"Essen auf Rädern" - Wie gut sind die Angebote? | Doku | NDR | 45 Min

Share
Embed
  • Published on May 13, 2019 veröffentlicht
  • Mehrere Hunderttausend Menschen in Deutschland beziehen nach Berechnungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung jeden Tag eine warme Mahlzeit durch "Essen auf Rädern". Für viele Anbieter, gerade im ländlichen Bereich, ist der Bringservice ein Zuschussgeschäft oder gar ein Auslaufmodell. Deshalb verändert sich der Markt in Norddeutschland seit einigen Jahren rasant: Es wird kaum noch frisch gekocht, industrielle Großanbieter mit Tiefkühlkost drängen ins Geschäft.

    Tiefkühlkost aus industriellen Großküchen

    Autor Michael Nieberg hat den Markt in Norddeutschland wochenlang beobachtet und schaut hinter die Kulissen. Das Filmteam ist für die Doku mit Essensboten zu Senioren gefahren und hat Forscher an der Hochschule Bremerhaven bei der Untersuchung von Stichproben beobachtet. Vielen Bürgern ist gar nicht klar, dass hinter romantischen Werbeversprechen und Namen wie "Landhausküche" industrielle Großküchen stecken. In deren Fabriken werden die Essen zubereitet, tiefgekühlt, weiterverkauft und später am Tag der Auslieferung wieder aufgetaut.

    Tipps für die Auswahl von "Essen auf Rädern":
    www.ndr.de/ratgeber/verbraucher/Tipps-fuer-die-Auswahl-von-Essen-auf-Raedern,essenaufraedern106.html

    Für viele Kunden ist der Essensbote der einzige Kontakt

    Doch egal, ob frisch gekocht oder tiefgekühlt: "Essen auf Rädern" ist wichtig. Für viele Kunden ist der Essensbote der einzige Kontakt zur Außenwelt, und das für Tage oder gar Wochen. Einer dieser Boten ist Erich Knoch. Für den Paritätischen Wohlfahrtsverband in Bückeburg bringt er jeden Tag 30 warme Mahlzeiten über Land.

    Dafür fährt er rund 100 Kilometer durch den Landkreis Schaumburg-Lippe in Niedersachsen. "Den meisten übergebe ich das Essen persönlich", berichtet Knoch. So könne er gleichzeitig sehen, ob bei seinen oft betagten und allein lebenden Kunden alles "in Ordnung" sei. Die Sozialkontrolle sei "mit im Preis".

    Boom der industriellen Fertigkost

    Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung beschäftigt sich seit Jahren mit der Qualität von "Essen auf Rädern", kritisiert den Boom zu industrieller Fertigkost. Es fehle an Vitaminen und frischen Salaten. "Dieses Defizit sollte ergänzt werden", empfiehlt Prof. Ulrike Arens-Azevêdo, die DGE-Präsidentin aus Hamburg. Selbst gemachte Fruchtsäfte oder Smoothies könnten das Angebot sinnvoll abrunden, um eine Mangelernährung zu verhindern.

    Bürgerhilfe bereitet Mahlzeiten frisch zu

    Die Bürgerhilfe in Schüttorf kocht noch jeden Morgen frisch, geht beim ihrem "Essen auf Rädern" sogar auf individuelle Wünsche der Rentnerinnen und Rentner ein: Einige bekommen das Fleisch schon klein geschnitten und den Eintopf püriert gebracht.

    350 Portionen frisches Essen gehen für eigene Wohnheime und fürs Essen auf Rädern jeden Tag auf Reisen. "Durch die frische Küche erhalten wir sogar noch Zulauf, denn viele Kunden mögen die industrielle Tiefkühlkost einfach nicht", berichtet Karin Heckert, Fachbereichsleiterin für Hauswirtschaft bei der Bürgerhilfe.

    Test: "Essen auf Rädern": Was bekommt man fürs Geld?
    www.ndr.de/fernsehen/Essen-auf-Raedern-Was-bekommt-man-fuers-Geld,essen758.html

    Homepage von 45 Min: www.ndr.de/45min

    #EssenAufRädern #Senioren #Mittagessen

Comments • 825

  • just Ruuffy
    just Ruuffy 12 days ago

    Ich liebe alte Menschen ❤️

  • Hans Ottmann
    Hans Ottmann 29 days ago

    🙄🙄 ich war mit der Polizei bei so eine Firma 🙄🙄 die machte Schulspeisung und Rentner beliefern 👺👹 wie riefen das Gewerbeaufsichtsamt die haben den Laden dicht gemacht 👺👹🇺🇸🇩🇪 was die mit Geschmaksverstärker gearbeitet haben 👺👹👺👹 AWO WENN IHR SCHON NICHT REINKOMMT STINKT ES 👺👹 was ich gesehen habe 🔔 und nach dem Essen bekam ich immer SODBRENNEN 😳😳😳😳 HAHAHAHA bezahlt von APITITO 🥰🥰 Oma hast du große Firmen in der Nähe 🍀💖 die Kantine haben. 🔔🔔 handeln nicht reden 🍀💖Hochschule Bremerhaven klasse ❤️gearbeitet 🍀🍀 der Bürgermeister und Frauen sind klasse

  • We Play Games!
    We Play Games! Month ago

    beim DRK als Zivi gemacht, war ne gute Zeit :)

  • Thea Fischer
    Thea Fischer Month ago +1

    Die kritischen Senioren möchten, dass es schmeckt und auch noch gut aussieht... . Und dann heißt es, dass die kleinen Küchen, die noch frisch kochen, von den großen Industrieküchen verdrängt werden? Dann ist wohl doch der etwas geringere Preis der Industriepampe im Fressnapf das ausschlaggebende Kriterium. Und der ganze Müll, der dabei täglich anfällt... . 🙄 Immerhin wird das essen von einem sympathischen Menschen gebracht.

  • Scott Richardson
    Scott Richardson Month ago

    Ladies Don't tell the truth either

  • heldgop
    heldgop Month ago

    ich dachte immer das essen wird frisch gekocht und deshalb täglich ausgeliefert, wiso können die kunden das essen denn nicht selber ausm tiefkühler in die mikro packen, verstehe ich iwi nicht.

  • Tralala
    Tralala Month ago +1

    kann man sich doch einfach eine Pizza etc. bestellen die kostet a. ca. das gleiche und b. meist leckerer !

  • Kim Specht
    Kim Specht Month ago +1

    „...es ist schnell, es ist lecker und es schmeckt gut. Es gibt nur Vorteile...“
    Das ist ja eine überzeugende Antwort 😂

  • Dietmar Brach
    Dietmar Brach Month ago +1

    Die Angehörigen, die sich über die Qualität des Essens beschweren, müssen sich fragen lassen, weshalb sie nicht selbst frisch für ihre Senioren kochen, oder, wenn beide arbeiten, nicht jemanden in der Nachbarschaft suchen, der dies übernehmen würde.

  • ByT1mothy
    ByT1mothy Month ago

    9:42 wie wäre es mit einem Treiber? Hahah

  • Starlike music port
    Starlike music port Month ago +1

    "das war schon ne Umstellung.. (???) jo bei der Wehrmacht!" Ach opilein :)

  • Schoppe Petzer
    Schoppe Petzer Month ago +2

    In Plastik? In der Styropor-Box? Mit dem Auto ausgeliefert? Das wird Greta aber gleich richtig böse.

  • El Barto
    El Barto Month ago +2

    guck mal heute gibts Pfannkuchen
    *macht box auf*
    achso wir sind ja in Norddeutschland

  • SwissMarksman
    SwissMarksman Month ago +2

    28:39 WAS ist das?

  • Luis Schreck
    Luis Schreck Month ago +1

    tolle Preise....Industrieware für 7-8€, bei uns gibts vom regionalen Selbstkocher das Essen 2,80-4€ und dort schmeckt man und merkt man das sie selbst kochen...
    schwankender Garpunkt beim Gemüse usw..und ja es ist nich alles Gold was glänzt... besonders wenn der Koch mit dem Salzstreuer mal mehr bei der Liebsten als beim Essen war...

  • nikola cvetkov
    nikola cvetkov Month ago

    96 amk? Ich seh mit 35 so aus

  • nikola cvetkov
    nikola cvetkov Month ago

    Die meisten kümmern sich doch nur um ihre Tiere und geben ein Fick auf ihre Eltern! Schade das viele so sind

  • WoelkchenEnte
    WoelkchenEnte Month ago

    Wir haben Apetito in der Schul-Mensa würde ich nicht mal meinen schlimmsten Feind geben. Mir tuen diese Rentner echt leid wenn sie jeden Tag von Apetito Essen essen müssen

  • L M
    L M 2 months ago +2

    Dee beste Werbespruch von einem Unternehmen aus Berlin:"...heiß gekocht..." Alles klar 🤷♂️

  • Heiner Horaczek
    Heiner Horaczek 2 months ago

    danke für die sehr gute Info

  • Laub & Frosch
    Laub & Frosch 2 months ago

    Bofrost is beste Essen auf Rädern!! 😋

  • Amigo 1970
    Amigo 1970 2 months ago

    Lieber Erich du kommst in den Himmel, keine Sorge.

  • Allwisch B F
    Allwisch B F 2 months ago +1

    Schon Komisch das NUR ehrenamtliche menschen ALLES Richtig machen.und die anderen wollen nur alle Abziehen.kein essen auf Rädern wollte einen hinter die Kulissen lassen?bester beweis das die was zu verbergen haben.Also SOFORT wechseln und wenn es jeden Tag ist ,man hat ja Zeit.mich kotzt das total an das sogut wie keiner ein Herz hat für ältere.Ok die Ehrenamtlichen machen ohne Geld einen respektvollen Job.und andere bekommen Geld ohne ende FÜR NICHTS.Es sollte ein Gesetz kommen das Besagt das JEDER Rentner das RECHT hat gut zu essen und zu trinken inklusiver Betreuung wenn man alleine ist.Schade das ich mich nicht mehr Selbstständig machen kann sonst würde ich mir was Einfallen lassen um unsere älteren Bürger zu Helfen.und ich würde mir auch ohne die Ausgaben nichts selber nehmen und das Geld wieder in eine Idee Investieren.Na ja,man muss schon als Arschloch geboren werden ,und von einem Herzlosen erzogen werden.Dann Klappt es auch mit den Geschäft alte menschen Abzuziehen.Gruß

  • Allwisch B F
    Allwisch B F 2 months ago

    Es muss endlich was Passieren das alte menschen nicht immer alleine sind,denn wir alle werden älter.Wer würde den 96 Jährigen nicht gerne mal Besuchen?Ich schon,denn was könnte dieser Mann alles Erzählen,bestimmt ein spannendes Gespräch.Noch dazu wäre der Mann voll Glücklich mal jemanden zu haben der einen Zuhört.
    Überhaupt kann man doch ruhig mal bei den älteren menschen klingeln um mal hallo zu sagen.Oder nicht?Dann Fühlen sich diese menschen wieder dazugehörig.
    Ich werde IMMER Respekt vor älteren haben.Denn ohne sie wäre Deutschland NIEMALS das dritt Reichste Land der Welt.Gruß

  • MAREK KRZYZAN
    MAREK KRZYZAN 2 months ago

    PRIMUM ESSSERE DEINDE PHILOSOPHARE

  • Commander 21
    Commander 21 2 months ago

    Man sollte halt drauf achten, nicht immer dasselbe zu essen aber ich denke das ist an sich eine gute Sache..

  • hykjnbv vghj
    hykjnbv vghj 2 months ago

    Bin eigentlich nicht sehr emotional, aber bei der Reportage sind mir mehrmals Tränen in die Augen gekommen..

  • Herr I. Knoch
    Herr I. Knoch 2 months ago

    Wow Herr Namensvetter gut gehalten

  • Lidija Vasic
    Lidija Vasic 2 months ago

    super das es solche menschen gibt

  • Die Batboys
    Die Batboys 2 months ago

    Ich hatte ein Praktikum im Altersheim in der Küche und musste auch mal liefern.
    Genau so wie dort war es auch.
    Es ist so schön wie sich die Menschen freuen einen zu sehen.

  • Fabi an
    Fabi an 2 months ago

    Warum nicht eine Mikrowelle, Tiefgefrierer und gleich ein Satz Menüs für die Woche? Schön vorbereitet mit speziellen Zutaten?

    • Hasiger Hase
      Hasiger Hase 2 months ago

      ja nicht in die mikrowelle stellen, sondern normal warm machen, dann schmeckt es auch brauchbar

  • Sekkemo
    Sekkemo 2 months ago

    Warum sollte sich jemand tiefgekühltes und aufgewärmtes Essen LIEFERN lassen? Da lass ich mir doch gleich von den Bofröstern, Eismännern o.ä. die tiefgefrorenen Sachen anliefern oder kaufe auf Vorrat im lokalen Lebensmittelhandel ein und stelle es in die Mikrowelle.

    Und was bringt es, eine Lieferung von über 60°C zu fordern wegen der möglichen Bakterien und Schimmelpilze, wenn der Endkunde es dann 1,5 Stunden auf der Heizung(!) warm hält? Mal davon abgesehen, dass dann die letzten Nährwerte sicher auch kaputt sind. Da wäre es vermutlich sinnvoller, auf Dosenfutter umzustellen, als "vom Lieferanten aufgetaut und dann stundenlang warm gehalten" zu essen.

    Nee, mir fehlt da das Verständnis.

  • Einfach Yuki
    Einfach Yuki 2 months ago +1

    Bei uns wird das Essen, für Essen auf Rädern im Altenheim gekocht. Essen aus dem Katalog ist irgendwie merkwürdig 🤐

    • Hasiger Hase
      Hasiger Hase 2 months ago +1

      also du meinst bei euch gibt es keine auswahl, und eine speisekarte zu haben ist merkwürdig?

  • suf noK
    suf noK 2 months ago

    26:24 die speisen werden doch heiß eingeschweißt und von daher sollten doch die Bakterien abgetötet sein und keine mehr rein kommen!?

  • Catnis
    Catnis 2 months ago

    Die Angehörigen sind da sowieso die Besten, meckern können Sie, aber ab und an mal frisch zu kochen für die Senioren, das machen die Wenigsten.

  • Spessi
    Spessi 2 months ago

    6,80eur wtf das ist nh Doener und 1l cola

  • Roman Schweigler
    Roman Schweigler 2 months ago

    Können sich Opi und Oma nicht einfach mal einen Döner liefern lassen?

  • LeBuddy
    LeBuddy 2 months ago +2

    Ach, der 96 jährige ist voll süß 🙆‍♂️ Respekt dass er sich solange ohne seine Frau noch halten kann

  • Meganova1994
    Meganova1994 2 months ago

    Ganz ehrlich, da wird oft wegen jeder Kleinigkeit gemeckert ... die sollen froh sein dass sie überhaupt so einen Service bekommen. Arbeite selbst in der Pflege und mich kotzt es wirklich an über was Senioren manchmal so meckern!! Da wird ja teils absichtlich nach Sachen gesucht die man bemängeln kann. Richtig undankbar manche Leute!

  • Jürgen Fiehler
    Jürgen Fiehler 2 months ago

    Klar Verbraucherzentrale; Empfehlung Fisch, wo dieser ja so gesund ist🤣.Na dann.

  • Lothar Gripp
    Lothar Gripp 3 months ago

    Das ist die Loreleisauce, ich weiß nicht was soll es bedeuten !?

  • Christian B
    Christian B 3 months ago

    Für den Preis ein ganzes Essen nach Haus geliefert. Gute Auswahl und es schaut sehr ordentlich aus. Da kann man nichts sagen. Schön daß es das gibt.
    Was ich nicht anständig finde ist, dass hier so getan bzw. angedeutet wird, als würden die Anbieter versuchen die Leute zu betrügen. Viele Kantinen in Betrieben und selbst Restaurants schaffen nicht das was die Betriebe und deren Mitarbeiter hier leisten. Und was an TK-Ware schlecht sein soll ist mir nicht klar. Es ist umfangreich belegt, dass hier Vitamine und Nährstoffe gut erhalten bleiben.
    Hinsichtlich der Kalorien muss ich ehrlich sagen, dass die meisten senioren eher nicht das Problem haben zu viel zu Essen.
    Und den Geschmack sollte man durch die ältere Zielgruppe testen lassen und nicht durch wesentlich jüngere Leute.
    Ich finde das nicht sonderlich fair.

  • n.y.l.o.r.a.c
    n.y.l.o.r.a.c 3 months ago

    Jens Westerheide, der Bradley Cooper von Osnabrück...

  • MultiMusicus
    MultiMusicus 3 months ago

    Schaut aus wie Hundefutter...………...ihhhhhhhhhhh und die menge wie für ein Kleinkind...……...pfui

  • MultiMusicus
    MultiMusicus 3 months ago

    Das Essen kenn ich - schmeckt immer chemisch und gruselig. Da ess ich liebe 3 gekochte Kartoffeln und eine Knacker dazu....das ist frischer und leckerer als alles andere...

  • ChyvsDreads
    ChyvsDreads 3 months ago

    Ich koche oft zuviel und bring meinen Nachbarn einfach was runter :) die freuen sich immer

  • LadyKeksiii
    LadyKeksiii 3 months ago +1

    31:37 diese frau ist hausfrau. wieso besucht sie den vater denn nur einmal die woche? unmöglich sowas.. und vereinsamt komplett.

  • Stephan ́s Kirmes & Events

    Das ist auch seit Jahren mein Job. Der Bedarf an den Menüs wird in den nächsten Jahren noch steigen.

  • jutubaeh
    jutubaeh 3 months ago

    ´´ (bey den ´pühdys´) das äh äßen iss für unsern ´´köchlein´´. . .
    wenn der nich brilliert krieg+ er wäss vön ihnen v v

  • Bartek Majewski
    Bartek Majewski 3 months ago

    Ob man im Restaurant oder beim Pizzaservice oder "Essen auf Rädern" essen bestellt, wäre von der Sache her eigentlich egal. Wichtig ist zunächst, daß man überhaupt eine Möglichkeit schafft, daß fertige Menus bestellbar sind und angeliefert werden. Das Problem liegt doch immer darin, ob Frische und Qualität gewährleistet sind. Auch ein eigenen Kochen ist kein Indikator für Qualität. Was bei manchen für selbstgekochte Ekelpampe auf den Tisch kommt, ist noch um Klassen schlechter als "Essen auf Rädern". Das muß man dazu auch mal sagen. Die Kernfrage ist also nur Frische und Qualität. Da die Unternehmen natürlich Gewinne machen wollen, leidet darunter oft die Qualität. Obwohl "Essen auf Rädern" nicht gerade billig ist. Wie bei allem, wäre es Aufgabe des Gesetzgebers, klare Vorschriften zu machen. Und: Cooler Herr am Anfang, erst einmal die Wehrmachts-Anekdoten bringen. Bleibt das Fazit: "Essen auf Rädern" kann man in etwa mit Wehrmachts-Verpflegung vergleichen.

  • 67erChevyImpala
    67erChevyImpala 3 months ago +1

    Die haben gut reden mit dem Salat für Rentner. Das die meisten das aber nicht mehr kauen können wird von den Verbraucher und Ernährungsberater nicht beachtet. Es ist nicht so einfach wie es immer gesagt wird

  • Rudi Sauer
    Rudi Sauer 3 months ago

    Mein bester Freund , auch Rentner fährt noch immer das Essen für die Senioren aus und hatte dieses auch selbst gegessen , aber durch Sparmaßnahmen wurde eine andere Küche beauftragt wodurch er mir von deren Gerichten ab Rat , er selbst konsumiert dieses minderwertige Essen nicht mehr und sagt , es tauge nicht mal für Hunde , der Preis von 7,90 € pro Mahlzeit sollte ich mir ersparen .
    Scheinbar kann man es mit Alten Leuten einfach so machen , ich will nicht behaupten das alle Küchen so sind , aber es ist traurig was manche Küchen den Alten Leuten vorsetzen , jeder auch noch so schäbige Imbiss wird auf Qualität kontrolliert , bei Alten Menschen scheint die Kontrolle wegen Restzeit der Lebenserwartung überflüssig .

  • Melvin Dierolf
    Melvin Dierolf 3 months ago +1

    Da steht 45 min, sind aber nur 43:36😭🙃

  • Daniel Penski
    Daniel Penski 3 months ago +1

    Ps.natürlich ist das nicht vergleichbar mit der Hausmannskost meiner 2005 verstorbenen oma (mit 85 jahren an krebs).Mein opa ist jetzt auch 97 jahre. Ps. Meine grosseltern mütterlicherseits erfreuen sich bester Gesundheit obwohl Sie auch schon 95 und 98 jahre alt (kettenraucher/opa)sind dank familiärer Fürsorge.

  • Daniel Penski
    Daniel Penski 3 months ago +2

    Mein opa erhält sein essen seit jahren zwischen 12 uhr und 12 ::30 also nach menschlichem Ermessen pünktlich und frisch!!!

  • Ja Je
    Ja Je 3 months ago +2

    "Auf Rädern zum Essen" - Tolle Aktion!

  • Celine Riviera
    Celine Riviera 3 months ago +1

    Für 96 Jahre sieht er aber sehr gut aus

  • Leon Laug
    Leon Laug 3 months ago +1

    Ich persönlich finde ja das Essen auf Rädern aus Krankenhausküchen wesentlich besser als die fertig Gerichte aus einer Großfabrik

  • Merotina1
    Merotina1 3 months ago

    Ich denke mal dieser Essensvergleich Grossküche - Regionale Küche hinkt etwas. Die Erbsensuppe sei zu salzig. Ich denke mal das ist auch wieder etwas Geschmacksabhängig. Ich z.B. mags gerne wenn es etwas salziger ist.

  • Limavi
    Limavi 3 months ago

    0:51 auf 2C* kommts auch nicht an. 💯