Tap to unmute

FITNESS-COACH trifft PLUS-SIZE MODEL | Das Treffen

Share
Embed
  • Published on Aug 31, 2022 veröffentlicht
  • Selin hatte wegen ihres Gewichts bereits in ihrer Schulzeit mit fiesen Mobbingattacken zu kämpfen. Erst durch die Curvy Community auf Social Media konnte sie ihr Selbstvertrauen stärken. Heute ist aus ihr ein selbstbewusstes Plus Size Model geworden - anderen Menschen möchte sie damit ein Vorbild sein. In diesem Video trifft sie auf Simon, der genau das kritisiert - Simon ist Fitnesstrainer und obwohl er selbst mal dicker war, ist er der Meinung, dass Übergewicht heutzutage als viel zu normal und positiv dargestellt wird.
    -
    Du möchtest deine Geschichte erzählen? Dann schreib mir einfach:
    funk@leeroywillswissen.de
    -
    Ich bin jetzt ein Teil von funk. Schaut da mal rein:
    Clip-Share: clip-share.net/user/funkofficial
    funk WebApp: go.funk.net
    Facebook: funk
    Instagram: funk
    go.funk.net/impressum
    -
    Kontakt: leeroymatata@boulevardinfluence.de -
    Quellen zum Faktencheck:
    - zdf.de
    - mdr.de
    - stiftung-gesundheitswissen.de
    - jugendcreativ-blog.de
    - bvr.de
    - beautycheck.de

Comments • 13 957

  • BODY IP by Simon Teichmann
    BODY IP by Simon Teichmann 2 months ago +5719

    Vielen Dank für die Einladung und die Möglichkeit für die respektvolle Diskussion. Lg Simon

    • Aziz Binger
      Aziz Binger 3 days ago

      Finde ich auch

    • Max Mustermann
      Max Mustermann 6 days ago

      NaTuRaL 🤣

    • Valentina
      Valentina 8 days ago

      Wegen Menschen wie dir gibt es die Gegenbewegung Bodypositivity. Was du von dir gegeben hast finde ich teilweise ekelhaft.

    • Faith
      Faith 8 days ago

      Olm, wie hier jeder diskutiert. Übergewicht und zu „starkes“ bzw. übertriebenes Bodybuilding ist ungesund. Kommt mal auf euer Leben klar, jeder vertritt seine Meinung hier und ihr macht hier noch nh größeren Aufstand in den Kommentaren als so manche Coronademos. Übergewicht, wenn es von Naturelenwege kommt(Essen, kein Sport usw.) finde Ich schlecht, da die meisten sich einfach gehen lasEn. Klar gibt es manche Menschen die Übergewichtig wegen Krankheiten bzw. anderen dingen sind aber man kann selbst wenn man wegen Krankheit übergewichtig ist sich trdm. verbessern in allen dingen. Normales Bodybulding, paar mal in der Woche ins Gym, gesund ernähren und es jahre lang durchziehen… hat Respekt verdient. Aber dieses übertrieben.. Adern müssen rausstechen, Muskeln breiter als 12 Jährige Kinder, dauer Sport usw. find ich auch nicht gut. Ihr nimmt alles viel zu ernst, Ihr solltet nicht so welchen sensibelchen sein und euch so wertschätzen wie ihr seid. Jeder der über dieses Thema, aggressiv diskutiert usw. hat eine schraube Locker. Wie Maxwell schon sagte, jedem das seine. Jeder hat nh Meinung - und klar darf man die auch mitteilen aber daraus einen Streit anzufangen? Wie down sind Menschen geworden? Lasst doch Leute Meinungen haben und diskutiert nicht unnötig ÜBER MONATE hinweg.

    • Marc Kirchner
      Marc Kirchner 8 days ago

      Ich bin absolut kein Fan von dir, dennoch hast du sehr sachlich und konstruktiv diskutiert.
      Deine Standpunkte in diesem Video Teil ich zu 100%

  • lol
    lol 2 months ago +6527

    Es geht eigentlich um 2 verschiedene Dinge:
    Selin will einfach nur akzeptiert werden so wie sie ist und keine dummen Sprüche an den Kopf geworfen bekommen. Simon sagt man sollte Übergewicht nicht glorifizieren, es ist einfach nicht erstrebenswert. Diese beiden Meinungen können aber absolut coexistieren.

    • Max Mustermann
      Max Mustermann 6 days ago

      Nein, können sie nicht. Denn für Übergewicht ist der menschliche Körper gar nicht ausgelegt. Übergewicht bringt einige Probleme mit sich für die unter anderem auf Dauer auch jeder der in die Kassen einzahlt löhnen wird.

    • B
      B 9 days ago

      Nein, absolut nicht. Man darf auch nicht als Kind beziehungsweise eher für Kinder Werbung für Zigaretten oder Alkohol machen. Und das hat gute Gründe. Der ungesunde Lebensstil insb. in der Vorbildfunktion ist vermutlich vergleichbar schädlicher. Und führt nur zu Leid und Verderben.
      Bei "Plus Size Models" darf man aber jeder unselbstbewussten 14- Jährigen sagen, es wäre okay oder sogar erstrebenswert, den Körper und die Zukunft zu ruinieren?
      Natürlich ist "Body Shaming" gerade bei jüngeren nicht okay und können dann wieder zu Magersucht etc. führen. Es geht hier aber in erster Linie um die Prävention, insb. Jugendliche/ Kinder nicht zu Übergewicht zu verleiten.
      Oder will man den Prozess weiter unterstützen, dass mittlerweile selbst Babies Diabetes haben? Diabetes bei 3- jährigen Kindern ist lange keine Seltenheit mehr. Warum ist das wohl so?

    • Libera
      Libera 10 days ago

      Schon, nur "Bodypositvity" glorifiziert Fettleibigkeit auch wenn Selin das angeblich nicht macht, ich hab genug fette Bodypositivity Influencer gesehen, die das machen. Ich bin übrigens selbst fett. Lol
      Ich will 10kg abnehmen.

    • Dystordion
      Dystordion 13 days ago

      Sorry für die Anmasungen, aber auf einen Kommentar zu antworten der gar nicht an dich persönlich gerichtet war und dann gleich Eingangs zu behaupten man hätte ihn nicht gelesen, disqualifiziert dich halt zu 100%

    • ordinary name
      ordinary name 13 days ago +1

      Dicke Leute sind eklig

  • AsdfXYZ_RandomName
    AsdfXYZ_RandomName Month ago +558

    Das Thema ist relativ einfach:
    1) Starkes Übergewicht ist sehr, sehr ungesund
    2) Trotzdem sollte sich natürlich niemand selbst hassen
    3) Wenn eine Fee dir anbieten würde, dass du ohne den geringsten Aufwand und permanent deinen optimalen Körper bekommen könntest, und dieser nicht übergewichtig ist, dann findest du Übergewicht auch nicht schön
    4) Schön ist nicht immer gesund, gesund ist aber immer schön

    • dosko
      dosko 7 days ago

      @Urkern 4. Geht. Gesunde und gesund aussehende Individuen sind FAST immer schön.

    • Vogel
      Vogel 8 days ago

      3) ist ein dummer Gedankengang, was wenn Leute nicht übergewichtig sein wollen weil sie nicht mit 50 sterben wollen?! Selbst wenn man übergewichtig schön findet würde mann sich immer noch dafür entscheiden ein gesundes Gewicht zu haben weil (was ich vorhin gesagt habe)
      4) ist einfach falsch und nicht durchdacht. Was wenn man magersüchtig ist. Dann findet man Untergewicht schön.(magersüchtige sind aber selten fatschamer weil sie ein sehr geringes Selbstwertgefühl haben und man dann denkt das seine eigene Meinung wertlos und dumm und man ist immer falsch und und und....)

    • Urkern
      Urkern 10 days ago +1

      1) und 2) sind Fakten, 3) ist individuell unterschiedlich und 4) ist fast schon Ideologie.

    • Libera
      Libera 10 days ago +3

      Genau ❤️

  • S
    S Month ago +635

    Ich bin eine ganze Weile viele "Plus Size Models" in den sozialen Medien gefolgt, u.A. Selin. Ihr Content und der, vieler anderer war einfach nur meine Safe Space. Es war für mich ein Zuspruch und ehrlicherweise hat es mich bestätigt, nichts zu tun. Denn mir ging es nicht um die Gesundheit, sondern um den Aspekt der Beliebtheit. Wenn fettleibige Menschen wie bsp. Selin geliebt werden, könnte ich dies auch erreichen, dachte ich. Im Juli diesen Jahres habe ich mit meinem 23 Jahren im Urlaub einen Schlaganfall durch eine Fettleber. Durch diesen Schlaganfall konnte auch eine Diabetes entdeckt werden. Mir wurde geraten abzunehmen. Nicht wegen der Ästhetik; sondern der Gesundheit.
    Bei Fettleibigkeit geht es nicht um die Ästhetik. Wäre es ein Zustand, der keinerlei schädliche Folgen hätte, dann wäre ich die letzte, die sich über das Gewicht anderer ärgern würde. Solch Content ist einfach nur schädlich. Es gaukelt dir vor, die Welt sei perfekt und Fettleibigkeit sei "nur" eine Zahl auf der Waage... Mich hätte dieser #bodypositivity Trend beinahe das Leben gekostet. Ich wünsche allen Betroffenen ebenfalls den Weg zur Gesundheit.

    • felicelouisa
      felicelouisa 7 days ago +1

      Vielleicht war es aber auch eine bestimmte, sehr verbreitete Injektion?

    • S
      S 8 days ago

      @Alexander Ferizi Ich bedanke mich für's lesen und wünsche Dir ebenfalls alles Gute in Deinem Leben! 🙋🏼‍♀️🤗

    • Alexander Ferizi
      Alexander Ferizi 8 days ago +1

      Vielen Dank für diesen sehr ehrlichen und mutigen Kommentar! Hoffe du bist bald wieder ganz Gesund!

    • S
      S 9 days ago +1

      @D o 2x G Y Danke, Danke! Ich wünsche dir auch alles Gute! Manchmal braucht man einen harten Schl@g in die Fr€sse, damit man aufwacht und der Realität ins Auge blickt. 🙆🏼‍♀️🤓😌

    • Beatrice van Husen
      Beatrice van Husen 9 days ago

      Vielen Dank für diesen Beitrag ! Dir alles gute 🙏

  • doublebass
    doublebass 16 days ago +181

    Hammer wie ruhig, sachlich und respektvoll beide reden! Keine Unterbrechungen. Sehr klasse Begegnung, da sollten sich die Talkshows im ÖR eine Scheibe abschneiden.

    • doublebass
      doublebass 16 days ago +4

      @Деннис ich meinte Lanz, Maischberger, Anne Will und co.
      Aber auf Deine genannte Diskussion triffts auch zu: ständiges unterbrechen und die Moderatorin lässts ständig zu.

    • Деннис
      Деннис 16 days ago +6

      Gleicher Gedanke, du meinst bestimmt mit dem Arzt und den 2 übergewichtigen, oder?

  • Julienne Buess
    Julienne Buess 2 months ago +3292

    Ich muss den beiden ein Kompliment machen. Ich schaue jedes "das Treffen" und noch nie hat man einander so ausreden lassen, trotz deutlich anderen Ansichten. Tolle Persönlichkeiten!

    • Pharmasports
      Pharmasports 17 days ago

      Es sind beides Tolle Persönlichkeiten!

    • I I
      I I Month ago +2

      Ich finde, die beiden reden teilweise aneinander vorbeireden. Die Dame sagt manchmal eher ihre eigene Meinung, anstatt auf die Aussagen von Simon zu reagieren. Entweder versteht sie nicht, was Simon sagt oder sie will den Antworten ausweichen.
      So ein Verhalten ist maßgeblich bei Essstörungen... Man lügt sich regelmäßig auch selbst an.

    • BreatheCenterAccept
      BreatheCenterAccept Month ago +1

      Simon wirkte auf mich oft, als hätte er regelrecht Probleme, Selin ausreden zu lassen 😊

    • Benedikt Haßel
      Benedikt Haßel 2 months ago +2

      @Kamil S sowas kann nur von jemandem kommen, der keine Disziplin und mangelndes Selbstvertrauen hat. alles immer auf Krankheit schieben... schwach.

    • Andreas Scholl
      Andreas Scholl 2 months ago

      @Kamil S gut 2/3 aller männer und die hälfte aller Frauen in Deutschland sind laut rki übergewichtig. Die Prozentzahl der Menschen die eine Stoffwechsel Krankheit haben die zu übergewicht führt liegt im einstelligen Bereich. Also ja es gibt Menschen die übergewichtig sind weil sie eine Krankheit haben aber 90% haben keine Krankheit oder haben die Krankheit bekommen weil sie übergewichtig sind

  • T
    T 2 months ago +1071

    Simon hat doch vollkommen recht mit dem, was er sagt. Sachlich und wissenschaftlich belegt, wie ungesund Übergewicht ist und sagt vollkoemmen zurecht, dass man sowas nicht verharmlosen und als "normal" sehen sollte. Es muss ja niemand ripped und mit Sixpack rumlaufen, aber es kann nicht sein, dass das Fettleibigkeit und die gesundheitlichen Folgeschäden als positiv und normla dargestellt werden

    • Newbeey1992
      Newbeey1992 9 hours ago

      ich gewissen bezügen gebe ich dir recht übrigens bin ich auch adipos 2 , aber ich könnte so einige dinge machen die du mit dieser stufe nie gedacht hättest , der unterschied ist ob man sich bewegen kann und eine kondition verfügt mit diesem umzugehen , ich verweise hier auf sammo hung zb

    • BloodyMary4All
      BloodyMary4All 4 days ago

      @Emilie Blumenstengel Wieso dann kommentieren? Anscheinend bist du auch stark übergewichtig und extrem unzufrieden mit dir selbst, sonst könnte es dir doch egal sein, wer was über Fettleibige sagt.

    • Maik Hanaba
      Maik Hanaba 9 days ago +1

      Niemand war hier respektlos. Gibt mir gerne ein klares Beispiel, wo dies nicht der Fall war. Es geht eigentlich nur darum, mit der Realität umzugehen. Da fand ich Selin gut, die sagt, du musst dich akzeptieren wie du bist. Vollkommen richtig. Dennoch sollte es nicht glorifiziert werden, dass es "gut" ist, dick zu sein. Es bringt mehr Nachteile als Vorteile, aber das muss jeder selbst wissen, da kann ich niemanden etwas vorschreiben oder wen ungefragt Tipps geben. Die Quintessenz sollte sein, dass man auf sich und seine Gefühle hören sollte und sich mit der Realität abfindet. Eine Realität, die man, wenn der richtige Zeitpunkt gekommen ist, ändern kann (in den meisten Fällen).
      Zu Simon sag ich nur: Man sollte Statistiken beachten, aber nicht sofort als Fakten bezeichnen, sondern sich selbst nur hinterfragen, ob das ein oder andere auf einen zutreffen kann. Da sagt einem der Körper eigentlich schon sehr viel, wir wollen nur nicht immer drauf hören!

    • N4
      N4 10 days ago

      @Vahe Gabrielyan Da muss ich dir widersprechen, Wahrheit ist objektiv, Fürwahrhalten ist subjektiv. Das die Erde z.b. Rund ist (also fast) ist die Wahrheit, egal woran du glaubst oder nicht glaubst. Selbst wenn du Flacherdler bist, ändert das nichts an der Tatsache, dass die Erde Rund ist. Genauso ist das mit Adipositas und anderen sachen.

    • N4
      N4 10 days ago +1

      @Kackbretzel Abnehmen ist Simpel, aber nicht einfach (ich war auch dick, hab angefangen weniger zu essen und jetzt nach 1nem Jahr 16kg abgenommen). Es war Simpel, einfach weniger essen, aber es war alles andere als einfach, ich hab echt gestruggelt, es war fkn anstrengend.

  • Alexandra
    Alexandra 20 days ago +114

    Es ist wirklich kaum zu ertragen dass immer wieder jemand versucht das Fettsein, und das ist in diesem Fall so , sich das schön zu reden!
    Danke Simon für deine offenen und klaren Worte!

  • SusA
    SusA Month ago +53

    Liebe Selin,
    erstmal: Danke, dass Du mitgemacht hast. Ich habe großen Respekt, dass Du Dich und Deinen Standpunkt so öffentlich erklärst. Eigentlich stimmt der Begriff #bodypositivity bei Dir nicht. Was Du ausstrahlst, geht weit über Deinen Körper hinaus. #selfpositivity würde finde ich besser passen. Und das ist schön, denn darum sollte es eigentlich gehen, nicht um bestimmte Körpertypen.
    Du bist schön, damit meine ich nicht nur Dein sehr hübsches Gesicht, sondern auch die Werte, die Du verkörperst. Ich stimme Dir voll und ganz zu, dass man seinem Gegenüber immer höflich, freundlich und fair begegnen sollte.
    Mir persönlich ist auch Ehrlichkeit sehr wichtig. Deshalb habe ich lange überlegt, ob ich Dir das Folgende schreiben soll oder nicht. Aber ich fände es nicht fair, es zu verschweigen. Dir gegenüber nicht, aber auch falls jemand es liest, der in einer ähnlichen Situation ist. Bitte verstehe es als gut gemeinten Rat, den ich so auch meiner besten Freundin geben würde - aus Respekt vor ihr als meiner besseren Hälfte und unserer langen und tiefen Freundschaft:
    Du bist 23 Jahre jung. Und aktuell bist Du gesund. Aber Dein Körper treibt 24/7 Hochleistungssport. Du wirst nicht immer so jung und gesund bleiben. Aber das hättest Du verdient. Dein Körper hätte es verdient. Gesundheit ist für uns so selbstverständlich - bis wir sie verlieren. Doch dann ist es meistens schon zu spät.
    Ich selbst bin als Kind und Jugendliche sehr dünn gewesen, da gibt es genau die gleichen Vorurteile in die andere Richtung, Mobbing, blöde Sprüche und Blicke... Durch Medikamente und Schwangerschaft habe ich deutlich zugenommen und habe auch aktuell noch deutlich zuviel Gewicht. Ich kenne also beide Seiten. Das Verhalten der Menschen um einen herum. Aber vor allem kenne ich das Körpergefühl von beiden Seiten. Mit weniger Gewicht ist es deutlich einfacher, gesund zu sein und zu bleiben. Einfacher, Kleidung zu finden die einem selbst gefällt. Einfacher, sich zu bewegen. Einfacher, sich selbst zu mögen, sich gut zu fühlen.
    Es ist wichtig, sich selbst zu mögen. Aber es ist genauso wichtig, sich selbst Gutes zu tun. Nicht nur für Geist und Seele, sondern auch für den Körper. Umso älter man wird, umso anstrengender werden Umstellungen. Und da hat Simon leider Recht: Man hat vieles selbst in der Hand. Mehr, als mir in Deinem Alter klar war. Tu Dir Gutes für Deine Gesundheit, solange Du gesund bist. DAS ist wahrer Reichtum. Gesundheit kann man nicht kaufen oder ersetzen.
    Ich wünsche Dir, dass Du immer gesund und glücklich bist. Alles Gute! 🍀❤️

  • Pako
    Pako Month ago +228

    Ich denke beide haben gute Punkte. Ich bin 20 Jahre alt und habe letzten Dezember ein Gewicht von 140kg erreicht, was es mir alleine schon schwer machte in mein Schlafzimmer zu gehen oder irgendwelche Arbeiten im Haushalt zu machen. Nun habe ich 40kg abgenommen und habe erst gemerkt, wie sehr ich darunter gelitten habe . Das alleine habe ich jedoch nur geschafft, weil ICH das selbst um alles in der Welt wollte. Und hier kommen wir zum zweiten Punkt:
    Auch ich bin mittlerweile der Meinung, dass man starkes Übergewicht nicht promoten sollte, jedoch ist das Attackieren einer übergewichtigen Person alles andere als hilfreich. In vielen Fällen führt das zu Fressattacken, depressionen und vielen Komplexen, wie ich bis heute noch merke. Ihr tut alles andere als der Person zu helfen indem ihr sie beleidigt oder Witze über sie macht (auch wenn sie vielleicht so tun, als fänden sie es auch lustig) ihr zerstört sie innerlich und das vielleicht für den Rest ihres Lebens.
    Tl;dr: Starkes Übergewicht sollte nicht in den Himmel gelobt werden, niemand hat jedoch das Recht eine Übergewichtige Person zu beleidigen und zu attackieren, was bei den Betroffenen häufig zu psychischen Belastungen führen kann. Nur die Person selbst kann sich helfen.
    Beide haben also gute Punkte hervorgebracht.

    • Lena
      Lena 7 days ago

      @ordinary name denkst du eigentlich nach, bevor du schreibst und liest dir das ganze auch durch, bevor du es absendest? Wie arrogant kann man sein..? Du RESPEKTIERST Impulsgesteuerten, schwachen Willen nicht? Ich bezweifle das es jemanden gibt der von jemanden wie dir respektiert werden möchte. Wie kann man nur so arrogant sein? Es gibt nicht nur Schwarz und Weiß! Übergewicht liegt nicht immer an der Ernährung! Ich kenne Leute, die sich top und gesund ernähren und immer dicker geworden sind. Heraus kam eine Schilddrüsenerkrankung, die ohne Medikamentöse Behandlung solche Nebenwirkungen hat. Natürlich liegt es bei sehr sehr vielen an der Ernährung, aber nicht immer und auch nicht nur!🤦

    • Niggo
      Niggo 13 days ago +1

      @ordinary name Bro bist du 11 oder so? Aber auch du wirst es noch verstehen - der Weg zum Erfolg ist immer miteinander, nicht gegeneinander. Du hattest anscheind mal ne Essstörung und versuchst das jetzt hier zu kompensieren. Stattdessen wachse selbst, das geht nicht schneller indem du dich gegen andere wendest

    • ordinary name
      ordinary name 13 days ago

      @Niggo 🍔🍔🍔😋🤡

    • Niggo
      Niggo 13 days ago

      @ordinary name Du warst untergewichtig, wieso? Du hättest einfach mehr essen können? Hätte ich dir zur der Zeit auch keinen Respekt zollen sollen?

    • Niggo
      Niggo 13 days ago +1

      @ordinary name Dann darfst du 95% der Bevölkerung keinen Respekt zeigen. Fast jeder hat einen Bereich in dem er starke Probleme hat oder sogar eine Abhängigkeit

  • Spock
    Spock 2 months ago +6240

    Was mir hier sehr gefällt ist, dass niemand unterbrochen wird. Das kommt sehr selten in solchen Sendungen vor. Jeder kann seinem Standpunkt in aller Ruhe vortragen. Danke dafür

    • Matthew götz
      Matthew götz 10 days ago

      @Janna bist du dumm ? Wer soll dich denn respektieren wenn du Werte wie Selbstbewusstsein sowie geistige als auch körperliche Attraktivität irgendwann mal erreichen solltest ?Wenn Disziplin und Fitness nicht respektiert wird von dir, kannst du nur ein plussize-model sein. Deiner Eifersucht nach zur folge ein plussizemodel wo body positvity noch kein Thema ist hab ich recht:D

    • LeBron James
      LeBron James 11 days ago

      @Janna also bei solchen Kommentaren gehe ich an die Decke. Der liebe Herr sagt selbst er war früher mal Dicker. Aber da in der Hinsicht nicht zugehört wird: Mir ging’s vor 2 Jahren ähnlich. Da habe ich genauso viel gewogen wie jetzt, nur damals eben fett und mittlerweile reine Muskelmasse und habe einen guten Körperbau, dafür musste ich aber immer trainieren und erstmal 10 Kilo abnehmen. Aber ich darf dann nicht sagen ab wann etwas krankhaft übergewichtig ist, dass dinge einfach super ungesund sind und viele dinge zu Krankheiten führen, weil ich ja gesegnet bin mit meinem Körper? Ich musste dafür hart arbeiten, habe mich durch unendlich viele Schmerzen und alles drum und dran hindurch gekämpft damit ich selbst glücklich mit mir bin. Ich finde deinen Kommentar Menschen wie mir gegenüber deutlich respektloser als jeder der mir vor 2 Jahren gesagt hat, dass es ungesund ist und ich etwas ändern sollte. Das eine sind Fakten und das andere Ignoranz. Ich finde beide führen ein tolles gespräch und machen beide die richtigen Punkte. Niemand sollte es schön reden ungesund zu leben, niemand sollte respektlos aufgrund des Aussehens sein. Nicht mehr nicht weniger.

    • Jonathan
      Jonathan Month ago +1

      @Janna Warum muss man immer alles als Wettbewerb sehen, man kann doch beide einfach loben für ihre Art..

    • tz zu
      tz zu 2 months ago

      Absolut nicht ! War sehr langweilig ich will richtigen streit sehen nicht soleche scheisse

    • Thomas Fudge
      Thomas Fudge 2 months ago +2

      @Janna er hat ja nur Fakten genannt und keinen angegriffen. seine körperlich erhabene Lage hat er sich hart erarbeitet und somit auch sein Selbstvertrauen, was ich durchaus respektabel finde. Selin hat sich mehr auf ihren Geist fokussiert und ist mit sich im reinen, was aber nicht weniger respektabel ist. Jeder macht es auf seine Art und Weise und im Endeffekt zählt nur, dass man wirklich glücklich ist, vor allem mit sich selbst. Und das Video zeigt mir, dass es verschiedene Wege gibt um an sein Glück zu kommen... man muss nur herausfinden welcher Weg für einen am besten ist!

  • Sofie
    Sofie Month ago +154

    Meiner Meinung nach ergänzen sich beide Meinungen sehr gut. Sich erst annehmen wie man ist, ist die Basis, um dann langfristig ein gesundes Gewicht zu erreichen mit einem gesunden Lebensstil. Eine sehr spannende Unterhaltung!

  • Falke 1978
    Falke 1978 Month ago +32

    Also, ich muss mal den Leuten hier ein Kompliment machen, die in den Kommentaren ihre Meinung äußern. Ich finde, hier werden so respektvolle und tolerante und kluge Sachen geschrieben, ich denke, das liegt einfach daran, dass eben solche Leute solche Videos ansehen. Ich find euch alle große Klasse!!! Eine Wohltat hier. Online-Wellness 💕😄👌🏻

  • Mabel lebam
    Mabel lebam Month ago +162

    Fände es noch gut zu erwähnen, dass Models bereits ab Größe 40 als Übergrößen oder Curvy-Models gelten, was bei vielen Frauen je nach Körpertyp ja nicht mal Übergewichtig ist

    • Ils Grade
      Ils Grade 4 days ago

      @Anja Maus1510 ich bin 180cm und wiege 73kg bei ca 10% Körperfett.
      Hab einen sehr aktiven Stoffwechsel und setze deshalb kaum Fett an.
      Und ja, ich stimme zu. Habe auch immer wieder Probleme, wenns um Kleidung geht. Entweder es hängt wie ein Kartoffelsack oder es ist zu kurz bzw. An den Schultern zu schmal. Denn in der Mode gibts gefühlt nur den Arnold Schwarzenegger oder den Ü50 Mann mit Bierbauch.
      Das mit dem Schönheitsideal ist generell schwierig, denn one size fits all funktioniert einfach nicht bei 8 milliarden Menschen mit grundlegend verschiedenen Körpertypen.
      Finde es auch sehr schade, dass es nur extreme gibt und damit u terbewusst ungesunde Lebensstile glorifiziert werden. Extremes Bodybuilding genauso wie Übergewicht sind einfach weder gesund noch die Norm. Damit will ich natürlich beide extreme nicht als Menschen abwerten aber sie sollten einfach nicht das repräsentative Aushängeschild für Kleidung sein, die der Jederman trägt.

    • Anja Maus1510
      Anja Maus1510 11 days ago +1

      @Staying_Substantially eigentlich sollten alle Menschen Models sein. Mode sollte für jede Körpergröße gemacht sein. Statt „schön“ zu definieren sollte man einfache Männer/Frauen und andere hernehmen die die neuste Mode präsentieren. Schafft Models ab. Jeder trägt Mode vor und das Schönheitsideal stirbt aus. Das wäre richtig !!

    • Giovanna Nanini
      Giovanna Nanini 11 days ago

      @öko asi ich bin 168cm und wiege ca. 58kg und trage XS-S. Wie kann das sein? 😅

    • Evelyne
      Evelyne 22 days ago +2

      @öko asi Ich finde das schon eher dünn 55kg verteilt auf 164cm. Ich bin 3cm kleiner und 4kg schwerer. Trage oben 34/36 und unten 38. Aber da sieht man wieder mal wie jeder Körper anders geformt ist... Irre.

    • finnia - Mit Hund und Huhn
      finnia - Mit Hund und Huhn 26 days ago +8

      @Staying_Substantially
      Übermäßiger Muskelaufbau ist auch nicht gesund (über schön lässt sich ja streiten). Warum sollen Menschen, die übergewichtig sind (was auch nicht gesund ist) keine Mode präsentiert bekommen? Wenn ein Model nach der Mutterschaft mit ihrem Normalgewicht nur Mode für Plus size machen soll, weil nur 10kg und mehr Untergewicht als "Normalgewicht für Model" gelten.
      Darf also nur jemand mit einer Größe von 170cm und einem Gewicht von 55kg für dich Mode präsentieren?
      Damit zwingst du jedes Model in eine ungesunde Esstörung und das um Mode zu präsentieren, die in der Größe kein normalgewichtiger Mensch trägt, da dieser ca 15kg schwerer bei 1,70m Größe ist.

  • Esperanza
    Esperanza 29 days ago +23

    Finde die Ansichten der beiden schließen sich gar nicht aus sondern gehören sogar zusammen… beides ist wichtig für die psychische und physische Gesundheit und wenn man schafft sich selbst zu akzeptieren und zu lieben unabhängig von seinem Aussehen und gleichzeitig gesünder zu leben mit Sport und Ernährung ist das doch der Jackpot :)

  • xc37b
    xc37b 2 months ago +2372

    Mein Gott, was für eine gepflegte Diskussionskultur. Sehr schön, dass es so was noch gibt. Vielen Dank!

    • Mario Waxenegger
      Mario Waxenegger Month ago +1

      Habe den Eindruck Leeroy oder auch unbubble als neue Formate bieten erstmals einen Rahmen zur gepflegten Didkussion. Hier geht es wirklich in erster Linie um den Austausch und nicht darum, wer „gewinnt“ so wie bei Lanz etc.
      Weiter so Leeroy :)

    • A. A.
      A. A. Month ago

      ​@Kamil S du hast absolut Recht 👍

    • A. A.
      A. A. Month ago

      ​@LobbyHoe ich habe mehrere Kommentaren dazu geschrieben. bitte lesen!!!

    • A. A.
      A. A. Month ago +1

      Céline hat Super authentisch auf dem Punk alles erklärt. Respekt 👍

    • Kiss-Shot Acerola-Orion Heart-Under-Blade
      Kiss-Shot Acerola-Orion Heart-Under-Blade 2 months ago +5

      @LobbyHoe Du fragst nach Fakten, ich nenne sie dir, du antwortest "Ja, aber ne."
      Sag mal wo ich falsch liege und ich kann dir versprechen, dass es zu allem aussagekräftige Quellen gibt.
      Und zum Thema "fröhlich durchs Leben gehen", das sieht der achso tolle Coach definitiv anders. Sagt er will Leuten helfen und dass Aussehen für ihn ja nicht relevant ist, redet dann 80% der Zeit darüber, dass Aussehen relevant ist und versucht einer *selbstbewussten, mit sich im Reinen stehenden Frau* einzureden, dass sie sich gefälligst im Badeanzug hässlich zu finden hat.
      Bodybuilding hat im Übrigen auch nichts mit Fitness zu tun, das ist reine Scheinmentalität, und mit den Anabolika sterben sie wahrscheinlich sogar noch früher als eine adipöse Person. Absolut zum Haare raufen, wie bescheuert diese Gesellschaft ist

  • Mi Ri
    Mi Ri 2 days ago

    15:52 "Abzunehmen weil man sich selber liebt und gutes für einen möchte, ist viel wichtiger als abzunehmen, damit man gemocht wird." Tolles Verständnis von Body positivity, das abnehmen auch gar nicht ausschließt :)

  • Paddystar93
    Paddystar93 5 days ago

    Respekt ! Sehr gutes Video.
    Das ist ein Coach, der dir die Wahrheit ins Gesicht sagt und der dich wirklich im Leben weiterbringen möchte.

  • Megan💲
    Megan💲 Month ago +318

    body positivity bedeutet nicht, dass man übergewicht postiv redet sondern, dass man selber lernt die positiven Dinge sn sich zu sehen und andere nicht runter zumachen

    • ---
      --- 6 days ago

      @Megan💲 weil Sprache und Ehrlichkeit wichtig sind

    • Megan💲
      Megan💲 6 days ago

      @--- aber was interessiert es dich?

    • Megan💲
      Megan💲 6 days ago

      @Unsere normale Erde weder gut noch schlecht. Jeder Mensch ist gut und jeder sollte sich um sich selber kümmern

    • Megan💲
      Megan💲 6 days ago

      @Amon warum aber so sauer?😏

    • keine Ahnung
      keine Ahnung 14 days ago

      Die Theorie wird in diesem Fall leider nicht in der Praxis angewandt.

  • Rote Karrotten
    Rote Karrotten 3 days ago

    Ey, super konversation. Es müsste mehr Leute geben wie den Fitness Coach !
    Ich bin selber leicht übergewichtig und finde es auch nicht geil, man ist nicht so mobil, so sportlich und wer es sich einredet dass alles top ist lügt.
    Das aber haben beide gesagt. Es geht nicht darum, Fettleibigkeit für Gut zu empfinden, sondern sich anzunehmen und zu lieben, aber auch etwas zu ändern, wenn man möchte

  • Eleum
    Eleum 2 months ago +30438

    Simon ist perfekt für das Format. Der haut immer seine Meinung raus, aber begründet auch ordentlich, wird nicht beleidigend und bleibt bei seinen Aussagen fair.

    • Zekri Saliji
      Zekri Saliji 2 days ago

      Die labbert so viel Müll. Welcher man bemüht sich bitte um so ne Frau .. sry aber ist einfach mal die Wahrheit. Sie sagt ja selber, die anderen wollten mit ihr nicht in die Öffentlichkeit

    • Zekri Saliji
      Zekri Saliji 2 days ago

      @Hackebeil Harry neben im Video hie, hat er keine Merkmale wo ich ihn als Stoffer identifizieren würde.

    • Zekri Saliji
      Zekri Saliji 2 days ago

      @Hackebeil Harry nehmen wir mal an. Das mit Stoff stimmt. Denkst du Stoff ist ein Wundermittel 😂. Es ist sogar dann viel anstrengender 😳 Stell dir vor. Das ist dann ganz anderes Training ganz andere Disziplin: hab es selber gemacht. Da wird dir nichts geschenkt. Aber Hauptsache reden obwohl man keine Ahnung hat.

    • Zekri Saliji
      Zekri Saliji 2 days ago

      @EarthquakeMusic wieso. Er hat doch mit allem recht

    • Traifo
      Traifo 8 days ago

      @Julia naja welcher normale mann der kein fetisch auf richtig dicke menschen hat will so jemanden ?:O

  • Romy
    Romy Month ago +270

    Bodypositivity bedeutet nicht: mein Körper ist erstrebenswert... es bedeutet ich muss mich nicht andauernd wegen meines körpers schlecht fühlen.. auch wenn sich mein Körper gerade nicht idealerweise im gesunden Spektrum befindet, darf ich mich wohlfühlen. Und wenn es mir meine Kraft ermöglicht strebe ich es an ins gesunde Spektrum zu kommen oder mich auf den Weg zu begeben.
    Es ist aber schwierig sich selbst wohlzufühlen, wenn sich ständig andere Menschen kommentieren, was richtig und was falsch ist... Es sollte einfach jeder bei sich bleiben und die Anderen mit ihren Körpern so nehmen wie sie sind, denn es ist deren Aufgabe sich um sich zu kümmern... beziehungsweise hilfe anzufordern. Es hat mir schließlich auch keiner zu erzählen wie ich meine Arbeit zu verrichten habe oder wie ich meine Socken zusammenlege.. das ist meine Sache und so ist es auch meine Sache wie ich mich um meinen Körper kümmere und wenn es mir schwer fällt und ich zum Arzt gehe und hilfe anfordere... DANN sollte man die Unterstützung erhalten die man sucht.
    Nur ist es leider nicht so.

    • Guckguck
      Guckguck 27 days ago +7

      Ja, aber wenn man mal in die sozialen Netzwerke geht, sieht man, dass Übergewicht (entschuldigung, das darf man ja nicht mehr sagen, ich meine Mehrgewicht) komplett glorifiziert wird. Da wird der Arzt als übergriffig bezeichnet, wenn er einen darauf hinweist, dass Übergewicht Krankheiten begünstigt. Weil nur weil man adipös ist, kann man ja trotzdem gesund sein. Ne, sorry. Mit 30 vielleicht, aber mit 40/50 sieht die Sache schon anders aus.
      Es werden einfach unter dem Deckmantel der Body positivity Fakten geleugnet und das ist saugefährlich

    • Thyroz
      Thyroz 29 days ago

      empfängerProblem noFront -> lösch halt dein insta

    • Ninja Turtle
      Ninja Turtle Month ago

      @나 자신이 싫어
      Finde ich auch. Bei kommt er mir wie ein Blender rüber. Dieses aufgesetzte, pseudo eloquente Gerede, was aber eigentlich total oberflächlich und nichtssagend ist. Vllt hat er es geschafft seinen Körper auf die Reihe zu kriegen
      aber hinter der Fassade ist da nichts, was ich spannend fände.

    • Ninja Turtle
      Ninja Turtle Month ago +1

      Genau!! Wieso raffen das hier so viele nicht?!

    • spakkx
      spakkx Month ago +6

      Da sagt auch kaum jemand was gegen, viele Plus size influencerinnen glorifizieren ihr Übergewicht aber und schlagen Kapital daraus.
      Das ist ungefähr so, also würde ich Jugendlichen erzählen, mein Zigaretten konsum wäre nicht problematisch sondern ok so wie er ist.

  • Carmen Seidl
    Carmen Seidl Month ago +5

    Vielen Dank an alle Personen die an dieser tollen Diskussionsrunde beteiligt waren.
    Ich finde,dass es zwei tolle Menschen sind die sich mit Anstand und Respekt begegnen,
    Das freut mich sehr.
    Meine Mutter war ihr Leben lang übergewichtig und leider
    Wurde es nie wirklich weniger.
    Ich finde nicht,dass meine Mutter viel gegessen hat.
    Schon als Kind war sie pummelig.
    Das schlimmste leid,was meiner Mutter widerfahren ist
    Waren Menschen die sie auf die schlimmste Art beleidigt haben.
    Dadurch wurde es immer schlimmer.
    Jetzt ist meine Mutter 71 Jahre alt und muss in Pflege gehen.
    Über Gewicht ist alles andere als gesund und rächt sich im Alter.
    Es ist nicht schön,wenn man sich wenn man älter wird,sich nicht mehr richtig bewegen kann.
    Achtet auf eure Gesundheit 💕

  • chri s
    chri s 2 months ago +23

    Vielen Dank für diesen Beitrag. Ich finde Selina bringt es einfach auf den Punkt in Minute 15:55.
    Toll wie beide so respektvoll miteinander umgehen und diskutieren. Auch dass beide argumentieren und nicht beleidigend werden. Top!

  • metalfreak09100
    metalfreak09100 22 days ago +4

    Ich bin stark Übergewichtig und hatte da auch nie ein riesen Problem mit, aber irgendwann kommt der Punkt, oder sollte der Punkt kommen, an dem man merkt, daß man trotzdem was ändern muss, jetzt habe ich, unter anderem durch Simons Videos, in 6 Monaten 30 Kilo abgenommen und mache weiter. Man muss sich halt überwinden um was zu ändern, ist nicht leicht, merke ich ja selbst, aber wenn man einmal drin ist und Erfolge hat, machts auch spaß und fällt leichter. Dazu sei gesagt, das ich an den meisten Wochenenden trotzdem feiern gehe. Es geht eben auch mit Spaß.
    Das als kleine Anregung für andere...

    • NWGJulian
      NWGJulian 2 days ago

      als positiver nebeneffekt, dein motorrad zieht danach auch besser 😀😁 30kg weniger am paket motorrad und mensch, das macht schon gewaltig was aus 😉

  • dany710
    dany710 2 months ago +2773

    Ich wog vor einem Jahr selber noch 104kg, heute bin ich bei 83kg und muss sagen dieses Lebensgefühl ist einfach unbeschreiblich.
    Mir ging es nie ums aussehen sondern einfach wieder normale aktivitäten ausführen zu können ohne damit man sich danach halbtot fühlt.
    Ich habe jetzt für mich die leidenschaft zum wandern und bergsteigen gefunden was vor einem Jahr unmöglich war da ich nach gefühlt 10 treppen ne pause brauchte.
    Der beste Schritt meines Lebens!

    • Elo
      Elo 10 days ago

      @LauraChristinK. Der stärkste Mensch in Deutschland wiegt über 180kg und kann auch ohne Probleme 20000-30000 Schritte am Tag laufen. Es kommt einfach drauf an, ob man starke Muskeln hat oder nicht, auch die Größe spielt eine Rolle. Man sagt es nur ungern aber Selin hat mehr Fett als Muskeln, dass ist leider so 🤷‍♂

    • LauraChristinK.
      LauraChristinK. 10 days ago

      Mh aber da ist ja jeder unterschiedlich. Ich wiege auch 104 Kilo und kann trotzdem täglich mehrmals in unsere Wohnung im vierten Stock laufen, ohne eine Pause einzulegen. Sogar 20000-30000 Schritte am Tag kann ich laufen, ohne hinterher zu sterben. 😅 Genau aus dem Grund macht es mir halt nix aus und ich strebe es gar nicht an mich "besser" zu fühlen.

    • Daniel Kö
      Daniel Kö 2 months ago

      Genau das ist es was ich selbst auch erlebt habe als ich fitter wurde. Zugegeben 20kg waren es und mussten es bei mir nicht sein aber das Gefühl alles tägliche machen zu können ohne außer Atem zu sein und einfach alles einfach mal ausprobieren zu können ist fast unbezahlbar!

    • Elo
      Elo 2 months ago +1

      Ja das sagen so viele. Das Problem ist aber Selin kenn ja das gefühl schlank zu sein nicht.
      Wie sagt man so schön: "Kein Essen schmeckt so gut wie sich schlank sein anfühlt"

    • Alexandra K.
      Alexandra K. 2 months ago

      jeder dicke der abnimmt realisiert genau das… dass man sich vorher zum wohlfühlen belogen hat… man lebt in denial. wenn der schalter umgelegt ist und man abnimmt weis man es… wirklich JEDER der abnimmt erzählt das genau so.

  • niszi rzn
    niszi rzn 5 hours ago

    Liebe Selin, ich hoffe du liest das. Du bist schön und du bist liebenswert, aber dir zu liebe solltest du versuchen so gesund wie möglich zu leben. Egal ob du davon abnimmst oder so bleibst wie du bist, treib weiterhin sport und ernähr dich ausgewogen.

  • sCORE1987
    sCORE1987 Month ago +4

    Top Video, danke Leeroy. Simon Teichmann hat mich damals vor 5 Jahren davon überzeugt von dem, was er heute auch wieder gesagt hat. Seitdem +25kg Muskelmasse mehr und 12%Fett insgesamt. Seine Argumente stimmen alle, selbst geistig geht es einem vom Sport besser, gerade wenn man ein Bürojob hat. Aber Celin ist einfach zu jung, um das zu verstehen, auch ihr "Influencer Job" spielt da eine Rolle und die Community ist ihre Bubble, die ihr natürlich zuspricht. Aber das gro der Menschen ist nicht übergewichtig und wird immer stereotypisch denken, das wird sich mit "Bodypositivity" auch nicht ändern können, da ihre Zielgruppe immer die Minderheit bleiben wird. Und von der Evolution her gesehen, so sind Übergewichtige nicht gesund (Jäger/Sammler). Somit ist evolutionärisch gesehen die Wahrscheinlichkeit einer Fortpflanzung und Weiterentwicklung eher sinnlos gewesen in der Anfangszeit der Menschheit, aber auch bis heute.

  • Sylvia Bodisch
    Sylvia Bodisch Month ago +4

    Ich war als Kind auch stark übergewichtig und habe dank dem Fitnessstudio zu meiner Wohlfühlfigur gefunden. Außerdem zu meiner geliebten Sportart. Faszinierend war für mich zu beobachten, dass alle beide Diskussionsteilnehmer ständig an Haar und Kleid korrigiert, oder kritische Blicke über die Haltung und ob das Hemd richtig sitzt, gemacht haben. Der Einzige, der so richtig stabil mit sich war, war der Diskussionsleiter. Doch alle waren auf ihre Art und vor allem ihrem Wesen einzigartig schön!

  • S Schoe
    S Schoe Month ago +70

    Ich bin echt froh das er nicht mit seiner Meinung kommt sondern mit Fakten und Argumenten

    • 4hees
      4hees 11 days ago

      naja zum Glück ist es eine gesunde Meinung :)

    • GregorBoxer
      GregorBoxer 20 days ago

      Er unterstützt doch damit nur seine meinung

  • Sarah Kruse
    Sarah Kruse Month ago +12

    Ich kann aus Erfahrung sagen das das wohlfühlen sehr viel besser macht. Wenn es auch nur einen Menschen gibt der dich wohlfühlen lässt machst du mehr mit ohne angst zu haben z.b. schwimmen zu gehen. Man bewegt sich mehr erlebt mehr isst vllt auch anders und so kann vieles auch automatisch gesünder für den Körper sein. Wir dürfen und können niemanden zwingen. Wir sollten akzeptieren und gut zueinander sein. Das bringt so viel mehr.

    • Parker Schnabel 55
      Parker Schnabel 55 28 days ago +1

      Ich bin etwas ubergewichtig und dieses Jahr bin den ganzen Sommer ins Freibad gegangen seitdem ich Erwachsen bin hatte ich mich geschämt und hatte Angst iwie aber es war unnötig es ist mir egal was andere von mir denken jeder lebt nur einmal...

    • Azime Dinc
      Azime Dinc Month ago +1

      Hallo Sarah im Grunde genommen sollte man jeden akzeptieren wie er oder sie ist dann würde auch jeder mehr Mut und Vertrauen in sich haben .
      Aber leider sind viele Menschen deren Blicke und das Gesichtsausdruck zeigt das die nicht zur Normalität der Menschen zu gehören

  • Mln
    Mln Month ago +3

    Ich finde es super wie Simon seine Argumente mit Daten und Fakten sachlich begründet. Studiere selbst Psychologie und bin definitiv pro Body Positivity, dennoch darf ein krankhaftes Körperbild (ob in die eine oder andere Richtung) nicht glorifiziert werden. Steigendes Übergewicht, Essstörungen und damit einhergehende Körper Schema Störungen sind nach wie vor ein akutes Problem in unserer Gesellschaft und dem sollte entgegen gewirkt werden.

  • adrian kirchhofer
    adrian kirchhofer Month ago +13

    wahnsinn 100% ECHT!!!!!!🙏🏼
    Ich hatte auch Übergewicht…. und ja Kinder können scheisse ehrlich sein in der Schulzeit….
    Ich habe mich jedoch dick NIE GUT GEFÜHLT und kann dies daher kaum glauben…. aber respekt für dieses Interview!!!!!!

  • Geo magi
    Geo magi Month ago +22

    ich war mal selbst 64kg und gut fitt, heute bin ich Ü100kg und kenne beide seiten. und ich muss wirklich sagen das Simon absolut recht hat. mir ging es auch besser als ich leichter und fitter war. nur hat sich mit dem alter die prioritäten geändert, weder will ich jemandem gefallen der nur auf den boddy schaut, noch will ich auf döner verzichten xD und nach der arbeit auf dem bau habe ich auch kein bock mehr noch was zu machen.... ich hatte schon mal schwerde depressionen, darum ist das schon mal ein wunder das ich wieder gerne arbeite. wichtig ist das man glücklich ist. und muskeln aleine macht nicht glücklich. denn ich kenne beide welten ;)

    • Ils Grade
      Ils Grade 4 days ago +1

      @Sinja naja, das klingt für mich nach einem sich noch im Maß bewegenden Fall von "ein wenig mehr auf den Rippen"
      Ist ja nichts schlimmes. Das schwierige ist einfach, ein Mittelmaß zu finden, ohne in Extreme abzurutschen. Extrem ist nämlich in keinem Fall gesund.
      Ich kämpfe auch schon lange mit Gewicht, allerdings anders als die meisten.
      Ich bin 1,80m mittlerweile zum Glück bei 73kg und mit ca. 10% Körperfett.
      Mein Stoffwechsel ist extrem hoch und für mich ist es ein ständiger Kampf, nicht abzunehmen. Fett setze ich leider kaum an, weshalb ich nur durch viel Eiweis+ Training zunehmen konnte und das nur sehr langsam. Habe es über 5 Jahre geschafft, 6 kg zuzunehmen und musste mich dafür viel mit meiner Ernährung auseinandersetzen. Ist zum einen eine teure Angelegenheit und zum anderen nervig, sich immer fragen zu müssen, ob ich genug Kalorien zu mir genommen hab, um nicht abzunehmen.

    • Ils Grade
      Ils Grade 4 days ago

      Es kommt auch auf das Ausmaß an. Wenn ein Mann, der körperlich arbeitet und relativ groß ist 100kg wiegt, wovon bei schwerer körperlicher Arbeit sicher auch einiges durch Muskelmasse ausgemacht wird dann bist du zwar vielleicht im Übergewicht, allerdings nicht in dem Maße wie eine 160cm Frau, die 160kg mit sich rumschleppt.
      Wichtig ist da denke ich, ein gesundes Maß zu finden und nicht langsam in ein krankhaftes Extrem zu verfallen.

    • Sinja
      Sinja 8 days ago

      Kenne ich zu gut. Als ich schlank war, wollten mich die Männer nur wegen meinem Körper. Ich selbst war als Teenie dick und wurde gemobbt, weshalb meine schlanken Jahre mit einer Essstörung und dementsprechend einem miesen Charakter verbunden waren. Ergo: ich war keine gute Partnerin.
      Jetzt habe ich mehr Gewicht auf den Knochen (kein BMI 35+), habe trotz Skoliose kaum Rückenschmerzen (früher nur mit Tramadol über den Tag gekommen) und Blutwerte endlich alle im grünen Bereich, selbst Eisen.
      Ja es kann auf Dauer zur Fettleber und andere Dinge führen, Gelenke stärker belasten. Im Moment geht es mir gut mit dem wie ich im Alltag lebe. Ich nasche nicht sonderlich viel, esse ausgewogen, aber eben gern deftige Hausmannskost.
      Klar, meine Schilddrüse spielt auch eine kleine Rolle, aber ist nicht die Hauptursache
      Ich achte nur drauf nicht dicker zu werden und mein Gewicht zu halten. 5kg weniger wären auch okay, aber schlank sein möchte ich nicht mehr. Das hat zuviel negativen Beigeschmack von damals

  • K. oTo
    K. oTo 9 days ago +2

    Mal wieder ne angenehme Gersprächsrunde. Super wie beide sachlich bleiben und den jeweils anderen ausreden lassen. So machen Diskussionen viel mehr Sinn als wenn sich die Seiten gegenseitig anmeckern und dazwischen brüllen.

  • duiduit
    duiduit Month ago +11

    Mein Mann und ich waren beide schlank und sportlich als wir zusammen gekommen sind. Aus Gemütlichkeit sind wir jetzt beide Dick geworden, haben aber jetzt nach der Hochzeit wieder mit dem Sport angefangen weil wir lange gemeinsam unser Leben genießen wollen 🥰

  • EuloSounds
    EuloSounds 2 months ago +16

    Ich finde sowas echt krass aber jeder hat eine eigene Meinung und Einstellung sowie der Fitness-Coach sagte das Übergewichtige viel zu normal und positiv dargestellt werde und jetzt meine Meinung ganz einfach "Mensch ist Mensch, egal ob Übergewichtig oder andere Sexuelle neigungen, es sind Menschen und keine Unmenschen", sie sollten niemals ausgegrenzt werden.

  • Thomas Pagel
    Thomas Pagel Month ago +8

    Wow. Das Gespräch hat mir bezüglich meiner Psoriasis im Kontext gewisser Gewohnheiten/Negativleistungen neue Denk&Handelsimpulse geliefert! Krass inspirierendes Gespräch! Danke!

  • metismasculin_m
    metismasculin_m Month ago +9

    Ich liebe, liebe, liebe dieses respektvolle Miteinander 🙏

  • Mel.E.
    Mel.E. Month ago +13

    Um abzunehmen oder generell sportlicher zu werden reicht reine Motivation nicht aus. Motivation vergeht nach ner Weile. Regelmäßigkeit ist der Key!

    • B
      B 9 days ago

      Ja, regelmäßige Routinen und Disziplin. Wobei Motivation manchmal sehr gut hilft. Letztendlich (und das ist das große Geheimnis) geht es aber um die Fähigkeit, mit sich selbst reden zu können. Es gibt im Prinzip zwei Stimmen. Die eine will dass man sich ins schön warme Bett legt. Die andere Stimme sagt, zieh deine Schuhe an und geh jetzt draußen eine Stunden bei Regen und Kälte joggen. Es ist im Prinzip die Technik, den inneren Monolog zu beherrschen (oder zu unterdrücken) und nur in die Handlung über zu gehen und dann etwas zu tun. Was sich durch die Routine verbessert ist, dass der Widerstand vom Gehirn geringer wird und man sich einfach anpasst und den Widerstand aufgibt. Denn es kostet dann nur Mühe, dagegen anzukämpfen und man geht raus und joggt eine Stunde. Wobei es einfach auch Leute gibt, welche gut im joggen oder laufen sind - andere eher Laufband oder Gym und so weiter. Da muss man schon seine Präferenzen herausfinden. Wenn dann der Sport Spaß macht und Endorphine ausgeschüttet werden, ist die Motivation von alleine vorhanden und man benötigt nur noch kaum Disziplin.
      Wenn man immer nur soft zu sich ist. Verweichlicht man irgendwann und kann keine Disziplin aufbringen. Jedoch sind große Pausen und viel Entspannung ebenfalls genauso wichtig, wie das Training an sich. Manchmal ist es auch gut, wenn man einfach eine Serie Binge- Watched und dafür danach die Motivation und Entschlossenheit zum Trainieren hat.

    • Unsere normale Erde
      Unsere normale Erde Month ago +2

      Gewohnheit und Disziplin

  • ☣MR.ZARRATOX☣

    Respektvoll sein und Fakten auf den Tisch legen so sollte es immer sein. Simon einfach der Ehrenmann ✌

  • Chris Holz
    Chris Holz 45 minutes ago

    Erstmal klasse Video & super nette Kontrahenten eingeladen Leroy!
    Ich persönlich finde, dass was die Dame macht sehr gut. Menschen müssen lernen mit Defiziten umzugehen. Durch ihr social Media Auftreten wird auch die andere bzw "negative" Seite der Gesellschaft mehr ins positive Licht gerückt & als "normal" angesehen. Dennoch ist das Argument von Simon sehr schlüssig, dass übergewichtig sogar stark übergewichtig zu sein einfach faktisch gesehen ungesund ist. Meiner Meinung sollte der richtige Weg ein Zusammenschluss beider Parteien sein.
    Phase 1: Das Umgehen & Akzeptieren des eigenen Körpers durch Menschen wie Selina
    Phase 2: Sollte das Erkennen & ebenso Klarwerden der Defizite sein. Heißt so kann es nicht weitergehen. Sind wir alle mal ehrlich Übergewicht bringt einem objektiv gesehen nur Nachteile u.a. die aufgezählten Argumente von Simon (da gibt es natürlich noch unzählige mehr bsp mit dem Kind draußen spielen & man hat aber keine Ausdauer & Beweglickleit)
    Phase 3: Leben umkrempeln
    Fitnissprogramme & ganz wichtig mentale Stärke führen zu einem besseren Leben. Kaum jemand sagt von heute auf morgen abzunehmen ist einfach. Es ist harte Arbeit!
    Zum Abschluss: Es ist ein schmaler grad zwischen Akzeptanz von (stark) Übergewicht & Normalisierung.
    Stell dir mal vor Adipositas wäre das Schönheitsideal & Leitbild. Alle sportlichen Menschen wären "Außenseiter". Wie würde es sich dann auswirken? Sportliche & dünne Menschen die länger Leben aber dafür niedergemacht werden? Das ist auch nicht the way 2 go & logischerweise auch falsch, wenn Ärzte sagen also du bist zwar dick & eine Chance an z.B. Fettleibigkeit zu sterben ist hoch & wirst dafür von der Gesellschaft akzeptiert da es normal ist, aber der Dünne/sportliche Mensch ist gesund & lebt sehr wahrscheinlich länger als du... wäre in jeder Hinsicht falsch. (JEDER SOLL & DARF SO LEBEN WIR MAN WILL, ABER LETZTENDLICH IST GESUNDES LEBEN AM WICHTIGSTEN!)

  • FaZou
    FaZou 2 months ago +927

    Ich bin selber übergewichtig, wiege 125 kg und vor paar Jahren war ich in Topform. Alles was Simon sagt stimmt zu 100%
    Ich hoffe ich krieg es mental wieder hin gesund und vital zu werden

    • Luna Lovegood *
      Luna Lovegood * 20 hours ago

      @FaZou wie läufts?😊

    • Kappa K
      Kappa K 2 months ago +2

      Vor einigen Jahren war ich ebenfalls 125 kg schwer auf 1.85m Körpergröße.
      Nachdem ich vieles geändert habe, war ich nach gewisser Zeit immer sportlicher bis hin zu dem was ich als meine Topform bezeichnen würde. Ich war unter 10% KFA und wollte sogar auf die Bühne.
      Allerdings deale ich seit vielen Jahren mit Depressionen, social anxiety und dauerhafter Trauer, die ich sehr lang nicht akzeptiert und mit Alkohol bekämpft habe (so dachte ich..)
      Demnach wurden aus der Topforn erneut 110 Kg, bis ich irgendwann nichts mehr aus meinem Kleiderschrank tragen konnte.
      Ich habe Ende Mai diesen Jahres wieder den Schalter umlegen können so, dass ich wieder lieber rausgegangen bin, ich war täglich laufen, die Ernährung umgestellt und keinen Tropfen Alkohol mehr. Nun bin ich bei 84 Kg und fühle mich immer besser.
      Long story short mein Freund. Nimm dir die Zeit die du brauchst und stress dich nicht. Du entscheidest selber wann und wie. Werde gesund und verfolge deine Träume. Ich wünsche dir ganz viel Kraft, du schaffst das.
      Liebe Grüße!

    • Edik Smile
      Edik Smile 2 months ago

      @merl E mache bis heute sogar noch Sport weil ich mittlerweile gefallen darin gefunden habe weil es einem mehr Lebensqualität bietet

    • Edik Smile
      Edik Smile 2 months ago

      @merl E Heyy, habe mit kraftsport angefangen. Damals hat mich mein älter Bruder zum Sport mit genommen anfangs hatte ich auch keine Lust drauf weil es anstrengend war aber bin trotzdem gegangen weil ich unbedingt was daran tun wollte und nicht so lange drauf hin trainieren somit mit ich 2x täglich trainieren gegangen und das sehr intensiv 3 Monate 30kg am Anfang verliert man sogar ziemlich schnell an Gewicht

    • averagezyzzenjoyer
      averagezyzzenjoyer 2 months ago

      Ich kann coach greg empfehlen.

  • Lady Lu
    Lady Lu Month ago +14

    Interessantes Gespräch. Ich bin selbst leider übergewichtig, trotz vieler Anläufe konnte ich leider keinen dauerhaften Erfolg erzielen. Dass extreme Fettleibigkeit aber als supertoll angesehen wird, ist ein falsches Zeichen. Ich werde weiterhin versuchen, abzunehmen, denn ich merke dass mir gewisse Dinge schwerer fallen als früher. Betonen muss ich allerdings: werde ich ungehobelt auf mein Gewicht angesprochen (oft von meiner Mutter und Schwester), fühle ich mich schlecht und esse meist noch mehr. Sachlich über mein Gewicht zu reden fällt mir hingegen nicht schwer und macht mir auch nichts aus.

    • Ils Grade
      Ils Grade 4 days ago

      Ich glaube der "einfachste" Weg ist zum einen, wie Cagla unten beschrieben hat, auf Kohlenhydrate zu verzichten und zum anderen, vorallem aktive Hobbies zu finden, bei denen der Fokus nicht auf Bewegung um des Abnehmens Willen liegt sondern auf dem Spaß am Hobby selbst. Das hilft dabei, nicht über das Abnehmen nachzudenken und dieses Gefühl von "das hier ist Arbeit" zu verlieren. Mit dem aktiven Hobby und der Bewegung kommt dann auch automatisch in der Regel eher der Appetit auf Eiweiß und Fetthaltiges Essen, da dein Körper nach der Betätigung nach dem Eiweiß zur Muskelregeneration verlangt. Das Verlangen nach Kohlenhydraten kommt in der Regel vor oder während der Betätigung um schnell zugängliche Energie zu erhalten. Durch den Spaß am Hobby selbst, vergisst du allerdings dieses Verlangen schnell.
      Hier bieten sich oftmals Dinge an wie z.B. aber nicht abschließend: Kampfsport, Wandern, Klettern, Kanufahren, Radsportarten, Ballsportarten aber auch Urlaubsaktivitäten wie z.B. Canyoning oder Rafting oder auch andere Outdooraktivitäten wie Jagd, Angeln, Pilzsammeln, Camping, Bushcrafting etc.
      Hier liegt der Fokus auf dem Spaß an der Aktivität selbst und die Bewegung ist ein Beiprodukt.
      Die aufgezählten Aktivitäten sind nicht alle Jedermans Sache, das ist mir bewusst. Aber sie sollen einfach mal ein paar Beispiele darstellen.

    • Cagla
      Cagla 15 days ago +1

      Hallo!
      Ich habe damals meiner kleinen Schwester etwas sehr simples gesagt:
      Wenn du NUR auf Kohlenhydrate verzichtest, kannst du biologisch niemals dick sein oder es werden.
      1 Jahr später wog sie 50 Kilo weniger.
      Sie hat auf Zucker und jegliche andere Kohlenhydrate verzichtet.
      Fleisch, Gemüse, Käse, Eier und co. waren die besten Begleiter für sie.
      Wusstest du, dass wenn du 1 Liter Olivenöl (kein Raps oder Sonnenblume) trinken würdest, dass du keinen Gramm an Fett zunehmen kannst? Es geht einfach nicht.
      Das abnehmen beginnt immer in der Küche. Sport ist nur der Feinschliff und ist erstmal zweitrangig.
      Ich empfehle dir Lowcarb! Kalorien spielen Anfangs nicht mal so eine Riesen Rolle.
      Erstmal in die Materie reinkommen. Danach kann man immer noch schauen, wie man ein gutes Kaloriendefizid einbaut.
      Wenn du Fragen hast, kannst du mir hier gerne schreiben.

  • Xacky Blanc
    Xacky Blanc 25 days ago

    Vielen Dank für dieses tolle Video :)
    Ich würde gerne darauf hinweisen, dass vorallem aus biologischer und medizinischer Sicht es einige Eckpunkte gibt, wo man davon ausgehen kann das bestimmte Menschen Gruppen nun mal eher dazu neigen übergewichtig zu werden.
    Es ist auch bewiesen das manchen Menschen gar nicht so schlank von ihrer Biologie her sein sollen.
    Ebenso finde ich es grandios das man versucht auf zuzeigen das egal in welcher körperlichen Verfassung man sich befindet man ein Recht auf Liebe; Sexappeal; Selbstbewusstsein und Akzeptanz hat 👌💪👍

  • Neubeginn Neubeginn
    Neubeginn Neubeginn 19 days ago

    Ein tolles Interview. Drei schöne Menschen. Mit Respekt und Achtung, dem anderen gegenüber, wurde hier miteinander gesprochen. Ich finde, dass das Plus-Size-Model eine wunderschöne Frau ist. Hat eine bombastische Ausstrahlung. Ob sie tief im Inneren wirklich glücklich ist, bezweifel ich. Eher aber aus meiner persönlichen Erfahrung heraus.
    Der Fitnesscoach/Psychologe ist sehr sympathisch. Ganz zu schweigen vom guten Aussehen. Finde, er hat tolle Ansätze geäußert.
    Habe gerne zugehört und zugesehen.
    Kompliment an alle drei Gesprächspartner.
    ❤️❤️

  • Cihan O.
    Cihan O. 12 days ago +6

    “Es gibt immer mehr Plus Size Models. Glaubst du, diese Entwicklung sollte noch weiter zunehmen?” - Leeroy wieder mit perfekter Formulierung am Start 😂

  • MeWithMyChick
    MeWithMyChick Month ago +2

    Simon argumentiert fast durchgängig komplett sachlich aber durch die Vorbehalte der Gesellschaft bezüglich dieses Themas klingt es trotzdem sehr oft nach einer diskriminierende Meinung.
    Ich find das mega krass. Und daran merkt man auch, dass wir uns als Gesellschaft komplett falsch verhalten.
    Wir werfen dicken Menschen Ausreden,Rechfertigungen und Schönrederei vor die Füße welche von dicken Menschen permanent auch verwendet werden.
    Aber sachen wie ''Schönheit liegt im Auge des betrachters'' oder ''Ich kann nichts dafür weil schlechte Gene, schlechter Stoffwechsel, keine Zeit im Alltag, schlechte Psyche etc'' treffen halt in 99% der Fälle nicht zu.
    Dadurch schieben 99% der Menschen dieses ''Problem'' bei Seite anstatt es zu lösen und leben ein nachteilhaftes Leben mit mehr Gesundheitsrisiko und mehr potenzieller Ausgrenzung aus der Gesellschaft.
    Auch hält es dadurch andere Menschen nicht ab auch solch ein Leben zu führen.
    Das ist halt der komplett falsche Weg und wir gehen diesen Weg weil wir uns nur ohne nachzudenken 100% auf Inklusion versteifen ohne dabei auch nur in Erwägung zu ziehen, dass gewisse Merkmale nicht gut zu heißen AUCH gewinnbringend sein kann.

    • Niggo
      Niggo 23 days ago

      Nicht alle dicken Menschen benutzen Ausreden, Rechtfertigungen oder sonst was. Das wird nur allen vorgeworfen

  • Master Y
    Master Y 2 months ago +2

    Finde es löblich, dass sich diese beiden Personen zu diesem Thema getroffen und diskutiert haben. Fakten sind wichtig, Übergewicht ist eine Krankheit und dies sollte man nicht vergessen. Es gibt meiner Meinung nach nichts erstrebenswertes daran, übergewichtig zu sein.

  • Son Gohan
    Son Gohan Month ago +1

    "Wenn mir etwas an mir nicht gefällt: Entweder lerne ich mich zu akzeptieren oder ich ändere mich".
    Bei der Diskussion ist die wichtigste frage, wieso gefällt dir das nicht? gefällt dir das wirklich selbst nicht, oder gefällt dir das nicht weil es dir von anderen so gesagt wurde?
    Wenn dir was von dir aus an dir nicht gefällt, dann ändere es. Wenn dir was nicht gefällt, weil andere es dir immer sagen, obwohl du da kein problem siehst, lerne es zu akzeptieren

  • malaga Busti
    malaga Busti Month ago +5

    Der typ hat halt recht

    • A. A.
      A. A. Month ago

      Hat er nicht. Das ist so einer der seine Frau wenn die schwanger ist, jeden Gramm zählt und ihr Fötus kann verhungern.

  • philphil
    philphil 2 months ago +4674

    Simon geht es um den gesundheitlichen Aspekt. Selin geht es um die Diskriminierung von übergewichtigen Menschen. Beide haben jeweils Recht, nur verschiedene Schwerpunkte in ihrer Denkweise. Meiner Meinung nach sollte einer übergewichtigen Person nicht eingeredet werden, dass starkes Übergewicht unproblematisch sei. Gleichzeitig kann es doch nicht sein, dass Menschen Angst haben müssen raus zu gehen, weil sie nicht ins Schönheitsideal passen und andere sie dann mobben. Wie wäre es, wenn man versucht Menschen von einer physischen UND psychischen Gesundheit zu überzeugen? Da können ja beide Lager noch was von einander lernen :)

    • idontwannabeyouanymore
      idontwannabeyouanymore Month ago

      wowi

    • AJ _AHIT
      AJ _AHIT 2 months ago

      Ich finde man sollte einfach nie etwas sagen außer sie sind freunde jnd WOLLEN etwas verändern. mit ihren körper darf sie sich schön fühlen

    • Sofie Brammer
      Sofie Brammer 2 months ago

      Sehr, sehr guter Kommentar!

    • Revisit
      Revisit 2 months ago

      Es ist doch gar nicht klar, ob sie tatsächlich beleidigt wurde. Das sagt sie zwar, aber wenn sie mit ihrem Körper Geld verdient, dann ist ja klar warum sie das sagt - "Die Leute müssen an sich arbeiten, nicht ich - so krieg ich nun meinen Scheck?"
      Ein ehemaliger KGB Agent hat erklärt, dass man im Westen auch Fettleibigkeit als Normalität sehen wollen wird - es bringt die Leute dazu fauler zu sein, früher zu sterben und die Gesellschaft degeneriert schwer.
      Nun isses da - und man führt Debatten über "die Gefühle von anderen" bei Themen die Jahrhunderte lang nie ein Problem waren.
      Klar gab es mal ründlichere Frauen als Schönheitsideal - aber daheim war dann doch das fitte Weib.

    • Melody Sun
      Melody Sun 2 months ago

      Richtig 👍

  • Miguelito
    Miguelito Month ago +1

    Respekt an Simon für seine Ausdrucksweise. Auch wenn ich denke, dass er zu viel auf die Meinung anderer gibt. Fakt ist leider auch, dass die Gesellschaft immer oberflächlicher wird und damit auch intoleranter gegenüber allem was nicht dem eigenen und gesellschaftlichen Ideal entspricht.
    Selin hat Ihren Weg gefunden und verdient auch Respekt für Ihre Einstellung.
    Es ist super, dass man über solche Themen spricht.
    Danke für das Interview Leeroy ;)

  • lucrescha
    lucrescha Month ago +1

    Ich glaube es sind beide Meinungen sehr wichtig! Ich glaube es ist wichtig, sich um seinen eigenen Körper gut zu kümmern und einen gesunden Lebensstil zu führen. Gleichzeitig ist es aber auch total wichtig, dass einen die Gesellschaft akzeptiert, so wie man ist, und dass man sich selber akzeptiert bzw. Lieben lernt! Der Ansatz, warum man abnimmt, ist denke ich der springende Punkt, man sollte nicht aus Selbsthass oder für andere abnehmen, sondern sich selbst etwas gutes tun. Man kann abnehmen und sich die ganze Zeit über wohlfühlen!!
    Vielen Dank für diese schöne Diskussion.
    Es ist manchmal sehr gut beide Extreme zu hören, um sich seinen eigene Meinung bilden zu können.
    Danke Leeroy, für die schöne Zusammenfassung und den Rahmen.

  • KM R
    KM R 21 day ago +10

    Ich bin habe selbst ein sehr kompliziertes Verhältnis zu meinem Gewicht, meinem Körper und meinem Essverhalten und eine Sache in diesem (mal wieder wirklich tollem) Gespräch hat mich richtig getriggert. Ich habe mir NIE ausgesucht Übergewicht zu haben. Seit 27 Jahren kämpfe ich jeden Tag mit mir. Ich habe mit 7 Jahren die ersten Diät-Pläne vom Arzt bekommen und mich seit dem permanent mit Kalorien und Diätprogrammen auseinander gesetzt. Ich kenne die meisten Kalorien und WW-Punkte auswendig. Mein Gewicht ist nie konstant. 2020 habe ich 75 kg gewogen, war gesund und glücklich. Nach außen. Denn ich bin nie gesund. Heute, nur 2 Jahre später wiege ich 120 kg. Sport mache ich übrigens mein ganzes Leben. Ich hatte 2 Pferde, liebe Boxen, Spiele gerne Squash und gehe ins Fitnessstudio. Body positivity hat mich nie denken lassen Boah geil dick zu sein, ich will unbedingt zunehmen. Es hat mir nur geholfen mich selbst nicht noch mehr zu hassen. Hat mir gezeigt, dass es andere Menschen gibt, die aussehen wie ich und trotzdem wertvoll sind. Die sich nicht verstecken. Denn in meinen übergewichtigen Phasen will ich das. Einfach unsichtbar sein und nie wieder rausgehen. Wir haben einen Kampf mit uns selbst, mit unserer Seele, unserer Gesundheit und unserem Körper. Alles was man da von nicht Betroffenen erwartet ist Respekt und das Unterlassen von Gedankenmustern wie dann nimm halt ab. Du sagst doch auch nicht zu einem schwer depressiven Menschen dann sei doch einfach glücklich.

  • Petra Adrian
    Petra Adrian 3 days ago

    Ich glaube beide haben recht mit Ihren Meinungen. Ich glaube du musst dich, egal wie du jetzt gerade bist, erst einmal lieben lernen bevor du an den Punkt kommen kannst für dich selbst zu kämpfen und dafür zu sorgen das du gesünder, dünner, dicker oder sonst welche Wünsche man so hat, zu werden. Wenn man einfach nur Aufgrund gesellschaftlicher Konvensionen der Meinung ist jetzt mehr Sport oder ähnliches zu betreiben, ist es einfach nur Anstrengend und man wird schnell an den Punkt kommen das man aufgibt. Wenn man sich aber selbst liebt und das tut um sich selbst etwas gutes zu tun, bleibt man auch dran und erziehlt daher auch mehr Erfolge.

  • A B
    A B 2 months ago +936

    Es ist schade, dass die Body-Positivity-Bewegung mittlerweile nur noch als eine Bewegung für übergewichtige Leute verstanden wird. Ursprünglich gehörten darunter auch Amputierte, Invaliden oder Leute, die einen Unfall hatten, der sie entstellt hat

    • Niggo
      Niggo 23 days ago +1

      @Katharina Er hat nicht "immer" geschrieben sondern "in den meisten Fällen" und das ist auch so. Medikamente oder Krankheiten machen es manchen schwerer als anderen, aber unmöglich abzunehmen ist es für einen sehr sehr kleinen Teil

    • Raf OMic
      Raf OMic 2 months ago +1

      @Inviddy Ehrenmann Wo ist die „Body Height Positivity“ für Männer hahahha

    • Raf OMic
      Raf OMic 2 months ago +4

      Es ist mehr für Frauen. Bei Männern gibts ja auch in der Mode nichts von dem. Und wo ist eigentlich die „Height positivity“ für Männer ?

    • Ginny Weasly
      Ginny Weasly 2 months ago

      Helft mir mal, sagt man Invalide noch? Ich glaub nicht🤷🏼‍♀️🧐

    • Sputnk
      Sputnk 2 months ago

      Ja, die faulen Leute übernehmen immer irgendwelche Dinge um sie zu missbrauchen und damit ihre Faulheit zu rechtfertigen, gibt hat viele von denen.

  • Mimmi Lala
    Mimmi Lala Month ago +4

    Nicht mal als "schlanker" Mensch würde ich mich mit diesem Typen unterhalten. Seine "Fakten" sind mir richtig egal, die spreche ich ihm meinetwegen zu, aber er hat nichts menschliches und warmes an sich, keine Ahnung von manchen Lebensentwürfen Anderer und ist dadurch nicht so klug sich in andere einzufühle und irgendwas zu verstehen. Nicht jeder hat den gleichen Weg, die gleiche Vergangenheit, die gleiche Psyche, Prioritäten, Kapazität, Möglichkeiten etc. Für mich ist er damit einfach komplett auf einem anderen, mitleidenswerten Level als ich, also Zeitverschwendung mit ihm zu reden. Mein größter Respekt an die Frau, die sich so öffnet und bereit dazu war mit anderen zu teilen.

    • Maurice Toth
      Maurice Toth Month ago +1

      Tja, die Wahrheit tut halt weh 🤷‍♂️

  • Blushy AM
    Blushy AM Month ago +41

    Ich finde die eigene Gesundheit bespricht man entweder mit seinem Arzt oder mit Menschen mit denen man das möchte. Schließlich wird sich bei andere Krankheiten nicht so öffentlich eingemischt. Adipositas kann man nunmal nicht verstecken und das sehen viele als Einladung sich einzumischen. Kein Mensch ob dick oder dünn, sollte sich verstecken müssen. Und wir alle sollten damit aufhören uns zu vorschnell eine Meinung über etwas so persönliches wie die Gesundheit eines anderen zu bilden. Viele Menschen nehmen sich oft viel zu schnell raus es besser zu wissen und dem anderen ungefragt seine Meinung aufzudrücken. Lieber öfter mal respektvoll Fragen stellen und zuhören. Jeder Mensch ist schön und gehört zu jeder Zeit und ohne wenn und aber in unsere Gesellschaft.

    • pe33764
      pe33764 Month ago

      @Blushy AM ❤❤❤

    • Blushy AM
      Blushy AM Month ago +7

      @Ruthless Jeder entscheidet selber was und wen er schön findet. Bei dem Thema Gesundheit oder Aussehen des Gegenübers hat man sich aber nicht vorlaut einzumischen. (Tatsächliche Sorge um die Verfassung des Gegenübers ausgenommen. ) Du willst doch auch nicht, dass irgendwer deiner Oma im Supermarkt sagt, dass sie ihre Faltencreme ja mal benutzen könnte und auch was gegen ihren Buckel tun sollte. Ist ja nicht schön anzusehen und ja auch total ungesund... *Ironie aus* Gerade dicke Menschen werden gesellschaftlich und vorallem öffentlich so oft an den Pranger gestellt und das ist einfach nicht ok. Entweder man hilft und sorgt sich für den Menschen oder man hält einfach lieber den Mund. Man hat nicht immer einfach das Recht einem anderen Menschen seine eigene Meinung ungefragt aufzudrücken.

    • pe33764
      pe33764 Month ago +2

      Yesss! Du sagst es.

    • Emilie Blumenstengel
      Emilie Blumenstengel Month ago

      Absolut! Der hat die Frau ungefragt überrollt. Das Thema war nicht "mach mich schlank". Angeblich ist er Psychologe! Ich komme gern mal rum, dann kann er mit jemandem auf Augenhöhe reden, mal gucken, wie es dann mit dem Respekt steht. Ich hätte dem verbal eine gedängelt.

  • Kristiane Klesing
    Kristiane Klesing 2 months ago +8

    Ich denke jeder ist in seiner Selbstverantwortung und darf so sein wie er ist....Wertschätzung und Akzeptanz ...sollte grundsätzlich da sein🍀

    • B
      B 9 days ago

      Nein, man treibt damit andere Menschen in den sicheren Tod und irreversible Krankheiten. Es müsste gesetzlich klar verboten werden. Genauso gibt es ja auch keine Teenie- Models für Zigaretten oder Alkohol - warum wohl?

  • unknownuser3
    unknownuser3 2 months ago +14

    Viele gute Argumente, faire Diskussion, aber in einem Punkt muss ich ihm Unrecht geben. Selin sieht tatsächlich super aus und ich kenne viele Männer, die sie toll finden (unabhängig vom Charakter). Schönheit liegt definitiv im Auge des Betrachters, es gibt immer objektive Messkriterien, aber jeder findet andere Sachen attraktiv

  • hopeful
    hopeful 2 months ago +951

    Ich, weiblich und stark übergewichtig dachte es wäre ne gute Idee das Video beim Chips essen zu gucken. was soll ich sagen, ihm zuzuhören ist hart aber er hat einfach SO recht. Es ist so dermaßen ungesund und ich hab mich deswegen auch von der Body positivity Bewegung gelöst und Versuche Dinge zu ändern und aufzuarbeiten wieso es bei mir so gekommen ist. bin auf jeden Fall dankbar für seine Klarheit :-)

    • hopeful
      hopeful 19 days ago

      @Frag nicht habe schon 8kg runter und das krankheitsbedingt ohne Sport. Es tut soo gut!!💪

    • To bi
      To bi Month ago

    • Frag nicht
      Frag nicht 2 months ago

      Du schaffst das !❤

    • hopeful
      hopeful 2 months ago

      @Lilith Amygdala genau, traust du einer Frau nicht zu kritisch zu reflektieren? Ich bin sogar Mutter, aber gut.

    • Powell
      Powell 2 months ago

      @Lilith Amygdala Kannst du diese Vorwürfe gegen mich irgendwie mit Zitaten von mir belegen? Ich wüsste nicht wo ich Frauen diskriminieren würde. Oder ist das nur eine klassisch emotionale Reaktion?

  • Susanne Meyer
    Susanne Meyer 2 months ago +3

    Sehr schönes Format! Guter Austausch und sehr sympathische offene Gesprächsteilnehmer. Die junge Frau mach total viel aus sich und das finde ich immer schön, egal ob dünn oder dick. Und ich finde es auch gut und wichtig, dass sie sich mit sich selbst zufrieden und gut fühlt, das ist das wichtigste, die Selbstannahme. Trotzdem muss ich zwei Sachen sagen: sie ist noch sehr jung und ich glaube ihr, dass sie sich fit und gesund fühlt. Aber als Frau nimmt man im Laufe des Lebens von alleine immer mehr zu. Ich selbst war Ende 20 etwas pummelig und das hat sich bis 40 zu Adipositas entwickelt, auch aufgrund von Medikamenten. ABER: was mir fehlte in der Diskussion ist: das Essen bei Adipositas ist immer SUCHT. Teilweise psychisch, teilweise auch körperlich (Fett verlangt immer mehr, Zucker senkt den Cortisolspiegel und beruhigt und je dicker man ist, desto mehr Hunger hat man). Die Nachteile von Adipositas sind so vielfältig. Ich habe diese Hitzegefühle irgendwann nicht mehr ausgehalten, Sommer wie Winter war mir immer zu warm. Der BMI ist ein super Messinstrument. Ich habe abgenommen, bis es vom BMI her passte. Der junge Mann hat in vielem Recht, nur bei einem muss ich widersprechen: es geht nicht ohne Verzicht. Gerade dann, wenn man dick ist. Meine Erfahrung. Der Körper schreit nach Pommes, du musst verzichten. Der Körper schreit nach Zucker, du musst verzichten, Zumindest an ein paar Tagen in der Woche. Nur als Beispiel. Wenn sich die Essgewohnheiten geändert haben, der Magen geschrumpelt ist, dann hat man nicht mehr so viel Heißhunger und muss etwas weniger verzichten, weil man nicht mehr so viel Bedürfnis hat. Es kann am Anfang sehr hart sein, das ist die Wahrheit. Deshalb kann ich es nicht verstehen, dass man Kinder dick werden lässt. Eltern sind bis zu einem gewissen Alter dafür verantwortlich.

  • nicole keller
    nicole keller Month ago +2

    Ich kenne beide Seiten. Mein Höchstgewicht war 110 Kilo jetzt bin ich 52 ich habe mit Sport und einer Ernährungsumstellung abgenommen nach so viel Gewichtsabnahme Hatte ich überschüssige Haut die ich operativ weg machen musste zugenommen habe ich auch wegen Traumas doch ich denke wirklich wenn man etwas an sich und seinem Leben verändern will kann man es schaffen man muss es einfach wollen. Ich finde aber auch dass man diese Person mit sich dem Gewicht zufrieden ist und sich wohl fühlt ist es doch auch o. k. wir alle wissen das Übergewicht nicht gesund ist Mein Ziel war auch so schnell wie möglich abzunehmen doch auf der Reise dorthin habe ich gemerkt dass plötzlich nicht mehr das Ziel im Fokus stand sondern es hat mir Spass gemacht und ich habe gemerkt dass ich mich besser fühle deswegen hab ich einfach so weiter gemacht mit Sport

  • Da Heck
    Da Heck Month ago +3

    Dieses Jahr im April bei 159,7kg angefangen mein Komplettes Ess Verhalten geändert und wiege stand heute 102kg. Und es fühlt sich einfach besser an. Man wird anders behandelt.
    Man kann es selber schaffen, war auch mein ganzes Leben lang "Fett" und es war nicht immer einfach. Aber wenn man einfach weiter Frisst belügt man sich!

  • Sara Rüegg
    Sara Rüegg 28 days ago

    Ich fand das Gespräch sehr interessant.
    Selber bin ich seit vielen Jahren übergewichtig und ich bin absolut der Meinung, dass mein Gewicht ungesund ist.
    Was die beiden irgendwie nicht zu realisieren scheinen ist, dass ihre beiden Meinungen vermutlich zu einem erfolgreichen und dauerhaftern Abnehmerfolg führen würden :). Die zwei Tipps am Ende vereint, zuerst sich selbst akzeptieren, dann Sport und Essverhalten anpassen :D.

  • Anika Bauck
    Anika Bauck 2 months ago +3237

    Ich finde es total richtig, dass es Models gibt, die nicht Größe 32 oder 34 tragen, aber sehe es wie Simon: Krankhafte Models sollte es nicht geben und zwar in beide Richtungen nicht. Ich möchte keine abgemagerten Models sehen, aber auch keine Models mit Adipositas. Body Positivity bedeutet für mich, dass ich im gesunden Bereich alle Macken akzeptieren kann, die ich habe: Fettpolster, Cellulite, unschöne Stellen.
    Ich bin gegen Diskriminierung von kranken Menschen, aber Models sind eben auch Vorbilder und daher sollten diese auch in gesunden Verhältnissen leben, was Magersucht und Übergewicht eben einfach nicht ist.
    Spannende Diskussion und super Gespräch mit respektvollem Umgang!

    • Silke Kleinknecht
      Silke Kleinknecht 28 days ago

      @J. B. Genau so ist. Es gab schon immer verschiedene Körperformen. In meiner Familie sind viele Übergewichtig und ich bin es auch. Als ich jung war wollte ich auch immer so schön schlank sein wie Models. Meine erste Diät hab ich mit 16 gemacht. Ich habe immer viel Sport gemacht. Lange Zeit war ich "schlanker" aber dafür musstr ich jeden Tag 1 Stunde Sport machen und drei mal in der Woche zusätzlich Krafttrainig mache. Ausserdrm mich sehr streng an einrn Ernährungsplan halten. Mit zwei Kinder und Beruf hab ich keine Zeit in der Woche 10 Stunden Sport zu machen. Deshalb wiege ich jetzt leider auch wieder mehr. Wenn ich sehe wie andere sich das Essen reinschaufeln und immer dünn sind und keinen Sport machen, Ist dass echt fies.

    • Silke Kleinknecht
      Silke Kleinknecht 28 days ago

      @Herbisaurus geb ich dir absolut recht.

    • Vanezsa Valentina
      Vanezsa Valentina Month ago

      Oh mein Gott, einfach perfekt auf den Punkt gebracht! Danke für dein Kommentar ❤

    • mrt lsk
      mrt lsk Month ago

      @luana schäffer ja, auf ein GESUNDES ;)

    • Tuffel
      Tuffel Month ago +3

      Models sehe ich rein objektiv aber auch einfach als bloße Figur, die Kleidung präsentiert. Und in diesem Bereich finde ich, sollte ALLES an Körperformen vertreten werden. Einfach damit ich als stark Untergewichtige Person nicht in die Kinderabteilung muss und Menschen mit Selins Statur nicht nur Zelte sondern auch hübsche Kleidung zu kaufen bekommen.

  • Foetzelpunki
    Foetzelpunki 15 days ago +2

    Für mich hat der Fitnesstrainer absolut nicht verstanden, worum es in Body positivity geht. Es geht nicht darum ungesunde Schönheitsideale zu entwickeln. Es geht darum, das Menschen sich gut finden dürfen und sich selbst lieben dürfen so wie sie sind! Und gerade menschen die mit dme Gewicht probleme haben, haben oft grosse probleme mit dem selbstwert. Das Problem ist in vielen seiner Argumenten die Gesellschaft und nicht das Gewicht der Person. Und genau dagegen kämpft die Body positivity bewegung an, was ich sehr gut finde.
    Dazu ist schon etwas länger bekannt, dass übergewicht nicht gleixh Krankheit ist. Solange eine Person sich genug bewegt und au genug gesunde Lebensmittel zu sich nimmt, ist übergewichtig sein nicht ungesund.

  • Lazer City Lights
    Lazer City Lights Month ago

    Hi,
    ich bin kein Freund von Simon, aber er hat in allen Punkten recht. Leeroy hat auch verstanden und bei ca min 12:00 gut erklärt was Bodypositivity ist. Niemand ist schlechter weil er anders aussieht, aber faktische Tatsachen sind keine Meinung. Starkes Übergewicht ist keine gute Sache und sollte genau so wie Drogenkonsum nicht positiv dargestellt werden.
    Cheers!

  • Fabzzzen Schmeissi
    Fabzzzen Schmeissi Month ago +1

    Einstein sagte “ Zeit ist relativ!” Und starkes Übergewicht ist halt einfach ungesund nicht nur fur den Körper, ich selbst bin borderliner mit starken Aggressionens Spitzen doch durch bessere Ernährung und Sport habe ich auch das mittlerweile sehr gut im Griff. Mit 18 war ich selbst übergewichtig und war unzufrieden mit allem, doch man muss als erwachsener Mensch irgendwann akzeptieren das man nur sich selbst kontrollieren kann, was man isst, was man tut und was man denkt. Man kann nicht immer von anderen erwarten akzeptiert zu werden, so sind Menschen einfach nicht. Man sollte sehen was man für sich selbst und im Bezug auf andere für Verantwortung trägt wenn man so einen ungesunden Lebensstil glorifiziert und die Verantwortung immer auf andere schiebt wird sich nie etwas zum positiven andern. Man animiert die Leute zu ungesunden essen zum Übergewicht, was wieder viele Probleme mit sich bringt, man braucht später mehr Medizinische Betreuung was wieder zu Lasten aller fallt die Sozialabgaben von ihrem Gehaltern zahlen. Meiner Meinung nach sollten Menschen die bewusst ungesund leben auch mehr für die Krankenkasse zahlen müssen.

  • Louisa's Spirit
    Louisa's Spirit 2 days ago

    Beide haben Wahrheiten für die Gesellschaft ausgesprochen. Die Mitte beider Einstellungen machts. ✅ super Video. Kann mich total mit beiden Einstellungen identifizieren! Hab beides durch..das eine und das andere Extrem. Die Mitte machts! Namaste 😇

  • Prasi nos
    Prasi nos 2 months ago +2091

    Ich hätte eine Videoidee, die mich wirklich sehr interessieren würde:
    Beziehung - Betrogene/r vs. Betrüger/in
    Was das mit einem Menschen macht und wie die Zeit nach der Trennung ist, wieso weshalb warum man so etwas tut und wie man damit umgeht und wie man sich verändert.
    Super Videos Leeroy, deinen Kanal besuche ich regelmäßig :)

    • Miriam Vogt
      Miriam Vogt Month ago

      @PARØSE [OFFICIAL] Das tut mir mega leid für dich!

    • Fragen und Glauben
      Fragen und Glauben 2 months ago

      Ich frag mal meine Ex, ob sie Lust hat, von ihrer Aktion zu erzählen 😂

    • 55haribo
      55haribo 2 months ago

      @PARØSE [OFFICIAL] top ich habe schon mehrfach betrogen also passt das

    • Graf Zahl
      Graf Zahl 2 months ago

      Die Frage ist, ob der oder die Betrügende dann einsichtig ist oder nicht. Daran wird sich die Art der Diskussion richten :)

    • S
      S 2 months ago

      Am besten noch jemanden, der keine monogame Beziehung führt

  • Das iPhone
    Das iPhone Month ago +46

    Props an Simon. Informiert intelligent und immer höflich 👍

    • Sem
      Sem Month ago +2

      ja und völig am punkt von ihr vorbei..:) recht sure. aber nicht worum es ihr geht.

  • IchbinDu
    IchbinDu Month ago +3

    Ich hab mich nie wohl gefühlt als Übergewichtige, aber habe es immer hin genommen, das es einfach nicht die Zeit ist und ich kein nerven habe mich an eine Diät oder Abnehmprogramm zu setzen auch wenn ich als dicke Komplimente bekommen habe , fand ich das alles richtig läuft . Erst als Krankheiten dazu kamen wollte ich nicht so weiterleben und hab 33 kg abgenommen. Kann gesundheitlich enorm positives wiedergeben. Aber ob dick oder dünn das Verhältnis der Gesellschaft ist gleich geblieben. Da hat noch niemand gesagt , das ich damit etwas mehr positives verbuchen kann . Allerdings erwische ich mich auch in letzter Zeit immer wieder dabei , das wenn ichÜbergewichtige sehe , diesen auch anbieten möchte doch ein paar Kilos abzunehmen, aber das kommt vermutlich einfach beleidigend rüber für die Person. Ich kann von beiden Seiten sprechen.

  • Heidi Eckhardt
    Heidi Eckhardt Month ago +1

    Ich bin beeindruckt von Selin.
    Man kann sich nicht von 0 auf 100 ändern, weder eine positive Einstellung zu sich selbst noch einen muskolösen Körper antranieren. Das schönste Model fehlt etwas, wenn es sich nicht liebt, aber einem Übergewichtigen fehlt im Leben fast genau so viel, deswegen finde ich Simons Zitat: Mann kann so vieles erreichen, wenn man es möchte, auch richtig gut. Selbstliebe und Gesundheit ist beides wichtig, um sich wohlfühlen, das ist klar. Man sollte sich in der Mitte treffen und deswegen finde ich das Gespräch echt toll!! Danke euch 3, hat einen sehr inspiriert. 👍

  • Leon Gassmann Engineering

    Ich finde die gesamtmessage extrem gut, beides gemeinsam! Perfekt! Auch für jemanden der gar nicht dick ist bringt es etwas.

  • Anika Przybilla
    Anika Przybilla 2 months ago +1965

    Ich leide selber seit Jahren an Adipositas Typ 2 (BMI von 37, 2), bin auch extrem deswegen in der Schule gemobbt worden und ich möchte Simon von Herzen danken! Danke, dass du so ehrlich bist! Übergewicht ist kein Schönheits-Ideal und jeder der was anderes sagt, lügt sich selber etwas vor!

    • Celine
      Celine 29 days ago

      @Céline Elisabeth 😩🤭 ich weiß das selber!!!!
      Es war ein scheiss Witz!

    • Céline Elisabeth
      Céline Elisabeth 29 days ago +1

      @Celine sie oder er redet von einer afrikanischen Tribe und von einem sehr alten Schönheitsideal was dadurch entstanden ist das fett sein früher für Reichtum stand da man viel Geld brauchte um so dick zu werden.

    • Céline Elisabeth
      Céline Elisabeth 29 days ago

      @whateveeer Schönheit basiert auf Gesundheit.Wieso finden Männer breite Hüften schön ? Weil die Wahrscheinlichkeit höher ist das sie beim Gebären keinen Schaden bekommt.Wieso lange Haare? Weil das für Gesundheit steht.wieso reine Haut? Signalisiert auch Gesundheit usw.Das Schönheitsideal von dem du sprichst basiert auf Status.Dick sein ist ,,schön“ bzw abgesehen weil das heißt das man genug hat um viel zu essen.Mal davon abgesehen das wir im 21 Jahrhundert leben..was ist besser ? Schönheit basierend auf Gesundheit oder ,,Schönheit“ basierend auf Status ? Hm ?

    • Adrian Schneider
      Adrian Schneider Month ago +1

      Stark. Ich wünsch dir alles gute.

    • Tufan-Özgür Ocak
      Tufan-Özgür Ocak Month ago

      Alles Geschmackssache !!

  • TG Bahr
    TG Bahr 2 months ago +3

    Ich selbst war einmal im Leben mittelschwer übergewichtig. Das war eine Zeit des Kontrollverlustes über mich selbst in meinem Leben. Wenn ich stark übergewichtige Menschen sehe, sehe _ich_ vor allem dasselbe, was ich selbst einst war - ein Mensch der keine Kontrolle über sich selbst hat, und wahrscheinlich seelische Probleme negativ kompensiert, oder schlicht süchtig nach Zucker oder Fett ist.
    Natürlich weiß ich auch, daß die Art, wie der Körper Kalorien verbrennt abhängig vom Stoffwechsel ist. Ich muß ständig auf mein Gewicht achten, weil ich sehr schnell Fett ansetze. Gerade deshalb ist Selbstkontrolle und ausreichend Bewegung für mich so wichtig. Ich fühle mich übergewichtig vor allem deshalb nicht wohl, weil ich dann weniger leistungsfähig, ausdauernd und wendig bin. Ich will auch jetzt mit 43 noch sprinten können, ohne einen Herzinfarkt zu bekommen. Ich will mich so lebendig und jung wie möglich fühlen, und das bedeutet für mich vor allem Beweglichkeit und Leistungsfähigkeit.

  • Freshdigga Itstime
    Freshdigga Itstime 8 days ago

    Der Mensch sieht nur was vor Augen liegt…🙏🏽

  • Steffi Peh
    Steffi Peh Month ago

    Toll! So ein respektvolles und unaufgeregtes Gespräch!

  • Ricarda Snu
    Ricarda Snu 2 days ago

    Ich denke, dass Selin den genau richtigen Aspekt von Body Positivity ausübt und. Echt mutig von ihr sich so einem Gespräch und solchen Aussagen zu stellen.

  • Lares Lloyd
    Lares Lloyd 2 months ago +2933

    Als jemand, der selbst betroffen ist (BMI >35), weiß ich, sie redet es sich schön: Von 2016 bis jetzt habe ich fast 35 Kilo zugenommen und hatte in diesem Zeitraum mehr gesundheitliche Probleme, wie in allen Jahren zuvor! Ich habe Probleme mit den Gelenken, kann nicht mehr joggen gehen (was davor meine Leidenschaft war), habe Probleme mit der Atmung wegen zu viel Bauchfett, häufigere Infekte; scheiße, ich kann mir nicht mal mehr die verdammten Schuhe binden, weil mein Bauch zu dick ist xD. Man fühlt sich mit einem starken Übergewicht nicht gut und zahlt irgendwann den Preis und das wissen hier alle! Deshalb müssen wir dranbleiben! Tut es nicht für die Gesellschaft, tut es für eure Gesundheit!

    • Why don't you just watch a Giallo-Film?
      Why don't you just watch a Giallo-Film? Month ago +1

      @Katharina Zwei Probleme ergeben sich: 1. Gesunder BMI heißt nicht zwangsläufig gesunder Körper. Du könntest z.B. sehr wenig Muskeln und eine gehörige Portion Viszeralfett haben, während eine bullig gebaute Person mit BMI 30 und reichlich Muskeln betreffend gesundheitliche Risiken deutlich besser wegkommt.
      2. Wohlfühlen und gesund sein sind zwei verschiedene Dinge. Beide sind nicht untrennbar miteinander verbunden. Ich weiß selbst was es heißt, von anderen gehänselt zu werden. Davon erholt man sich nicht so schnell wieder und manche durch bestimmte Dinge, Situationen und Sätze entstandene Wunden verkrusten zwar, heilen aber nie wieder ganz zu. Natürlich könnte man jetzt jeden vermöbeln, der irgendetwas blödes sagt, aber mal ehrlich: Lohnt sich das und wollen wir das? Alleine schon deswegen, aber vor allem dem sonstigen psychischen und physischen Wohl des eigenen Körpers, empfiehlt es sich auf Gewicht, Ernährung zu beachten, auch wenn einen dazu niemand zwingen kann. Man muss es selbst wollen, auch wenn sich dies wie ein gebetsmühlenhaft widergegebenes Klischee aus irgendeiner drittklassigen Seifen liest.

    • Katharina
      Katharina Month ago

      @Skray_FX junge, ich habe kein Übergewicht und auch wenn ich es hätte, JAA ich fühle mich wohl. Ich find es wirklich scheiße hier in den Kommentaren wie über übergewichtige Menschen geurteilt wird und über Menschen die nichts zu ihrem BMI Preis geben, spekuliert wird ob die denn übergewichtig sein könnten. Wenn's dich beruhigt, ich habe einen normalen BMI mit Hang zum leichten Übergewicht DURCH CORTISON THERAPIE

    • Katharina
      Katharina Month ago

      @David Zenoni lieber David nur weil ich sage, dass ich body positivity bis zu einem gewissen Punkt gut finde, bedeutet es nicht, dass ich adipös bzw Übergewicht habe! Ich bin normalgewichtig ;)

    • Killermiezi666
      Killermiezi666 Month ago

      Junge du hast garnichts verstanden was sie sagte!! Und sie hat eine Essstörung und ich schätze sie hat Binge Eating.
      Und da redet man sich eben nichts schön sondern leider extrem. Also Spar dir deine vergleiche bitte

    • Why don't you just watch a Giallo-Film?
      Why don't you just watch a Giallo-Film? 2 months ago

      @barfuss2007 Mit diesen Werte bist Du vom Status des/der "stark Übergewichtigen" ein größeres Stück entfernt. Schlimmstenfalls bist Du - wenn nicht muskulös, wie z.B. ich, der ebenfalls einen höheren BMI hat - leicht über der "Norm". Bedenke bitte auch, dass der BMI keine Auskunft über die Gesundheit gibt. Man kann z.B. dünne, untrainierte Arme und Beine und einen großen Kugelbauch haben und bei BMI 22 (= Normalgewicht) rauskommen. Dann wärst Du in der Theorie dem BMI zufolge gesund, aber sehr wahrscheinlich in der Realität deutlich gefährdeter für Erkrankungen wie Herzinfarkt, Schlaganfall oder Diabetes als jemand mit einer schlanken Taille, dicken, muskulösen Armen und einem BMI von 30. Von größerem Interesse ist der Taillenumfang, der - je nach Körpergröße - unter 94 cm liegen sollte. Auch hier gilt natürlich: Je niedriger desto besser.

  • brauchefeuer
    brauchefeuer Month ago +1

    ich bin von dem respekt in dieser diskussion beeindruckt der umgang miteinander hat mich gerade irgendwie richtig glücklich gemacht das ist bei so einem für alle emotionalem thema leider eher die ausnahme, als die regel hier erkennt man tatsächlich die intelligenz aller drei wirklich ein tolles gespräch:) ich bin ebenfalls dagegen übergewicht zu verherrlichen, habe selin aber eher so verstanden einfach akzeptiert zu werden egal wie sie aussieht. und entscheidungen, die ihren körper betreffen persönlich und nicht gesellschaftlich zu gestalten

  • TheIrisify
    TheIrisify 28 days ago +1

    Wirklich toller Beitrag. ❤

  • Karl Domini
    Karl Domini 12 hours ago

    Schlank und sportlich zu sein ist halt harte Arbeit. Es erfordert Selbstdisziplin, Geduld und Willensstärke.
    Die Figur zeigt auch den Charakter.

  • Sandra Schwierz
    Sandra Schwierz Month ago +1

    Ich finde, dass er zwar respektvoll in seiner wortwahl war und sie persönlich nicht angegriffen hat, aber dennoch sollte man es akzeptieren, dass nicht jeder Mensch schlank sein will oder kann und auch wenn er davon lebt andere dazu zu motivieren sollte er es auch respektieren dass jemand nicht schlank sein will. Er irgendwie hat man das Gefühl er respektiert sie als Mensch aber er akzeptiert nicht, dass sie dick ist.

    • sickmar
      sickmar Month ago

      Weil sie sich offensichtlich selbst belügt.

  • Viktoria
    Viktoria 2 months ago +1317

    Sascha Huber hat mal gesagt: "Seid zufrieden, aber gebt euch nicht zufrieden!"
    Ich finde diese Aussage bringt dieses Thema auf den Punkt.

    • Horst Hooden
      Horst Hooden 2 months ago

      Toller Satz!

    • Why don't you just watch a Giallo-Film?
      Why don't you just watch a Giallo-Film? 2 months ago

      @Good Bro Ja beinahe :-) Heute könnte ich mich dafür ohrfeigen, jahrelang nicht "gelebt", denn das Leben ist einfach ein ganz ein anderes mit weniger Gewicht und mehr Fitness.
      Ich bin ca. 1,83 Meter groß, wiege aktuell aber 90 kg. Die 78 kg habe ich erreicht, als ich mich sehr proteinarm ernährt habe und irgendwann für ein paar Wochen zwischendurch mal 500 - 600 Kalorien am Tag (typischerweise bestehend aus Low-Calorie-Food wie Suppe, Blaubeeren und etwas Kaffee) konsumiert habe. Insofern gingen mir da einige kgs an Muskelmasse flöten, einfach aus dem Wunsch heraus "dürr" auszusehen, weil ich es eben bis dahin mein Leben lang nicht war. Seit ich mit Krafttraining begonnen habe, nahm ich einige kgs wieder zu - da ich aber nach wie vor immer wieder Mal im Kaloriendefizit bin, ist mir bewusst, dass das "Mehr" an Gewicht auf Muskelzuwachs zurückzuführen ist (habe definiert aussehende 47 cm Waden und 40 cm Biceps) ;-).

    • Sabine xyz
      Sabine xyz 2 months ago

      Die Sascha Army ist überall ❤️

    • Dave Albright
      Dave Albright 2 months ago

      habt ihr schonmal fette Wildtiere gesehen? Ich nicht... Adipositas ist menschengemacht und nicht natürlich.

    • Jan S.
      Jan S. 2 months ago

      @Viktoria ich verstehe es auch so, dass sie nicht abnehmen will.

  • Fleon Uchiha
    Fleon Uchiha Day ago

    Ich möchte an dieser Stelle sagen, dass was Simon gesagt hat richtige Fakten sind. Der Jenige der Anfang 20 ist merkt der Körper noch nicht viel von der Belastung. Wenn man aber in die 30ger und später in die 40ger kommt da fangen die richtig schlimmen Gesundheitsprobleme an. An die jüngere Generation fragt mal ältere Menschen wie sie das im Alltag sehen, womit sie jeden Tag kämpfen müssen.

  • R. Brsh
    R. Brsh Month ago +12

    Der Body-Trainer argumentiert so gut und nachvollziehbar… es ist interessant ihn zuzuhören, er sagt seine Meinung und ist trotzdem höflich 👌🏻 Er motiviert auch sehr schön finde ich!

  • Moritz
    Moritz 2 days ago

    Beide Interviewpartner sind einfach super sympathisch 👍🙂

  • Janinas Welten
    Janinas Welten 2 months ago +3

    Ich denke beide haben in großen Teilen Recht. Als übergewichtige Frau (mit 91 kg bei 173m) kenne ich die Hänselein selber gut - in meinem Fall aus der Schulzeit, nicht mehr heute. Das es nun Plus-Size Modells gibt, macht die ganze Übergewicht-Thematik weniger unangenehm. Also ich meine, so normaler es wird, desto weniger wahrscheinlich ist zumindest das Mobbing von Erwachsenen (Kinder sind Kinder). Und nicht gemobbt zu werden und Vorbilder in der eigenen Gewichtsklasse zu haben ist definitiv gut fürs Selbstbewusstsein.
    Auf der anderen Seite hat Simon recht! Übergewicht ist ungesund und zu einem großen Teil auf schlechte Ernährung zurück zu führen. Industrielle Produkte enthalten zu wenig Ballaststoffe, zu viel Zucker usw., man muss sich gut ernähren wollen und informieren, sonst isst man "falsch". Der richtige Ansatz ist vllt, die Leute abzuholen. Sie nicht auf die andere Seite zu stellen, sondern das Übergewicht als Gesellschaftskrankheit zu sehen.
    Ich jedenfalls habe Jahre gebraucht das Mobbing aus meiner Jugend zu verarbeiten - bin immernoch nicht ganz frei. Heute bin ich zufrieden mit meinem Gewicht. Ich war schon leichter, aber ich pendel immer wieder zur 90 kg (mit Sport und meiner Ernährung)

  • Alexandra Kriesinger
    Alexandra Kriesinger 2 months ago +1250

    Der Fitnesscoach sagt so hart es auch klingen mag die Wahrheit.
    Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass ich mich wohler und gesünder gefühlt habe als ich schlanker war.
    Toller respektvoller Umgangston von allen Teilnehmern. 👌👌

    • Sa 4ly
      Sa 4ly 28 days ago

      @Hingle Mccringleberry
      Als Beispiel Trump?🤣🤣🤣🤣🤣

    • Hingle Mccringleberry
      Hingle Mccringleberry 2 months ago

      @Plexpara Es hat einen Grund warum die populärsten Menschen wie Models und Schauspieler aussehen wie sie aussehen...

    • Lilian !
      Lilian ! 2 months ago +1

      @Plexpara Schönheit liegt nicht ausschließlich im Auge des Betrachters. Attraktivität lässt sich messen. Der Mensch findet das schön, das attraktiv, was Gesundheit ausstrahlt. Schuld ist nicht die böse böse Gesellschaft. Schuld wäre wenn dann die Evolution.
      Der Mensch will sich mit dem zusammen tun, mit dem er meint gesunden potentiellen Nachwuchs zu Zeugen. Darum zum Beispiel präferieren Frauen zu meist große Männer. Das geschieht unterbewusst.
      Dass der Mensch auch das attraktiv findet, was ihm oder Nahestehenden ähnlich sieht, habe ich schon in einem anderen Kommentar erläutert.

    • Plexpara
      Plexpara 2 months ago +3

      Achso? Also finden alles das gleiche Hübsch? Das habe ich aber anders im Leben kennen gelernt. Er sagt das Schönheit nicht im Auge des Betrachters liegt. Falsch. Dann habe ich anscheinend noch mehr Ahnung als er.

    • SGG | Atrytōne
      SGG | Atrytōne 2 months ago +1

      @DontTouchMyTea falsch

  • northmanscall
    northmanscall 3 days ago

    Ungewohnt anständig, respektvoll und differenziert von allen Beteiligten. Chapeau.

  • Barbara Cronenberg
    Barbara Cronenberg 19 days ago

    Als Bewerbertrainerin hatte ich eine stark übergewichtige Kundin, die ich von der Idee eines Ganzkörperfotos begeistern konnte. Ich habe die Vorurteile, denen sie ausgesetzt ist direkt an
    gesprochen: der erste, unreflektierte Eindruck wird sein: faul, träge, aphatisch, undiszipliniert, einsam ... und all das, was viele nie zugeben würden, würde man ihnen das auf den Kopf zusagen. Ich habe ein Foto von meiner temperamentvollen Kundin gemacht, auf dem sie, wie auch wirklich häufig in der Gruppe, im Mittelpunkt stand. Null träge, null einsam ... einfach sie selbst. Sie wurde aufgrund dieses mutigen Fotos bei 6 von 8 Bewerbungen eingeladen und konkret nach dem Foto gefragt. Sie hat ihre Tätigkeit in dem wertschätzenden Umfeld gefunden, was zu ihr passte. Und sie konnte sich ihren Platz aussuchen. Ich beobachte , dass ein positives Selbstwertgefühl häufig zu Wertschätzung von anderen Menschen führt. Und es mir gleich-gültig auf welchen Wahrheiten oder Irrtümern der Effekt beruht. Mein Respekt gilt den Menschen, die das außerhalb von anstrengenden, eingrenzenden Normativen schaffen denen wir alle eine absurde Bedeutung verleihen.

  • BlueSky Horsemanship
    BlueSky Horsemanship 2 months ago +5

    Puh richtig schwierig... aber sehr gute Gesprächsführung ☺️ Sehr diplomatische Ausführungen von beiden Seiten 👍🏼

  • Marten Breuer
    Marten Breuer Month ago +5

    you go girl!

  • Clueless
    Clueless 2 months ago +1619

    Man kann ja so politisch korrekt sein wie mal will, trotzdem hat der werte Herr Simon doch einfach Recht mit allem was er sagt. Fakten sind nicht diskriminierend, sondern Fakten sind Fakten.

    • Paul.
      Paul. 8 days ago

      ​@A. A. Wasn Schwachsinn.

    • Weltverschlechterer
      Weltverschlechterer 11 days ago

      @M. P. Doch habe ich, dass du dumm wie 2 Meter Feldweg bist, ist auch nicht schwer zu erkennen.

    • M. P.
      M. P. 11 days ago

      @Weltverschlechterer du hast nix verstanden, Dummbirne

    • René Comel
      René Comel 20 days ago

      Genau, dass sehe ich auch so.
      Man darf also in Zukunft sagen, dass Rauchen und Alkohol ungesund sind, aber bei Übergewicht soll man das zukünftig nicht mehr sagen dürfen.
      Ich verstehe auch nicht das die Dame hier meint sie sei ein Vorbild für andere, es ist kein Vorbild übergewichtig zu sein, weil es nicht gesund ist!

    • Chris Alexis
      Chris Alexis 22 days ago

      @Youssef Dali Es ist wissenschaftlich nachgewiesen, dass 90% aller Krankheiten von der Ernährung und vom Lebensstil kommen. Deswegen müssen die Leute Medikamente nehmen.

  • TG Bahr
    TG Bahr 2 months ago +1

    Menschen die Wahrheit sagen (nach bestem Wissen und Gewissen) und gleichzeitig natürlich niemanden beleidigen und anderen dabei helfen ihr Selbstbewußtsein zu stärken, das geht doch wohl beides.

  • Liza-Marie Schumacher

    Ich muss ausnahmsweise mal Kommentieren, da ich meine Ausbildung als Fitnesstrainerin abgeschlossen habe & genau das mein Abschlussthema war. Eine tolle Diskussions Runde, beide haben eine andere Intention. Einerseits sollte meiner Meinung nach, Übergewicht nicht schön geredet werden. Die Folgen und Begleiterscheinungen sind leider sehr fatal. Das kann schon bei Übergewicht anfangen und wird mit Adipositas natürlich immer wahrscheinlicher aber das kann man auch nicht auf jeden Menschen festlegen. Sowas kommt auf den Individuellen Lebensstil an. An sich ist es aber wie schon gesagt wurde eine Krankheit. Aber ich bin sehr empathisch und daher ist die andere Seite umso wichtiger, da es die betroffen Personen aktiv beeinflusst. Man sollte viel mehr für Transparenz in diesem Thema sorgen. Man muss auch sagen, das es Menschen gibt die es wirklich nicht ändern können. Es kann auch vorkommen das Übergewicht die Begleiterscheinung von einer anderen Krankheit ist, bei der der Stoffwechsel gestört ist o.ä. Und genau für diese Menschen ist so ein Vorbild wichtig. Denn diese Menschen haben eventuell nur die Möglichkeit sich selbst lieben zu lernen. Die Vorurteile gegenüber Übergewichtigen Menschen sind übel und das sollte aufhören aber man muss einen Spalt finden zwischen Aufklärung das Übergewicht ungesund ist aber das übergewichtige Menschen trotzdem toll und liebenswert sind.

  • Lila duftende Kaffeewurst

    Einer spricht von objektiver Schönheit, einer von subjektiver... schade das das in Gesprächen so selten geklärt wird