Tap to unmute

Der Rentenschock: Warum es jeden treffen kann | SPIEGEL TV

Share
Embed
  • Published on Oct 14, 2022 veröffentlicht
  • Kein Geld für den Tierarzt, Kerzen statt Glühbirnen und Möbel vom Recyclinghof. SPIEGEL TV-Autorin Sanja Hardinghaus begleitet fünf Frauen, die im Alter ein Leben voller Sorgen führen. Obwohl sie viele Jahre hart gearbeitet haben, müssen sie heute jeden Cent umdrehen. Sie sind keine Einzelfälle. Mehr als ein Viertel der Rentnerinnen und Rentner in Deutschland hat nur ein monatliches Nettoeinkommen von weniger als 1.000 Euro zur Verfügung.
    True-Crime-Kanalmitglied werden und exklusive Vorteile erhalten:
    / @derspiegel
    Weitere SPIEGEL TV-Reportagen auf SAT.1 könnt ihr auch bei Joyn.de sehen: www.joyn.de/serien/spiegel-tv...

Comments • 0

  • Marina Köhler
    Marina Köhler 11 months ago +1222

    Es ist eine Schande, was in Deutschland mit den Rentnern passiert. Den 5 Frauen, die den Mut gehabt haben, in dieser Sendung ihre Situation zu schildern, wünsche ich alles Gute.

    • Charly Chaplin
      Charly Chaplin 11 months ago +61

      Das müssen noch viel mehr Rentner,mit wenig Rente machen und schon viel früher. Diese Zustände müssen überall bekannt gemacht werden, nicht nur in Deutschland.

    • strully76
      strully76 11 months ago +14

      Normalerweise zuhause bleiben

  • Tanith Low
    Tanith Low 11 months ago +490

    Oh, fast vergessen, danke an die Organisation, die sich um mittellose Rentner kümmert. Eure Arbeit ist unglaublich wertvoll.

    • Dirk Meier
      Dirk Meier 11 months ago +23

      Die Mitarbeiter werden für ihre Arbeit ganz normal bezahlt. Das ist letztlich ein Wirtschaftsunternehmen. Danken Sie lieber den Personen, die Geld an diese Organisation spenden.

  • Ghaith Nasleh
    Ghaith Nasleh 11 months ago +1406

    24:10 kamen mir die Tränen in die Augen.
    Ich komme aus Syrien und arbeite bei Aldi. Ich sehe jeden Tag, wie die Rentner so dankbar sind, wenn man sie wahrnimmt und Ihnen hilft.
    Alle Rentnerin und Rentner sind so feine und tolle Menschen. Immer schenken sie mir schöne Worte, ob im Laden oder an der Kasse. Ich nehme extra Zeit in Anspruch im Laden für die Rentner, wenn sie Hilfe brauchen.
    Ich bin echt als Ausländer so dankbar, dass ich diese Menschen treffen darf. Ich fühle wie Bahrherzig diese Menschen sind und freundlich
    Bitte behandelt sie gut! Sie haben es anderes verdient!

    • イ尺ノǤǤ乇尺乇Ð リ乇イ?
      イ尺ノǤǤ乇尺乇Ð リ乇イ? 11 months ago +150

      Danke für dein offenes Ohr, und dein offenes Herz.

    • Mella158
      Mella158 11 months ago +27

      Entschuldigung, aber diese Frau kann sich ehrenamtlich in diversen Vereinen beteiligen. Da lernt sie Menschen kennen. Ich finde ein bisschen Mühe muss man sich schon geben.

    • Generalanwalt
      Generalanwalt 11 months ago +23

      Danke dir dafür! Aber bei welchem Aldi arbeitest du bitte denn? lol

    • Konniiiii
      Konniiiii 11 months ago +23

      Guter Mann

    • Harry Yellow
      Harry Yellow  11 months ago +21

      @Generalanwalt Bei welchem ALDI soll er denn arbeiten? Da wo keine Rentner einkaufen gehen?

  • Canis Lupus
    Canis Lupus 11 months ago +111

    Kindererziehung muss voll angerechnet werden. Es ist eine tolle Leistung für die Gesellschaft und muss einfach als Arbeitszeit angerechnet werden . Es soll Leute geben die bekomme für nix Geld nur weil sie da sind.

    • Tatjana
      Tatjana 11 months ago +21

      vor allem, weil die Kinder gehen auch arbeiten und werden Steuerzahler, ohne dessen das Rentensystem nicht funktionieren kann

  • Einar Beeking
    Einar Beeking 11 months ago +1279

    Man erkennt den Wert einer Gesellschaft daran, wie sie mit den schwächsten ihrer Glieder verfährt.
    Gustav Heinemann

  • Sylvia Felber
    Sylvia Felber 11 months ago +270

    Diese Sendung macht betroffen....da kommen echt die Tränen. Nein....Niemand muss sich schämen, ausser die Politik, die diese Menschen im Stich lässt.

    • Dirk Meier
      Dirk Meier 11 months ago +9

      Warum soll das die Aufgabe der Politik sein? Jeder hat in seinem Leben 40-50 Jahre Zeit, um sich ein ausreichendes Polster für das Alter zu erarbeiten. In der Doku hört man immer wieder, dass die Protagonistinnen früher im Urlaub waren, häufiger in Cafes/Restaurants gingen und ein deutlich höheres Konsumniveau hatten als jetzt in der Rente. Mir stellt sich die Frage, weshalb man dann früher nicht mehr verzichtet und stattdessen jeden Monat wenigstens 100 EUR irgendwo angelegt hat. Darüber hinaus hätte man auch mehr arbeiten können, so dass die Einzahlungen in die Rentenkasse entsprechend höher ausgefallen wären. Das Problem ist einfach die Gedankenlosigkeit vieler Menschen, solange sie unter 40 sind.
      Wenn der Staat etwas tun sollte, dann mehr finanzielle Bildung in den Schulen zu vermitteln. Außerdem muss die Vermögensbildung stärker gefördert werden (Freibetrag, Zuschüsse, ...) und jeder Deutsche MUSS eine private Vorsorgeform auswählen, außer er spricht sich explizit dagegen aus (Nudging). Dazu müsste der Staat aber erstmal die private Altersvorsorge komplett refomieren und Riester/Rürup abschaffen.

    • M. T.
      M. T. 11 months ago +4

      Sorry ihr schimpft auf die Politik aber gerade die Rentner wählten die.

    • Yorick Jenkins
      Yorick Jenkins 11 months ago +6

      Und die Politker selbst sind ausnahmslos eine gute Rente versichert.

  • Ithri Nesbah
    Ithri Nesbah 11 months ago +1127

    Das ist eine Schande, dass Menschen, die ihr Leben lang gearbeitet haben, am Ende so leben müssen

    • Ben Demeo
      Ben Demeo 11 months ago +75

      Aber normal, wenn man sich keine Gedanken um die Zukunft macht und nicht auf seine Gesundheit achtet.

    • A Al3x
      A Al3x 11 months ago +89

      Des ganze Leben? Fall 1 hat noch nicht einmal 30 Jahre gearbeitet. Diese Frau lebt also 60 Jahre vom Sozialstaat und hat keine. 30 eingezahlt was soll denn da für ne Rente rauskommen?

    • Muck2014
      Muck2014 11 months ago +11

      @Ben Demeo Warum sollte das nicht der Fall sein? Was für Gedanken können einem da Ihrer Meinung nach helfen? Welche Elfen, Kobolde und Waldgeister können da wirksam ?

    • jannick harambe
      jannick harambe 11 months ago +62

      @Ben Demeo glaub in 30 Jahren würdest du so einen Schrott nicht mehr von dir geben

    • Orchidee
      Orchidee 11 months ago +50

      @A Al3x Meinst Du etwa, dass jemand der mit 18 angefangen hat zu arbeiten und Mindestlohn bekommt hat mehr im Alter?

  • Stevyy Jay
    Stevyy Jay 11 months ago +516

    Ich denke immer, wie viel Glück ich habe, in Deutschland geboren worden zu sein und hier leben zu können. Doch dann sieht man diese Reportagen und merkt, wie grausam doch unsere Gesellschaft und das Land geworden sind.
    Mein Opa, Vater von 4 Kindern und verheiratet, konnte mit seinem Gehalt von der Bahn in den 1960er Jahren ein Einfamilienhaus für seine Familie kaufen und abbezahlen, gut leben und in den Urlaub fahren.
    Die Rente fiel dann nach 40 Jahren harter Arbeit auch üppig aus.
    Das alles gibt es heute nicht mehr. Heute müssen beide Ehepartner vollzeit arbeiten gehen, um am Ende vielleicht noch 700 Euro zum Leben übrig zu haben. Dann kommt vielleicht noch eine Klassenfahrt eines Kindes, ein kaputtes, elektrisches Gerät dazu und schon gerät man in Schieflage.
    Was die damalige rot/grüne Regierung angerichtet hat und von der CDU / SPD und Co in den letzten 20 Jahren fortgesetzt wurde, ist grotesk. Jeder, der arbeitet und gearbeitet hat, verdient es, ein Auskommen zu haben, womit man gut und zufrieden leben kann. Uniper, Commerzbank und Co. können wir immer retten, aber für Retner*innen und Arbeitende bleibt nie etwas übrig. Ich schäme mich mittlerweile für Deutschland, ein Land, welches zu den reichsten dieser Erde gehört.

    • Sonja W.
      Sonja W. 11 months ago +70

      Mein Opa war auch ein kleiner Bahnbeamter und konnte ebenfalls (mit viel Eigenleistung) ein Haus bauen. Heute eine Unmöglichkeit für einen Alleinverdiener, auch wenn das Einkommen gut ist. Und was viele nicht auf dem Schirm haben: Die Rente wird in Zukunft zu 100% besteuert. Schon jetzt werden gute Renten so hoch besteuert, dass man als Mensch, der seine Leben lang gearbeitet hat, fast an der Grenze zur Armut leben muss. Es funktioniert noch, solange man eine eigene Immobilie bewohnt - ansonsten wird man als ehemals wohlhabender Mensch schnell zum Sozialfall. Ich sehe das überall in meiner Umgebung. Für die jungen Menschen wird es noch grausamer. Unsere heutige Regierung zerstört das, was die ältere Generation aufgebaut hat und damit auch zugleich die Zukunft der jüngeren Menschen. Alle Menschen möchten, dass es ihren Kindern einmal besser geht. Dafür haben die Alten gearbeitet und auf vieles verzichtet. Dieses Erbe wird uns nun duch unsere Regierung geraubt. Der größte Raubzug der Geschichte hat eben erst begonnen. Durch Infaltion und die künstlich verteuerten Energiekosten werden wir am Ende vermutlich alle arm sein. Seht auf deise Frauen und ihr seht eure Zukunft.

    • Anne Müntinga
      Anne Müntinga 11 months ago +19

      Waren die damaligen Bahnmitarbeiter nicht alle Beamten, mittlerweile ist es doch privatisiert, der Vergleich zu heute stimmt dann so ja nicht 🤷🏼‍♀️ Beamte bekommen eine andere Rente und Gehalt. Also wäre die Deutsche Bahn heute noch staatlich hatten sie kein Personal Problem.

    • Hallo
      Hallo 11 months ago +24

      @Sonja W. Unterschied zu früher: Heute hat jeder Haushalt 1 oder sogar 2 Autos, sparen für viele ein Fremdwort.

    • Sonja W.
      Sonja W. 11 months ago +25

      @Hallo Das ist richtig, aber da heute meistens zwei Personen arbeiten müssen, um die laufenden Kosten wie Miete etc. decken zu können, brauchen sie mitunter ein Auto, um ihre Arbeitsstätte zu erreichen. Allerdings sehe ich auch viel Einsparpotenzial bei mancherlei Schnickschnack, den man sich heute überflüssigerweise leistet. Hier ein Vertrag, dort ein Abonnement etc. Auch ein kleines Leck kann ein großes Schiff zum Sinken bringen - das übersehen viele. Ich selber gehöre nicht zu den Großverdienern, lebe aber trotzdem sehr gut. Man muss eben das Geld zusammenhalten, keine Konsumartikel auf Pump kaufen und keine Wegwerfwaren sondern Wertiges kaufen. Übrigens: Ich selber habe gar kein Auto.

    • Hallo
      Hallo 11 months ago +5

      @Sonja W. es ist auch richtig und wichtig das Mann UND Frau arbeiten müssen, wer ja noch schöner wenn sich eine/r heutzutage durchfüttern lässt und auf dem/der anderen die ganze Verantwortung der Geldbeschaffung lastet.

  • Di Ver
    Di Ver 11 months ago +275

    Diese Reportage hat mich tief berührt. Man denkt tatsächlich nicht an den Rentenalter wenn man jung ist,doch durch Krankheit oder anderer Schicksalschlag kann es jeden treffen.. Schön das es ein solcher Verein gibt, es gibt so viele Bedürftige auch zwischen uns... Manchmal reicht es einfach genauer hinzuschauen oder einfach nachzufragen...

    • Barbara Dürr
      Barbara Dürr 11 months ago +8

      Ja ich würde mir wieder mehr Menschlichkeit im täglichen Leben wünschen.
      Saint Exupery lässt den kleinen Prinzen sagen dass wir nur mit dem Herzen gut sehen können.
      Bleibt euch im Herzen treu und gesund.

    • 1988Beeni
      1988Beeni 11 months ago +5

      @Barbara Dürr was aber nicht heißt das wir uns um jeden sorgen müssen. Wo kommen wir denn da hin?
      Es wird immer Leute geben die das ausnutzen.

    • Monika Rath
      Monika Rath 11 months ago +1

      @Barbara Dürr 6 US Xxc,

  • Laura Bieler
    Laura Bieler 11 months ago +70

    Diese Menschen haben unser Land aufgebaut und das ist der Dank. Unfassbar!!!

  • Aaa Bbb
    Aaa Bbb 11 months ago +188

    Man erkennt den Wert einer Gesellschaft daran , wie mit den
    Schwächsten umgegangen wird

  • Inga Reichardt
    Inga Reichardt 7 months ago +11

    Schön, dass es offenbar auch viele gut situierte Menschen gibt, die für diese überwiegend armen Frauen und auch Männer spenden, um zu helfen 💐

  • 21michar
    21michar 11 months ago +391

    Echt Traurig und für Deutschland echt armselig das wir mit unseren alten so umgehen. Absurde Zustände!!! Unsere Politiker sollten sich schämen das sie dieses Thema nicht endlich auf die Kette kriegen.

    • Barbara Dürr
      Barbara Dürr 11 months ago +21

      Hauptsache deren Taschen bzw Anhänger sind gut gefüllt bzw. gepolstert.

    • P 4
      P 4 11 months ago +13

      Die Politiker haben so viele andere Probleme zu lösen, warum sollten sie sich um die Thematik Rente kümmern? Nebensache halt. So lange wir, das arbeitende Volk, deren Pensionen finanzieren, ist doch alles in Ordnung.

    • Barbara Dürr
      Barbara Dürr 11 months ago +4

      @P 4 meinst du das so oder ist das als Ironie gedacht.
      Wenn nicht,. Vielleicht haben die noch einen Posten in der Politik frei für dich..
      Keine Ironie.

  • ta ta
    ta ta 11 months ago +287

    Ich finde das jeder Rentner Grundsicherung zusätzlich bekommen sollte, denn dafür arbeiten wir gerne, wenn es unseren Lieben, die für uns gearbeitet haben gut geht. Ich habe eine unfassbare Wut.

    • karatasabla
      karatasabla 11 months ago +13

      Wut reicht nicht, ich überlege schon lange Zeit was wie wir diesen Menschen etwas helfen können, dass noch als junger Mensch ihr Leben in eigene Hand nehmen können.

    • Ploppey
      Ploppey 11 months ago +15

      und wer soll das zahlen?

  • E H
    E H 11 months ago +191

    Mir zerreißt es das Herz 😔 meinen größen Respekt, Hochachtung und Annerkennung erweise ich diesen starke. Frauen, die leider im Schatten unsere Gesellschaft stehen und das stellvertretend für so viele von uns 💔

  • Aleksandra Dogan
    Aleksandra Dogan 10 months ago +35

    Respekt 🙇‍♀️ Es tut mir in der Selle wehe, wie wir mit unseren Eltern, Großeltern umgehen. In Deutschland 😢

  • KojiroMC
    KojiroMC 11 months ago +217

    Ich hoffe, dass der Dame irgendwann der Wunsch erfüllt wird, und sie noch einmal die Chance bekommt, das Meer zu sehen / einen kleinen Urlaub zu machen. So glücklich ich bin, in diesem Land zu leben, aber es ist wirklich beschämend, dass diese Menschen so wenig Geld haben und ggf. gezwungen sind, in Mülltonnen nach Pfand zu wühlen. Das ist ein Armutszeugnis. Und dass sie überhaupt daran denken muss, ob ein kinderloser Lebensweg ggf. der bessere gewesen wäre. Furchtbar.

  • Muttaqee36
    Muttaqee36 4 months ago +7

    Was ist nur aus Deutschland geworden? Diese 5 Frauen sind sehr mutig so offen ueber ihre Situation zu reden. Ich wuensche diesen 5 Frauen alles Gute.

  • Barbara Mueller-Forwerk
    Barbara Mueller-Forwerk 11 months ago +383

    Die Politiker sollten sich in Grund und Boden schämen. Mich packt einfach nur die Wut, wenn ich hier sehe, wie diese Menschen leben müssen. Da fehlen einem echt die Worte, einfach nur erschütternd :-(

    • Sylphida
      Sylphida 11 months ago +9

      Bitte die gesamten Ursachen dieser Entwicklung betrachten und nicht immer nur alles auf die Politik schieben. Freilich, da liegt vieles im Argen, aber für den demagogischen Wandel kann die Politik nichts.

    • Sven
      Sven 11 months ago +6

      Die eine hat nur 20 Jahre gearbeitet, die andere 30. Was für Rente sollte man dann deiner Meinung nach bekommen? 3000 pro Monat?

    • Klaus Au
      Klaus Au 11 months ago +1

      Jawoll , das gesammelte Flaschenpfand wird demnächst an der Kasse solidarisch Versteuert und die große Wittwerrente auch abgeschafft !!! Ha ha ha , Sorry , Satire !

  • Michael Knie
    Michael Knie 11 months ago +194

    Das ist alles so traurig.. Wenn man das sieht.. Das haut mir die Tränen in die Augen.. Sowas nach 35-40 Jahren Arbeitszeit..

    • Klaus Au
      Klaus Au 11 months ago +5

      Mir kommen auch die Tränen schau ich in meine Geldbörse am Monatsende , da ist Zwiebelleder angesagt !!!

    • Rögnvaldr
      Rögnvaldr 11 months ago +12

      Und nach nicht mal 35-40 Jahren wird sich gewundert das es keine üppige Rente gibt? Wenn man mindestens 45 Jahre arbeiten muss. Ich habe dann 50 Jahre gearbeitet wenn ich mal in Rente bin. Warum sollte jemand mit 35 Jahren genauso viel Rente bekommen wie ich mit 50 Jahren. Erkläre mal den Grund

  • Fritz Wulke
    Fritz Wulke 11 months ago +95

    Schön das es solche Menschen gibt die Anderen helfen diese gehören in die Politik die haben Durchblick und Sachverstand !

  • Shalina Rui
    Shalina Rui 11 months ago +26

    Super Reportage! Danke dafür! Ich bin sehr emotional geworden, als die Dame erzählte, sie würde in Raten ihre Waschmaschine bei ihrer Tochter abbezahlen... Wenn die Inflation nicht wäre würde ich sofort spenden an Lichtblick! Danke an die Lichtblick Mitarbeiter! Ihr habt genau wie die Rentner meinen aller höchsten Respekt!!

  • Uschi Gaubatz
    Uschi Gaubatz 11 months ago +41

    Erschüttern, da fehlen die Worte. Leider wird das immer schlimmer. Auch ich habe Angst vor der Zukunft, vor dem "In Rente gehen". Es wäre schön jetzt noch einmal im Jahre 2022 eine erneute Reportage zu machen. Wie sieht es heute aus? Es hat sich gegenüber dem letzten Jahr alles verteuert. Großen Respekt vor dem Verein "Lichtblick". Ich wünsche uns allen hier viel Kraft

  • Tatjana L.
    Tatjana L. 4 months ago +8

    Ich schäme mich für unse Politik und unser Land, es ist einfach traurig, daß alte Menschen ihren Lebensabend nicht genießen können und Eltern mit ihren Kindern sich kaum etwas leisten können

  • Robert Roth
    Robert Roth 11 months ago +286

    Todessehnsucht hat die Dame das ist so traurig
    Unsere Politik investiert in Kriege und die Rentner werden abgehängt.
    Mir kommen echt dir Tränen bei diesem Beitrag

  • Raphael Oberbandscheid
    Raphael Oberbandscheid 11 months ago +99

    Das sich die ungerechte Gleichberechtigung, in der Vergangenheit der letzten Jahrzehnte- und Hunderte, auch auf die Finanzen der Arbeitenden auswirkt ist und war unverschämt. Meinen großen Respekt an alle betroffenen Frauen die so lange durchhalten.

  • Nati K. 123
    Nati K. 123 8 months ago +9

    Ich finde die Reportage sehr gut. Mir tun die Frauen sehr leid. Bei der Dame, die in der Schule putzt, kamen mir die Tränen, als sie erzählte wie hart sie arbeiten muss und danach starke Schmerzen hat.

  • Chum- pettie
    Chum- pettie 6 months ago +12

    Da kriegt man Tränen in den Augen. 💔Und Angst. Ich bin zwar erst 25, aber die Problematik ist sehr real.

  • Florian PS
    Florian PS 10 months ago +41

    Furchtbar, da hat man ein Leben lang gearbeitet und so wird es einem gedankt.
    Auch für mich als jungen Menschen ist es wichtig das zu sehen, viele meines Alters, inklusive mir, machen sich auch wegen solchen Berichten bereits Gedanken über Vorsorge fürs Alter

  • heutisteingutertag
    heutisteingutertag 11 months ago +56

    Ich könnte heulen.. zutiefst beschämend, was hier, "im besten Deutschland aller Zeiten" los ist :(

  • Woozy
    Woozy 11 months ago +50

    Es ist echt traurig zu sehen das so viele Rentner von Altersarmut betroffen sind.
    Allerdings ist die Lichtblick Seniorenhilfe echt super, ich finde es toll das es solche Unterstützungen gibt.

  • Seestern Immobilien
    Seestern Immobilien 11 months ago +25

    Die Seniorenhilfe ist eine großartige Organisation mit sehr viel Herz und Liebe. Die soziale Isolierung, die Einsamkeit der Seniorinnen haben mich sehr berührt, da ist dann so eine Hilfe, in finanzieller Hinsicht und auch mit lieben Worte dringend notwendig.

  • Ma la
    Ma la 11 months ago +99

    Wie traurig das alles. Ich gehe in 3 Jahren in Rente (dann nach 49 Volltags Arbeitsjahren) und bekomme jetzt schon Angst weil momentan alles noch teurer und schlimmer wird.

    • Da Wi
      Da Wi 11 months ago +17

      Nur nicht verrückt machen lassen!
      Ich bin seit Jahren in Rente und hab keinerlei Probleme. Wenn du erstmal Zuhause bist brauchst du merkwürdiger Weise viel weniger Geld als wenn du arbeiten gehst. Ging nicht nur mir so.
      Und zur Not und bei Langeweile kannst du dir immer noch was nebenher verdienen.

  • Lea Ludwig
    Lea Ludwig 11 months ago +85

    Meine Oma hat mir immer wieder gesagt, sorgt für dich gut in deinen jungen Jahren, das ist deine Eigenverantwortung, damit Du ein menschenwürdiges Leben im Alter genießen kannst.

    • Karin Iwan
      Karin Iwan 11 months ago +15

      Genau das hat meine Mutter auch immer gesagt, und deshalb habe ich schon in jungen Jahren vorgesorgt, und es hat sich gelohnt. Diese Rentnerinnen haben das nicht gemacht....

    • Da Wi
      Da Wi 11 months ago +13

      Weise Ratschläge! Ich habe sie damals auch bekommen und mich ebenfalls daran gehalten.
      Dass ich mit 46 dann krankheitsbedingt arbeitsunfähig wurde hat meiner Rente keinen Abbruch getan. Ich hatte 31 Jahre lang genügend und vor allem geschickt eingezahlt, um im Alter gut mit etwas Luxus über die Runden zu kommen. Und das ganze sogar ohne Abitur und ohne Studium ;)

    • Karin Iwan
      Karin Iwan 11 months ago +2

      @Harald Man muß vor allen Dingen wissen, wie es geht. Meine Erfahrungen liegen Jahrzehnte zurück, und ich weiß nicht, wie die heutigen Bedingungen sind. Z.B. war damals eine Grundbedingung, eine Einzahlung in die Rentenkasse von mindestens 25 Jahren, um schließlich überhaupt eine Rente zu erhalten. Wenn man meinte, das nicht durch Arbeit erreichen zu können, konnte man durch Einzahlung des jährlich niedrigsten Satzes in die Rentenkasse diese Zeit erreichen. Der Satz war nicht so hoch. Später nehmen auch diese Einzahlungen an den jährlichen Rentenerhöhungen teil, so, als ob man gearbeitet hätte. Das ist nur eine Möglichkeit, alles andere geht dann in den Bereich private Vorsorge und wird teurer...

    • sissi Kracher
      sissi Kracher 11 months ago +6

      @Harald Dann muss man sich im Leben auch Qualifizieren und eben nicht nur! Im Niedriglohn arbeiten. Vielleicht auch mal Vollzeit und nicht nur Teilzeit.

  • R. Gebi
    R. Gebi 10 months ago +33

    Wenn ich sehe, was ein Politiker an Ruhegehalt bekommt und nie etwas eingezahlt hat, macht mich das fassungslos und wütend.
    Wenn jeder in dieses System einbezahlen würde, wäre auch mehr für unsere Rentner da.

  • Heike Hollatz
    Heike Hollatz 11 months ago +63

    ich habe 22 Jahre lang in einem Seniorenheim gearbeitet und kenne die Einsamkeit vieler alter Leute die nie Besuch von Familie und Kindern bekommen ich finde dies so tragisch und undankbar diesen Menschen gegenüber denn sie haben sich ihr lebenlang um ihre Kinder gekümmert und dann werden sie einfach vergessen wie auch hier im Beitrag als die Frau sagte der Postbote sei der einzige Mensch den sie sieht die Verantwortung für die Eltern mitzu übernehmen in unserer Gesellschaft ist einfach unfassbar traurig und ich kann sowas absolut nicht verstehen

    • Nana
      Nana 11 months ago

      😔

    • Walden
      Walden 11 months ago +23

      Viele haben nicht die beste Erinnerung an die Kindheit, wundert mich absolut nicht. Die nette alte Oma oder Opa kann ein ganz schöner Tyrann gewesen sein.

    • Nana
      Nana 11 months ago +12

      @Walden Meine Mutter hat mich Psychisch und Körperlich Misshandelt, aber ich habe ihr verziehen und sie trotzdem gepflegt und sie jeden Tag im Pflegeheim besucht. Ich habe mir nichts vorzuwerfen und bin mit mir im reinen. War eine Kriegsvertriebene und Traumatisiert. Leider ist mir das erst im Nachhinein aufgefallen. 😔

  • Nix Muss
    Nix Muss 10 months ago +23

    Sehr berührend. Ich schäme mich für diese und unsere Politik!

  • Lisa
    Lisa 11 months ago +175

    Mal etwas ganz anderes: Wie mutig sind die Frauen, ins Fernsehen zu marschieren! Überragend 👍 Ich habe jetzt so oft an die Rentnerinnen gedacht diese Tage, wenn die Strompreise schon arbeitende Menschen schockt. So geht aktuelle Redaktion. Sehr differenziert!
    Und Frauen jeden Alters sollten bei einer Zahl mal sehr genau zuhören: Die doppelten Rentenzahlungen fließen jeden Monat an Männer!
    Wieso?

    • Sonja W.
      Sonja W. 11 months ago +8

      Weil Männer in der Regel Vollzeit arbeiten und Jobs wählen, in denen man mehr verdient.

    • MazelTov
      MazelTov 11 months ago +6

      weil sie auch Vollzeit arbeiten waren.

    • c c
      c c 11 months ago +13

      Die Frage ist doch müßig. Seit 20 Jahre predige ich Kolleginnen, mehr auf ihr Einkommen zu achten, nicht einfach Halbtags zu machen, sich nicht alleine nur ums Kind zu kümmern, Finanzen planen und investieren etc. Hat irgendeine gehört? Ne. Frauen sind doof, wenn es um Partnerschaft und Kinder geht.

    • Kathi Dori
      Kathi Dori 11 months ago +12

      Warum gibt es soviel alleinerziehende Frauen? Müssen da die Väter sich nicht an den Kinderkosten beteiligen? Das heisst, auch für die Frau, die nicht ausser Haus arbeitet, Rentenbeiträge einzahlen? Müssen die Renten nicht geteilt werden, wenigstens für die Jahre in den Kinder betreut wurden ?
      Kenne mich im deutschen Rentensystem nicht aus es erscheint mir sehr einseitig.

  • LUKAS HILFT
    LUKAS HILFT 10 months ago +9

    Sehr realistischer und emotionaler Beitrag!!! Können wir sehr gut nachvollziehen!!! Wir steuern auf diese Situation zu: meine Frau (55) über 30 Jahre examinierte Altenpflegerin und ich(59) über 40 Jahre Lokführer. Können beide unsere Berufe aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr ausüben. Meine Frau ist deswegen gekündigt worden und nach Monaten Arbeitslosigkeit ist Sie jetzt im Handel und hofft dort bis zur Rente durchzuhalten. Ich habe etwas mehr „Glück“ und werde in meinem Konzern weiterbeschäftigt mit geringem Lohnverlust.
    Aber durch Scheidung haben wir beide Einschnitte in der Rentenversicherung laut Renteninformation.
    Wenn die Altersrente in der Höhe kommt, wie es uns bei der Rentenauskunft gesagt wurde, dann liegen wir beide ganz knapp über Grundsicherung!! Dafür haben wir dann 49 bzw. 51 Jahre gearbeitet in SYSTEMRELEVANTEN Berufen und jeder von uns 2 Kinder groß gezogen??? 😢🤔

  • P Goebel
    P Goebel 8 months ago +3

    Ich finde es sooo traurig das diese tollen Frauen nach vielen Arbeitsjahren u. Kindererziehung so wenig Rente bekommen! Es ist einfach ungerecht! Jeder Mensch, der jahrelang Steuern gezahlt hat, egal wieviel, sollte sich im Alter auch bewegen können!

  • Hans Wurst
    Hans Wurst 10 months ago +8

    Für alles ist Geld da nur für diese Leute die ihr Leben lang gearbeitet haben und diesen Start Hoch gehalten haben, es ist eine Schande was hier passieren 😭😭😭😭

  • Katrin Conrath
    Katrin Conrath 11 months ago +215

    Es tut mir im Herzen weh,so sollte es nicht sein.

    • Nina Scherm
      Nina Scherm 11 months ago +6

      Stimmt. Aber sie sind selber schuld. Sie hatten halt Vollzeit einzahlen müssen.

    • ZAYAS
      ZAYAS 11 months ago +8

      @Nina Scherm Vollzeit mit einem Mindestlohn von 8€ damals ist mit der Inflation und der Ausschüttung der Rente nicht vergleichbar. Wenn du schon einen bleibenden Eindruck hinterlassen willst, dann informier dich mal über das Rentengesetz. 1600€ Vollzeit auf Mindestlohn wirst du am Ende genauso Enden wie diese Leute.

  • Selda Gün
    Selda Gün 11 months ago +101

    Hilfe hilfe hilfe für unsere Mütter für unsere Väter und für uns alle. Da gibt's nichts mehr dazu zu sagen. 😭😭😭

    • Ylime
      Ylime 11 months ago +4

      Doch. Nicht auf andere verlassen, sinnvoll leben und investieren wie es geht, an die Zukunft denken und solange es geht erstmal Vollzeit arbeiten. Das vergessen viele.

  • Harry Mittelstädt
    Harry Mittelstädt 9 months ago +33

    Ich weiß einfach nicht was ich dazu schreiben soll, habe dreimal angefangen aber da fehlen einem einfach die Worte und man bekommt auch selber Angst wenn man an seine eigene Situation denkt! Armes Deutschland jeder der Jahre hier für die Gemeinschaft gearbeitet hat sollte doch im Alter ein menschenwürdiges Leben noch führen können! Da ist die Regierung in der Pflicht , die Politiker können ja auch mal 1 Jahr wie diese armen Frauen und Männer leben damit Sie wissen wie es ist Verzicht zu üben! Bitte lasst die Alten und Armen nicht im Stich!

  • Andrea Schulte-Hermann
    Andrea Schulte-Hermann 8 months ago +3

    ja danke für den Bericht und die mutigen und ehrlichen Frauen die berichtet haben. Es müssen auf jeden Fall mehr Sozialkaufhäuser, Lebensmittelrettungen und Hilfsorganisationen, die sich darum kümmern her. Repaircafes, Rentnerhilfebörsen und Kontaktmöglichkeiten für Betroffene...die Gesellschaft kann nicht mehr wegsehen!

  • MrsKurry
    MrsKurry 11 months ago +77

    Wenn wir als Menschen tatsächlich so sozial sind wie wir es behaupten, sollte es doch möglich sein, sich gegenseitig zu unterstützen und altersunabhängig voneinander zu lernen und zu profitieren. Der geringe wirtschaftliche Nutzen von Rentnern wird viel zu oft als gleichbedeutend mit einem geringen Nutzen für unsere Gesellschaft gesehen ohne zu hinterfragen. Kombiniert mit der geringen finanziellen Wertschätzung sind das schmerzhafte Erfahrungen, die dem alten Menschen seinen Wert absprechen , sodass er es selbst glaubt und damit beginnt, sich von der Welt zu entfremden. Jetzt ist es an den Jüngeren, die Alten als bedeutsame Mitglieder der Gesellschaft zu betrachten und entsprechend wertschätzend zu behandeln.

    • Inka von Olnhausen
      Inka von Olnhausen 11 months ago +7

      Wer sagt, dass die Deutschen sozial sind ?

    • Dsfgcrtg PImnrm
      Dsfgcrtg PImnrm 11 months ago +3

      @Inka von Olnhausen Wer sagt denn, dass es unsozial ist, wenn die Unterschicht so lebt?

    • Jutta J
      Jutta J 11 months ago +3

      @Dsfgcrtg PImnrm Unterschicht ??? Was soll das denn heißen ?

    • Inka von Olnhausen
      Inka von Olnhausen 11 months ago +9

      @Jutta J genau. Wo kommt den der Begriff "unterschicht" hier her ?? Seit wann ist eine Krankenpflegerin Unterschicht ?

    • bla blup
      bla blup 11 months ago +10

      @Inka von Olnhausen Also die Teilzeit Putzfrau gehört definitiv dazu. Was hieß es reduziert auf 5,5 Stunden beim Mindestlohn ? Natürlich gehört sie mit einem Gehalt von ca. 1100 seit Oktober dann ca. 1300 zur Unterschicht....
      Unser Rentensystem ist halt auf die heutige Situation nicht ausgelegt. Vieles ist noch so gedacht wie zur Einführung durch Bismarck. "Richtig gut" modernisiert wurde das System ja nie. Der Grundgedanke ist : Arbeiten bis zum umfallen. Kurz Rente aber dann auch schnell tot umkippen um nicht zu viele Kosten zu verursachen.
      Es kann mit Menschen die vorzeitig aus dem Berufsleben ausscheiden, Menschen die Uralt werden oder die alleine wohnen schlichtweg nicht umgehen...früher wäre so eine Oma wie die Altenpflegerin mit ihren 800€ einfach bei den Kindern untergekommen. Hätte da halt ihr Zimmer gehabt und dann würde es geldlich auch kein Problem sein. Selbst wenn sie dann 500€ für Essen Miete Strom und Wasser zum Haushalt dazugeben würde, hätte sie immer noch 300€ für sich über...

  • andre weiss
    andre weiss 11 months ago +14

    Einfach traurig was aus dieser Gesellschaft wird vor allen die Einsamkeit

  • Mina Maybe
    Mina Maybe 11 months ago +469

    Und warum wird diese Frau nicht ordentlich bezahlt, putzt seit 13 Jahren und bekommt nicht einmal Mindestlohn???? Schämen sollten sich die Arbeitgeber

    • Blœđmãņň Nordö Link
      Blœđmãņň Nordö Link 11 months ago +45

      Am meisten aber die Politiker.

    • Even Better
      Even Better 11 months ago +36

      Ihr Arbeitgeber ist vor allem der Staat, falls es sich nicht um Zeitarbeit oder eine Privatschule handelt.

    • Sadie Adler
      Sadie Adler 11 months ago +15

      Reinigungskräfte sind ersetzbar. Warum mehr zahlen?

  • Informania
    Informania 11 months ago +28

    Ich denke das größte Thema der Rentner ist das Problem der Einsamkeit. Sie ist das I Tüpfelchen auf der Altersarmut. Ich wünsche allen viel Kraft und Mut zum Weiterleben/Überleben.

  • Susana Nyasani
    Susana Nyasani 11 months ago +8

    Schön das die Rentiner die Probleme anderen Rentiner erkannt haben und Hilfe anbietet können danke für Gesellschaft

  • Rose Berg
    Rose Berg 11 months ago +23

    DANKE an diese tollen , wertvollen Frauen!!!💜

  • Birgit Peters
    Birgit Peters 11 months ago +32

    Gut das es Lichtblick für Menschen gibt . ❤🗝🌹

  • E. H.
    E. H. 10 months ago +8

    Als Mann mit 14 angefangen zu Arbeiten mit 63 aufgehört keinen Tag Arbeitslos. Meine Rente schreit zum Himmel.

  • Christina
    Christina 11 months ago +26

    Mir tut es in der Seele weh, mich macht es wütend und macht mir gleichzeitig Angst vor meinem Renterleben.
    Da sieht man doch was Politik anrichtet!

  • Virginia Hecker
    Virginia Hecker 6 months ago +3

    Es ist echt traurig das man fein arbeiten tut , einzahlt in der Rente Jahre lang und dann bekommt man so eine niedrige Rente. 😢

  • Dagmar Malcher
    Dagmar Malcher 8 months ago +3

    Sehr gute Reportage. Mir fehlen die Worte. Alle Politiker sollten sich diese Film anschauen müssen! Mehr möchte ich gar nicht dazu schreiben...

  • anna
    anna 9 months ago +41

    Ich muss weinen mit dieser Frau, auf mich kommt in Zukunft das gleiche zu

  • Simon
    Simon 11 months ago +84

    Der Moment, wenn man als Student mehr BAföG bekommt, 250€ für ein Zimmer zahlt (Nebenkosten inbegriffen) und dann das sehen muss, tut einem einfach unfassbar leid.

    • Maik Gold
      Maik Gold 11 months ago +7

      @Bernd Caspars einsame Seele Aha!!! Und der politische Staat??? Der muss keine von der Höhe her gerechten Renten zahlen???

    • TOFKAS01
      TOFKAS01 11 months ago

      @Maik Gold Definiere: Gerecht.

    • IP
      IP 11 months ago +4

      @TOFKAS01 bedingsloses Grundeinkommen+Rente

    • TOFKAS01
      TOFKAS01 11 months ago +3

      @IP Naja. Das ist nicht gerade gerecht gegenüber dem der es bezahlt. Ausserdem bin ich sowas gegenüber eher skeptisch seit ich über das "Speenhamland-System" gelesen habe was in England zur Entwertung von Arbeit und dem absoluten Absinken der Löhne auf fast Null geführt hat.

  • No hay truco
    No hay truco 11 months ago +36

    Einfach traurig, das auch die Familien nicht zusammenhalten.

  • ta ta
    ta ta 11 months ago +52

    Verstehe nicht warum so viele bei Covid auf die Straße sind, aber keiner für unsere Rentner. Das mit ihrem Sohn tut mir so leid 🤧 so ein hübscher Mann. Das Leben kann doch echt schrecklich sein.

  • Lale Lu
    Lale Lu 11 months ago +12

    Ich bin am weinen und absolut traurig! Es ist toll das es sowas wie die Seniorenhilfe gibt!!!! Es kann doch nicht angehen, es bricht einem das Herz. Ich selber bin auch gerade allein erziehende, da sieht man seine Zukunft. Es ist nicht schön. Wenn ich könnte würde ich sofort helfen.Ich wünsche allen Rentner das sie ihre Kraft behalten!!!!

    • TOFKAS01
      TOFKAS01 11 months ago

      Dein Problem wenn du keine Familie zusammenhalten kannst. "Alleinerziehend" hört sich heutzutage schon an als wäre das ein Beruf und kein Lebensversagen.

    • Werner Beyer
      Werner Beyer 11 months ago

      Statt zu heulen wähle lieber die richtige Partei und nicht die, die für diese Misere verantwortlich sind.

    • Stefan Müller
      Stefan Müller 11 months ago

      @Werner Beyer welche Partei müsste man denn wählen, damit Menschen, die kaum gearbeitet haben, eine höhere Rente bekommen? Frage für nen Freund

    • Werner Beyer
      Werner Beyer 11 months ago +2

      @Stefan Müller Sag deinem Freund er soll sich objektiv informieren ohne sich von Leuten beinflussen zu lassen die Angst um den Verlust ihrer eigenen Vorteile haben.
      Das die Frauen selbst wenig Ansprüche erarbeitet haben ergibt sich wohl aus der Rolle der Ehefrauen in der Vergangenheit.

  • Tropenfisch
    Tropenfisch 11 months ago +408

    Einfach nur beschämend für Deutschland

    • SierraEcho88
      SierraEcho88 11 months ago +13

      Ach, das ist erst der Anfang. Schau dir mal Rumänien an oder Bulgarien da kommen wir auch noch hin.

    • Al Ro Ma
      Al Ro Ma 11 months ago +22

      und fuer alle anderen ist genuegend Geld da

    • SierraEcho88
      SierraEcho88 11 months ago +4

      @Al Ro Ma Wer sind denn "alle anderen" ?

    • Christine Stranz
      Christine Stranz 11 months ago +6

      @SierraEcho88 wer wohl?

  • Katrin Grobe-Wolf
    Katrin Grobe-Wolf 11 months ago +18

    Leben als Rentner im traurigsten Deutschland aller Zeiten. Unfassbar, wenn man sein Leben lang fleißig war. Einfach nur traurig.😪

    • TOFKAS01
      TOFKAS01 11 months ago +5

      Wirken diese dicklichen Omas da auf dich als wären sie fleißig gewesen? Auf mich nicht. Auf mich wirken die wie die typische hohlköpfige Konsumgeneration die jetzt nun einmal alt wird.

  • Iron Man
    Iron Man 10 months ago +6

    Ganz ehrlich, wir müssen für die Rentner kämpfen, ich habe schon diverse E-Mails geschrieben, weil ich als junger Mensch dieses Problem sehe, jeden Tag hier im Ort. Rentner sammeln Pfand, wie krank ist diese Gesellschaft. Ich gehe dann gerne mal hin und gebe diesen Personen Geld nach einem schönen Gespräch. Das kann aber nicht die Lösung sein! Ich bin stink sauer! Und die Politik reagiert 0

    • Stefan Müller
      Stefan Müller 10 months ago +1

      Wieviel Rente sollte die Politik denn an Menschen auszahlen, die 20-30 Jahre im Niedriglohnsektor gearbeitet haben?

  • moschehm
    moschehm 11 months ago +32

    Man sollte sich daran gewöhnen, dass es immer mehr älteren Mitgliedern in unserer gesellschaft so gehen wird. Ist hart aber die schlimmen Jahre werden bedingt durch den demographischen Wandel erst noch auf uns zu kommen.

    • SierraEcho88
      SierraEcho88 11 months ago +11

      Nein es ist nicht die demographie sondern der politische Unwillen. Die Demographie haben alle entwickelten Ländern unsere Rentenproblem jedoch nicht. Siehe Norwegen, Schweiz, Österreich, Australien etc.

    • romigirl1
      romigirl1 11 months ago

      genau

  • Hans Apfel
    Hans Apfel 10 months ago +4

    Diese Menschen sollten mehr gefordert werden und einen Orden kriegen , es ist einfach eine großartige Arbeit .

  • Infinite
    Infinite 11 months ago +40

    Starke Dokumentation. Starke Frauen. Danke dafür!

  • Katja
    Katja 11 months ago +10

    Dank an SPIEGEL TV, Ihr gebt diesen bedauernswerten Frauen in dem so reichen Land eine Stimme!

  • Heike Fehsenfeld
    Heike Fehsenfeld 11 months ago +12

    Es ist sehr sehr traurig. Mir fehlen einfach die Worte. Das deutsche Volk, besonders die Frauen, werden im Stich gelassen.

  • Gourmet-Blog
    Gourmet-Blog 11 months ago +22

    Das traurige daran ist, dass das ungefähr 70% meiner Generation (40) treffen wird. Wer nicht gerade Beamter ist, oder 80K> im Jahr verdient, der wird genau solch ein Erwachen haben in der Zukunft. Das beste Deutschland aller Zeiten.

    • TOFKAS01
      TOFKAS01 11 months ago +10

      Du hast mehr als genug Zeit und Möglichkeiten, das zu ändern. Wer aber halt nur 45 Jahre lang rumjammert, der erreicht nichts.

  • Robert P. Martin
    Robert P. Martin 11 months ago +4

    Was gibt es für anständige Menschen in diesem Land. Das macht so Hoffnung und wie gewissenlos ist der Rest.

  • Sonne, Mond und Sterne
    Sonne, Mond und Sterne 11 months ago +15

    Dieses Thema muss mehr in den Fokus ! Leute wacht auf ... wir brauchen ein Grundeinkommen von dem jeder ein Leben in Würde gestalten kann und das können wir als Gesellschaft locker tragen

  • A Al3x
    A Al3x 11 months ago +153

    Wir hatten im Sommer die größte Rentenerhebung aller Zeiten. Fehlender Nachwuchs kann nicht vom verbliebenen Nachwuchs aufgefangen werden. Die Fehler wurden schon vor Jahrzehnten gemacht in Form von fehlender Altersvorsorge hier wäre der Staat damals in Verantwortung gewesen.

    • A Al3x
      A Al3x 11 months ago +37

      Und sorry knapp 30 Jahre gearbeitet (also höchstens 29) bedeutet bei jemandem der mit 18 anfängt er würde mit 47 in Rente gehen, des funktioniert halt nicht.

    • Pumpen86
      Pumpen86 11 months ago +24

      @A Al3x also sollen Frauen keine Kinder mehr bekommen? Wie stellst du dir das als Mutter vor?

    • Blumento Pferde
      Blumento Pferde 11 months ago +12

      und inwieweit haben die 4 Kinder der einen Rentnerin ihr Leben verbessert? Wird überhaupt nicht berücksichtigt, ist gar eine Strafe.

  • Michael Jag
    Michael Jag 11 months ago +44

    Das tut mir so weh, kann nur noch heulen 😢

  • Stupsi Mieze
    Stupsi Mieze 8 months ago

    So einen Wippsitz hatte ich vor 38Jahren für meine Tochter auch schon, war sehr praktisch.
    Deine Küche finde ich nach dem Kochen gar nicht so katastrophal.
    Du erzählst alles so entspannt. Bewundernswert.
    Toll,von dir/euch ein wenig Alltag mitzubekommen.
    Wünsche dir weiterhin viel Kraft und dass du deine Ruhe bewahrst.
    Lieben Gruß und danke fürs Teilhaben lassen,Heidrun.

  • Sheikh Yoda
    Sheikh Yoda 11 months ago +22

    Mir sind mehrmals die Tränen gekommen....
    Die Bundesregierung hat versagt! 😤😡

  • cornelia
    cornelia 10 months ago +7

    So schlimm für alle Protagonistinen, sie tun mir alle leid. Im Arbeitsalter den Fehler gemacht, nicht versicherungspflichtig zu arbeiten, geschieden, alleinerziehend usw. Am meisten tut mir die letzte Person leid, krank geworden, schrecklich. Aber wieso muss sie Geld bei ihrer Tochter abzahlen, kann die Tochter ihrer Mutter das nicht schenken?! PS bin selbst in vorgezogener Rente, arbeite noch aus Freude , mir geht es ziemlich gut, immer, auch neben 3 Kindern, gearbeitet, den Kindern hat es nicht geschadet: sie kapieren das System...

  • SLYRAX
    SLYRAX 11 months ago +32

    Mir fehlen die Worte... Danke Deutschland!

    • Mirjana Matolic
      Mirjana Matolic 11 months ago +1

      Ja miss Politikerin hat 30 050 euro pro Monat.... 😱😱

  • Ann@DillspitzenNet
    Ann@DillspitzenNet 11 months ago +188

    Vier Kinder in die Welt gesetzt und dann kann keiner von denen der Mama unter die Arme greifen? Prost Mahlzeit.

    • Angelika Leonhard
      Angelika Leonhard 11 months ago +15

      Vielleicht brauchen sie das Geld gür ihre Kinder?

    • Ulla Mazur-Ludwig
      Ulla Mazur-Ludwig 11 months ago +119

      wenn jedes "Kind" 25 Euro geben würde, ging es der Dame schon besser...Es heisst:eine Mutter ernährt 5 Kinder aber 5 Kinder nicht eine Mutter! Traurig

    • Mi
      Mi 11 months ago +26

      Hab ich auch direkt gedacht. Meine Eltern haben auch 4 Kinder bekommen u obwohl sie genug Geld haben, versuchen wir IMMER, ihnen Dinge zu schenken, die sie sich selbst nicht gönnen

    • Vulpianula
      Vulpianula 11 months ago +60

      Ich schieß meiner Mutter regelmäßig 200€ zu, sowas ist selbstverständlich in meiner Familie. Auch der 1-2 mal wöchentlich besuch ist da auch echt wichtig.

    • empty hourglass
      empty hourglass 11 months ago +21

      Deshalb niemals Kinder kriegen.

  • leni ortega
    leni ortega 6 months ago +4

    Man möchte weinen vor Wut wenn man sieht wie wir diejenigen verarmt zurücklassen die durch ihren Fleiß uns den Wohlstand bescherten!

    • leni ortega
      leni ortega 6 months ago +1

      Ps. Ich musste die Sendung vorzeitig beenden vor Wut!

  • Ramona Habel
    Ramona Habel 11 months ago +16

    Ich kann das bestätigen, was die Dame erzählt hat, die als Reinigungskraft in der Schule arbeitet. 2020 musste ich verschiedene Jobs aus bekannten Gründen annehmen. Ich habe da auch eine Schule gereinigt mit Sporthalle in 5 Stunden (Stundenlohn 9,50 €). Ich habe das 1 Monat durchgehalten, denn dann hatte ich unglaubliche Schmerzen in allen Fuß,-Hand-, Ellebogen-und Schultergelenken. Es hat fast ein halbes Jahr gedauert, ehe das wieder abgeklungen war. Also Respekt, dass sie den Knochenjob so lange durchhält - aber der Preis für die Selbstachtung ist viel zu hoch.

  • Neny M
    Neny M 11 months ago +3

    Eine Schande, wenn man überlegt wofür und für wen unser Land so alles Geld zum Fenster rausschmeißt!

  • Björn Zschernack
    Björn Zschernack 10 months ago +7

    Ich hab echt selten Tränen in den Augen, aber hier auf jeden Fall. Das ist soooooo endlos traurig.

  • Helene Harding
    Helene Harding 9 months ago +13

    In unserem Mietshaus wohnen 5 Senioren im Alter von 67 bis 95 Jahren. Sie haben alle mehr als *40 Arbeitsjahre in Vollzeit* hinter sich. Abgesehen von körperlichen Einschränkungen geht es ihnen finanziell richtig gut. Die im Film gezeigten Frauen haben offenbar insgesamt wenig verdient und/oder nicht so viele Jahre gearbeitet.

  • Crackie Chan
    Crackie Chan 11 months ago +16

    Herzzerreißende Dokumentation. Nicht nur die Politik. Jeder in der Gesellschaft müsste sich besser um unsere ältere Generationen kümmern

    • TOFKAS01
      TOFKAS01 11 months ago +2

      Warum? Wir haben unsere eigenen Probleme und die Alten hatten 45 Jahre Zeit vorzusorgen.

    • Fragen Steller
      Fragen Steller 11 months ago +1

      Wie wäre es denn erstmal mit familiärer Solidarität? "Ich hab mich ja um Kinder gekümmert" ist doch ein so gern genutzter Grund (obwohl es dafür auch Rentenpunkte gibt). Wie wäre es denn, wenn die eigenen Kinder die Mutter unterstützen, statt fremde Leute dazu zu zwingen?

  • biene_ dr
    biene_ dr 10 months ago +6

    Traurige Schicksale. Wenn ich könnte, würde ich allen gerne helfen und wenn auch nur für sie da sein, wenn sie jemanden zum Reden brauchen.

  • Michael
    Michael 11 months ago +119

    Sehr gute Doku und wichtiges Thema!

  • Thomas Haase
    Thomas Haase 10 months ago +4

    als Unfallrentner geht es mir genau so, manchmal frage ich mich warum ich den Unfall überlebt habe

  • Sigi F.
    Sigi F. 11 months ago +6

    Mitte der 70iger Jahre sind wir oft nach Polen gefahren. Damals waren die Verhältnisse so ähnlich, wie heute in Deutschland. Einer musste für die Miete und der Andere für den Lebensunterhalt arbeiten. Allerdings war die Versorgung mit den nötigsten Lebensmitteln sehr schwierig. Naja lassen wir unseren Optimismus nicht ganz ins Gegenteil umschlagen. Jedenfalls kommt mir manchmal der Gedanke, heute ist es in Deutschland fast so wie damals in Poken. Naja, vielleicht doch etwas übertrieben. Nur wenn ganz normale Bürger nicht mehr von ihrer Hände Arbeit leben können, dann ist etwas gewaltig in Schieflage.

  • Olga Redmann
    Olga Redmann 10 months ago +14

    Das ist unendlich traurig und aussichtslos und es wird immer schlimmer werden😰😥😓

  • Orijade
    Orijade 11 months ago +36

    Für unsere neuen Bürger aus anderen Ländern ist es nicht zumutbar , Sachleistungen zu erhalten, und unsere deutschen Rentner müssen sich mit Lebensmittelgutscheinen zufrieden geben. Diese Ungerechtigkeit ist unerträglich.

  • Lisa L
    Lisa L 9 months ago +2

    Frau Moraldo ist ein Segen für diese Institution! Eine Vorzeige Angestellte mit Herz und Engagement. Kein Wunder dass sich die Bedürftigen bei ihr so wohl fühlen.

  • doniiflix
    doniiflix 5 months ago +4

    Ich finde es toll, daß es für Leute soviel Hilfe gibt. Andersherum sieht man wieder, wie wichtig es ist, frühzeitig ans Alter zu denken! Wieviel Rente man bekommt, weiß man ja nicht erst 1 Jahr vor Antritt. Hier die komplette Schuld an den Staat zu schieben, kann ich nicht verstehen. Zumindest eine gewisse Eigenverantwortung hätte ich erwartet.

  • Sara Peter
    Sara Peter 11 months ago +14

    Ich hab auch schon geweint,als ich bemerkt habe wie ein korrekt bekleidete Mann die Getränkeautomaten am Bahnhof nach geld geprüft hat

    • Da Wi
      Da Wi 11 months ago +2

      Mach ich auch immer!
      Aber nicht aus Not, sondern aus Goldsucher-Mentalität ;)

    • Werner Beyer
      Werner Beyer 11 months ago +4

      Das wird dem korrekt gekleideten Herrn ja sehr geholfen haben, dass du geweint hast.

  • veggieJulia
    veggieJulia 11 months ago +24

    Ich wünsche allen Rentnern ein schönes und entspanntes Leben ❤

    • Iris Fuchs
      Iris Fuchs 11 months ago +1

      Ein unerreichbarer Traum .😢

  • Eveline Giacometti
    Eveline Giacometti 11 months ago +18

    Was ich nicht verstehen kann, dass die Kinder null Hilfe an die Mutter geben 😢Das finde ich am traurigsten. Auch dass diese Kinder nie zu Besuch kommen. Wie kann man als Kinder solche tollen Müttern alleine lassen. 😢😢😢

    • TOFKAS01
      TOFKAS01 11 months ago +5

      Kommt auf die Mutter drauf an. Wer als Mutter nichts taugte, darf sich nicht beschweren wenn die Kinder mit einem brechen.

    • Eveline Giacometti
      Eveline Giacometti 11 months ago +5

      @TOFKAS01 man muss seiner Mutter vergeben dann wird auch Dir vergeben. Amen 🙏

    • TOFKAS01
      TOFKAS01 11 months ago +6

      @Eveline Giacometti Es gibt Mütter, denen kann man schlicht nicht vergeben.

    • Eveline Giacometti
      Eveline Giacometti 11 months ago +4

      @TOFKAS01 doch vergeben immer. Gott übernimmt das. Was hat Dir Deine Mutter angetan? Ich hatte es auch immer schwer 😥 mit ihr.

    • TOFKAS01
      TOFKAS01 11 months ago +3

      @Eveline Giacometti Nichts. Aber warum glaubst du das ich nur von mir rede? Es gibt viel zu viele Weiber, denen man nie verzeihen kann.

  • Birgit Peters
    Birgit Peters 11 months ago +17

    Danke an Spiegel TV für diesen Beitrag.❤

  • Lizzy
    Lizzy 11 months ago +40

    wie mitreißend und gleichzeitig traurig kann etwas sein...

  • Barbara16
    Barbara16 11 months ago +4

    Danke Spiegel für diese ausführliche Reportage, bitte geben sie diesem Thema Priorität!

  • sitz64
    sitz64 11 months ago +22

    Es ist einfach nur traurig und eine Schande !!