Tap to unmute

MESSER vs SCHRAUBSTOCK - Extrem BRUCH-TEST mit dem Survival Mattin Messer!

Share
Embed
  • Published on Jun 19, 2022 veröffentlicht
  • ZU MEINEM MESSER: www.schmiedeglut.de/SPK23-Sur...
    Zu yfood → bit.ly/mattin_yfoodtasterpack
    Rabattcode (10%) → MATTIN10
    Zum Messer: www.schmiedeglut.de/SPK23-Sur...
    🎥Survival Mattin:
    clip-share.net/channel/UCyQA...
    survival.ma...
    Instagram Name: survival.mattin.official
    👕 Merchandise Shop
    ↳ www.merchme.shop/survival-mat...
    📅 Livestream vom 09.06.2022
    🎵 Outro Song:
    www.youtube.com/watch?v=bWlja...
    Bei den mit (*) markierten Links handelt es sich um Partnerlinks durch welche Mattin eine kleine Provision bekommt, wenn ihr auf die LINKS raufklickt und etwas bestellt. Wer ihn unterstützen möchte, ist dadurch herzlich eingeladen. Dadurch entstehen für euch natürlich keine zusätzlichen Kosten.

Comments • 297

  • Jens Hahn
    Jens Hahn  +156

    Hallo Mattin, die Spitze und die Schneide sind an einer Messerklinge die härtesten Teile bzw. die Regionen, die am härtesten sein müssen. Besonders hochwertige Messer, insbesondere mit partieller Härtung, haben auch dort ihre härtesten Stellen, das macht auch Sinn. Daher wirst Du mit dem Schraubstock so bei den meisten Messern die Spitze abbrechen, das ist kein Zeichen mangelnder Qualität, eher das Gegenteil. VG Jens

  • Haoz-
    Haoz-  +2

    In letzter Zeit gibt es hier sehr wilde Videos von Tests die teilweise nur wenig Sinn machen ^^

  • Magic Mubold

    Servus mattin!

  • Der Tom
    Der Tom  +2

    Die Frage ist: Möchtest du mit dem Messer hundert Dosen Ravioli aufmachen, ohne dass die Spitze stumpf wird? Dann lass die Klinge so. Möchtest du, das die Klinge möglichst nicht abbricht, dafür aber bei der zweiten Dose Ravioli stumpf ist? Dann hol dir ein Billigmesser.

  • zZickZack
    zZickZack  +17

    Bei so einem Test wird nahezu jedes Messer brechen...

  • Lipizzaner K

    "Weicher" Stahl läßt sich sehr schnell leicht schleifen(auch mit Flußsteinen oder so), auch auf einfachste Mittel. "Harter" Stahl schwieriger, jedoch hält er die Schneide länger. Nicht böse sein , aber deine Messertests vergleichen Buttermesser mit Axt, Dosenöffner mit Gemüseschähler, Fällhebel mit Schweizer Taschenmesser.

  • Baswii Style

    Mensch Maddin, ich finde die Kombi Schwarz - Schwarz gar nicht mal so schlecht. Sieht doch auch schick aus. Vielleicht eine andere Art des SPK23 (BlackBeauty) ;)

  • MARK K
    MARK K  +103

    Ehrlich währt am längsten. Vertraue auf Schmiedeglut! Schraubstock Szenario unrealistisch .

  • Julius Hilbert

    Ich glaube jedes Messer wird da Brechen, überleg mal was da für ne Kraft auf die Spitze wirkt....Ich denke wenn du das gleiche machst zwischen zwei Holzlatten wird die nicht Brechen....Aber sowas macht man ja eigentlich auch nicht mit nem Messer m.m.n.....Auf der Autobahn haust auch nicht einfach den Rückwärtsgang rein :D:D:D UNd die Messer von Schmiedeglut sind schon sehr gut. Schön zu wissen wäre auch mal das Preissegment der Messer, die du Testest. Wäre ja logisch das ein 50€ Messer eher Schrott geht als ein 400€ Messer ;)

  • Remunda
    Remunda  +5

    Ich finde es toll, dass du nicht wie manch andere alles tust nur um dein Produkt gut zu reden. Andere hätten vielleicht nur so getan, als würden sie Kraft aufwenden um zu zeigen: Meines hält, das andere nicht! Deshalb top von dir! Aber ich denke, man sollte auch nie einen Schraubstock benutzen um eine Messerspitze zu testen. :) Zum aufhebeln einer Tür schnapp dir ein Kuhfuß! :D Beste Grüße!

  • Massimiliano Gagliano

    Hallo ich sehe deine Videos immer wieder gerne .

  • Scuffed Things

    Wie wärs mal mit nem Jaktkit knv2 für den Messertest? Wäre sicher interessant wie das abschneiden würde :D

  • Sandmannn
    Sandmannn  +12

    Die Frage ist halt auch hast du jemals mit einem Messer was gehebelt auf Natürliche weise ( ohne Schraubstock ) und es ist dabei gebrochen sodas deine Angst begründet ist, und auch der Test :D ?

  • RiciTan
    RiciTan  +1

    Man kann ja auf der Seite, bei deinem Messer noch verschiedene Sachen auswählen. Griffmaterial und Klinge.

  • Farine Till

    wenn du mit deinem messer so hebeln möchtest, dann muss die form eine andere sein. z.b eine tanto klinge die weniger spitz zuläuft. bei dem test werden dir sonst die meisten messer brechen auch qualitativ gute messer ;) ansonsten schönes messer und lg grüsse aus der schweiz

  • KR_AIMBOT

    Mach mal den Schraubstock zwar zu aber nur so dass er eng ist und das Messer trotzdem noch 1-2 mm spiel hat dann ist auf dem Messer kein druck und somit wird das Ergebnis nicht verfälscht

  • schmirfINK

    Das kommt von den Härten der Messer. Dadurch wird das Metall weniger elastisch und bricht an der Stelle die die Kraft Einwirkung bekommt. Auf Mitte macht das die dicke des stahles wieder gut.

  • Yogsototh

    Hi, Mattin. Vladknives aus der Schweiz hat evtl auch Messer, die dich interessieren könnten. Vom kleinen Schnitzmesser bis zur Machete. Etwa ähnlich Preisklasse wie ESEE.

  • Kapitän Blaubär

    Mattin, das so eine Spitze abbricht ist total normal! Die Spitzen sind sehr dünn, aber auch sehr hart, wenn du da dann ein Drehmoment drauf wirken lässt, hat das Messer keine Chance sich elastisch zu verbiegen, also wieder in seine Form zurückzukehren. Den Test wo du die halbe Klinge einspannst und schaust ob, bzw wie sich das Messer verbiegt finde ich ja noch sehr gut, aber zu testen ob die Spitze abbricht, ist wie wenn man einen perfekten Reifen für die Rennstrecke herstellen möchte, sich dann aber wundert warum er platzt wenn man eine Schraube reinbohrt. Ich gehe schwer davon aus, dass dein Messer eines der besten auf dem Markt sein wird, aber ein Messer ist nunmal nicht dazu da um Metalltüren aufzubrechen, da wird wohl leider doch die Brechstange ran müssen.

  • Big Food

    Ein Problem ist wohl auch die harte Kante des Schraubstocks. Bei einer Tür hast du Holz was auch etwas nachgibt und die Kante dann nicht eckig sondern auch eher rund ist. So wie du es machst wird wohl jedes Messer brechen.