Tap to unmute

Corona-Impfung: Das sagen Impfskeptiker und -gegner

Share
Embed
  • Published on Feb 21, 2021 veröffentlicht
  • Zehn Prozent der Bundesbürger wollen sich nicht gegen Corona impfen lassen. Mehr als 20 Prozent sind unsicher. Durch die Corona-Pandemie haben viele Impfskeptiker jetzt Aufwind bekommen.
    Zur Doku in der ZDF-Mediathek: kurz.zdf.de/C0G/
    ZDFzoom will wissen: was bewegt Impfskeptiker, warum lehnen sie eine Impfung ab? Und sind Impfskeptiker eine Gefahr bei der Bekämpfung der Pandemie? Viele Menschen haben Bedenken, sagen Expertinnen und Experten, fürchten, der Impfstoff könnte mehr Schaden als Nutzen bringen.
    Auch unter den Ärzten gibt es Kritiker. Für den Kinderarzt Steffen R. gehört das Impfen zum täglichen Geschäft. Und trotzdem: Für den Mediziner sind alle wichtigen Fragen zu den Impfstoffen derzeit noch unbeantwortet. „Aller Hysterie zum Trotz - wir reden nicht über die Pest. Wir reden über eine Erkrankung, die die meisten, die sie bekommen, gar nicht bemerken.“
    Die Aussagen von Impfskeptikern und -gegnern treffen am Klinikum „Rechts der Isar“ der Technischen Universität München auf Unverständnis: „Ich halte mich ehrlicherweise mittlerweile von Social Media relativ fern, weil ich werde unfassbar wütend“, sagt uns eine Stationsleiterin. Sie bekommt die schwerwiegenden Folgen der Pandemie täglich hautnah mit und warnt vor einer Verharmlosung der Folgen.
    Der nordrhein-westfälische CDU-Innenminister Herbert Reul betrachtet die gegenwärtige Situation mit Sorge: „Wir sind in einer Zeit, wo die Menschen unsicher sind.“ Und Unsicherheit sei der Nährboden für Demagogen und Verschwörer.
    Auch Sozialpsychologin Pia Lamberty sieht eine enge Verbindung von Verschwörungstheorien und Impfgegnern: „Im Verschwörungsglaube ist es ja so, dass alle die, die als mächtig markiert werden, also die Pharmafirmen, die Medizin, die Wissenschaft, als Feindbild betrachtet werden und da passt es natürlich auch, dass Impfungen abgelehnt werden.“
    Link zur Doku in der Mediathek
    kurz.zdf.de/C0G/
    -----
    Hier auf ZDFheute Nachrichten erfahrt ihr, was auf der Welt passiert und was uns alle etwas angeht: Wir sorgen für Durchblick in der Nachrichtenwelt, erklären die Hintergründe und gehen auf gesellschaftliche Debatten ein. Diskutiert in Livestreams mit uns und bildet euch eure eigene Meinung mit den Fakten, die wir euch präsentieren.
    Abonniert unseren Kanal, um nichts mehr zu verpassen.
    Immer auf dem aktuellen Stand seid ihr auf www.ZDFheute.de/ .
    -Impfung

Comments • 0

  • ZDFheute Nachrichten
    ZDFheute Nachrichten  Year ago +155

    Im Kampf gegen Corona liegen die Hoffnungen auf den Impfstoffen von Biontech/Pfizer, AstraZeneca und Moderna. Wir erklären, wie die Impfstoffe wirken und was sie unterscheidet.

  • meike schrut

    ich wünsche allen Leuten viel Gesundheit! Egal, ob geimpft oder ungeimpft!

  • Jonas Wittmann

    Es ist doch immer gut, erstmal kritisch zu hinterfragen, was einem erzählt wird. Deswegen ist man doch nicht dumm, ganz im Gegenteil.

  • aylia la rose
    aylia la rose Year ago +474

    Danke Herr Rabe für Ihren Mut und die Ehrlichkeit

  • J. B
    J. B  +101

    Top, das ein Arzt mal ehrlich ist.

  • vivi
    vivi  +328

    Ich finds stark das er so offen redet. Viele Mediziner denken so aber kaum welche trauen sich was zu sagen. Strong

  • Puck Zimmer

    Es geht doch einfach darum, dass jeder Mensch für sich selbst entscheiden möchten, ob er sich impfen lässt oder nicht! Die Würde des Menschen ist unantastbar. Ich darf über meinen Körper selbst entscheiden. Das ist einfach das Recht auf körperliche Unversehrtheit.

  • hack huck
    hack huck Year ago +14

    Ich denke, das Beste was man gegen COVID19 machen kann, ist den Fernseher abzuschalten !

  • Frieda Shurawlew

    Danke. Endlich mal ein Arzt, der ehrlich ist.

  • miy khael
    miy khael Year ago +188

    Find ich echt toll, dass ein Doktor das so klar und deutlich sagt und so ein Rückgrat hat. Die Welt ist jetzt ein riesiges Versuchslabor. 19 Monate haben wir jetzt Zeit, bis die ersten Massen Aufschreie kommen. 🙈nach 2 Jahren würde ich mich auch impfen lassen. Daß hat nichts mit impfgegner zu tun aber damit, dass man sowas nicht einfach mal machen kann, als wenn es völlig sicher wäre und so unbedenklich, wie das tägliche Brot zu essen. Es geht hier um Impfstoffe, nicht um Frühstückseier Konsum. Der Unterschied ist für den größten Depp ersichtlich. Ich hab noch ein paar Jahre vor mir, mit 34. Da will ich nicht in 2 Jahren plötzlich Krebs bekommen aus heiterem Himmel und natürlich waren dann auf keinen Fall die Impfstoffe Schuld.

  • Walter Weber

    Ich bewundere Dr. Rabe für seinen Mut, öffentlich seine Meinung zu äußern bzw. es handelt sich ja um Fakten wenn er sagt das 80 % der Infizierten nicht mal was von der Infektion merkt.

  • Fabian Fuchs
    Fabian Fuchs Year ago +154

    Skeptiker und Gegner als eine Gruppe zusammenzufassen ohne bei vor allem Ersteren auf mögliche Beweggründe wie z. B. Allergien oder Herzprobleme einzugehen löst bei mir persönlich am meisten Skepsis aus 😓

  • Lilli Pfeil

    Ich bin kein Impfskeptiker, ich bin nur gegen die Gehnmanipulierte Therapie 😳

  • Werner Gehring

    Der Kinderarzt hat vollkommen recht! Wir sollten unsere Regierung immer kritisch hinterfragen.

  • Schokokeks Schokokeks

    Mich regt am meisten auf, dass ich in meiner Freundesgruppe bei jedem Treffen gefragt werde, warum ich mich als einzige nicht impfen lasse. Unser Schuldirektor hat uns mit Terminübersichten eine Mail darüber geschickt, wie wichtig Impfen ist. Vor den Ferien wurden wir von jedem Lehrer zumindest einmal gefragt, wer denn schon geimpft ist, und jedes Mal kam ein Oh oder skeptische Blicke, wenn ich aufgefallen bin. Es ist aber nun mal einfach meine Entscheidung, für die ich Gründe habe. Dann halten mich halt Leute für asozial gegenüber meinen Mitmenschen. Es ist meine Entscheidung.

  • Me
    Me Year ago +250

    Vielen vielen Dank an Dr. Rabe! Absolut richtig! Nur trauen es sich die wenigsten öffentlich auszusprechen.

  • Anne R.
    Anne R.  +29

    Ich bin als Mutter immer sehr gut durch Ärzte für individuelle Impfentscheidung begleitet worden! Danke, dass es euch gibt!

  • Ayleiden
    Ayleiden Year ago +137

    Was mich ganz konkret stört, ist die Tatsache, dass es kaum noch eine wirklich ernst zu nehmende objektive Berichterstattung über dieses Thema gibt. Die meisten Informationsberichte sind auf der Basis von emotionserzeugender Argumentation aufgebaut. Wir leben in einer Demokratie, da ist es wichtig, dass Meinungen frei geäußert werden dürfen, ohne das diesen Menschen umgehend ein Ettikett als Verschwörer angehängt wird. Das verhindert eine offene und faire Diskussion, gerade auch in einer derartigen Krise, in der es schließlich u.a. nicht nur ums Impfen geht, sondern auch darum, endlich die Ursachen für zukünftige Pandemien zu beseitigen.

  • Jxhaw Hg

    Sehr traurig meiner Meinung nach Menschen die nicht geimpft sind als dumm zu bezeichnen. Jeder hat das eigene Recht über seinen Körper und ich denke das viele einfach noch eine Weile warten möchten bis sie diesen Schritt gehen und selbst wenn dieser Schritt bei vielen niemals gemacht wird ist es dennoch nicht dumm. Jeder wie er will.

  • Peter Poki
    Peter Poki  +856

    Unglaublich das man sich rechtfertigen muss ob man sich impfen lässt oder nicht