Operation Kony: US-Beutezug in Afrika | Doku | ARTE

Share
Embed
  • Published on Nov 20, 2019 veröffentlicht
  • Kann ein Video einen Krieg auslösen? Die Dokumentation führt in die Zentralafrikanische Republik, nach Uganda und in die USA und zeigt, welch obskuren Absichten ein angeblich humanitäres Video diente und wie Washington die Jagd auf den ugandischen Kriegsverbrecher Joseph Kony als Vorwand für eine militärische, wirtschaftliche und religiöse Operation in Afrika nutzte.
    Es war ein gigantischer Erfolg: Das Video „Kony 2012“ der NGO „Invisible Children“ wurde in nur sechs Tagen hundert Millionen Mal angeklickt. Der investigative Dokumentarfilm untersucht die Hintergründe dieser Social-Video-Kampagne: Das Video diente weniger als gedacht humanitären Absichten als viel mehr den geopolitischen Interessen der USA. Es war der humanitäre Vorwand für eine militärische Operation in einer strategisch hoch relevanten Region Afrikas. Der Dokumentarfilm entstand nach vierjähriger Zusammenarbeit mehrerer Investigativjournalisten. Ausgangspunkt waren bislang unveröffentlichte Bilder, die Étienne Huver und Boris Heger 2014 im Osten der Zentralafrikanischen Republik drehten. Im Frühjahr 2014 begaben sich die beiden in die Region Obo im äußersten Osten der Zentralafrikanischen Republik und dokumentierten, wie die US-Armee dort Jagd auf Joseph Kony machte. Die amerikanischen Soldaten waren auf Befehl des damaligen US-Präsidenten Barack Obama entsandt worden, der von Anfang an seine Unterstützung für das Video „Kony 2012“ bekundet hatte.Diese Bilder werden in diesem Dokumentarfilm zum ersten Mal gezeigt und machen deutlich, dass es politische, militärische und wirtschaftliche Interessen vor Ort gab. 2018 führte Jean-Baptiste Renaud die Investigation in zwei weiteren Ländern fort, die eine entscheidende Rolle in dieser Geschichte spielen: in Joseph Konys Herkunftsland Uganda und in den USA, wo die ganze Operation ihren Ausgang nahm.Der Film zeigt, wie ein Netzwerk aus religiösen Gruppen und Politikern, die der evangelikalen Bewegung nahestanden, die Tragödie um Joseph Konys Kindersoldaten benutzten. Ihr Ziel: In Uganda ihr zutiefst fundamentalistisches, evangelikales Gedankengut voranzubringen. Der Film enthüllt außerdem, dass dieses Netzwerk erste Spenden an die NGO „Invisible Children“ zahlte. War dieses Video, das so viele Menschen zutiefst berührte und aufrüttelte, letztendlich nichts weiter als eine großangelegte Manipulation?
    Dokumentation von Jean-Baptiste Renaud (F 2019, 59 Min)

    Abonniert den Clip-Share-Kanal von ARTE: clip-share.net/user/ARTEde
    Folgt uns in den sozialen Netzwerken:
    Facebook: ARTE.tv
    Twitter: ARTEde
    Instagram: arte.tv

Comments • 1 361

  • S C
    S C 3 minutes ago

    2012, USA, deep state Verschwörung? Bis 5 Minuten vor Schluß der Doku kommt man wirklich nicht drauf warum hier in den Kommentaren nicht alles voller Magats und Afd-Trolle ist, die "OBAMAAAAAAAAAAA!!!" und "GUTMENSCHEEEEEEEEEEN!!!!" brüllen xD
    Und dann stellt sich kurz vor Schluß raus: die National Christ Foundation (NCF) steckt wohl hinter allem, und es geht um die Unterstützung eines totalitären Führers.
    Netter Verein, diese NCF:
    www.thedailybeast.com/the-dollar1-billion-a-year-right-wing-conspiracy-you-havent-heard-of
    readsludge.com/2019/03/19/americas-biggest-christian-charity-funnels-tens-of-millions-to-hate-groups/
    www.theatlantic.com/politics/archive/2019/01/evangelical-mega-donors/578563/ hier sogar Gruppenfoto mit Donald Ttump :D
    Hahahahahahahahahaaaa...haaaaaahaaaa...au weia, da hatten wohl einige schon zum tippen angesetzt, und mussten dann doch die Füße still halten xDDD
    Aber zumindest in in den Antworten auf die Kommentare können die besorgten Hassbürger mit der alternativen Realität besorgt äußern das Fridays for Future ja auch ganz ganz viral sei, genau wie Rezo, und somit zumindest etwas vermuteten, negativen Zusammenhang zu Kony 2012 konstruieren. Wenn es auch noch so weit her geholt ist, und nichts mit der Doku zu tun hat.
    Und überhaupt: immerhin ist man ja nicht der mainstream, der mit Kony 2012 über den Tisch gezogen wurde, und kann betonen man wär ja sowieso ganz ganz kritisch in seiner alternativen Realität. Auch wenn es andere Gründe hat das man Spendenaufrufe auf denen ein Afrikaner zu sehen ist immer sofort in den Müll wirft, muss ja keiner wissen ;-)
    Die Doku ist interessant, nur an ein paar Stellen wirkt sie nicht ganz objektiv. Während detailliert dargestellt wird das Präsident Museveni und seine Armee schlimme Kriegsverbrechen begangen haben, wird nur von einer "Hetzjagd" auf Kony gesprochen, und man bekommt fast ein bisschen den Eindruck man würde Kony unrecht tun wenn man ihm Kriegsverbrechen zuschreibt. Der ist aber genau so ein Kriegsverbrecher, und in dem Bürgerkrieg sind ca. 500000 Menschen gestorben. Das mit den Kindersoldaten und Sexsklavinnen ist nicht frei erfunden.
    Wenn es neben der Moral das es dort eben keine Moral gibt überhaupt irgend eine Erkenntnis aus den Geschehnissen geben kann, dann ist es die Tatsache das Krieg und Hass nur zu einer Spirale von noch mehr Krieg und Hass führen, und somit fast keinem was bringen. Außer den verbrecherischen Geschäftemachern und Warlords.
    Und das man sich vielleicht mit seinem Konsum etwas zurückhalten sollte bei Artikeln die Diamanten, Coltan und andere Rohstoffe aus den afrikanischen Bürgerkriegsländern enthalten.

  • Felix G
    Felix G 2 hours ago

    Warum kann Afrika nicht einfach normal sein

  • Miguel BETA
    Miguel BETA 14 hours ago

    Gott wenn ich das so sehe werde ich traurig und zu gleich wütend, es muss doch jemanden da geben der dieses ganze Problem in den Land lösen kann. Die Rohstoffe usw gehören dem Volk und nicht irgendwelche Geschäfts Männer aus USA oder Europa.
    Diese heimtückische Masche da geben die etwas Brot und Mais dafür plündern die gleich die ganzen Rohstoffe und dafür muss das Volk weiter hungern.
    Komisch so es wird irgendwie immer sooo viel Milliarden gespendet für den Regenwald usw aber sehen davon fast nichts. Ich hoffe das Diese miesen Maschen mal endlich gestoppt werden

  • No Name
    No Name Day ago

    Interessanter Bogenschlag zur "Family" am Ende. "The Family" ist eine ebenfalls sehenswerte Doku/Verfilmung auf Netflix die etwas tiefer in deren Machenschaften einsteigt und auf dem Buch 'The Fellowship' basiert, dessen Autor - Jeff Sharlet - hier am Ende ja auch zu Wort kam (ich hoffe ich hab jetzt nix falsches gesagt)

  • 松井Matsui
    松井Matsui Day ago +1

    Wow, arte ich werde einfach jedes mal von euch soo positiv überrascht! ❤️🙏🏽

  • KillaFromErzurum

    Man hat schon in den Kommentaren des Videos "Kony 2012" entnehmen können, dass es sich bei dieser Aktion um Unfug handelt. Sofort kamen einem die Erinnerung über den Irakkrieg, über Saddam Hussein, und über die angeblichen Massenvernichtungswaffen in den Gedanken.

  • Leguan216
    Leguan216 Day ago +1

    Die USA hat rückblicken viel Mist veranstaltet, aber die Idee, dass die Kriege ein finanzieller Gewinn waren, wie es einige Kommentatoren hier verbreiten, ist Unsinn. Die haben immer zig Milliarden gekostet und im Idealfall politische bzw. diplomatische Vorteile gebracht. Die US-Regierung hat finanziell immer ein Minus gemacht. Die Idee, dass die USA ausschließlich aus eigenem Interesse handeln und Menschenrechte ignorieren, ist wirklich "ekelig" von einigen Kommentatoren. Gerne soll man die USA kritisieren, aber diese Verallgemeinerungen sind falsch.
    Wenn die Welt 110 wählt, klingelt im Weißen Haus das Telefon - nicht in Frankreich, nicht in England und erst recht nicht in Deutschland. Seit Trump angekündigt hat, dass die USA ihre militärischen Einfluss reduzieren wollen, werden auf einmal viele hellhörig. Beim Natotreffen hat der französiche Präsident MacronTrump schon dafür kritisiert - die Nato brauche die USA. Als die USA vor ca. 6 Wochen Truppen aus Syrien abgezogen hat, war der internationale Aufschrei der Presse auch groß, man könne Russland, Assad und dem Iran nicht das Feld überlassen.
    Was soll es denn nun sein? Wenn die USA militärisch aktiv wird, rufen alle "Weltpolizei", "Es geht ja nur um ÖL!". Wenn die USA ankündigen sich zurückhaltender zu verhalten, wird das Geschrei groß, die USA müsse Verantwortung übernehmen.

  • Ivanhoe Galahad
    Ivanhoe Galahad Day ago

    Wieso wundert mich das nicht? 😔

  • Steph Anie
    Steph Anie Day ago

    Dieses Lied bringt es perfekt zum Ausdruck.
    Von Owe Schattauer.
    Link in der Antwort.
    Unbedingt anhören.
    Einfach nur geil geil geil!!!

  • Steph Anie
    Steph Anie Day ago +1

    Kony 2012
    REZO 2019
    Ich behaupte: was s o schnell vital geht, sollte immer gut hinterfragt werden.
    Danke an ARTE für diese tolle Doku.

  • Er kan
    Er kan Day ago

    Afrika ist reich an Bodenschätzen sehr sehr reich paradox da es dort auch den größten Hunger gibt naja divide et impera gilt nach wie vor, die schwarze Bevölkerung wurde schon seid je her zu ihrem eigenen größten Feind gemacht. Mehr muss wohl nicht gesagt werden.

  • Dead Man Rising
    Dead Man Rising Day ago

    Wenn hier vielleicht mal ein paar Leute ihre Denkmurmel anstrengen würden, dann würden sie bemerken, das wir von ALLEN Seiten "verarscht" werden. Egal wie man zu den USA, Frankreich, oder sonst einem Land steht...wir Normalos werden nie die ganze Wahrheit erfahren. Jeder hier kann nur Vermutungen anstellen. Egal ob Krieg mit Waffen, oder Krieg mit Worten (Kommentare)...nichts davon bringt uns dem Frieden näher.

  • SumoKaktus
    SumoKaktus 2 days ago

    Amerika ist DRECK !!! Deutsche sind böse.....jajajajaja lachhaft!

  • Orel
    Orel 2 days ago

    No French subtitles ?

  • Togis64
    Togis64 2 days ago

    Wer einer Religion - gleich welcher Richtung - vertraut, handelt leichtsinnig. Wer einem Amerikaner vertraut, handelt fahrlässig. Wer aber einem fundamentalistisch religiösen Amerikaner vertraut, ist entweder naiv oder komplett verblödet.

  • plsdont
    plsdont 3 days ago

    die chefin der NGO macht mir angst........

  • zadrus
    zadrus 3 days ago

    Was ein bisschen untergeht, oder ich hab es überhört, ist dass der Prem. Ugandas, Amamam Mbabazi, bereits vor langer Zeit auf Clip-Share gesagt hat, dass die mil. Op. der USA nicht zur Ergreifung von Kony führen wird, weil er sich überhaupt gar nicht mehr in Uganda aufhält und das Inv. Child. Uganda wesentlich schlechter darstellt, als es eigentlich ist. Es ist also bereits vor der Arte Doku bekannt gewesen das die mil. Op. der USA nie für die Ergreifung Konys gedacht war.

  • J H
    J H 3 days ago

    wie kommt es dass immer jeder laptop mit Logo gefilmt werden muss? werbung für apple?

  • BodinhoDE
    BodinhoDE 4 days ago

    Das Büro einer Hilfsorganisation sollte auch nicht so aussehen. Das hier sieht mehr aus wie eine Werbeagentur. Erinnert mich sehr an die NGO von Claire Underwood, der ging es auch nur um die Hochglanzfassade und die richtig sitzende Frisur. 🤨

  • Krypto Trader
    Krypto Trader 4 days ago

    Schon verstörend, wenn man bedenkt dass Obama den Friedensnobelpreis bekommen hat. Er wusste doch was die da tuhen werden...

  • Gabrishka
    Gabrishka 4 days ago +1

    Arte ❤️ Ernstzunehmender investigativer Journalismus. So kennt man euch.

  • Kyoto
    Kyoto 4 days ago +6

    Diese invisible children frau lügt so unfassbar schlecht

  • Jackyq Johnson
    Jackyq Johnson 4 days ago

    Ich habe damals schon nicht verstanden, warum ex nihilo plötzlich Kony der meist gehasste Mann der Erde wurde. Glaube dem darum dem Westen KEIN WORT

  • Mama Baer
    Mama Baer 4 days ago

    Solange Joseph Kony ein christlicher Terrorist ist, wird die USA ihn wohl kaum verfolgen wollen. Die haben und hatten immer nur geostrategische und politische Interessen. Dass viele westliche Hilfsorganisationen, die letzten Heuchler sind, weiß ich schon lange, denn ich kenne viele Afrikaner, die mir so einiges erzählt haben.

  • Sandro J.
    Sandro J. 5 days ago

    Ich bin richtig geschockt. Nicht wegen der Tatsache das es den Amis immer nur ums Business geht, sondern das ein Franzose über die Ausbeutung Afrikas berichtet. Was kommt als nächstes? Wird ein Brite die Herkunft der Diamanten auf der Krone von Queen Elizabeth's kristisieren? 😀

  • TC TC
    TC TC 5 days ago

    Was war mit Gadaffi und Saddam ? Auch nur Amerikanische Interessen ?

  • Jack  Russel
    Jack Russel 5 days ago +1

    Der Jason Russel Hype und auch die ganzen Emotionen und die Machart der Slogans erinnert mich ein wenig an den aktuellen Hype mit der 16 Jährigen Greta (Thunfisch).
    Da ist was faul.

    • Steph Anie
      Steph Anie Day ago +1

      Jack Russel
      Oder der gute Rezo

  • Janis Morozovs
    Janis Morozovs 5 days ago

    Soll ich lachen oder weinen? Ein Französischer Reporter für Arte berichtet wie die Amis in Afrika unter falschen Vorwand das Land plündern :D Herr Reporter, Ihre Landsleute waren bzw sind überhaupt nicht besser!

  • Jack  Russel
    Jack Russel 5 days ago

    Tolles Video.
    Mein Verdacht gegen die genial organisierten und mit der neusten Medialen Marketingtechnik ausgestatten Organisationen, die sich hinter guten Mottos verstecken wie Kinderhilfe, Umwelt, Klima, Armut, Entwickulngshilfe etc hat sich mit diesem Video bewahrheitet.
    Auch in Deutschland gibt es NGO's die mit Spenden und Steuergeldern ungutest tun.
    Diese Vereine und Insitutionen müssten jährlich rechenschaft ablegen..Aber sie brauchen es nicht.

  • thamonkaface999
    thamonkaface999 5 days ago

    Invisible Children Africa. ICA, Anagramm für CIA

  • RawGab
    RawGab 5 days ago

    Oha ..was fuer ein BS ..aber Hauptsache Anti US ....Traurig ..

  • Toni Havoc
    Toni Havoc 5 days ago

    Öffentlich rechtlicher Sender und noch Werbung schalten , doppelt kassieren .
    Einfach nur dreist

  • Beaten by Rock
    Beaten by Rock 5 days ago

    Sie nehmen die suche nach kony als vorwand um afrika auszubeuten.
    Genau so wie sie die suche nach osama binladen als aufwand nahmen um denn nahen osten zu zerstören.

  • luke cweigi
    luke cweigi 5 days ago +1

    der meta - journalismus den wir verdienen.

  • daniel baumbach
    daniel baumbach 6 days ago

    dassssss Asssss wei´ß mehr als Ihr lieb ist ..................

  • Goldenboy99100
    Goldenboy99100 6 days ago

    Die Amerikaner interessieren sich einen Scheißdreck für das Elend dieser Welt! Es geht doch immer nur darum sich zu bereichern auf Kosten der Armen und Schwachen!

  • Erion
    Erion 6 days ago +17

    Unverschämt! In Afrika dürfen nur Franzosen auf Beutezug gehen.

  • Mirror's Edge Fan
    Mirror's Edge Fan 6 days ago

    @ARTEde
    Ich wollte mich mal wieder für diese hervorragende Dokumentation bedanken.

  • Heinz Grimminger
    Heinz Grimminger 6 days ago

    Ohne die USA würde es auf der Welt keinen Hunger, viel weniger Kriege, viel weniger Terroristen
    und einen deutlich besseren Weltfrieden geben!!!!

  • Brix
    Brix 6 days ago +13

    Die größten Heuchler kommen natürlich wieder aus den USA das überrascht doch keinen

  • Piano Dude
    Piano Dude 6 days ago

    Das ist eine extrem gute Doku über ein Thema, über das man sonst NIE überhaupt etwas erfahren hätte! Danke für die gute Recherche und die vielen Informationen. Erfreulich, dass doch auch noch grosse Medien noch Qualitäts -und Investigativjournalismus betreiben!

  • Chris Tian
    Chris Tian 6 days ago +1

    Wann kommt die erste unabhängige Doku über 9/11? Wetten werden ab sofort entgegengenommen.

    • Steph Anie
      Steph Anie Day ago

      Chris Tian
      Vielleicht in 15 Jahren

  • A H
    A H 6 days ago +1

    Danke für die tolle Reportage.
    Da sieht man deutlich, wie die Amerikaner ihre Imperium ausbauen und die friedliche Bewegungen instrumentalisieren.

  • Mehr Wert
    Mehr Wert 7 days ago +1

    Einige Missinformationen

    • Mehr Wert
      Mehr Wert 6 days ago

      80K ja ich arbeite für die Schwarz Stiftung und da arbeiten wir regelmäßig mit der Gates Stiftung zusammen

    • 80K
      80K 6 days ago

      Du kennst den Sohn von Warren Buffet persönlich?

    • Mehr Wert
      Mehr Wert 6 days ago

      80K ich kenne ihn halt nur als Philanthrop, der schon viel Gutes in Afrika bewirkt hat, im Rahmen der Bill&Melisa Gates Stiftung. Ich werde ihn nächste Jahr im April wieder treffen und ihn auf diese Doku aufmerksam machen.

    • 80K
      80K 6 days ago

      Definitiv. Aber eher im negativen Sinne als im Positivem.

  • GetMyCombo
    GetMyCombo 7 days ago

    GEZ well spent

  • TUMSonY
    TUMSonY 7 days ago

    Wären die Sender ZDF und ARD doch nur so niveauvoll, seriös und auf den Punkt. Niemand würde sich über die GEZ beschweren (ja ich weiß ihr seid teil davon)

    • Ben Córnehlson
      Ben Córnehlson 7 days ago

      @TUMSonY Gefängnis ist günstiger stimmt :D
      🇩🇪 Ist so am Arsch :D

    • TUMSonY
      TUMSonY 7 days ago

      @Ben Córnehlson lass deinen kräftigen Worten doch mal kräftige Taten folgen und zahl nicht.

    • Ben Córnehlson
      Ben Córnehlson 7 days ago

      GEZ soll trotzdem abgeschafft werden, du kannst von mir aus alleine zahlen!
      Das alles nur für so dämliche Dokus.

  • Ben Córnehlson
    Ben Córnehlson 7 days ago

    Wenn es die USA nicht macht, macht es Russland oder China :D :D
    Ist schon traurig genug, das die deutschen hier mehr auf die Nachrichten schauen und sich ein Bild über die Welt mache, als direkt im Ausland.
    Was macht China/Deutschland/Russland hinter dem Rücken für illegale Geschäfte, aber Hauptsache immer USA als Sündenbock nehmen, natürlich haben die Dreck am Stecken, aber Deutschland tut dem im nichts nach.

    Ich finde es traurig wie viele deutsche inzwischen Ihren Senf zu einem Thema geben, bei dem diese keine Ahnung haben!
    Aber ist halt der teufelskreis, für euch ist die USA Kriegstreiber, für die USA ist Deutschland lächerlich mit Ihrer Umwelt Kacke und ebenso denken das auch China und Russland.

  • andy blöchlinger
    andy blöchlinger 7 days ago +6

    Da sieht man die wahren Gesichter der sogenannten “Gutmenschen”! Die Präsidentin von Invisible Children ist einfach nur peinlich.

  • Hazo Evo
    Hazo Evo 7 days ago

    Sehr gute journalistische Arbeit! Es tut gut zu sehen, dass so etwas noch existiert.

  • Thomas Berlin
    Thomas Berlin 7 days ago

    Interessant und spannend.
    Das ist ein Stoff für einen Blockbuster.

  • Mzungu Watatu
    Mzungu Watatu 7 days ago +1

    Das halb französische ARTE kritisiert US Einmischung in Afrika - Ironie much?

  • steel-welder
    steel-welder 7 days ago +1

    Wenn man bei min 46.06 die Körpersprache liest sieht man das sir lügt und das genau weißt die händer nervös und die Augen reflexartigen vergrößerungen klar gelogen da sollte man nachhaken !

  • Max F
    Max F 7 days ago +7

    wir sollten ALLE NGOs finanziell überprüfen, es zeigt sich immer wieder dass diese Nonprofits doch nur der verlängerte Arm verschiedener Mächte sind

    • peter lustig
      peter lustig 3 days ago

      da würde die Blockchain helfen, transparent und nachvollziehbar, nicht falschbar!

    • Mama Baer
      Mama Baer 4 days ago +1

      Das ist schon immer so gewesen. Ich gebe solchen Organisationen keinen Cent ! Wenn ich Menschen in Afrika helfen möchte, dann schicke ich das Geld an Moneypools von vertrauenswürdigen Leuten die dort verwandtschaftliche Kontakte haben und die verteilen das dann an Waisenkinder, etc.

  • beko meko
    beko meko 7 days ago

    Die westlichen Länder sind alles terroristen

  • BlackMasakari
    BlackMasakari 7 days ago +2

    Diese Dougan Frau muss ja krasse Drogen nehmen, damit ihr Kopf nicht explodiert bei den Grausamkeiten, für die Sie direkt oder indirekt verantwortlich ist.

  • Sensor
    Sensor 7 days ago +4

    Amerikanische Luftwaffe und die zeigen eine Russische Mi-18 ?????

  • Lucky Luke
    Lucky Luke 7 days ago

    Sobald die Amis wo dabei sind weiß man dass irgendwas im Hintergrund lauft was absolut nicht ok ist.
    Mich würde interessieren ob das erst in den letzten Jahrzehnten so eine Richtung annahm oder ob das schon im WW1 und WW2 so war? Ohne irgendwelchen Rechtsextremen und Ewiggestrigen in die Karten spielen zu wollen stellt sich mir trotzdem die Frage ob das wirklich alles so passiert ist, wie uns in der Schule beigebracht wurde oder ob es vielleicht doch darum ging die aufstrebende Wirtschaftsmacht Deutschland niederzuschlagen?! Auf alle Fälle ist es erschreckend welchen Einfluss Politiker, Kirche und Geschäftsleute weltweit haben und damit über Leben und Tod anderer bestimmen.

  • MrTryAnotherOne
    MrTryAnotherOne 7 days ago

    Nachtrag: Natürlich ist dies ein Video, das auch französischen Interessen in Afrika dient - also die gleichen Mechanismen anwendet, die bei Invisible Children angewendet wurden und die üblichen anti-amerikanischen Stereotypen bedient. Ein Schelm, wer böses denkt.

  • Daniel Bock
    Daniel Bock 7 days ago

    Dieses Video erfüllt doch das Bild das fast alle heutzutage von der USA haben oder?

    • Ben Córnehlson
      Ben Córnehlson 7 days ago +1

      Das Bild ja!
      Aber in den USA sieht das anders aus, traurig wie viele Deutsche so ein Bild haben und Denken die ganzen Amerikaner wären so...

  • bibanager333
    bibanager333 7 days ago +2

    10:56 Und das größte Problem der Frau Vorsitzenden ist ihre Frisur... *würg*