weg von Intel hinter uns.

  • Jungbluth
    Jungbluth 4 months ago +1

    Apple Produkte sind immer Luxusprodukte, denn dieses Ich-kanns-mir-leisten-Gefühl ist ja genau das was Apple vermitteln möchte

    • Joe Robinnette Biden
      Joe Robinnette Biden 4 months ago +2

      Kann man vom Vorgänger nicht behaupten. Das M1 MacBook hatte nämlich ein recht gutes preis-Leistungs-Verhältnis

  • inside_economy
    inside_economy 4 months ago +3

    Würde sofort lieber das Mac book pro14 nehmen gibts auch schon unter 2k da braucht man gar nicht überlegen

  • GHØST
    GHØST 4 months ago +145

    Dass Apple noch Geräte mit 256 GB und 8GB Ram verkauft für 1500 euro ist schon frech

    • Maik Berger
      Maik Berger 2 months ago

      @Daniel Majcen Du schreibst: JEDEN Gaming-PC! JEDEN. Du fragtest nicht nach Preisklasse und welcher Gaming-PC ist schon aus Aluminium?! Einfach besser formulieren. Außerdem ist der Gaming-PC eben für das Gaming. Es wird wohl einiges auf dem Mac nicht laufen. Und beim Rendern ist es so eine Sache...die guten Videoschnittprogramme sind numal auf MacOS zu Hause, fast exklusiv. Selbstverständlich würden die unter Windows nicht so gut laufen. Ich weiß aber nicht ob dafür ausschließlich die Hardware verantwortlich ist. Ohne Frage hast Apple da wirklich gut eingekauft für die m- Chips. Die sind echt gut..

    • Daniel Majcen
      Daniel Majcen 2 months ago +2

      ​@Maik Berger Kannst du einen nennen in der selben Preiskategorie der schneller ist als ein MBA? Dabei idealerweise aus Metall und sollte 40 Grad bzw. 20Watt nicht überschreiten. Rendern oder bzw. Minecraft sollten schneller laufen als am Macbook.

    • Maik Berger
      Maik Berger 2 months ago

      @Daniel Majcen öhm....jeden Gaming-PC? Verheizen?

    • Maik Berger
      Maik Berger 2 months ago

      @emrefifty Gar nicht wegen den Specs...wobei der m2 schon gut ist!

    • Daniel Majcen
      Daniel Majcen 2 months ago

      @maaax Ty

  • TTR
    TTR 4 months ago

    0:59 suche seit längeren einen Unirucksack. Der sieht interessant aus. Was ist das für einer?

  • mikaxmedia
    mikaxmedia 4 months ago

    Endlich ist es soweit 😊

  • Crizpy Chriz
    Crizpy Chriz 4 months ago

    Ich benutze jetzt seit knapp 2,5 Jahren das Vorgängermodell vom M1 MacBook Air, also noch mit Intel Core. Lohnt es sich, umzusteigen?

  • Flo
    Flo 4 months ago

    Ich Denke gerade Studenten kommen aber dann auch mit der günstigsten Variante aus. Ist eh alles in der Cloud. Und 8GB RAM passen für Word und Teams auch 😬

  • kramvonjosiah
    kramvonjosiah 4 months ago +1

    Hmm, die Wärmeentwicklung ist schon blöd. ich liebe das aussehen vom neuen MacBook Air, und bin sehr angetan von der Kühlung des M1 MacBook Air, welches ja kaum warm wird. Aber nach 4 Jahren auf Intel i7, welcher eigentlich eher als Heizung dient, muss das nächste MacBook dann wohl doch das 14" Pro werden, und nicht das neue MacBook Air :I

  • Leo Ammer
    Leo Ammer 4 months ago

    Danke. Ja absolut
    Hab mich auch fürs M1 mit 16 hab RAM nem M2 bevorzugt

  • Kanini
    Kanini 4 months ago +13

    Achtung: Finger Weg vom Basismodell (8/256GB) das hat Probleme mit der Performance und ist auch schlechter als der Vorgänger.
    Lieber zum M1 Air greifen es ist auch deutlich günstiger. Den Aufpreis ist das M2 Air nicht wert.

    • King Kong
      King Kong 4 months ago +2

      Dito, 14“ Pro bei Amazon für 1950,-€. Läuft wunderbar mit zwei externen 4k Monitoren.

    • Gerret Wanderer
      Gerret Wanderer 4 months ago +8

      Sehe ich auch so. Statt 1.950,- € für ein Air M2 (16GB/ 512GB) auszugeben habe ich mir letzte Woche für das gleiche Geld ein MacbookPro 14 (16GB/512GB) zugelegt. Für den gleichen Betrag ein wesentlich besseres Gerät.

  • FingerMove
    FingerMove 4 months ago +4

    Das Wichtigste ausgelassen: 256 GB sind halb so schnell wie 256 GB beim M1 Macbook Air/Pro...

    • FingerMove
      FingerMove 4 months ago

      @Bekooo27 Weil es nicht gut ist, wenn ein neues Produkt schlechter als das aus dem Vorjahr ist?

    • Bekooo27
      Bekooo27 4 months ago

      warum

  • Na Mo
    Na Mo 4 months ago +1

    Ich liebe das Design. Aber der Preis… nein…

  • Marv
    Marv 4 months ago

    Finde ich cool wenn du so jokes einbaust ;D

  • Miroshi
    Miroshi 4 months ago +3

    "Ich konnte nur 17.5% messen" 4:21 LUL

  • Philipp Kern
    Philipp Kern 4 months ago +1

    M2 Macbook Air bekommt man in Apples Bildungsstore schon ab ca. 1300€!

  • Leschu22
    Leschu22 4 months ago

    Upselling top zusammengefasst 😅
    6:23 - 6:36

  • Harry Potter
    Harry Potter 4 months ago +4

    „Ich sitz ja aber auch aufm Stuhl!“

  • Doomguy
    Doomguy Month ago +1

    Das Macbook Air M2 lohnt sich absolut nicht. Ein 14" Macbook Pro vom letzten Jahr kostet ungefähr das gleiche hat aber dafür deutlich ein deutlich besseres Display (120hz und HDR), der M1 Pro ist auch besser als der M2, und bessere Kühlung und bessere Lautsprecher.

  • Leo Hesse
    Leo Hesse 4 months ago

    Vielen Dank für das Video. Hat meine Kaufentscheidung erleichtert!

  • Aremagos
    Aremagos 4 months ago

    An sich ja ganz nice aber bei den 900€ für 2tb Speicher bin ich fast umgekippt

  • Hahahah
    Hahahah 4 months ago +1

    Ein MacBook Air M2 in der günstigsten Konfiguration oder ein MacBook Air M1 mit 16 GB RAM und 512 GB SSD ?

    • Frosty - Cut
      Frosty - Cut 4 months ago

      Also die Standard Config ergibt eh kein Sinn, weil die 256 GB SSD langsamer als die beim m1 ist beim M2 MacBook

    • Gerret Wanderer
      Gerret Wanderer 4 months ago

      MacBook Air M1 (16GB/512GB), unschlagbares Preis-/Leistungsverhältnis.

    • CedricIsBack !
      CedricIsBack ! 4 months ago +1

      Aufjedenfall das M1 Macbook Air meiner Meinung nach

    • Frosty - Cut
      Frosty - Cut 4 months ago

      Kommt darauf an was du mit den MacBook machen möchtest

  • mabizu
    mabizu 4 months ago

    Wenn es Mini LED usw vom Mac Book Pro gehabt hät wäre der Preis okay gegangen, so ist es doch eher teuer

  • llcoolandy
    llcoolandy 4 months ago +3

    Danke für dein Review. Ich glaube ich muss mir schnellst möglich ein MacBook Pro besorgen bevor die Preise steigen bzw. der Nachfolger deutlich teurer wird.

    • Mr Android
      Mr Android 4 months ago

      @llcoolandy klar bittet das alles hat ein 144 Hz Display

    • llcoolandy
      llcoolandy 4 months ago

      @Mr Android und der wäre? Was will ich mit einer 3060? Ich will Laufzeit und Leistung sowie ein gutes Display mit einem vernünftigen Formfaktor. Leistung bietet ein 5600h mit einer 3060 sicher aber den Rest halt leider nicht.

    • Mr Android
      Mr Android 4 months ago

      @llcoolandy jetzt hab ich dir einen grund gegeben

    • Mr Android
      Mr Android 4 months ago

      @llcoolandy Schau mal bei einem Windows pc bekommt mann bessere Hardware für das geld siehe da mein Lenovo Legion mit dem Ryzen 5600h und einer 3060

    • llcoolandy
      llcoolandy 4 months ago

      @Mr Android tut mir leid aber mit dieser Aussage kann ich nichts anfangen. Du kennst weder meinen Use Case noch meine Beweggründe. Und in deiner Antwort steht leider null fachlich fundiertes bzw. irgendeine Grundlage für deine Aussage.

  • Eis-Mann 🥶
    Eis-Mann 🥶 4 months ago

    Sehr stark das Video danke dafür

  • Auf ein Wort
    Auf ein Wort 4 months ago

    Ich persönlich bin was Bildwiederholraten angeht relativ genügsam.
    Also ich schau mir jetzt z.B. keinen Kinofilm an und reg mich darüber auf, dass der in 24p und nicht 60p oder 120p gezeigt wird xD
    Mein Monitor am Rechner ist nen 32Zoll 4k mit 60Hz. Da hatte ich noch kein einziges mal in meinem Leben den Gedanken „man, das ruckelt aber beim Scrollen! Ich glaub ich krieg Augenkrebs!“ 60Hz nehme ich als sehr flüssig wahr. Sicher, es geht immer noch mehr. Aber bis zu welchem Punkt macht das noch Sinn? Irgendwann sind wir an nem Punkt, an dem das Auge/Gehirn den Unterschied einfach nicht mehr feststellen kann (wenn das nicht jetzt sogar schon der Fall ist), allerspätestens mit 120Hz

  • Joan Engelmann Faraco
    Joan Engelmann Faraco 4 months ago

    Kann mir jemand helfen? Vor 5 Monaten hatte ich in Planung mir das M1 Pro 2020 zu holen. Nachdem aber nun das neue Air veröffentlicht wurde bin ich bin und her gerissen. Was macht in Bezug auf die Preis-Leistung mehr Sinn?
    PS: Ich gehe noch zur Schule und brauche demnach keine überdimensionale Leistung.

  • philingupspace
    philingupspace 4 months ago

    Ich liebe die Wortwitze 🔝😂

  • Ryddyx
    Ryddyx 4 months ago

    Review wie immer sehr gut, aber ich versteh es bis „heute“ nicht warum man 120hZ bei einem Smartphone oder Laptop hervorheben „muss“ - Es unterscheidet sich für mich marginal, mag auch flüssiger sein aber ist für mich abgesehen von Specs, weder für einen Mac oder ein iPhone ein Verkaufsargument

    • Daniel Rupp-Fernandes
      Daniel Rupp-Fernandes 4 months ago

      @misanthrop aber dann siehst du doch auch warum apple dass im marketing erwähnt. Um eine Kundengruppe anzusprechen die dadürch vom produkt überzeugt werden. Das ist ja nur einer vieler Anderer Aspekte die nacher unsere Kaufentscheidung beeinflussen und da hat jeder Kunde seine eigenen Präferenzen. Es aber nicht zu erwähnen ist ja aus marketing sicht völlig quatsch

    • Daniel Rupp-Fernandes
      Daniel Rupp-Fernandes 4 months ago

      ist ja auch sehr Personenabhängig, ich z.b merke sofort wenn ich nen 60hz iphone in den händen hab seit ich das 13 pro nutze. Ich hab auch nen Kumpel der sieht zwischen full hd und 4k auf 27 kein unterschied während ich auf der arbeit bei 24 zoll fhd schon irre werde 😅 aber das sind ja auch nun wirklich reine Luxusprobleme

  • Albert Zenke
    Albert Zenke 4 months ago

    @iknowreview Wie heißt deine Hybrid Watch? Die finde ich Klasse!

  • Florian
    Florian 4 months ago

    Würdest du immer noch einen Mac nutzten wenn Final Cut auf allen Betriebssystemen geben würde?

  • FAILIX
    FAILIX 4 months ago

    Was genau bedeutet denn "intensive Belastung" in Bezug auf die Hitzeentwicklung? Also was genau muss in dem Moment der M2 alles tun?

  • Dusty Bits
    Dusty Bits 4 months ago

    Apple sagt 18% mehr Performance ich konnte nur 17,5% messen lol

  • Emy
    Emy 5 days ago

    Ich schwanke im Moment zwischen dem Pro 14 Zoll (Basis) und dem Air M2 mit 8GB RAM und 500GB Speicherplatz. Ich brauche es für Office Programme, Spiele (Minecraft, Sims etc…) und für die Uni und Fotosammlung. Eigentlich tendiere ich zum Pro, da es vom Preis-Leistungs-Verhältnis viel besser ist. Das das Pro schwerer ist stört mich an sich nicht, wenn ich es transportiere (Uni), aber ich habe gehört, dass der Lüfter beim Pro ziemlich laut werden kann und wenn das in einer Vorlesung passieren würde, wäre das ziemlich unangenehm und nervig. Das Air soll angeblich gar keine Geräusche machen. Kann mir jmd bitte einen Rat geben.
    PS: Ich weiß nicht ob ich in der Zukunft evtl doch einen Leistungsstärkeren Laptop brauche.

    • MuiS
      MuiS 2 days ago

      Der Air reicht mmN aus, wenn es um Spiele geht dann würde ich sowieso niemals empfehlen einen Apple PC zu wählen, bei solchen geringen Anwendungen wie Sims oder Minecraft reicht aber sogar der M1/M2 Chip von Apple aus. Bzgl. des Lüfters: der M2 Air sowie der M1 Air haben gar keinen Lüfter, kann also auch nicht laut werden, was an sich gut ist, jedoch hochleistungsphasen eventuell einschränkt, da die Wärme nicht so gut (trotzdem anständig) abgebaut werden kann.
      Als Student/in würde ich dir zum Air raten, ob M1 oder M2 ist eine reine Frage der Optik finde ich.
      Kleiner Tipp: lieber beim Speicher bei Apples Preisen sparen, eine 99ct Icloud+ Mitgliedschaft pro Monat und eine externe SSD mit 265/512 GB holen und Bilder und ähnliches dann in der Cloud und auf der externen Lagern, sonst wird das System schnell langsam