Tap to unmute

VEGANER brechen in ZOO ein! - "Es sind doch nur Tiere..." | Robert Marc Lehmann

Share
Embed
  • Published on Aug 11, 2022 veröffentlicht
  • VEGANER brechen in ZOO ein! - "Es sind doch nur Tiere..." | Robert Marc Lehmann
    🩈 Mission Erde Shop: missionerde.shop/
    Source/Quellen:
    @jungbrutalvegan - clip-share.net/video/RhEM7gp45NQ/video.html
    Lori Marino - www.researchgate.net/publicat...
    đŸŽ„Robert Marc Lehmann:
    www.robertmarclehmann.com/
    missionerde.de/
    www.twitch.tv/robert_marc_leh...
    robertmarcl...
    Werbung: AMpri (www.ampri.de) unterstĂŒtzt Robert und seine Mission Erde. Vielen Dank!

Comments • 2 173

  • christian W
    christian W 3 months ago +953

    Ich war als Kind mal in einem Zoo, dort war ein Vogel (Art vergessen) vor Jahren war ich mit meiner Tochter im gleichen Zoo, und habe gelesen das diese Vögel, 70 oder 80 Jahre alt werden können. Als ich realisiert habe, das ich vlt vor dem gleichem Tier stehe das ich auch schon als Kind gesehen habe- ich ein Leben gelebt habe und dieses Bemitleidenswerte Wesen nur dort war- ich musst mit den TrÀnen kÀmpfen!
    Also ab jetzt ins Naturkundemuseum mit dem Kind.

    • Yuki
      Yuki 2 months ago

      @Carnival im Naturkundemuseum berlin stammt ein teil der tiere aus dem Berliner zoo. Ich glaube eine schöne Alternative zum zoo sind Lebenshöfe. Zum Beispiel im "Land der Tiere" können kinder sehr viel ĂŒber schweine, schafe, HĂŒhner, etc lernen :)

    • Realer Irrsinn
      Realer Irrsinn 2 months ago +1

      @Giga 09 genau, und die haben sicher lange ĂŒberlebt. Aber egal, hauptsache der Retter sein, auch wenn's total sinnlos ist. Wie wĂ€re es mit einem örtlichen Tierschutzverein gewesen? Dann hĂ€tten die Wachteln vermutlich lĂ€nger gelebt. Nur mal so ein Gedanke.

    • BĂ€r Lin
      BĂ€r Lin 2 months ago

      @GGG Allin WĂ€re super, wenn das so ist.

    • GGG Allin
      GGG Allin 2 months ago

      @BĂ€r Lin die meisten Naturkundemuseen nutzen Fake PrĂ€parate oder prĂ€parierte Tiere die schon seid langer Zeit im Besitz des Museums sind. Bin da nicht 100% in der Materie, aber kann mir nicht vorstellen das heute noch Nashörner oder BĂŒffel fĂŒrs Museum geschossen werden, wie gesagt wenn sind es alte PrĂ€parate die man weiterhin nutzt.

    • Friendly Reptile
      Friendly Reptile 3 months ago

      @Oliverto Classic Rock Ja ne is klar :D

  • Pat Worldwide
    Pat Worldwide 3 months ago +302

    "Alle sagten, es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste - und tat es"
    Danke fĂŒr deine Arbeit Robert

    • Martin Jenß
      Martin Jenß 3 months ago +2

      der text hÀngt seid 8 jahren eingerahmt an meiner wand xD

  • Highnoon1
    Highnoon1 3 months ago +43

    Schön zu sehen, das es Leute gibt, die sich noch "normal" unterhalten können. Ohne sich zu beschimpfen und anzuklagen.
    Das ist meiner Meinung nach der einzige Weg, sich mit anders denkenden zu befassen!

  • doanutTHEnut
    doanutTHEnut 23 hours ago +1

    Naturschutz usw. Ist oft immer "uncool", weil es oft von uncoolen Leuten kommt, die z.b. wie die grĂ¶ĂŸten Hippies aussehen (No hate). Bei Robert ist es cool as hell und das Feier ich richtig. Das motiviert mich richtig.

  • Anonymous
    Anonymous 3 months ago +1911

    Du bist zu meinem Lieblings-Clip-Sharer geworden, weil deine Tier- und Tierschutzthemen so spannend und wichtig sind. Danke dafĂŒr.

    • Pascal Ey Yo
      Pascal Ey Yo 2 months ago

      WĂŒrde ich so unterschreiben 👍

    • Tackleberry
      Tackleberry 2 months ago

      genau so!

    • Nina AumĂŒller
      Nina AumĂŒller 3 months ago

      BESTER Clip-Sharer ever!!! Schaue nur noch deine Videos momentan. Manche Menschen sind sooooo dumm
.sollen sie doch Yoga machen zur Entspannung statt in den Zoo zu gehen
 furchtbar. 😱

    • Face mcShooty
      Face mcShooty 3 months ago

      Kann's sein dass du einen Kommentar geschrieben hast beim Delfinarium in Duisburg? Bei Google Rezension? Hab den glaub ich gerade gesehen.

    • Techno in Bochum
      Techno in Bochum 3 months ago +1

      Absolut! Das trifft auch auf mich zu! Danke Robert!!

  • Unseen
    Unseen 3 months ago +21

    Vom Meeresbiologen ĂŒber TierschĂŒtzer zum Influencer. Es ist wirklich schön zu sehen, wie aufrichtige Menschen wie du ihren Einflussbereich ausbauen. 👌

  • JJ
    JJ 3 months ago +50

    Mir tun diese Videos im Herzen so unfassbar weh, ich halte das echt nicht aus. Mir kommen einfach die TrĂ€nen. Ich hĂ€tte niemals gedacht, dass ich jemals so sein wĂŒrde wie jetzt. Ich bin auch mit Zoos, Fleischessen usw aufgewachsen und habe mich komplett gewandelt. - ich bin auch so dankbar um deine Videos - seitdem ich dich kenne und sie schaue, bin ich noch viel sensibler und kann so viel lernen. Danke!

    • ᎀʀʏᎀsɎᎇᎇᎅʟᎇ
      ᎀʀʏᎀsɎᎇᎇᎅʟᎇ 3 months ago +1

      FĂŒhl ich so sehr 🧡đŸ„č

    • Sojabohne
      Sojabohne 3 months ago +3

      Kann ich gut verstehen aber die Video machen auch unendlich viel Hoffnung. Das Bewusstsein dafĂŒr wĂ€chst. Ich hĂ€tte auch nie gedacht das ich mal zur Veganerin werde und Zoos und alles was mit Tierausbeutung zu tun hat boykottiere. Das kam mir immer alles zu extrem und dogmatisch rĂŒber. Jetzt weiß ich das dieses Leid was wir Tieren damit antun viel extremer ist.

  • Zed GamingTTV
    Zed GamingTTV 3 months ago +50

    Und mit meinem nĂ€chsten Zaubertrick mach ich aus einem 16:30 Minuten langes Video einfach mal ĂŒber 50 Minuten xD Ich liebe es wenn du abschweifst und verschiedene Sachen erklĂ€rst und begrĂŒndest. Wir alle lernen hier sehr sehr viel. Bitte hör niemals damit auf :)

  • Alissa Marie
    Alissa Marie 3 months ago +9

    Danke fĂŒr deine Arbeit,
    Ich war vor etwa einem Jahr an dem Geburtstag meines kleinen Bruders im Zoo und es war echt hart zu sehen wie es den Tieren geht,vor allem wenn alle da fröhlich rumlaufen und Spaß haben und du die Tieren anschaust und sie dir so unendlich leidtun.
    Zeitgleich habe ich auch angefangen mich mehr fĂŒr Klima -und Umweltschutz zu interessieren.Dann im Herbst bin ich irggendwie auf deine Videos gestoßen und seit dem verfolge ich dich.
    Dann durch dich habe ich noch so viel mehr ĂŒber Zoos gelernt und auch nicht nur das GefĂŒhl das ich hatte die Tiere im Zoo zu sehen sondern auch wissenschaftliche Argumente gegen Zoos.
    Kurz vor den Sommerferien kam meine LK Lehrerin dann zu uns und meinte wir machen einen Exkursion in den Zoo.
    Ich konnte es echt nicht glauben ,wieso geht man den bitte mit einer 11ten Klasse in den Zoo,aber eigentlich alle außer mir fand es das gut.Nach der Stunde bin ich zur Lehrerin gegangen und habe ihr erklĂ€rt warum ich den Zoo keine so gute Idee finde.
    Der Kompromiss war dann wir gehen in den Zoo,aber danach halte ich freiwillig einen Vortrag in der ich die negativen Seiten des Zoos 
bei der Recherche habe noch mehr Dinge herausgefunden die gegen Zoos sprechen

  • jayassin
    jayassin 3 months ago +760

    FrĂŒher: Ich liebe Tiere, deshalb bin ich in den Zoo gegangen.
    Heute: Ich liebe Tiere, deshalb gehe ich nicht in den Zoo.

    • M 13
      M 13 Month ago

      @jayassin haha, scheint so:)

    • jayassin
      jayassin Month ago

      @M 13 definitiv Ă€lter als du und intelligenter als du! 😅😊

    • SlavyaninGopnik
      SlavyaninGopnik Month ago

      Dies ist keine Erwachsenen Weisheit und nicht Ihre, wie Sie denken, "moralische Überlegenheit". Es ist die Energie eines kleinen Schwanzes, Bruder. Nicht jeder ein Alpha-MĂ€nnchen sein.

    • M 13
      M 13 Month ago +1

      Woah, wie alt bist den du?

    • Jan
      Jan Month ago +2

      Damals war das Wissen nicht so einfach und frei verfĂŒgbar wie heute. Daher schĂ€me ich mich nicht, als Kind es gefeiert zu haben oder dass meine Familie es nicht besser wussten.
      Ich schĂ€me mich aber fĂŒr Menschen die heute noch hingehen. Klar, kann und muss auch heute nicht jeder alles wissen - aber der Allgemeinbildungsstand muss heute höher sein.

  • Andrea Allstadt
    Andrea Allstadt 3 months ago +12

    Hallo Robert, danke, danke, danke. Du öffnest uns die Augen. Ich bin FrĂŒhrentnerin, bekomme nicht viel Geld, aber ich möchte gerne helfen. Ich habe dein Buch gekauft, ich freue mich schon, es zu lesen. Ich finde deinen Kanal toll. Habe auch Blackfish gesehen. Deine BeitrĂ€ge sind atemberaubend, wunderschön, aber auch schockierend, traurig und auf jeden Fall sehr, sehr lehrreich. Danke fĂŒr dein Engagement.👍😊

    • Rahel Utzinger
      Rahel Utzinger 2 months ago

      Vielen Dank, dass du dich ebenfalls einsetzt, auch wenn du nicht im Überfluss lebst. Props to you!â˜ș

  • Sturzfaktor2
    Sturzfaktor2 3 months ago +162

    Stark, dass du dich fĂŒr Veganismus einsetzt und dich dazuzĂ€hlst! Die Definition von Veganismus ist eigentlich relativ ĂŒbersichtlich: "Veganism is a philosophy and way of living which seeks to exclude-as far as is possible and practicable-all forms of exploitation of, and cruelty to, animals for food, clothing or any other purpose [...]" (Zitat von der Vegan Society). Militant muss niemand sein. Den ruhigen Ton der Diskussionen von "Jung, brutal, vegan", finde ich ebenfalls sehr gut. Sie orientieren sich da etwas an Ed Winters (Clip-Share: Earthling Ed), dem Meister der veganen Debatte im englischsprachigen Raum.
    Was Veganismus fĂŒr den Einzelnen bedeutet, muss man individuell entscheiden. "Ich mag aber halt so gerne KĂ€se, das ist fĂŒr mich unvermeidlich", ist wahrscheinlich nicht ausreichend, um sich selbstbewusst als Veganer zu bezeichnen. 😄 FĂŒr die ĂŒberwĂ€ltigende Mehrheit der Menschen in Deutschland dĂŒrfte es allerdings gut möglich sein, bei Nahrungsmitteln und Kleidung Tierprodukte vollkommen wegzulassen. Bereits gekaufte GegenstĂ€nde z.B. aus Leder habe ich aber auch nicht weggeworfen, Ressourcenverbrauch ist ja auch ein Thema. Was einem die Industrie noch so alles untermogelt (z.B. Knochenmehl in Kleber, Schweineborstenaroma in Chips, GelatineklĂ€rung von Bier und Wein, Milchpulver im Fitnessbrot ...), ist oft weniger offensichtlich und manchmal auch nicht so leicht vermeidbar. Man tastet sich so ran.
    Wer natĂŒrlich in einem Land lebt, in dem es ohne eigene Tiere und z.B. Fischen nicht geht, fĂŒr den greift "as far as is possible and practicable". Aber die Hauptverursacher von Tierleid sind schon wir in den wohlhabenderen LĂ€ndern.

    • Moritz 2021
      Moritz 2021 2 months ago

      @ablLiTy ablLiTy 10jahre... Props! Habe in letzter zeit viele vegetarische sachen probiert aber mit direktem vergleich ist es einfach nicht das gleiche(bei manchen sachen ungenießbar)

    • Bitny
      Bitny 2 months ago

      @Till Kirsch benötigen 😼

    • ablLiTy ablLiTy
      ablLiTy ablLiTy 2 months ago +1

      @Jenny H Es gibt mittlerweile genĂŒgend leckere vegane KĂ€sealternativen :) und zwar vor allem fĂŒr Pizza und Auflauf (simply V reibegenuss z.B.) den finde ich sogar schon leckerer als ,,normalen‘‘ KĂ€se. So weit ich den Geschmack noch in Erinnerung habe â˜ș

    • Flopsi80
      Flopsi80 3 months ago +2

      Was soll eigentlich das GeschwĂ€tz von wegen auf KĂ€se verzichten?! Es gibt genug veganen KĂ€se u. a. pflanzliche Alternativen. Veganer mĂŒssen auf keinen Geschmack verzichten. Bin seit 10 Jahren vegan und weiß, wovon ich spreche.

    • Flopsi80
      Flopsi80 3 months ago +2

      @Wumble is the best Das ist Quatsch, ich brauch als Veganer nicht lÀnger zum Kochen.

  • Juvenila X
    Juvenila X 2 months ago +9

    Ich mag es sehr, wie du die Menschen lobst, die sich in diesem Video fĂŒr die „Erleuchtung“ der Zoo Besuchenden einsetzen. Du bist sehr respektvoll und ehrlich. Danke fĂŒr deinen unermĂŒdlichen Einsatz.

  • papasascha
    papasascha 3 months ago +9

    Ich muss hier echt mal danke sagen! Ich war immer begeisteter Zoogeher, auch mit meiner Tochter & zwar aus dem Grund weil wir uns fĂŒr Tiere begeistern und sie lieben. Leider war ich immer zu ignorant um offensichtliches zu erkennen und war auch kurz davor unseren Zoo und seine "Artenschutzprojekte" monetĂ€r zu unterstĂŒtzen, bis ich zufĂ€llig ein 16 min Video von dir gesehen hab und sich meine Einstellung komplett geĂ€ndert hat. Ich denke, dass sich hier allein durch aufklĂ€rung noch so viel tun kann.

  • PflaumeHafen
    PflaumeHafen Day ago

    ich habe immer Zoos geliebt aber als ich letztens dort war ist mir plötzlich aufgefallen wie traurig die Tiere eigentlich sind und hab es schrecklich gefunden

  • Bender
    Bender 3 months ago +21

    Also ich finde die VideolĂ€nge richtig gut, sowas ist gute & wissenswerte Unterhaltung! Man merkt dass dir das Thema "Zoo's schließen" sehr wichtig ist und es ist so schön wie du das Thema so deutlich und ruhig an die breite Masse bringst!

  • Jorko
    Jorko 3 months ago +9

    Vielen Dank, dass du Jung Brutal Vegan eine Plattform bietest und dich fĂŒr eine vegane Lebensweise aussprichst! Das finde ich sehr stark und nicht selbstverstĂ€ndlich!
    Es geht NICHT darum "perfekt" zu sein oder andere zu bashen, weil sie ja noch nicht genug tun wĂŒrden und scheiß TierquĂ€ler seien. Sondern sein Verhalten zu verbessern.
    Trotzdem sollte man die Eigenverantwortung haben sich nicht auf Ausreden wie Gewohnheit, Geschmack etc. auszuruhen und zu sagen ich mache schon genug.
    Dann wÀre es nÀmlich gut von jemandem respektvoll auf sein Verhalten und dessen Konsequenzen aufmerksam gemacht zu werden,
    weil es keine ausreichende Rechtfertigung fĂŒr unnötiges Tierleid gibt
    (Ausnahme von Ă€ußerst speziellen SonderfĂ€llen, die aber von der Definition des Veganismus miteinbedacht wurden und auf die meisten Menschen, die dieses Kommentar lesen können, nicht zutrifft)

  • Jessi B
    Jessi B 3 months ago +8

    Bei den Ă€lteren Frauen darf man auch nicht vergessen, dass sie Jahrzehntelang ohne Internet etc. Aufgewachsen sind...sie ist immer so begeistert davon, dass "die Kinder endlich sehen, wie ein Tiger aussieht". Habe das GefĂŒhl, dass ihr gar nicht bewusst ist, wie viele andere Möglichkeiten es dafĂŒr heute gibt.
    Sehr spannend das Video!

  • Anna Mae
    Anna Mae 3 months ago +568

    Es fĂ€llt mir so schwer, meine Dankbarkeit fĂŒr dich, deine Arbeit und deinen positiven Einfluss auf unser und vor allem mein Leben in Worte zu fassen. Beeindruckend unermĂŒdlicher Einsatz. Vollsten Respekt an deine Energie und Leidenschaft

    • Nik O' Lai
      Nik O' Lai 3 months ago +3

      @Anna Mae
      6€ sind fĂŒr mich mittlerweile 2 Haupt - Mahlzeiten. Bevor der ganze Wahnsinn los ging waren es drei. Es ist langsam aber sicher alles nicht mehr lustig. Wenn ich könnte wie ich wollte wĂ€re ich auch mit 100€ monatlich dabei. Ich mache stattdessen Freunde, Bekannte und meine Familie auf Robert und seine Arbeit aufmerksam. Und wenn es sich ergibt dann erzĂ€hle ich es jedem 😊

    • Anna Mae
      Anna Mae 3 months ago +1

      @Nik O' Lai schlimm, vor allem wenn man sooo gerne helfen wĂŒrde und man von Herzen weiß dass das Geld hier gut angelegt wĂ€re. aber schon 6€ im eigenen Leben so viel Geld sein können

    • Albert Gerber
      Albert Gerber 3 months ago

      @JohnWayne ne ppm Plan Pool p p ne p Noppen pennt mop Mk poo Oo p

    • Nik O' Lai
      Nik O' Lai 3 months ago +1

      @Anna Mae
      ...oh ich verstehe genau was du meinst. Ich bin Rentner, wenn alles bezahlt ist bleiben 120€ zum â€žĂŒberleben".

    • Anna Mae
      Anna Mae 3 months ago +5

      @JohnWayne jo ich bin Studentin, mein Abendessen ist heute n tiefer Atemzug. Wenn ich das Geld hÀtte, wÀre hier eine meiner ersten Adressen.

  • Marie Metzger
    Marie Metzger 3 months ago +6

    Ich lebe selber schon seit mehreren Jahren vegan und ich fand es voll schön, wie du das beschrieben hast, weil genau so ist es. Man sollte sich nicht einschĂŒchtern lassen, wenn andere erwarten, dass man jetzt alles perfekt machen muss.
    Jeder macht das, was er in seinen Möglichkeiten tun kann und das bringt uns schon so viel weiter! ❀

  • Annabel
    Annabel 3 months ago +15

    Einer der „besten“ SĂ€tze die ich ĂŒber ein Aquarium gelesen hab - Das nennt man Artenschutz. In der Freiheit wĂŒrden die Tiere nur von anderen gefressen werden
.-
    Ich bin wirklich dankbar, dass du dich nicht nur fĂŒr den Tierschutz sondern auch fĂŒr die AufklĂ€rung einsetzt und dich mit so vielen beratungsresistenten Menschen auseinandersetzt.

  • nckl y
    nckl y Day ago

    Vor ungefÀhr 10 - 15 Jahren war ich mit meiner Mutter in einem vermutlich Berliner Zoo (Bin ich mir nicht genau Sicher aber zumindest in Deutschland) dort wurde ein Tiger in einem vlt 15m2 KÀfig eingesperrt. Mit Vertikalen Gittern in dem Mann hÀtte sogar durch greifen können als Besucher. Ich war vlt 5min davor und der Tiger lief nur im Kreis am Rand hin und her Runde nach Runde. Ich bin mir sicher das er den Ganzen Tag auch nichts anderes gemacht hat. Sehr Traurig. Auch im Gedanken daran das Schulen egal welche Klasse Zoo Besuche anbieten, auch im Abitur

  • ini1107
    ini1107 3 months ago +8

    Das hat mich richtig berĂŒhrt, als du meintest, dass du auf eigene Kosten in die Schulen kommst, wenn ein Kind dazu gezwungen wird mit in den Zoo zu gehen.
    Ich finde deinen Einsatz und zu sehen, wie extrem wichtig dir das Thema ist, wahnsinnig beeindruckend!

    • Moritz 2021
      Moritz 2021 2 months ago

      Wollte ich gerade auch schreiben!!! Immerhin bin ich nicht der einzige😅

  • Bone Crusher
    Bone Crusher 3 months ago +399

    Hallo Robert,
    ich verfolge deinen Kanal noch nicht so lange genau genommen seitdem bekannt wurde, dass du als Teilnehmer in 7vs Wild Staffel 2 aufgestellt wurdest.
    Du hast mich allerdings in dieser kurzen Zeit mit deiner Art und deinem Content sehr zum nachdenken und zum bewussteren Leben bewegt. Deine Videos sind super interessant und informativ und man bekommt durch deine ehrliche Art ein guten Einblick in Dinge die man als "normaler" Verbraucher nicht sieht!
    Ich denke jetzt viel intensiver ĂŒber meinen Lebensstil nach und arbeite auch daran einiges zu Ă€ndern.
    Ich danke dir auf jedenfall dafĂŒr, mach weiter so!
    Liebe GrĂŒĂŸe
    Dennis

    • Son Gohan
      Son Gohan 3 months ago +1

      Geht mir genauso

    • Shrekrooms
      Shrekrooms 3 months ago +1

      same

    • Da Costa
      Da Costa 3 months ago +1

      Es fĂŒhlt sich so gut an, keine Zoos mehr zu besuchen

    • Bone Crusher
      Bone Crusher 3 months ago

      Danke euch allen â˜ș

    • Lotschi
      Lotschi 3 months ago +1

      Es ist schön so etwas immer wieder zu lesen. Das muss auch Robert immens motivieren.

  • ccc Oster
    ccc Oster 3 months ago +5

    Macht der Community!
    Es war nie einfacher Leute zu informieren und zusammenzubringen. Wissen und Lösungen teilen, - was gibt es besseres?

  • xoMiri
    xoMiri 3 months ago +4

    Tolles Video! Ich lebe selbst auch (grĂ¶ĂŸtenteils) vegan, seit vielen Jahren. Konnte mir kaum die TrĂ€nen verkneifen bei diesen Bildern đŸ˜Ș ich werde das nie verstehen wie Menschen solche Grausamkeiten wahrnehmen und zugleich trotzdem einfach blind hinnehmen 😱
    Wie kann man das alles beenden? 😱

  • Morbid Ins4nity
    Morbid Ins4nity 3 months ago +12

    Robert du machst mich einfach glĂŒcklich. Bist ein Held fĂŒr dein Versprechen zu den Schulen zu fahren und sowieso fĂŒr deine Arbeit allgemein. Danke

  • Pascal
    Pascal 3 months ago +6

    Besonders das erste GesprĂ€ch mit der Ă€lteren Frau war erstaunlich, nur in wenigen Minuten wurde sie fast gĂ€nzlich ĂŒberzeugt. Die Jungs leisten gute Arbeit, Hut ab!

  • Dennis Renner
    Dennis Renner 3 months ago +341

    Auf deine Frage wie wir es finden das du bei einer Reaktion stĂ€ndig die Videos Unterbrichst, finde ich eigentlich ganz gut und genial. Du teilst so extrem viele Wichtige Infos mit uns, die mir viel geben. Ich kann die Infos weitergeben an freunde und Familie weiter geben kann um die Augen vieler weiterer Menschen öffnen zu können. Mach weiter so du bist eine Bereicherung fĂŒr die Menschheit đŸ’Ș

    • Peaches
      Peaches 3 months ago +4

      Ich finde das auch prima. Je lÀnger das Video ist, desto mehr Informationen bekommen wir. Ich freue mich am meisten auf die langen Videos. Aber alle sind einfach nur genial!

    • Martin Frenzel
      Martin Frenzel 3 months ago +16

      Naja wenigstens ist es hier noch eine Reaktion und nicht wir schauen ein Video und ich sag mal 2 SĂ€tze dazu so so lohnt es sich wenigstens noch die Reaktion zu schauen das fehlt mir bei den meisten anderen Reaktions auf YT hier bekommt man wenigstens noch mehr wert

    • dZone Relay
      dZone Relay 3 months ago +1

      och nö

  • DOGsTV - Online Hundetraining

    Deine Videos und AufklÀrungsarbeit sollten zur Pflicht im schulischen Unterricht werden!

  • Lo_ground_player
    Lo_ground_player 2 hours ago

    In dem Gymnasium in unseren ort steht im gang ein Aquarium, einfach schrecklich und ich kann nicht verstehen warum es soetwas an einer schule gibt

  • Fine
    Fine 3 months ago +4

    Ich bin gerade dabei mein Lehramtstudium zu beenden und arbeite schon fĂŒr 10 Stunden die Woche an einer Schule. Das Thema Zoo wird in den Schulen leider immer noch durch die rosarote Brille betrachtet. Ich finde deine Worte dazu sehr stark & auch motivierend - fĂŒr mich steht fest: Meine eigenen Klassen gehen zusammen mit mir in keinen Zoo, auch wenn diese Entscheidung Stress im Kollegium bedeutet. So.

  • HappyLemon
    HappyLemon 3 months ago +4

    Hi Robert! Ich muss gestehen, ich hab frĂŒher Meerestiere nicht gemocht. Seitdem du immer mehr ĂŒber Orcas erzĂ€hlst, und ich damit mehr Wissen fast wortwörtlich aufsauge, sind sie fast meine allerliebsten Lieblingstiere ❀! Ich hab schon Ende Kindergarten (ca.) gefragt, ob die Tiere nicht traurig sind, eingesperrt zu sein. Ich hab alle meine Freunde und Familie gefragt damals
 Die Antwort war immer gleich: Die Tiere sind super!
Macht doch Spaß!
. Rate wo ich am liebsten war im Zoo
 Richtig! Auf dem Spielplatz! Vorher zwar immer bei den Elefanten 🐘 vorbeigeschaut, aber immer festgestellt: die sind nicht so wie in den geilen Dokus!

  • Nella
    Nella  3 months ago +6

    Du hast mich in den Tierschutz eingefĂŒhrt und mich definitiv zum Umdenken gebracht. Danke Robert:)

  • De Dieball
    De Dieball 3 months ago +6

    37 Sekunden stand die Mutter mit ihrer Tochter vor dem Panda GefĂ€ngnis. Hab's nachgezĂ€hlt. Ich liebe deine Dokus und deinen Einsatz fĂŒr alle Tiere. Top, jetzt mĂŒssen nur noch mehr Menschen umdenken đŸ™đŸŒ

  • Elflammo
    Elflammo Hour ago

    Alle sagten das geht nicht - bis einer kam der das nicht wusste..... Mein lieber ich kannte dich bis 7 vs W.. gar nicht bist nen sympatischer Typ! mach weiter so!

  • msjackyurie
    msjackyurie 3 months ago +8

    Ich bin schon wieder so unglaublich dankbar fĂŒr dieses Video und das ich seit Anfang des Jahres zum Veganismus gefunden habe. Ja, ich bin nicht frei von Fehlern, aber ich arbeite tĂ€glich daran ein kleines StĂŒck zum Ganzen (in die richtige Richtung) beizutragen.
    Wirklich vielen Dank fĂŒr deine so großartige Arbeit, deine Meinung, die du dir nicht verbieten lĂ€sst und deine(n) unermĂŒdliche(n) Begeisterung und Willen bei den Menschen da draußen ein Umdenken zu bewirken.
    Liebe geht raus! ❀

    • Sojabohne
      Sojabohne 3 months ago +1

      Jedes mal wenn ich Kommentare wie deinen lese empfinde ich unglaublich viel Dankbarkeit und Hoffnung. Und ein GefĂŒhl das ich doch nicht so allein bin mit meiner Einstellung wie mir manche Menschen immer mal wieder weiß machen wollen. Bitte mach weiter so ❀

  • ByShinoo
    ByShinoo 3 months ago +211

    Richtig sympathischer Typ, mittlerweile mein lieblings youtuber. Die Doku Reihe mit den orca's holt mich so krass ab

  • Linus Langer
    Linus Langer 3 months ago +6

    Wow! So ein starkes Video! Ich bin beeindruckt von dir. Du motivierst mich dazu meinen Lebensstil zu ĂŒberdenken und auch mit anderen ĂŒber diese Themen zu sprechen. Mach weiter so! Ich freue mich auf jedes deiner Videos und danke dir fĂŒr deine AufklĂ€rungsarbreit.

  • Kaddy
    Kaddy 3 months ago +2

    Ich bin Lehrerin und kenne das Drama Zoobesuch. Ich kann bestĂ€tigen, dass man nicht gezwungen werden darf in den Zoo zu gehen. Jedoch muss fĂŒr die SchĂŒler, die das nicht möchten, dann etwas Alternatives angeboten werden. Ich kann mir da zum Beispiel einen Projekttag mit tollen Wildlife Dokus stattdessen vorstellen. Das, was bei unserem letzten Besuch in der Zooschule gelehrt wurde (Wirbeltierklassen) kann meiner Meinung nach genauso gut außerhalb des Zoos gelernt und erlebt werden. (in der Praxis aufgrund von Lehrermangel und Aufsichtspflicht kann es auch selbst erarbeitet werden)

  • Justin
    Justin 3 months ago +4

    Robert du bist so wichtig hier, es ist super das du so eine Legende bist. Du spornst mich an das ich auch was dafĂŒr tuh, ich weiß zwar noch nicht wie aber ich werde etwas tun. Ohne Leute wie dich wars das mit dem Planeten.

  • Dagmar R.
    Dagmar R. 3 months ago +6

    Los geht's. Ich schaue so ziemlich jedes Live und Teile daraus mehrfach an nach Möglichkeit. Ganz zu schweigen von deiner Orca-Serie Robert. Jede etwa 5 x. Ich lieb's. Und deine Arbeit. Und Dr. Ingrid Visser. 💙

  • Sympetix
    Sympetix 3 months ago +2

    Ich bin kein Mann der TrĂ€nen aber das hat mich wirklich gebrochen und zugleich motiviert sich zukĂŒnftig aktiv fĂŒr das Wohlergehen der Tiere einzusetzen!

  • S H
    S H 3 months ago +16

    FĂ€nd cool, wenn du mal eine Reihe zum Thema Ausbeutung in der Massentierhaltung machen wĂŒrdest !
    Danke fĂŒr deinen wichtigen Kontent, man merkt mit wie viel Herz du dabei bist !!đŸ«¶đŸ»đŸ™đŸœ
    Dein Kanal sollte lÀngst in die zig Millionen gehen

    • JustmahWay
      JustmahWay 3 months ago

      @Endorphin 187 Du vergleichst Äpfel mit Birnen. Gegen Kriege sind wir machtlos, da die Politiker die Kriege fĂŒhren. Beim Thema Massentierhaltung jedoch sieht das anders aus. Da können wir etwas Ă€ndern, auch wenns nur langsam voran geht.

    • Endorphin 187
      Endorphin 187 3 months ago

      @JustmahWay es wurde viel ĂŒber kriege berichtet. Und? Was hat sich positiv geĂ€ndert/ was wurde gelernt...

    • JustmahWay
      JustmahWay 3 months ago +1

      @Endorphin 187 Man kann nicht oft genug darĂŒber reden oder berichten. Nur so beteht die Möglichkeit, dass das Ranzfleisch irgendwann nicht mehr gekauft wird. Wenn man aufhört darĂŒber zu berichten, Ă€ndert sich nie irgendwas. DafĂŒr.

    • Endorphin 187
      Endorphin 187 3 months ago

      FĂŒr was? Jeder weiß dass die Massentierhaltung der letzte Mist ist.
      Gekauft wird trotzdem das billigste Ranzfleisch aus welchen fadenscheinigen GrĂŒnden auch immer.
      Ich habe meinen Fleischkonsum halbiert und kauf nur Haltungsklasse 4 bio oder beim JĂ€ger. Der doppelt so hohe Preis relativiert sich ĂŒber die gesparte Menge 😉

    • S H
      S H 3 months ago

      @JustmahWay 😍

  • redfox
    redfox 3 months ago +2

    Robert, vielen lieben Danke fĂŒr all deine Videos, ich hab ĂŒber dich mehr ĂŒber tiere gelernt als in schulen oder zoos und bin bei allem deiner meinung was den umgang mit tieren angeht.
    schon als kind habe ich gerne "unsiversum" (natur dokus) geschaut und bin froh das es menschen wie dich gibt,jemanden der die menschen aufklĂ€rt wie die welt wirklich aussieht. und dafĂŒr ein großes danke, danke das es menschen wie dich gibt.

  • Herr der spiele
    Herr der spiele 3 months ago +4

    In letzter Zeit hab ich viele Videos von dir verfolgt und finde es sehr gut das du dich fĂŒr Tierschutz einsetzt. Das Video heute hat mich dazu inspiriert meinen Neffen auch zu diesem Thema aufzuklĂ€ren, damit sie wissen was richtig ist und sich spĂ€ter vielleicht auch dafĂŒr einsetzen.

  • RAGNAR
    RAGNAR 3 months ago +138

    Mensch Robert, was fĂŒr ein toller Typ bist Du denn!? Ich habe Deine Arbeit erst vor kurzem auf Clip-Share entdeckt. Mach genauso weiter. Alle Tiere auf diesem Planeten sind schĂŒtzenswert. Stay strong!

    • pucki284
      pucki284 3 months ago

      @david jones ich schlage vor du schaust dir das Video nochmal an und hörst RICHTIG zu!!! VIELLEICHT geht dir dann ein Licht auf.đŸ€Š

    • M.X.X
      M.X.X 3 months ago

      @david jones Qutascht doch nicht immer jedem mit dem veganen Scheiß voll ... Wenn du so leben möchtest, dann ist das doch ok ? Dann lass doch andere auch nur etwas Fleisch essen. Wenn es danach geht dĂŒrfe kein Lebewesen mehr Fleisch essen ... Ein Löwe quĂ€lt ja auch seine erlegte Beute ...
      Es kommt immer auf die Menge an.
      Nicht jeder will so ein hardcore Veganer/Vegetarier sein wie du. Komm darauf klar.
      Wenn ich anstelle 7 Tage in der Woche Fleisch esse nur noch 1 Tag in der Woche Fleisch esse, dann habe ich auch schon etwas fĂŒr die Umwelt getan + unnötiges Tiersterben.
      Und das ist ein Fakt !

    • david jones
      david jones 3 months ago

      @M.X.X Junge hör doch einfach auf Tiere zu quĂ€len , vergewaltigten und umzubringen! Das ist moralisch verwerflich , da gibt es keine zwei Meinungen. Du redest dir es mit deiner Reduktion bloß schön damit dich dein schlechtes Gewissen nicht plagt. Was hĂ€lt dich davon ab vegan zu leben? Es ist so easy ! Und du musst nichtmal auf Genuss verzichten! Es gibt schon so leckere Ersatzprodukte wo du keinen Unterschied zum Tierischen Original schmeckst! Also nochmal meine Frage: Warum lebst du nicht vegan und lĂ€sst fĂŒr deinen Konsum weiterhin Tiere vergewaltigen, leiden, ausbeuten und abschlachten? Nenn mir einen guten Grund warum das in Ordnung sein sollte!

    • M.X.X
      M.X.X 3 months ago

      @david jones stell dir mal vor jeder wĂŒrde seinen Fleischkonsum halbieren, wie viele Tiere werden damit gerettet? đŸ€”
      Mehr als wenn’s keiner macht.
      Und sehr stark das du nicht auf meine Argumentation am Anfang reagierst. Zeigt das du weist das es stimmt.

    • denjua1
      denjua1 3 months ago

      @david jones es sendet das signal: "hey, jede form der reduzierung bewirkt etwas." und das ist doch auch so. es ist wunschdenken, jeden von jetzt auf gleich zum veganer zu machen. aber wenn jetzt so ein hardcore typ sich denkt er isst 1x schnitzel weniger die woche, dann ist das besser als nichts! wenn du ihn aber schlecht redest und sagst entweder ganz oder gar nicht, dann entscheidet er sich wohl fĂŒr gar nicht..

  • Beste Computerspiele
    Beste Computerspiele 3 months ago +2

    Vielen Dank an Dich, Robert, aber natĂŒrlich auch an alle die im Hintergrund mit arbeiten und die man nicht stĂ€ndig vor der Kamera hat. Vielen Dank fĂŒr euren stetigen Einsatz fĂŒr unsere Erde ♄

  • AruHi
    AruHi 3 months ago +4

    Danke, danke Robert!! Du hast ganz viele Menschen hinter dir! Mach weiter!! đŸ„°

  • Annic Garcia
    Annic Garcia 3 months ago +6

    Sehr tolles Video! Wir mĂŒssen die Menschen zum Umdenken bewegen!

  • TakaTunga
    TakaTunga 3 months ago +2

    Die ersten 3 Minuten in deinem Video .... ich bin schon wieder maßlos ĂŒberrascht von deinem Wissen ĂŒber Tiere (Elefantenfriendhof). Ich schaue deine Videos seit Wochen so gerne weil ich Informationen ĂŒber Tiere erlange. Bin sehr gespannt auf dein Buch und werde es auf jeden Fall heute anfangen zu lesen.
    Vielen Dank Robert, dass du dein Wissen teilst :)

  • Seeker
    Seeker 3 months ago +2

    Danke, danke, danke!
    Auf die MisstÀnde in Zoos bin ich erst durch dich aufmerksam geworden.
    In meinem Einflusskreis bin ich jetzt auch ein unangenehmer Zoo-Gegner geworden.
    Es gibt schon viele gute Dokumentationen da draußen, aber was mir manchmal noch fehlt ist "das eine" Video, was man mal Leuten schicken kann.
    FĂŒr Anti-Zoo gibt es tatsĂ€chlich ein paar gute Videos von dir, die Menschen auch abholen und nicht so viel "ich habs schon 100x gesagt" enthalten.
    FĂŒr richtige Dokus fĂŒr entsprechende Zielgruppen ist Clip-Share aber teilweise sehr mau.
    Was fĂŒr Alternativen biete ich meiner Schwester, die mit meinem 2 1/2 Jahre alten Neffen in den Zoo will? Klar ich kann gut argumentieren, warum ein Zoo nichts gutes fĂŒr den Kleinen ist. Aber der ist unglaublich neugierig und freut sich ĂŒber alles was neu ist. Und BĂŒcher sind nicht einmal halb so interessant wie etwas, dass er anfassen oder direkt sehen kann.
    Was denkst du ĂŒber Kuscheltiere? Jedes Kind hat wohl welche und Kinder bauen starke emotionale Bindungen zu den Kuscheltieren auf, die sie dann auf die realen Tiere ĂŒbertragen wollen. Wird dadurch nicht sogar schon sehr frĂŒh ein falsches Bild verankert? In Richtung "Der kleine Pingu ist der beste Freund, hat immer Zeit, ist immer da fĂŒr einen".
    Ich bin unschlĂŒssig, wann ich den kleinen aus der Traumwelt holen kann, dass alle Tiere seine Freunde sind und mit ihm spielen wollen. Dass Tiere wichtig sind, aber nicht aus GrĂŒnden die ihn unmittelbar betreffen. Dass ein schlechter Umgang mit Tieren in unserer Gesellschaft verankert ist und das ganz viele Tiere durch schlechtes menschliches Handeln bedroht sind.

  • Marvin A
    Marvin A 3 months ago +2

    Starkes Video, ich werde dabei helfen so gut ich kann. Ich war vorher schon sehr kritisch gegenĂŒber Zoo's eingestellt. Ich muss dennoch gestehen, dass ich auch hier und da mal im Zoo war, ich werde es in Zukunft Ă€ndern. Definitiv.
    Die Menschen haben genug natĂŒrlichen Lebensraum der Tiere zerstört, genug Tiere eingesperrt und ausgenutzt. Wir mĂŒssen was verĂ€ndern, wir mĂŒssen UNS Ă€ndern.
    Ich bin dabei 👍
    Danke fĂŒr deine gute und wertvolle Arbeit Robert.

  • svetlaninchen
    svetlaninchen 2 months ago +1

    Hallo! Vielen Dank fĂŒr deine ganzen Videos! Ich finde sie sehr informativ und ich werde das was ich gelernt habe an meinen Kleinen weitergeben!
    Ich hĂ€tte eine Idee fĂŒr eine neue Art von artgerechten Zoos:
    Alle Tiergehege werden so umgebaut, wie der echte Lebensraum aussieht, und werden geöffnet (mit Laufwegen durch). Allerdings statt echter Tiere stehen in den Gehegen lebensgetreue Figuren der Tiere und viele Informationstafeln mit Videos und Spielen, die das echte Leben der Tiere erleben lassen!
    Wie fĂ€ndet ihr diese Idee als neue Zoos? 😊
    LG und Alles Gute!

  • Martina Korten
    Martina Korten 3 months ago +2

    Ich bin erst vor zwei Tagen ĂŒber deinen Kanal gestolpert
. Und was soll ich sagen, du hast mein Denken komplett auf den Kopf gestellt. Eigentlich war ein Besuch im Zoo geplant
..WAR geplant. Ich wollte mir den Gelsenkirchener Zoom anschauen , der fĂŒr mich als Kind echt traumatisch war. Die ZustĂ€nde waren komplett zum heulen und ich wollte mir anschauen ob da wirklich alles viel viel besser geworden ist 🙈 manchmal ist man echt blöde
.. Mich bekommt niemand mehr in einen Zoo und ich werde die Menschen in meinem Umfeld auch dafĂŒr sensibilisieren! VerrĂŒckt das ich das schon seit Jahren mit dem Zoo Duisburg gemacht habe weil ich fand das man Zoos die Delphine und Wale einsperren nicht unterstĂŒtzen darf
.. da hab ich wohl den Wald vor lauter BĂ€umen nicht gesehen đŸ€ŠđŸŒâ€â™€ïž Danke fĂŒrs Augen öffnen!

  • Nees Ober
    Nees Ober 3 months ago +103

    Ich glaube ich habe durch dich erst, Tiere zu verstehen gelernt. Mein Weltbild hat sich da total geÀndert. Vielen Dank.

    • GermanGuy
      GermanGuy 3 months ago

      @BĂ€r Lin ok also wenn ein Mensch mit einem Messer auf dich einsticht soll ihn jeder in Ruhe lassen. Komm von deinem Extremismus Film runter. Und ich hab selbst in den Kommentaren geschrieben, dass man darauf achten sollte wieviel Fleisch man essen sollten. Also weniger dafĂŒr besser. Und habe nie behauptet, dass jeder einfach jagen gehen soll. Zudem hallo, wir wurden als JĂ€ger geboren auf DIESEN PLANETEN. der Mensch gehört genauso in die Natur/Tierwelt. Nur wie man das ausleben ist eine andere Sache. Ach und wo hat der Mensch schon nicht in die Tierwelt eingegriffen, sodass der Mensch es nicht selbst regulieren kann. Bestes Beispiel Deutschland. Die predatoren wurden in unseren WĂ€lder ausgerottet. Kommen zwar langsam wieder. Aber nichtsdestotrotz muss der Mensch selbst regulieren, dass es im Gleichgewicht bleibt. Ach und veganismus usw soviel besser? Wo werden denn fĂŒr Soja Bohnen usw tausende Quadratmeter abgeholt, wodurch Tiere eine Zuflucht mehr haben.

    • BĂ€r Lin
      BĂ€r Lin 3 months ago

      ​@GermanGuy Stell dir einfach mal vor jeder wĂŒrde statt die Massentierhaltung zu unterstĂŒtzen jagen gehen. Das wĂ€re ja keine Lösung. Wir Menschen sind nun mal sehr viele und da geht es schnell, dass wir ein Ungleichgewicht in die Tierwelt bringen und man sollte auch nicht einige Tiere töten, um andere Tier Populationen zu retten, solange wir Menschen keine mitschuld tragen, sollten wir erst gar nicht eingreifen. Die Natur sollte man schlichtweg in Ruhe lassen. Was den Fleischkonsum angeht, jede Reduktion und jedes kleinste Umdenken eines Menschen hilft und es ist auch deutlich gesĂŒnder, weniger Fleisch zu essen. Außerdem, wie wĂŒrde es klingen wenn jemand sagen wĂŒrde: "Und Menschen-Schutz heißt nicht, dass man einen Menschen nicht töten darf", bisschen abartig, oder?

    • GermanGuy
      GermanGuy 3 months ago

      @BĂ€r Lin und schon allein der Vergleich von Massentierhaltung zu Jagd oder relativ artgerechter Haltung hingt ja minimal. Und Tierschutz heißt nicht, dass man ein Tier nicht töten darf.

    • GermanGuy
      GermanGuy 3 months ago

      @YETI ja normal, man kann ja aber selber darauf achten. Und wenn es aus Massentierhaltung stammt und man keine andere Möglichkeiten hat ist es nunmal so. DafĂŒr sollte man aber sich dann bewusster ernĂ€hren. Heißt nicht tĂ€glich 2kg Fleisch essen. Bzw sollte man so oder so nicht lmao. Und wenn es geht immer das Fleisch nehmen, wo die Tiere am humansten leben durften.

    • GermanGuy
      GermanGuy 3 months ago

      @BĂ€r Lin ah ja. Also soll ich gar nichts mehr essen? Und setzt dich mal mit dem Thema Tierschutz mal richtig auseinander. Dann wĂŒsstest du, dass die Jagd als Beispiel auch nĂŒtzlich sein kann fĂŒr die Populationen von Tieren in WĂ€ldern. Bzw auch fĂŒr die Natur nĂŒtzlich sein kann. Und zum Thema Jagd nochmal. Manchmal muss man andere Tiere töten um wiederum andere zu retten. Dieses sollte aber wiederum meiner Meinung nach immer alles sehr human passieren. Schnell töten ohne viel leid und nur wenn man es muss/braucht.

  • Ryan GHG
    Ryan GHG 3 months ago

    Du bist jemand an dem sich jeder Mensch ein Beispiel nehmen kann. Vielen Dank fĂŒr deine Arbeit fĂŒr die Welt

  • Iven Keller
    Iven Keller 3 months ago +1

    Lieber Robert, vielen Dank fĂŒr deine wertvolle Arbeit. Ich war letzte Woche mit Freunden im Wildtierpark Eekholt, um einmal mit dem Wissen,dass ich durch dich habe und mit offenen Augen durch den Park zu gehen und mir die ZustĂ€nde anzuschauen. Klar, der Tierpark ist vermutlich lange nicht so schlimm wie ein durchschnittlicher Zoo ( allein schon anhand der GehegegrĂ¶ĂŸen), aber dennoch haben mich einige Tiere dort sehr traurig gemacht. Zum einen war das ein Wolf, dem man die Kraftlosigkeit angesehen hat und der auf mich depressiv wirkte. Er lag am Zaun,ich habe Fotos gemacht und dann kamen von der Seite kreischene Kinder mit ihren Lehrern oder KindergĂ€rrtnern, der Wolf stand auf und trottete mit hĂ€ngendem Kopf weiter, um sich ein neues ruhiges PlĂ€tzchen zu suchen. Schweine,Ziegen, Esel fand ich nicht sooo dramatisch, aber die sind meines Wissens auch domestiziert... Ganz schlimm fand ich die VogelkĂ€fige, dort saßen vor allem Eulen, Uhus und in einem KĂ€fig waren zwei Kolkraben...Ich habe am KĂ€fig der Raben das Info Schild gelesen und dort stand, dass diese Art bis zu 45 Jahre alt wird,ich musste daran denken, dass diese beiden Raben all diese Jahrzehnte nur in Ihrem KĂ€fig sitzen werden und niemals fliegen können und mir kamen die TrĂ€nen.... Danke fĂŒr deine AufklĂ€rung, Robert! Das war das letzte mal Zoo/Tierpark fĂŒr mich. Niemals wieder!

  • Charlene Piccaro
    Charlene Piccaro 3 months ago +1

    Bei diesen Bildern kommen mir immer wieder die TrĂ€nen.. danke fĂŒr deine Arbeit Robert!🙏

  • Hanna Kitzbihler
    Hanna Kitzbihler 3 months ago +1

    Danke Robert🙏 deine Arbeit öffnet so vielen Menschen die Augen

  • El_CakemanO
    El_CakemanO 3 months ago +1

    Vielen Dank fĂŒr deine Arbeit und die unermĂŒdliche Art uns die Tierwelt nĂ€her zu bringen und aufzuzeigen was nicht gut lĂ€uft und was geĂ€ndert werden muss.
    PS: kann es sein, dass dieses Video schon Mal geuploadet wurde?!
    Ich habe es bei dir schon Mal gesehen

  • Masha
    Masha 3 months ago +2

    Ich finde die Idee aus Zoos Parks zu machen super! Letzte Woche hatte ich Besuch von meiner Familie mit drei Kindern zwischen 2 und 12 Jahren. Auf die Frage hin, was wir unternehmen wollen, kam der Vorschlag in den Berliner Zoo zu gehen. Da ich Zoobesuche (auch Dank Robert) seit ein paar Jahren boykottiere, sind wir stattdessen in den Schlosspark Oranienburg gefahren (Eintritt 4 EUR pro Erwachsenen). Ein super schöner Park mit nem kleinen Wasserspielplatz, einem großen Trampolin, ner Ritterburg, Minigolfanlage, ein Platz zum Slacklinen, Tischtennisplatz und und und. Wir haben uns was zum Picknicken mitgenommen und haben den ganzen Tag dort verbracht. Als wir wieder nach Hause sind, waren sich alle einig: Es hat viel mehr Spaß gemacht, als in nem Zoo. Auf dem Wasserspielplatz war ein Buckelwal auf dem man spielen konnte und ich habe meinem 5 jĂ€hrigen Neffen gleich Mal erklĂ€rt was das fĂŒr ein Tier ist, warum es ein Loch auf dem Kopf hat, was es frisst usw. Also selbst mit nem Tier aus Plastik kann man was ĂŒber ein Tier lernen, ohne es dafĂŒr einsperren zu mĂŒssen.
    Und mit dem Areal des Berliner Zoos könnte man ne Menge fĂŒr klein und groß anstellen und dabei weiterhin gutes Geld machen!

  • Hello Jeff
    Hello Jeff 3 months ago +2

    Danke robert dass du alles regelst und die drecksarbeit machst💙

  • Jonski
    Jonski 3 months ago +2

    Robert, deine Reichweite erstreckt sich jetzt schon wie Wurzeln durch ganz Clip-Share. An jeder Ecke finden sich irgendwelche Kommentare, die ĂŒber dich sprechen, deinen Content anpreisen, deine Arbeit loben und und und. Du hast hier echt was krasses aufgebaut. Und das geilste: das ist Tierachutzcontent. Wie geil ist das?

  • VR Ready
    VR Ready 3 months ago +172

    Robert, stell bitte mal jemanden ein, der fĂŒr dich deine ganzen festplatten durchforstet und die ganzen expeditionen auf deinem youtube Kanal hochlĂ€d. Ich wette uns allen entgeht unglaublich wissenswertes videomaterial đŸ™đŸœ

    • Somicom
      Somicom 3 months ago

      MiiMii wĂ€re der richtige fĂŒr diesen Job.

    • Unseen
      Unseen 3 months ago +5

      ​@Nina oder ab in die Politik, da muss einfach mal gehörig aufgerĂ€umt werden. Durch das politische Hintergrundwissen und die MedienaffinitĂ€t könntest du entscheidene Vorteile haben, dort etwas umzusetzen. 😉

    • Unseen
      Unseen 3 months ago +1

      Einfach alles in eine öffentliche Cloud spiegeln und die Community macht das sicher gerne Ehrenamtlich 😁

    • Nina
      Nina 3 months ago +9

      hier, ich - medienafine Politikwissenschaftlerin - suche einen Job im Tierschutzbereich 😅

    • freetek 23
      freetek 23 3 months ago +7

      ​@Mitch laut ihm ist da noch festplattenweise unveröffentlichtes Material am verstauben.
      wÀre sicher spannend

  • Marfel
    Marfel 3 months ago +7

    Es ist einfach nur zum Weinen. Ich drĂŒck dir alle Daumen das du es irgendwann schaffst diese Schande zu beenden.

    • Marfel
      Marfel 3 months ago

      @Anouk Amina Ich meinte das Robert als einer der einflussreichsten Initiatoren stellvertretend dafĂŒr steht.
      Und ĂŒbrigens viel GlĂŒck mit der SolidaritĂ€t andersdenkender Menschen mit solch einer Art der Kommunikation.

    • Anouk Amina
      Anouk Amina 3 months ago

      HĂ€? Meinst du mit 'du es irgendwann schaffst', Robert?
      Er wird das nicht alleine schaffen, sondern nur wir alle hier plus noch eine kritische Masse anders denkender Menschen, die leider noch nicht groß genug ist!

  • XImKateX
    XImKateX 3 months ago +1

    Vielen Dank fĂŒr diesen Content mal wieder!
    Genau auf den Punkt, wie immer natĂŒrlich. đŸ˜ŠđŸ™đŸŒ

  • Grit W.
    Grit W. 3 months ago +6

    Wir waren damals in der 5. oder 6. Klasse in NĂŒrnberg im Zoo und sollten auch ins Delfinarium und das wollte ich auf keine Fall und dann hab ich mich damals geweigert und dann musste eine der Lehrerin mit mit draußen warten... Was hĂ€tten sie auch machen wollen, sie hĂ€tten mich ja nicht reintragen können... Ich konnte damals noch nicht so argumentieren, dass ich andere hĂ€tte ĂŒberzeugen können, aber ich wusste, dass ich das auf keinen Fall will

  • Leni1502
    Leni1502 3 months ago

    Huhu, ich habe dich erst vor ein paar Tagen als Clip-Sharer entdeckt, und ich muss echt sagen, dass ich deine Videos wirklich stundenlang anschauen könnte, weil du es echt auf den Punkt bringst. Wenn man sich selber reflektiert bestĂ€tigt man, dass Kinder im Zoo einfach nichts lernen, zu 100%! Ich habe mich erst mit dem Thema auseinander gesetzt als es fĂŒr mich mit 14-15 Jahren interessant wurde. Schade finde ich es allerdings, dass die wenigsten Eltern darauf aufmerksam machen. Es ist einfach eine Erziehungs Sache, welche die Eltern oftmals nicht erfĂŒllen. Ich werde definitiv meine ZukĂŒnftigen Kinder mit dem Thema auf die richtige Art und Weise in BerĂŒhrung bringen und sie ihre eigenen SchlĂŒsse ziehen lassen. Also danke fĂŒr deine Videos! Finde ich super!

  • BananaOrangeLemon
    BananaOrangeLemon 3 months ago

    Du hast mir die Augen geöffnet! Danke fĂŒr deine Arbeit!

  • BKA
    BKA 3 months ago

    Dank deinen Videos bin ich so viel sensibler im Umgang mit Tieren und Tierschutz geworden.
    Vorher war es leider kein Thema bei mir.

  • Judith
    Judith 3 months ago +1

    Meiner Meinung nach kannst du dich definitiv zu den Veganern dazuzĂ€hlen! Denn wie Aljoscha immer sagt: „Vegan zu leben bedeutet so gut es geht und so umsetzbar wie möglich tierleid und die Ausbeutung von Tieren zu vermindern“. Und das ist, wie es von außen aussieht ebenso deine Intention â˜đŸŒđŸ’›

  • The Pixel
    The Pixel 3 months ago +1

    Ich habe das nie hinterfragt.
    Ich bin immer gern in den Zoo.
    Aber ich werde keinen Zoo mehr besuchen. Weil du einfach so verdammt recht damit hast 😔
    Ich frag mich jetzt warum man da nicht alleine drauf kommt... In welchem Konsumnebel man eigentlich lebt đŸ€”?!
    Weiter so, du bewegst wirklich viel postives 🙏!
    Das können nicht viele Leute behaupten! Meinen absoluten Respekt dafĂŒr

  • LaPomme
    LaPomme 3 months ago +5

    Die Szene mit Balu macht mich wirklich sooo unglaublich traurig. Die armen Tiere. Es ist so grauenvoll.

  • Toaster Over9000
    Toaster Over9000 3 months ago +23

    Hey Robert, vor zwei Tagen habe ich mit meinen Kollegen in der Pause gesessen und da erzÀhlte die eine Kollegin,
    Was fĂŒr ein schönes Wochenende sie mit ihren Enkeln verbracht hat.
    Das eine Enkelkind hat Geburtstag gehabt und zum Anlass waren sie im Serengitipark (Hodenhagen).
    Sie erzÀhlte wie toll es war und das die Kinder schön was lernen konnten.
    Ganz spannende ding, daraufhin frage ich "und dafĂŒr mĂŒssen die Tiere eingesperrt sein?" Woraufhin sie etwas
    verÀrgert reagierte. Klar ich hatte ja auch indirekt etwas Abwertendes gegen ihr tolles Familienerlebnis gesagt ...
    Sie versuchte das dann alles zu rechtfertigen, dass die Tiere ja schon noch Bewegung haben und das ja gar nicht so schlimm sei.
    Anschießend hat sie meine Frage noch mit der Bemerkung "Oh ein TierschĂŒtzer oder was" abwerten wollen.
    Ich Finde es sehr ehrschreckend das den Leuten es einfach nicht bewusst ist wie unangenehm und quĂ€lend es fĂŒr die Tiere sein muss.
    Sie befinden sich hier in einem nicht ihrem Lebensraub gerechten Klima und das dann auch noch eingesperrt.
    "Aber es ist ja so schön mal nen Löwen zu sehen und fĂŒr die Kinder, bla bla bla ..."
    Das war im ersten Moment unangenehm fĂŒr mich ich wollte mich fast schon entschuldigen, doch dann wollte ich sie
    am liebsten nur noch schĂŒtteln um ihr verstĂ€ndlich zu machen wie falsch sie liegt. (habe ich natĂŒrlich nicht, wĂŒrde ich auch nie ...)
    Dadurch ist mir hinterher und jetzt nach dem Video hier mehr als klar geworden wie wichtig es ist, das aktuelle als auch
    Kommende jĂŒngere Generationen rechtzeitig vernĂŒnftig an das Thema heran zu fĂŒhren, denn wenn ich mich an den Kindergarten
    oder die Grundschule zurĂŒck erinnere war es natĂŒrlich zu Unterrichtszwecken in den Zoo zu gehen.
    Da hat unser Schulsystem einen großen nachhole bedarf. Wobei es ja nicht immer an der Schule liegt auch die Eltern sollten sich
    Aktiv daran beteiligen.
    Abschließend kann ich nur sagen, ich hoffe dass ich und auch andere hier , durch dich oder auch untereinander
    den richtigen Weg finden andere Menschen aufzuklĂ€ren und fĂŒr das Thema zu sensibilisieren.

    • Jankru
      Jankru 3 months ago +1

      @Juiles Cieg. Man hat dort im Löwengehege das Fenster geschlossen zu halten. Das steht da auch auf einem Schild. Nicht anhalten, nicht aussteigen, Fenster und TĂŒren zu!
      Es ist vielleicht ein bisschen besser, weil der Auslauf grösser ist, aber es ist noch weit weg von gut. FĂŒr gut gibt es den natĂŒrlichen Lebensraum. Eventuell noch geschĂŒtzt in Form eines Nationalparks. Alles andere ist Belustigung fĂŒr Menschen.

    • Meridyan
      Meridyan 3 months ago

      Vielleicht lieber das auf freundliche Art erklÀren, warum Zoos nicht gut sind, anstatt direkt auf Konfrontation gehen. Damit kann man eher Menschen erreichen, sonst stellen sich viele auf stur.

    • Juiles Cieg.
      Juiles Cieg. 3 months ago +1

      Wobei ich sagen muss, dass der Serengeti Park, schon noch eine andere Nummer ist. Wenn auch bei weitem noch nicht optimal.
      Ich war auch als Kind und Jugendliche mit Eltern oder Freunden da. Aber das GefĂŒhl, das man hat, wenn man mit dem Auto durch die GehĂ€ge fĂ€hrt, ist definitiv anders, als die Tiere von außen anzuglotzen.
      Was man fĂŒhlt, ist die mögliche Bedrohung, die GrĂ¶ĂŸe und StĂ€rke der Tiere. Auch die Unberechenbarkeit.
      Bei den Nashörnern und Löwen vor allem sehr deutlich, da sie zum einen in der Lage sind, das Auto zu zerlegen oder aus einem offenem Fenster einen MEnschen rauszuangeln. (was wohl noch nie vorkam. Aber meistens hat man da freiwillig das Fenster zu.
      Aber klar, auch diese Haltung, vor die Idee, mit Autokolonen da durchzufahren, ist scheiße. Wollte nur sagen, dass ich da am ehesten den Respekt vor Tieren gefĂŒhlt habe.
      Sobald aber ein Tiger oder sowas in einem KĂ€fig eingesperrt ist, ist das GefĂŒhl fĂŒr das Tier nicht mehr vorhanden.
      Naja, vom Mittleid mal abgesehen.
      WĂ€r cooler, wenn man die Natur und die Tiere bei uns in den WĂ€ldern und Seen mehr fördern und stĂ€rken wĂŒrde, und dann FĂŒhrungen oder Wanderpfade anbieten.
      Gibt es zwar beides schon, aber könnte noch ausgebaut werden.
      Es scheitert bei uns aber eigentlich auch schon an einem ganz normalen Wald, der nicht vorhanden ist.

    • I3abba
      I3abba 3 months ago

      Deine GefĂŒhlslage und Geschichte lĂ€sst sich auch gut auf den Konsum von tierischen Produkten ummĂŒnzen. Statt des Zoobesuchs ist es ein Grillfest mit der Familie.
      Und dann kann man sich vielleicht vorstellen wie sich "militante" Veganer fĂŒhlen, wenn die so etwas hören. Von den Meisten werden diese als militant und radikal betitelt, obwohl sie nur auf faktenbasierte MissstĂ€nde hinweisen und die Leute zum Umdenken bewegen wollen.

  • Fives
    Fives 3 months ago

    Ich bin einfach froh das es Menschen wie dich gibt Robert.

  • Michael D.
    Michael D. 3 months ago +2

    Es ist einfach nur unglaublich gut, was auf diesem Kanal passiert! Danke!

  • LauriBu
    LauriBu 3 months ago +109

    Ich arbeite in einer Kita in der NĂ€he von der Wilhelma. Jahrelang hab ich mich geweigert mit den Kindern dorthin zu gehen, vor ein paar Wochen dann hab ich mich, warum auch immer, doch breitschlagen lassen. Man muss dazu sagen, dass sowohl ich, als auch meine beiden Kollegen die dabei waren Zoos kritisch sehen. Also haben wir uns vorgenommen, dass wir an die ganze Sache anders rangehen und unseren 5,6 jĂ€hrigen erklĂ€ren, warum das denn alles nicht so schön ist fĂŒr die Tiere.
    Ich stehe mit zwei Kindern vor dem (vll 40/50qm großen) Jaguargehege, erklĂ€re ihnen wie Jaguare in der Wildnis leben, wie sie jagen und dass der Platz viel zu klein ist hier und es nicht normal ist, dass der Jaguar nur stumpf einen Weg jeden Tag auf und ab lĂ€uft. Da sagt doch tatsĂ€chlich eine Frau die wohl zugehört hatte: Ja aber wisst ihr Jaguare sind ja Katzen und Katzen schlafen sowieso die meiste Zeit des Tages, deswegen ist der Platz schon ausreichend. War leider auch nicht bereit mit sich reden zu lassen.
    Aber ich hatte das GefĂŒhl unsere Kita Kinder haben nach diesem Tag die richtigen EindrĂŒcke mit nach Hause genommen. Im Nachgang haben wir auch nochmal ĂŒber alles gesprochen.
    FĂŒr mich jedenfalls war das jetzt wirklich der letzte Besuch im Zoo. Vor allem die Wilhelma hat meinem GefĂŒhl nach besonders kleine Gehege und besonders viel Beton..

    • Ingrid Krause
      Ingrid Krause Month ago +1

      @Dulli Bulli
      Als Kind freue ich mich aber nicht ĂŒber leidende Tiere. Ich fand damals den Delfinariumsbesuch im Zoo NĂŒrnberg so grausam. Da hat mich nix gefreut.
      Und die 2 Flusspferde, die sich nicht richtig drehen konnten,fanden irgendwie nur die Lehrer toll.
      Gibt es echt tollere Sachen die man mit Kindern machen kann. Z.B Kletterpark, Baumkronenpfad, Bootstouren....

    • Lea Mentz
      Lea Mentz 2 months ago

      @Dulli Bulli ich habe hier gerade die Kommentare gelesen und wĂŒrde gerne eine eigene Erfahrung dazu beisteuern, die vielleicht einen anderen Blickwinkel gibt. Mein Sohn ist 4, ich bin immer ehrlich zu ihm, bedenke dabei aber die altersgemĂ€ĂŸe Wortwahl. Ich habe mich dazu entschieden, ihm nicht vorweg zu nehmen, was er verstehen kann und was nicht. Das hat dazu gefĂŒhrt, das er mich auf MĂŒll aufmerksam macht, an dem ich vorbei gehe. Er kein Fleisch essen will ( obwohl er es probieren durfte, wenn er wollte ) und er wirklich vieles hinterfragt. Man sollte immer gucken, wie man Themen aufbereitet aber Kindern immer zu unterstellen, dass sie Dinge noch nicht verstehen, gerade wenn es um so elementare Dinge geht wie MitgefĂŒhl, dann merke ich, wie hĂ€ufig wir diese kleinen wissbegierigen Köpfe unterschĂ€tzen . Ich verstehe dein Argument aber ein Zoobesuch nicht wahrzunehmen, nimmt meinem Kind keine unvergessliche Erinnerung. Denn stattdessen unternehme ich andere Dinge, die ihm ein grundsĂ€tzliches VerstĂ€ndnis von respektvollem Umgang mit Lebewesen vermittelt. Sorry fĂŒr die lange Nachricht, aber es war mir ein BedĂŒrfnis meine Erfahrung zu teilen :)

    • PatrickNiels
      PatrickNiels 2 months ago +1

      @Dulli BulliMeine Tochter ist 3J und Spricht seitdem sie ein bisschen Ă€lter ist als 1 Jahr in vollen SĂ€tzen. Kinder bekommen mehr mit und verstehen mehr als die meisten denken! Sie machen sich andere Gedanken darĂŒber wie erwachsene, aber sie bekommen es dennoch mit. Und selbst wenn Kinder noch nicht in vollen SĂ€tzen sprechen können, verstehen sie schon sehr viel. Den Kindern zu erklĂ€ren wie die Tiere in ihrer gewohnten Umgebung Leben wĂŒrden, ist PĂ€dagogisch ein sehr wertvoller Aspekt und nichts Verwerfliches. Kinder sind von Geburt an neugierig. Sie wollen die Welt verstehen und daran teilhaben.

    • Elenanimations DE
      Elenanimations DE 2 months ago

      @Dulli Bulli Die Zahnfee und der Osterhase sind auch keine gefangen Lebewesen

    • Finn Dewald
      Finn Dewald 3 months ago

      @Dulli Bulli Kinder im Alter von 3-4 sind in der Sozialisierungsphase. Deren Auffassungsvermögen und Lern Input und ein Vielfaches höher ist als das eines Erwachsenen. Mag sein, dass du es nicht so wahrnimmst, weil du keine ethischen Diskurs mit deinen kleinen Neffen fĂŒhren kannst aber genau diesem Alter ist es wichtig moralische Grundprinzipien an Kinder weiterzugeben.
      Das Argument anzubringen, weil das Kind es ja möchte finde ich argumentativ sehr fad. Kinder wĂŒrden nach eigenem Willen auch den nur SĂŒĂŸes essen, Sachen nehmen, die ihnen nicht gehören und mĂŒssen deswegen auch die Grenzen das machbaren lernen. Bis sie ihr eigenes Verhalten reflektieren können.

  • Zakaria Ahmadi
    Zakaria Ahmadi 3 months ago +1

    16:00 Richtig tolle Einstellung und das wĂŒnsche ich mir fĂŒr alle Veganer oder besser gesagt Leute, die wie du denken👌
    Tolle VideosđŸ‘đŸŒđŸ’Ż

  • Gentlemen
    Gentlemen 3 months ago +3

    Geiles Video! Es geht nicht immer um mich Oder dich ! Es geht um das Wir !
    Dazu gehören vorallem die Tiere und die Natur.

  • koellekind
    koellekind 3 months ago +1

    40 Jahre gibst du dem Umdenkprozess. Also das klingt doch machbar! Ich glaube ganz fest daran und bin stolz darauf, Teil der Mission Erde-Community zu sein! :)

  • gralli33
    gralli33 Month ago

    Sehr geile Streams und sehr interessante ErklĂ€rungen Deinerseits đŸ‘đŸŒ Man lernt nebenbei noch viel ĂŒber Tiere und Ihren RICHTIGEN natĂŒrlichen LebensrĂ€umen. Super, macht sehr viel Spaß Dir zuzuhören. Noch dazu so ein wichtiges Thema.
    Ich gebe zu, das ich erst mit ca.25 Jahren das Thema Zoo/Zirkus kritisch sehe. Ich liebe es auch Elefanten und Giraffen zuzuschauen. Das beruhigt mich ungemein, auch bei anderen WiederkĂ€uern. Aber natĂŒrlich will ich das nicht mehr auf Kosten der Tiere machen. Und das Thema Zirkus macht mich richtig wĂŒtend. Vor allem in kleinen Zirkussen habe ich gesehen wie katastrophal die Tiere gehalten werden. Sofort alle Tiere aus den Zirkussen befreien und dann das Thema Zoo angehen. Tiere die nicht mehr ausgewildert werden können, sollten in gut gefĂŒhrten Auffangstationen Ihr restliches Leben, vor allem in RUHE, verbringen dĂŒrfen.

  • KrĂ€uterguro
    KrĂ€uterguro 3 months ago +78

    Ich bin frĂŒher mit meiner kleinen Tochter öfter und gern in den Zoo gegangen, mittlerweile habe ich Mitleid mit den Tieren und geh nicht mehr hin. Wir haben nicht das Recht den Tieren ihre Freiheit einzuschrĂ€nken. LG. Matthias

    • TheKnolch
      TheKnolch 3 months ago

      Jup las die Tiere Aussterben.

  • Kel
    Kel 2 months ago

    Deine Videos zeigen einem selbst immer wieder deutlich auf, was man selbst noch verÀndern muss.
    Danke.

  • Eicg 007
    Eicg 007 3 months ago +1

    Ich muss das jetzt auch mal loswerden. Also Robert Marc Lehmann hat einfach mehr verdiennt und damit mein ich alles mehr Geld, mehr Aufrufe und Anerkennung! Du bist einfach so ein guter Mensch der gefĂŒhlt alles macht um auch nur ein Tierleben zu retten! Wirklich sehr grossen Respekt! Und davon hĂ€ttest du viel mehr verdiennt! Und du hast auch mich zum Umdecken gebracht (ich sprech nur noch von Orcas und Haien usw.😂) was wirklich gut ist, und viele Menschen auch nötig hĂ€tten. RESPEKT an DICH!

  • Marcellus Kontak
    Marcellus Kontak 3 months ago +3

    "Wir haben grad die Tage hiner uns mit 40C°, da saß der EisbĂ€r auf seinem Stein und fragt sich: Sag mal, was mach' ich hier eigentlich, alter? Ich mĂŒsste jetzt in der Arktis sitzen bei 29C°."
    Ich liebe den Lehmann-Humor! :D

  • Nina J
    Nina J 3 months ago

    Zuletzt war ich vor 2-3 Jahren in nem Zoo und auch bei sealife, auch eben aus Begeisterung zu den Tieren. ich hab die ganzen Sachen einfach nicht gesehen bzw. Wollte sie evtl auch nicht sehen, deswegen einmal danke, dass du mir durch deine Videos die Augen zum Wohle der Tiere geöffnet hast!

  • B
    B 3 months ago +2

    Bei einem meiner Zoobesuche als Kind, Mitte der 60er Jahre, stand ich vor einem gekachelten Raum, der nach vorne mit einem Gitter abgegrenzt war. Darin saß bewegungslos ein einzelner ausgewachsener Orang Utan, der sich die an ihm vorĂŒberziehende Menschenmenge ansah. Als ich vor ihm stand trafen sich unsere Blicke und sofort ĂŒberkam mich ein so starkes GefĂŒhl von Scham und Trauer, dass ich seitdem keinen Zoo mehr betreten habe. Beim Thema Zoo muss ich immer wieder an diesen Moment denken.

  • R2theOB
    R2theOB 3 months ago +3

    Da kommen einem doch die TrĂ€nen. Jedesmal wenn ich am Berliner Tierpark vorbeifahre und die Menschenmassen am Eingang sehe, könnte ich kotzen! Ich verachte jeden, der so etwas unterstĂŒtzt.

  • Lazelot
    Lazelot 3 months ago

    Hi Robert
    Zuerst, danke fĂŒr deine Viedeos und all dein Engagement! Tolle Projekte, Videos und Dokumentationen!
    Ich bin auch der Ansicht, dass Zoos (und vor allem mit exotischen Tierarten) echt eine schwierige Sache sind und nur sehr wenig bis gar keine positiven Auswirkungen haben. Mich wĂŒrde aber deine Meinung zu lokalen Tierparks wie zum Beispiel dem Tierpark Goldau.? (Ja komme aus der Svhweiz und wohne um die Ecke da). Wir waren frĂŒher viel mit der Schule da und der Tierpark ist auch heute fĂŒr Familien und SchulausflĂŒge sehr beliebt und halten die Tiere so grossen Teil freier als in Zoos.
    Danke fĂŒr all die Einblicke, Fakten und Meinungen!

  • Pauline Stenzel
    Pauline Stenzel 3 months ago

    Ich bin dir so dankbar fĂŒr deinen kontent und all deine AufklĂ€rungsarbeit etc. Ich konnte bisher so viel von dir lernen und gebe es immer wenn es möglich ist weiter. Meine Freunde und Familie versuche ich aufzuklĂ€ren weil es mir die Hoffnung gibt, dass es irgendwann besser wird.
    Es zerreißt mir das Herz die armen Tiere zu sehen und gebe selber mein bestes ein Teil der besseren Bewegung zu sein!

  • mr.mööööp
    mr.mööööp 3 months ago

    Ehrenmann ❀
    Bekomme richtig GĂ€nse Haut bei deinem Versprechen das du dann vorbei kommst wenn ein Kind dazu gezwungen wird in den Zoo zu gehen

  • Cedric Bauer
    Cedric Bauer 3 months ago +1

    Hi Robert, du machst hier wirklich einen super Job, vielen Dank dafĂŒr. Hab schon immer die Natur geliebt. FrĂŒher: Trotzdem Tierversuche gemacht, die Schere im Kopf habe ich selbst gefunden und den Beruf gewechselt. FrĂŒher: Fleisch gegessen. Seit 2 Wochen Vegetarier. Auf die Sache hast du mich gebracht, und meine Kinder. Letztes Jahr: Dauerkarten fĂŒr die ganze Familie im Zoo, an der Sache arbeite ich jetzt. Danke, dass du ein Wegweiser bist.

  • Chris Lei
    Chris Lei 3 months ago

    Ohne witz, regelmĂ€ĂŸig kommen mir die trĂ€nen bei deinen videos :( es fĂ€llt gelegentlich schwer die hoffnung nicht aufzugeben dass man die welt noch verbessern kann :'D

  • Mirko Bley
    Mirko Bley 3 months ago +2

    Hi Robert! Seit ich deinen Kanal schaue hab ich so viel ĂŒber Tier und Naturschutz gelernt. Es hat auch bei mir ein Umdenken statt gefunden was Zoos und Tierparks angeht. Zoos sind fĂŒr mich Entertainment Park auf kosten der Tiere und wie du auch immer schon schon sagst "ohne wirklichen Lerneffekt wie die Tiere in der Wildnis leben". Die Zoos könnte man doch zu einem Event Parks umfunktionieren. Nur das in den Gehegen statt den Tieren, LeinwĂ€nde oder Große Monitore mit Tier Aufnahmen in ihren wirklichen Lebensraum Zeigen, stehen. Man könnte auch Forscher und Biologen fĂŒr VortrĂ€ge oder Dokumentation Events einladen. Es gibt so viele bessere Wege find ich die Tiere spannender zu zeigen wo man auch noch was ĂŒber diese Tiere lernt als Zoos. Vor allen wĂ€re vielleicht der Umsatz höher da atraktiver als ein Zoo. und wenn man dann von dem was man Verkauft (Merchandise, Eintritt, etc.) jeweils 1€ nimmt und Projekte vor Ort wie z.B. Wilderess International oder Sea Shepherd unterstĂŒtzt. Dann kann man auch von effektiven Tier und Arten Schutz sprechen.
    PS. du bist fĂŒr mir mein Captain Plantet!!!

    • Miguel tu cabrĂłn
      Miguel tu cabrĂłn 3 months ago

      Das klingt todlangweilig. Wozu soll man dahingehen, wenn man das gleiche auch daheim vor dem Fernseher oder am PC haben kann? Das spricht die normalen, aktuellen ZoogÀnger doch nicht an.

  • Helga Mayr
    Helga Mayr 3 months ago +1

    Danke fĂŒr deine AufklĂ€rungsarbeit. Ich bin tatsĂ€chlich erst mit deinen Videos aufgewacht was in den Zoos los ist.

  • Inka Reimer
    Inka Reimer 3 months ago +2

    WOW!!!!!!
    Geile Typen!!!!!
    Außerdem ein großer Dank an Dich und an Aljosha, ihr erhaltet mich vegan.
    Dankeschön ❀

  • Melina Danesch
    Melina Danesch 3 months ago

    Beste Definition von Veganismus!
    You nailed it Mark!!!
    ❀

  • Magdalena Mantler
    Magdalena Mantler 3 months ago +1

    Vor 2 Jahren war ich das letzte Mal in einem Zoo - und das war der Moment, wo es mir schlagartig bewusst geworden ist, dass das nicht in Ordnung ist und ich in keinen Zoo mehr gehen kann. Es traf mich fast wie ein Schlag - ich bin sehr bewusst aber an das hab ich davor nie so wirklich gedacht.
    Und plötzlich diese Erkenntnis. Ohne irgendeinen "Grund" oder einen speziellen Ausschlag.
    Ich bin aber sehr froh darĂŒber.
    Also je mehr sich darĂŒber Gedanken machen desto mehr wird es auch in die Köpfe immer mehr Menschen kommen. Denn ich glaub daran, dass es ein kollektives, menschliches Bewusstsein gibt, in das jeder "einspeist". Und je mehr Menschen sich Gedanken machen desto eher kommt es immer mehr bei allen an.
    Übrigens: Angeblich braucht es nur ca 3-6% der Bevölkerung um einen Trend zu setzen oder etwas zu verĂ€ndern. Also: Alles ist möglich.

  • Lisa Kim Watzburg
    Lisa Kim Watzburg 3 months ago +76

    In meinem Unternehmen fand das letzte Firmenevent (800 Mitarbeiter) auch im Zoo statt. Ich bin nicht mit und habe auch versucht zu erklĂ€ren, warum das einfach nicht gut ist. Hat nichts gebracht, da der Zoo fĂŒr die Veranstaltung den besten Preis angeboten hat und die Kinder da "beschĂ€ftigt" sind. Ich habe mir danach Fotos davon angeschaut: alle Kinder saßen wie gebannt vor dem Alleinunterhalter, der mit den Kindern gesungen und gespielt hat. Ist schon sehr frustrierend...aber wem sag ich das 😉 wieder ein top Video 👍

    • Dominik Scherer
      Dominik Scherer Month ago

      @Hannah W. wir hatten da glaub ich immer nur einen tag im monat (kann mich nicht genau erinnern) aber dann waren wir halt auch von morgens bis nachmittags im Wald.

    • Denise
      Denise 3 months ago +1

      habe letztens erst gehört, dass auch die Kinder im Zoo meistens nur auf den Spielplatz wollen.

    • Hannah W.
      Hannah W. 3 months ago +8

      @R Wir hatten im Kindergarten immer Waldwoche. Dann sind wir alle eine Woche lang in den Wald gegangen mit Lupen und so weiter und haben den Wald erkundet. Hat richtig Spaß gemacht immer😍 Auch wenn wir nur Ameisen und andere KĂ€fer gefunden haben😂

    • Mitch
      Mitch 3 months ago +10

      @R solche Gelegenheit kann man gleich nutzen um mit Foto und Video festzuhalten wie a) die Kinder wenig Interesse an den Tieren haben bzw. von anderen Sachen abgelenkt werddn und sogut wie nicht gebildet & b) wie es den Tieren da geht
      Könnte man im Nachhinein den Eltern der Kinder zeigen

    • R
      R 3 months ago +12

      💔 oh man
      Arbeite mit Kindern und als Ausflug war ein Zoo Besuch geplant.
      Ich habe ein bisschen versucht meine Sichtweise zu erklĂ€ren. habe vorgeschlagen,dass man lieber in den Wald geht mit Fernglas, Lupe, Kamera und so weiter und die spannende Tierwelt direkt vor der HaustĂŒre zu erkunden. Oder in ein Wildgehege mit heimischen Tieren. Hat leider auch keinen Anklang gefunden und als Mitarbeiter musste ich natĂŒrlich dann auch mit, ob ich wollte oder nicht....